• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

☼ Plätzchen für das Thema: Zeitumstellung und ihre Vor- und Nachteile

Chaosqueen65

Ehem. Teammitglied
@KNightWish Ich habe mir den Versuch durchgelesen und einiges andere dazu auch. Die Zunahme der der Depressionen und ähnlichem liegt nicht an der Uhrzeit. Den Biorhythmus müssen eh die meisten Menschen ignorieren. Es liegt daran das durch die Helligkeit am Abend die Menschen einfach zuwenig Schlaf bekommen weil man ja das alles ausnutzen muss. Nur nix verpassen :D . In den skandivanischen Ländern, wo man ja dran gewöhnt ist das es länger hell ist abends, schlafen die Leute einfach obwohl es hell ist. Es hat also vielfältige Ursachen und wie gesagt, In Ländern mit großer Breitenausdehnung, ein Beispiel die Türkei, nehmen die Depressionen und ähnliche Dinge auch nicht regionsweise zu nur weil die Zeit nicht mit der natürlichen Zeit übereinstimmt.

Die Zeitunterschiede innerhalb einer Zeitzone oder eines Landes kann man übrigens sehr schön in Ramadankalendern für die verschiedenen Länder nachsehen.
 

Vendor

Barbarischer Raptor
Man munkelt aber auch, dass in Norwegen das elektrische Licht auch dann brennt, wenn man schläft, weil die einfach so viel Öl haben, das es eh wurscht ist.
Den Biorhythmus müssen eh die meisten Menschen ignorieren.
Ich glaube nicht, dass der natürlich vorgegeben ist. Der Biorhythmus wie du das nennst, kann sich ständig ändern. Wenn man daran gewöhnt ist in der Nacht aufzustehen, dann steht man in der Nacht auf und wenn sich das ändert, ändert sich der Rhythmus.
 

Chaosqueen65

Ehem. Teammitglied
Ich glaube nicht, dass der natürlich vorgegeben ist. Der Biorhythmus wie du das nennst, kann sich ständig ändern. Wenn man daran gewöhnt ist in der Nacht aufzustehen, dann steht man in der Nacht auf und wenn sich das ändert, ändert sich der Rhythmus.
Das musst Du nicht glauben :D Ich zB muss seit fast 50 Jahren früh aufstehen und gewöhn mich einfach nicht dran :D
Dafür kann ich Nächte durchmachen ohne Probleme. Andere Menschen sehen das anders.
 

Vendor

Barbarischer Raptor
Das liegt aber eher daran, dass du nicht mochtest warum die früh aufstehen musstest.
Es geht ja nicht darum früh aufzustehen und dann einen angenehmen Tag zu verbringen, sondern früh aufzustehen um dann irgendwas machen zu müssen.
 

Chaosqueen65

Ehem. Teammitglied
@Vendor Du warst doch derjenige der behauptet der Biorhythmus würde sich ändern wenn man sich an die Zeiten gewöhnt. Und ich mochte schon warum ich früh aufstehen musste :D
 

Vendor

Barbarischer Raptor
Dann passt was was nicht zusammen. Einerseits sagst du du mochtest nicht früh aufstehen. Dann sagst du, du mochtest früh aufstehen.
Es ist sicher individuelle Gründe, aber ich würde da keine allgemeine Aussage treffen. Eulen sind auch in der Nacht auf, weil da auch Mäuse auf sind.;)
Also ich stehe sehr gerne früh auf, wenn ich die Aussicht auf etwas ganz tolles und großartiges nach dem Aufstehen habe. Auch dann, wenn ich eigentlich gerne in der Nacht auf bin.
 

KNightWish

Ehem. Teammitglied
Ich zB muss seit fast 50 Jahren früh aufstehen und gewöhn mich einfach nicht dran :D
Und WARUM gewöhnst du dich nicht dran? ;)

Bis sich unsere Körper von den derzeit noch gegebenen Umständen des Biorhytmus (den man ja tatsächlich mehr oder weniger gut ignorieren kann und zu oft auch 'muss' lösen kann muss noch viel Evolution geschehen, Jahrmillionen Evolutionäre Anpassungen lassen sich nicht in wenigen Generationen negieren :D
 

Chaosqueen65

Ehem. Teammitglied
Richtig @KNightWish aber ich behaupte kühn die 1 Stunde Unterschied zwischen Sommer un Winterzeit machts nicht. Und wie ich schon bemerkte, die wenigsten Leute können auf ihren Biorhythmus eingehen weil die Alltagszwänge dagegen sprechen.
 

