• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Alternative Vorschläge zu den bisher gegebenen Event-Aufgaben

Semani

Nachkommen Hoher Wesen
Hallo Mitspieler/- innen,

heute morgen habe ich mir mal die Zeit genommen, die Feedback-Seiten des aktuellen Events Sommersonnenwende durchzusehen und festgestellt, dass einige von uns die Aufgaben, ich sag mal, grenzwertig empfinden.

Hier sind einige Auszüge aus den Spieler-Aussagen:

Die Quest-line ist übertrieben
Jip, die Questline ist schon ziemlich heftig.
Ka finde die Questline langweilig (nicht schwer, bloß langweilig)
Doch dieses Event (mit für mich langweiligen, immer noch wiederholenden Aufgaben, dessen Massen-Anforderungen (gäääähnnnn) und Gebäude-"Gewinne(?) á la "Lostrommel-Glücksspiel-Spirale"
Wenn die Aufgaben erstellt werden - prüft man dann auch, ob sie zeitlich ohne Spoiler zu schaffen sind?
Die Aufgaben die ich lösen kann, werde ich wohl machen.
Für mich als Spieler Anfang Kapitel 3 ist die Quest Nr. 42 nicht lösbar.
hab mir gerade die aktuelle Questliste angeguckt. 5 x Erkunde eine Provinz???
Mein Späher braucht über 4 Tage um eine Provinz zu erkundigen, dies ist doch total überzogen. :eek::eek::rolleyes::
Es ist nicht möglich mit Gold soviele WPs zu kaufen, wenn man in den ersten Kapiteln ist.
Schwere Quests im Verhältnis zum Ertrag
Ich finde die Quests stehen in keinem Verhältnis zu den Preisen ...
Die Quests sind halt inzwischen eher einseitig und sich wiederholend.
So wie hier Events als "Dauerbespassung" laufen, so eintönig und Langweilig sind sie auch gemacht:oops:
Der Start war mal sehr bescheiden.. ich hoffe das wird noch besser...
Dies ist das letzte Event was ich hier spiele, werde danach sicher keins mehr spielen, wenn die Gewinne nicht besser werden und die Aufgaben wieder normal sind.
Ich finde bei diesem Event vor allem die unzähligen Provinz- oder Turnierbegegnungen krass, bzw. für mich jetzt bisserl übertrieben.
Der einstimmige Tenor ist: "Boah ey, nicht schon wieder". Es ist zu viel, es ist zu schnell.
Klare Aufgaben, klare Preise, aber nicht du kannst eventuell dies oder das bekommen.
die questaufgaben sind echt nicht so schön diesmal.
Das was INNO vlt. überdenken sollte, wäre das Verhältnis Provinzbegegnungen zu Turnierprovinzen
kleine Spieler werden es wahrscheinlich nicht schaffen und als großer Spieler ist es auch nicht gerate einfach dies zu beenden,
Ich hätte gerne noch eine andere Option bei diesen Quests
Ich will wirklich nicht meckern,aber mit diesen vielen Provinzen wurde wirklich übertrieben.
Die Questaufgaben sind einfach nur nervend: Provinzen, Relikte, überproportionale Einbindung der Akademie. ... Immer dieselbe Leier, nur noch schlimmer.
Hallöle, ich finde das Event auch langweilig:confused: und spiele nur das, was eh so nebenher mitläuft
Nur vereinzelt waren darunter Vorschläge, wie die Verantwortlichen der Aufgabenreihe (=Questline) sie verbessern könnten.

Was haltet ihr davon hier eine Reihe von alternativen Vorschlägen zu schreiben? Die jeweiligen Ansätze könnte dann ja jeder persönlich als Ideen-Vorschlag ausarbeiten und veröffentlichen.

So würden wir den verantwortlichen Mitarbeitern viel Arbeit ersparen und ihnen wünschenswerte Aufgaben vorschlagen, die so manchen Frust und Ärger auf beiden Seiten reduziert.

