• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Übersiedeln vom oberen Kartenrand an den anderen Kartenrand?!

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Sirsha

Hallo liebes Team,
eine kleine Geschichte meinerseits zum Thema "Übersiedeln":
als frischer Neuling wurde ich bereits nach wenigen Tagen neu platziert - und zwar von dahin wo ober mir der Kartenrand war - nach dorthin wo nun unter mir der Kartenrand ist. o_O

Aktuell habe ich 16 unbewohnte freie Wohnplätze unter mir, denen ich keine Nachbarschaftshilfe spenden kann.
Ober mir habe ich 22 erkundete Nachbarn, wovon nur 3 aktiv sind, 2 davon sind schon in meiner Gemeinschaft (Verweis auf einen verwaisten Markthandel).

Wie wirkt sich dies aber auf Neulinge aus, die nicht gleich (aus Verzweiflung und Vereinsamung :confused:) eine Gemeinschaft gründen? Denn der Markthandel kann bekannterweise nur dann stattfinden, wenn man Nachbarn entdeckt hat, entdeckt wurde, oder innert einer Gemeinschaft ist.
Was passiert einem Neuling also, wenn es ihm/ihr ergeht wie mir?
Man würde weiterhin an einem Ende der Karte wohnen TROTZDEM man übersiedelt wurde, und niemanden zum Tauschen von Gütern haben. Wie lange bleibt man dann bei so einem Spiel? :rolleyes:

Ich hingegen blieb und gab nicht auf - möchte dies aber als Anregung hier hinterlassen, dass wenn man im Forum schon nachlesen kann, dass man als aktiver Spieler eher in die Mitte gesiedelt wird (als andersrum inaktive an den Rand, Begründung nachvollziehbar und nachlesbar in eurem Artikel hier im Forum) - dass MAN DOCH BITTE AUCH GENAU DORT LANDET wie von euch beschrieben (Zentrum, Mitte etc) ;). Und nicht von einem Ende der Karte an das andere Ende verfrachtet wird, wieder ohne Handelspartner...

Ja, ich habe auch eure Tipps gelesen, dass man doch Nachbarn begrüßen soll etc, dass sie am Spiel dran bleiben usw. Aber wen will man begrüßen, dessen Hauptgebäude seit 4 Wochen baut? Der/die hat nie wieder eingeloggt...
Doch auch wenn ich meinen Teil, meinen Beitrag, leisten kann (Nachbarn anschreiben etc) - sollte es doch seitens des Spiels so sein, dass gerade die Anfänger einen Sinn - ein Weiterkommen sehen können, und nicht aus Vereinsamung und Güterarmut die Flinte ins Korn werfen. Das wäre dann euer Part - nämlich wirklich so wie von euch angepriesen jemand Aktiven mehr ins Zentrum zu bringen statt wieder an den Rand.

Nach dieser Anregung noch ein Lob an den Support, der reagierte stets so flott bei Fragen, dass mich dies über meine anfängliche Einsamkeit hinwegtröstete. :)
LG Sirsha

P.s. Gilt für Welt "Winyandor" übrigens meine Geschichte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Innos Ritter

@Sirsha
Hi, leider macht es keinen Unterschied, ob du am Rand oder in der Mitte wohnst. Da ich(fast) von Anfang an dabei bin, wohne ich nahe an der Mitte. Ich habe über 350 Nachbarn, aber gerade mal 10-12 die Angebote in den markt stellen oder aktiv NBH machen. Die Reisenden Händler machen den Markt kaputt und die tausende "Nichtlöschbaren" inaktiven die Nachbarschaft. Dies ist schon lange bei Inno bekannt, geändert wird es aber nicht. Ob du jetzt dort oder andererswo lebst ist also egal. Die Sache mit den Nachbarn ist hier ein Glücksspiel.
Es gibt einzelne Gilden mit sehr vielen Gütern, die aber nicht Handeln, sondern ihre Güter direkt an andere Gilden verschieben( gerade auf Winyandor)-Nennt sich hier fliegender Händler.
Wenn du schnell und gut im Spiel vorankommen willst, suche dir eine Gilde oder mache noch ein paar Acc. auf-Dies ist hier Erlaubt! Evtl. hast du Glück und kommst in eine bessere NB, wenn nicht kannst du auch mit 2/3/5 oder so viel du möchtest, Acounts gleichzeitig spielen.
 