Vendor

Barbarischer Raptor
Ich behaupte das Gegenteil. Menschen sind nicht so spezialisiert.
Im Gegensatz zu Eulen.
Alle Mäuse entscheiden plötzlich früh aufzustehen und auf einmal sieht man alle Eulen in der früh in der Straßenbahn zu Arbeit fahren.
Eulen haben ein kleines Problem. Ihre Augen können sich doch nicht ganz so schnell an das helle Tageslicht gewöhnen.
Wie klug von dem Mäusen.:D:p
 

HAL 9000

Ich zB muss seit fast 50 Jahren früh aufstehen und gewöhn mich einfach nicht dran
"Morgenmuffel" bzw. "Nachteulen" gab es schon immer, unabhängig von Zeitumstellungen oder Wechsel von Zeitzonen (die der moderne Mensch üblicherweise öfter vollzieht, als die diktierte Zeitumstellung zweimal im Jahr). Auch da existiert eine natürliche Variation um einen "Normzustand". Ein natürlicher Tag-/Nacht-Rhythmus existert auch kaum noch, da künstliches Licht einen nicht mehr wegzudenkenden Einfluss hat. Und eine Gewöhnung an längere/kürzere Tagphasen ist auch ohne Umstellung der Uhren jedes Jahr erneut nötig, nur eben nicht innerhalb einer einzigen Nacht. Die Sommerzeit ist einfach nur lastig und überflüssig. Ich würde ihr keine einzige Träne nachweinen.
Menschen sind nicht so spezialisiert.
Mit seiner lausigen Nachtsicht wäre der Mensch ohne künstliches Licht auch heutzutage in natürlicher Dunkelheit einfach nur Beute.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Vendor

Barbarischer Raptor
Mit seiner lausigen Nachtsicht wäre der Mensch ohne künstliches Licht auch heutzutage in natürlicher Dunkelheit einfach nur Beute.
Ja eben nicht spezialisiert. Man sieht aber trotzdem was in der Nacht, zwar nur schwarz-weiß, aber das menschliche Auge passt sich trotzdem an die Lichtverhältnisse an. Und zwar relativ schnell.
 

HAL 9000

Ja eben nicht spezialisiert. Man sieht aber trotzdem was in der Nacht, zwar nur schwarz-weiß, aber das menschliche Auge passt sich trotzdem an die Lichtverhältnisse an. Und zwar relativ schnell.
Also ist der Mensch nicht eindeutig auf den Tag spezialisiert? Schon in der Dämmerung wird der Schwellenwert zu Schwarzweiß unterschritten. Und schon bald danach ist ganz Schluss. Da sind Katzen oder Eulen wesentlich universeller. Von ausgesprochenen Nachtspezialisten wie z.B. Fledermäusen ganz zu schweigen.
 

Vendor

Barbarischer Raptor
Ich glaube nicht, dass Menschen auf eine Tageszeit spezialisiert sind.
Katzen sehen soweit ich weiß die Farbe Rot nicht, für die ist das alles Gelb.
Aber die schlafen sowieso den ganzen Tag, also macht das nichts.;)
 

Semani

Geist des Berges
Tut mir Leid, sowas sagen zu müssen, aber der Satz ist nicht nett ausgedrückt. Und auch noch behaupten, die SZ-Befürwörter indirekt als Dumm darzustellen.
Scylthe, nein, mir tut es leid, dass meine Wortwahl dir so rüber gekommen ist, alle Sommerzeit-Wähler als Dummies zu betiteln. Ich bin, wie gesagt sehr aufgebracht, wenn es um die Zeitumstellung geht, weil gerade junge Menschen, die in der Zeit nach 1980 die Sommerzeit wählen, weil sie länger draußen im Biergarten sitzen können.

Diejenigen, die auch ohne diese Zeitumstellungen aufgewachsen sind, haben sich mit den halbjährlichen Umständen schwer getan. Die meisten sind nur froh, wenn diese Hin-und Her vorbei wäre.