Es gibt bereits auch irgendwo hier im Forum solch eine ähnliche Seite, doch ich habe aufgegeben zu suchen. Wenn du sie findest, bitte veröffentliche sie hier. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

-Zarathustra-

Saisonale Gestalt
Mein Zitat: "Für mich als Spieler Anfang Kapitel 3 ist die Quest Nr. 42 nicht lösbar."

Diese Quest wurde geändert, also bin ich bisher sehr gut durchgekommen. Kann alles so bleiben, finde ich.
 

Semani

Nachkommen Hoher Wesen
Diese Quest wurde geändert, also bin ich bisher sehr gut durchgekommen. Kann alles so bleiben, finde ich.
Das freut mich @Zarathustra, doch hast du vielleicht neue Ideen für Aufgaben, die die verantwortlichen Mitarbeiter bei den nächsten Events aufgreifen könnten?

Zum Beispiel wünschte ich mir, dass
  • alle kampforientierten (Provinzbegegnungen, Turnierbegegnungen oder Trainingseinheiten alternative Handel-Aufgaben beinhalten)
  • die NBH (=Nachbarschaftshilfe) öfter eine Option ist.
  • Die täglichen 3 Truhen, die man bei den Besuchen und Unterstützungen seiner Gemeinschaftsmitglieder/Nachbarn erhält, könnte ebenso in die Aufgabenliste übernommen werden.
  • neben Bonusgut 1 auch Bonusgut 2 und Bonusgut 3 in den Aufgaben zu finden sind
  • die Gewinne Gastvolk-Charakter erhalten
  • die Belohnungen nicht mehr als Glücksspiel zu bekommen sind
  • Güter-Mangel (Gold-und Werkzeug gibt es wegen NBH in Gemeinschaft und der Welt kaum) ausgeglichen wird
  • die antiken Wunder mehr integriert werden (wenn man eines selbst nicht hat, irgendwer hat es sicher)
  • die Gewinne individuell auswählbar sind (je weniger ich mir wünsche, um so kleiner die Aufgabe)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tanysha

Weicher Samt
ja ich hab mein feedback heute auch revidiert.. muss ich gestehen. aber eine idee hätte ich trotzdem.

etwas suchen wäre doch mal ne quest.. finde zehn gegenstände.. oder pflanzen oder tiere.. und die könnten dann auf der landkarte.. in den randgebieten der stadt... oder auch bei der nbh in anderen städten.. zu finden sein
manche leicht erkennbar.. andere schwieriger..

allerdings glaube ich nicht das sowas ohne großen aufwand machbar ist?!

aber irgendwas in richtung schnitzeljagd würde ich auf jeden fall sehr spannend finden.
 

Jhartulion

Weicher Samt
Ich setze mich seit Monaten für schwierigere Questlines ein, von daher ist es schonmal gut, wenn sich mehr Leute als vorher beschweren.
Das jeder alles schafft ist total langweilig. Im GA gibt es für die besten 3 Gemeinschaften extra-Kram. Bei Events kriegt jeder dasselbe, was ich recht öde finde.
 

TriPau

Schüler von Fafnir
neben Bonusgut 1 auch Bonusgut 2 und Bonusgut 3 in den Aufgaben zu finden sind
Das wäre nicht gut, ist für Spieler in den ersten Kapiteln nicht lösbar - zumindest nicht ohne "Kreuzhandel" und dazu muss man wohl nix schreiben ...
Besser fände ich, die komplette Güterklasse 1 reinzunehmen, wahlweise, nicht nur das Bonusgut - damit wäre auch das Manufaktur-Größenproblem gelöst ;)
  • alle kampforientierten (Provinzbegegnungen, Turnierbegegnungen oder Trainingseinheiten alternative Handel-Aufgaben beinhalten)
Gute Alternative!
  • die NBH (=Nachbarschaftshilfe) öfter eine Option ist.
  • Die täglichen 3 Truhen, die man bei den Besuchen und Unterstützungen seiner Gemeinschaftsmitglieder/Nachbarn erhält, könnte ebenso in die Aufgabenliste übernommen werden.
Gab es so ähnlich ja schon mehrfach und das fand ich nicht schlecht.

die Gewinne Gastvolk-Charakter erhalten
Kannst du das mal näher ausführen, bitte?
 