DeletedUser7560

Ich bin nicht am Rand gelandet, hatte und habe aber die gleichen Probleme. Rund die Hälfte meiner Nachbarstädte sind mausetot, dementsprechend kein Handel, keine NBH. Hätte ich nicht das Glück gehabt, ziemlich schnell in einer aktiven Gilde zu landen, hätte ich aller Wahrscheinlichkeit nach auch schon die Flinte ins Korn geworfen, denn ohne meine Gildies würde ich an Gütermangel zugrunde gehen und käme überhaupt nicht voran. Dazu kommt noch, dass die wenigen Aktiven in meiner Nachbarschaft noch kleiner sind wie ich, was den Handel auch nicht unbedingt erleichtert.

Fakt ist, die vielen Geisterstädte sind einfach nur hinderlich, es ist völlig unsinnig, die einfach bestehen zu lassen. Da macht man sich die Mühe, eine neue Provinz freizuschalten, und findet dann nur wieder eine neue Geisterstadt - ganz toll! :mad:

Ich würde eigentlich gerne umziehen, aber wie ich hier ja schon häufiger gelesen habe, kann es einem passieren, dass man vom Regen in die Traufe kommt. Könnte man das Ganze nicht etwas besser durchmischen, so dass man als kleiner Spieler auch ein paar größere als Nachbarn bekommt? Das würde den Einstieg doch sehr erleichtern.
 

Sirsha

Ohje, das ist also gar kein Einzelschicksal des Kartenrandes wie ich vernehme. :(

@Innos Ritter
Was bedeutet "tausende Nichtlöschbare..."?
Ich nahm an, dass man nach einem gewissen Zeitraum (zB ein Monat) Abwesenheit automatisch gelöscht wird, da man offenkundig nicht mehr spielt. Sollte man aus irgeneinem Grund länger als diesen bestimmten Zeitraum x nicht einloggen können, dachte ich muss man Support ev Bescheid sagen. Aber da habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, bin ja noch nicht so lange hier dabei und ging wie gesagt bisher von automatischer Löschung aus. Wenn dem nicht so ist, und tausende Burgen inaktiv dümpeln... Oh je :eek:

Danke für eure Einblicke! Das hätte ich so nicht angekommen, dass man auch im Zentrum mein Schicksal teilt.
 

Brandon der Erbauer

@Sirsha : Wenn man Diamanten gekauft hat und/ oder weiter als Kapitel IV ist, wird nicht gelöscht, auch wenn man ein Jahr inaktiv ist...
 

Sirsha

@Brandon der Erbauer
Ohhh :(

Das bedeutet, jeder Spieler der nicht manuell die Löschung seines Accounts beantragt lebt als Untoter weiter auf der Karte?
Hmpf, gut dass es Gemeinschaften gibt. Ohne die wäre man hilflos.
 

Sirsha

:( Zombi World

Nun gut, das ist wohl ein Schutz für die die Geld ausgegeben haben, dass ihre Stadt nicht verschwindet.
Aber es sollte eine Obergrenze (zB halbes Jahr Abwesenheit) geben, meine ich zumindest. Man kann die Daten glaube ich ja sichern, falls doch mal jmd zurückkehrt nach so langer Zeit. Aber es würde wenigstens (wenn man die zumindest von der Karte löscht während ihre Städte auf nem Server gespeichert sind) für frischen Wind in so mancher Nachbarschaft sorgen.