Das ältere Semester kann meist bestätigen dass es krank macht, dass wir wieder bewusster mit unserem Lebensrhythmus umgehen und auf uns acht geben müssen, gerade weil die Anforderungen, die Umstände sich geändert haben, sollten wir uns nicht fremdbestimmt leiten lassen und mehr zurück zu unseren Wurzeln gehen. Unser Körper wird es uns danken - und wer schon Kinder hat, diese auch irgendwann, eines Tages :)

Seit ich mit der Sonne aufstehe und meist mit der Sonne mich zur Ruhe begebe ohne auf die Zeit zu achten geht es mir etwas besser.

Ich finde es sehr schön, dass wir uns darüber unterhalten und den einen oder anderen an deren Wegkreuzung abholen und die Wege erklären, was alles sein kann.

LG, Semani

...und wie gesagt, ich maße mir nicht an jemanden zu beleidigen oder respektlos zu sein, ich kann manchmal nur nicht immer ganz solche einstellungen teilen oder akzeptieren, wenn jemand sagt, ist doch egal oder macht halt mehr laune wenn eine stunde länger hell ist oder quatsch, da wird man nicht von krank... halt so was... da will ich einfach nur begreifen warum manche so denken
 

KNightWish

Ehem. Teammitglied
weil gerade junge Menschen, die in der Zeit nach 1980 die Sommerzeit wählen, weil sie länger draußen im Biergarten sitzen können.
Und genau dafür haben die Sommerzeitbefürworter das Gegenargument schlechthin geliefert:

Who cares? Elektrisches Licht, was solls also?
Oder man ist spät abends mit seinen Freunden am Baggersee und hat ein Lagerfeuer an (noch besser eigentlich), nur weil die Sonne untergeht bedeutet es ja nicht das man unbedingt in die Kiste muss, man kann sich ja weiter vergnügen, und meiner Erfahrung nach sogar eher besser ;)
 

Chaosqueen65

Ehem. Teammitglied
Seit ich mit der Sonne aufstehe und meist mit der Sonne mich zur Ruhe begebe ohne auf die Zeit zu achten geht es mir etwas besser.
Das wird vielen Menschen nicht gelingen. Den Chef will ich sehen der sagt, ok Du musst die Schicht nicht um 6 Uhr anfangen, Du darfst im Winter was länger schlafen :D oder ok, Du brauchst erst zur 2. Stunde zu kommen, weil ist ja Winter.
Und Du gehst im Winter, oder auch jetzt schon, mit der Sonne schlafen? Hier ist jetzt dunkel und nach Winterzeit ists noch nicht mal 7 Uhr :D
 

Vendor

Barbarischer Raptor
@KNightWish Ich habe noch was zu sagen.:rolleyes:
Der Beitrag ist auch nur aus unserer eigenen Zeit zu verstehen.
Heute müssen wir alle fit sein und zwar rund um die Uhr.
Erstens finde ich das utopisch und zweitens, warum eigentlich?
 

Scylthe

Kraftpilz
Seit ich mit der Sonne aufstehe und meist mit der Sonne mich zur Ruhe begebe ohne auf die Zeit zu achten geht es mir etwas besser.
Oder sagen wir mal so... Scheiß auf Weckern, ich stehe auf, wenn die Sonne mich weckt, gerne durch dunkelgefärbten Vorhänge :D Die Schul-/Arbeitszeiten kann mich mal... So werden wir nie wirklich gesund sein, wie körperlich als auch geistlich/seelisch... :(

Sonst kann ich dein Beitrag nur komplett aktzeptieren. Ich wollte nur der eine und die anderen Aspekte aufzeigen, sich um mehr Themen zu beschäftigen, mehr nicht ^^ Aber glaub mir, die SZ-Befürwörter haben sich nicht dafür gestimmt, um 1 Stunde länger die Biers zu ersäufen... Die haben auch so seine persönlichen Vorteile im Alltag. In meinem Fall, ohne mitabgestimmen zu haben, könnte ich durch SZ dann dauerhaft bis 23 Uhr online sein... Noch dazu mag ich lieber vorm Sonnenaufgang aufgestanden habe, bevor 7-8 Offi-Uhr einschlägt. Gerne stehe ich auch um 6 Inneres Uhr auf ^^