Semani

Nachkommen Hoher Wesen
die Gewinne Gastvolk-Charakter erhalten
Kannst du das mal näher ausführen, bitte?
gastvolkcharakter.png


Gehen wir zum Beispiel von der gemütlichen Farm aus, die ich damals mit Ach & Krach & -,€ auf die letzte Sekunde bekommen habe.

Ob ich damals bei den Waldelfen oder bei den Feen war weiß ich jetzt nicht mehr.

Dieses Mädel bei den Waldelfen in meinem bildlichen Beispiel links, sollte sich bei dem Gewinn der gemütlichen Farm im derzeitigen Event zu einem Mädel verwandeln, wie das auf dem Bauernhof der glücklichen Tiere in meinem jetzigen Kapitel mit den Halblingen - siehe mein bildliches Beispiel rechts.
 
Zuletzt bearbeitet:

bubo i.

Blüte
Da ich auch für abwechslungsreiche Aufgaben bin, wäre ich auch dafür schon einmal bekannte Aufgaben zu verwenden oder zu variieren.

Beispiele:

* Gewinne x Bevölkerung hinzu (kapitelabhängig möglich 100/200 etc.)

* Erhöhe deine Kultur um z.B. um 21 (Statue); beziehungsweise kapitelabhängig Pflanzkübel, Blumenbeet,
oder auch mehrfach z.B. baue 3 kleine Gärten

* Verwende (z.B.) 3 Zauber (verzauberte Vorräte)

* unterstütze ein Wunder mit 5 (10, 15) Altem Wissen (= Variation zu gebe WP aus)

Ebenso vorstellbar wäre:

Sammle 3 Belohnungskisten bei der Nachbarschaftshilfe ein.

Alternative:

Besuche 5 (10 etc.) Nachbarn zur Nachbarschaftshilfe
 

Aaerox

Weicher Samt
Hier fehlt noch der ganze Bereich " Und-und " Aufgaben , welche es ja eigentlich schon gibt und diese kann man locker Kapitel-Bezogen gestalten ;) !
Beispiel
- sammel Dein Bonus-Gut 1 Menge xx + Bonus-Gut 2 ( ab Kap 2 ) Menge xx + Vorräte und Münzen
Hier müsste das System den Händler Tab deaktevieren <<< was auch geht und die Mengen lassen sich an das Kap. anpassen
einen Durchschnitt sieht man ja in Elvenstats . Sowas kann auch diese dämlichen 24/48h Quests ersetzen - / aushebeln .
Selbe gilt für Werkstätten alles in Verbindung ..Getränke -Werkzeugkiste
oder für Einheiten <<< denn es gibt ja 15 verschiedene o_O :) oder Zauber / Orks / Saat / Manna ect.
Solche Aufgaben findet man Teilweise schon in diversen Haupt-Quests .

naja..weiter gehts obwohl Inno ja auf eine ganz gewisse Zielgruppe sich eingeschossen hat :D
 

Vendor

Barbarischer Raptor
naja..weiter gehts obwohl Inno ja auf eine ganz gewisse Zielgruppe sich eingeschossen hat :D
Welchen? Den Durchschnittsspieler? Der Durchschnittsspieler ist durchschnittlich. Nicht gut, nicht schlecht sondern Mittelmäßig.
Die Questaufgaben werden sich nicht ändern, sonst würde es Innos Kapazitäten sprengen.
Es sind ja immer nur die gleichen Aufgaben, sonst wäre es ein eigenes Feature.
 