Aber ich bin kein Techniker, just player, was verstehe ich schon davon ;)
 

Brandon der Erbauer

Guter Ansatz, doch es gibt ein aber: :eek:

Nehmen wir mal an, Spieler XY war lange Zeit im Krankenhaus und konnte sich nicht ins Spiel schauen. Nun kommt er zurück, will sich einloggen und sieht plötzlich, dass seine Stadt gelöscht wurde. Was nun?

Oder: Spieler XYZ hatte unheimlich viel zu tun (wegen der Arbeit etc.) und konnte nicht vorbeischauen. Tja, was, wenn er nun dann nach ein paar Monaten zurückkommt und sieht, dass seine Stadt futsch ist??

Und sagen wir, dass Spieler X 500 Euro bis jetzt in das Spiel investiert hat, aber wegen dem realen Leben musste er das Spielen aufgeben. Aber woher soll INNO wissen, ob er zurückkommt? Sollen sie die Stadt löschen und dadurch einen guten Kunden verlieren? Eher nicht, oder? ;)
 

DeletedUser425

Wenn einem das Spiel so wichtig ist, dass man trotz monatelangem Krankenhausaufenthalt oder plötzlichem Karriereschub immer noch Elvenar spielen will, dann könnte man den Support anschreiben, dass sie die Stadt nicht löschen sollen.
 

Sirsha

Deshalb meinte ich ja (war nur viell missverständlich geschrieben):

Die Stadt ist von der Karte zwar gelöscht, aber kehrt dennoch einer wieder: dann nimmt man Daten von einem Server wohin ausgelagert wurde.
Aaaaber... Wie auch erwähnt: ich bin kein Techniker :)
 

Brandon der Erbauer

dann könnte man den Support anschreiben, dass sie die Stadt nicht löschen sollen.
Kann man natürlich auch, aber ich persönlich glaube nicht, dass alle, die längere Zeit weg sind, gleich den Support kontaktieren, dass ja nicht die Stadt gelöscht wird.
 

DeletedUser425

Ja es tut mit leid, aber was will man dann? Dann gibts halt mehr inaktive Städte. Die Stadt wird ja auch nicht sofort gelöscht.
 

DeletedUser7560

@Sirsha : Wenn man Diamanten gekauft hat und/ oder weiter als Kapitel IV ist, wird nicht gelöscht, auch wenn man ein Jahr inaktiv ist...
Hm, also von den Geisterstädten in meiner Nachbarschaft ist keine einzige weiter als Kapitel IV und die haben definitiv auch keine Dias investiert. In den meisten stehen, ein oder zwei einsame Gebäude rum. Da hat mal jemand kurz das Spiel angetestet, direkt gemerkt "ist nix für mich" und ward nie wieder gesehen. Warum solche Städte unbedingt erhalten bleiben müssen, ist mir ein Rätsel.
 

Sirsha

Selbstverständlich soll man Städte schützen (Karriere, Krankenhaus etc) - doch ich sprach deshalb eine Obergrenze an.
Am Stück aufeinander ohne ein Wort an den Support zB 6 Monate nicht einloggen = Datentransfer auf Server, aber weg von der Karte.
:)

@Sternenlilie

Ich dachte, wenigstens die Mini Städte werden gelöscht, einmal schnuppern, nie wieder eingeloggt... Davon habe ich etliche rund um mich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Brosin

Ehem. Teammitglied
Spieler, die länger als drei Monate inaktiv sind, keine Diamanten gekauft und/oder noch nicht den Kundschafter für Kapitel III abgeschlossen haben, werden gelöscht :)
Hab ich gehört :) Wenn die also, wie auch in meiner Nachbarschaft, noch recht neu dabei sind, dauert es ein Weilchen, bis die Löschung durchgezogen wird
 

DeletedUser7560

Na, da bin ich ja mal gespannt. Dann dürfte sich meine Nachbarschaft ja bald erheblich ändern...
 

Sirsha

Das ist fein, danke, gut zu wissen.
Dann muss man nicht gar so Angst vor nur noch Zombis haben :D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben