• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Ästhetik nicht vernachlässigen

Aleanca

Kluger Baumeister
Ja @Thenduil da geb ich dir zum Großteil Recht. Hab weiter oben ja auch ein paar Beispiele von wirklich hübschen Gebäuden genannt. Viele sind es nicht.
- Kirit
- Krarak (die beiden hab ich leider nicht, hab das irgendwie verpennt :/ und leider sind die rein optisch schon erste Sahne - Wald, mystisch, Tiere - alles was man sich wünscht)
- Eldrasils Dorf, Eldrasils heilige Hallen und den Sphären-Baumstamm. Ein Event, wo alle 3 Hauptpreise echt stimmig und erstrebenswert waren (hab ich leider abgerissen, BEVOR es die Möglichkeit zum Upgrade gab. Sowas ist natürlich auch ärgerlich und ich kann mir vorstellen, dass es mehreren so geht)
- den blauen Baum. Wobei da Gevatter Baum weit schöner ist, als der mit dem Tiergehege
- die beiden Wunder der Waldelfen find ich superhübsch
- Menhiroks Grabhügel
- der Feuerturm
- Venars Spiritueller Nexus
- Woodelvenstock
- magical fairy circle
Da kann ich nur voll zustimmen, es gab eine ganze Zeit lang sehr viele, optisch extrem gelungene Gebäude. Zur Zeit wird es einen Tick zu bunt, zu grell.
In deiner Auflistung fehlt m.E. noch Baroness Estrellas Maskenball. elll.JPG
schleppe ich seit den ersten Jahren mit und wird bis zum bitteren Ende stehen. Neben Kirit und Karak mein Highlight :)
 

salandrine

Inspirierender Mediator
Ich muss sagen, mir gefällt die Richtung im Augenblick auch nicht. Ich bin weder für Rosa noch für Plüsch noch für zu bunt/kitschig oder plingpling. Ich mag gerne Gebäude, die ich anschauen mag, bei denen ich vergrößere, um Einzelheiten zu entdecken und die irgendwo dann ein Gimmick versteckt haben, also ein Zwerglein z.B., das versucht, mit einer Spitzhacke ein Haus abzureißen oder sowas in der Art (weiß jetzt nicht genau, ob es dieses Beispiel bei Elvenar gibt, aber es gibt durchaus Dinge in dieser Art). Sowas bringt mich dann immer zum schmunzeln und auch dazu, mehr Zeit im Spiel zu verbringen. Das ist dann auch etwas, über das ich gerne erzähle, sprich, Werbung für Elvenar mache.

Die Richtung von Elvenar war doch mal so eher Richtung Mittelalter mit einem Schuss Mystik versehen. Und diese ganzen Dinge fehlen mir in der letzten Zeit, ganz besonders jetzt in diesem Event.

Über die Küste statt des Gebirges war ich schon nicht glücklich gewesen, weil ich diese als Stilbruch empfinde.

Kurz: die Richtung geht im Augenblick für mich eher in Richtung Masse statt Klasse.
 

Thenduil

Weicher Samt
Üüüübrigens - da wir ja hier ausgiebig an den Sommereventgebäuden rumgemäkelt haben - finde ich den Man[t]arochen sehr sehr schön. Der macht sich richtig nett zwischen den Häusern von Orks und Waldelfen.