Vendor

Barbarischer Raptor
Aber ehrlich gesagt, da wo wirklich was neues reingekommen ist, ist in der Akademie. Da gibt neue Questaufgaben, aber das passt ja auch nicht.
Ich finde die Quests zu viel. Auch die Events finde ich zu viel. Nur wenn nix ist, wird allen fad und alle hören auf. Oder viele. Was soll Inno machen? Ich weiß das auch nicht. Das einzige was ich dazu sagen kann, ist dass man sich zu sehr von den Umfragen abhängig macht, aber wenn es anders wäre, ist es unpopulär.
 

Momo monses

Starke Birke
Die täglichen 3 Truhen, die man bei den Besuchen und Unterstützungen seiner Gemeinschaftsmitglieder/Nachbarn erhält, könnte ebenso in die Aufgabenliste übernommen werden.
Dafür müßte Inno endlich die App und Browser-Version auf einen Nenner bringen.

Denke aber, mit kapitelabhängigen Aufgaben wirds nix, das ist ggf. aufwändiger zu programmieren als einfach nur neue Aufgaben.
In anderen Spielen gehts auch.
Und das Grundgerüst dafür müßte ja nur einmal programmiert werden.

Dazu: Hört endlich damit auf, Inno schon im Vorfeld zu entschuldigen. Immer wieder ist es zu lesen: Ist zu aufwändig, zu schwierig zu programmieren oder so.
 

xafio

Kluger Baumeister
Mir geht die Art des Events je länger je mehr gegen den Strich. Diese riesenlange Questschlaufe… Einige arbeiten diese in 1 Woche ab, andere kommen nicht bis zur Hälfte durch. Das finde ich eines der grösseren Übel an den Events. Das dürfte geändert oder zumindest variiert werden. Ich kann mir auch eine Kombination vorstellen.

Für mich als Spieler ist folgendes wichtig um bei einem Event in einem Aufbauspiel "guter" Laune zu bleiben:
- Eine Aufgabe muss bis zum Schluss für jeden erreichbar sein. Egal in welchem Kapitel dieser steckt. (das spricht klar für Aufgaben dem Stand des Forschungsbaum entsprechend. Nicht dem Stand des Kapitels!)
- Die Aufgaben müssen dem Preis/der Belohnung entsprechen.

Art des Events
Ich könnte mir folgendes vorstellen. Unter der Annahme ein Event dauert 30 Tage:

1. Die Tages Stories
- alle zwei Tage gibt es eine neue Story (Bsp. 10 Stories in einem 30 Tages Event)
- die Story enthält zwischen 1 - 20 Aufgaben
- die Story wird erst an ihrem Bestimmungstag freigeschaltet. Kann aber ab diesem Tag bis zum Eventende nachgeholt oder abgelehnt werden.
- jede Aufgabe in einer Story und jeder kompletter Abschluss einer Story gibt eine Anzahl an "neutraler" Eventwährung.
- bei Abschluss der Story erhält der Spieler den entsprechenden Story-Preis. Bsp. Event-Gebäude
- für jede erledigte Aufgabe gibt es eine kleine Belohnung im Glücksfaktor (Bsp. das Kistendrehen - Casino macht den meisten Spielern Spass ^^ ).

2. Der Event
- bei Abschluss aller Stories eines Events, erhält der Spieler "die" End-Event-Belohnung. Das wertvollste Ding, was für dieses Event steht. (Aber nur wenn der Spieler wirklich alle Stories abgeschlossen und keine einzige abgelehnt hat)
- Die neutrale Eventwährung geht fortlaufend auf ein "Event-Konto" des Spielers.

3. Einlösen der neutralen Eventwährung
Mit der Eventwährung kann der Spieler sich "upgrades" für die upgradebaren-Event-Gebäude kaufen. (Unter der Annahme, dass es in Zukunft mehr von solchen Gebäuden geben wird) ODER es gibt hier Bsp. Gebäude zur Auswahl, welche NUR auf diesem Weg erhalten werden können.
- Weder die Währung noch die Upgrades/Gebäude können mit Dias gekauft werden. (Ausschliesslich durch Events erspielbar!)

Mögliche neue Aufgaben
- Zahle x WPs in drei Wunder "Name" bei Nachbaren deiner Wahl ein. (Die Wunder muss in einer Nachbarschaft oder der Gemeinschaft stehen. Nicht das eigene).

Mir würden neben den bekannten Sachen auch gefallen, wenn Events teilweise Aufgaben beinhalten, welche im normalen Spiel nicht (oder noch nicht) zu finden sind.
- Löse ein Rätsel. Entweder tippt man die Antwort in Form eines Wortes/einer Zahl ein oder man bekommt die Auswahl von 20 möglichen Antworten.
- Puzzle: Suche in den Städten deiner Nachbaren nach 15 Puzzle teile und setze sie zu einem Bild zusammen.
- Besuche 10 Bsp. Stahlmanufakturen (10 verschiedene Stahlmanufakturen von Nachbaren anklicken können)

Neben dem bin ich ebenfalls dafür die NBH und die Gut 2 / 3 Produktionen (sofern im Forschungsbaum freigeschaltet) mit in die Aufgaben aufzunehmen.

Man sollte hiervon wegkommen
- Zusätzliche Lvl 1 Gebäude aufstellen müssen. Allgemein, sollten keine zusätzlichen Gebäude aufgestellt werden müssen.
- Events die 25 Tage dauern sind bereits 1 Woche nach Start "fertig".
- Aufgaben, welche nicht dem Stand des Forschungsbaums des Spielers entsprechen.
- Das Endgebäude/die Endbelohnung ist bescheiden im Vergleich zum Aufwand der Aufgaben.
- Gebäude x-fach erhalten. (Eventgebäude sollten pro Event 1x erhältlich sein. Wenn es sie im nächsten Jahr wieder 1x gibt, dann ist es ok. So kann man sie austauschen)
 

xafio

Kluger Baumeister
Ich hätte noch einen Vorschlag für ein Mini-Event. Falls nicht hier im Thread gewünscht, einfach das Posting löschen.

Art des Event "Glückstage". Man könnte es ja auch "Tage des verrückten Einhorns" nennen :p
Mini-Event a wenige Tage (3 oder 7 Tage)
- Einzelne oder kombinierte Aufgaben erhält der Spieler per x% beim Ausführen von Tätigkeiten im Spiel. Bsp. Produktion einsammeln x% Chance um eine Aufgabe zu erhalten. NBH x% Chance eine Aufgabe zu erhalten usw.
- Jede Aufgabe kann angenommen oder abgelehnt werden.
- eine Aufgabe hat je nach Grösse eine bestimmte Punktezahl (hier könnte ebenfalls zusätzlich eine Eventwährung hinterlegt werden).
- Die gesammelte Punktezahl sieht nur der Spieler selber während dem Event.
- Es gibt eine x% Chance im Event auf kleine Belohnungen beim Abschluss einer Aufgabe. (hier vielleicht wieder ein Casino-Ding hinterlegen)
- Eine Chance auf eine neue Aufgabe gibt es erst wieder, wenn die alte Aufgabe abgeschlossen oder abgelehnt wird.

Abschluss des Events
Der Top-Preis des Events geht an die 100 Spieler des Servers, welche am meisten Punkte gesammelt haben. Diese Gewinnliste wird erst am Schluss des Events angezeigt. Während dem Event weiss keiner der Spieler, was die Konkurrenz so an Punkten gesammelt hat ^^
Alle anderen die teilgenommen haben erhalten einen Trostpreis.
 

Cicero47

Ehem. Teammitglied
(sofern im Forschungsbaum freigeschaltet) mit in die Aufgaben aufzunehmen.

Man sollte hiervon wegkommen
- Zusätzliche Lvl 1 Gebäude aufstellen müssen. Allgemein, sollten keine zusätzlichen Gebäude aufgestellt werden müssen.
- Events die 25 Tage dauern sind bereits 1 Woche nach Start "fertig".
- Aufgaben, welche nicht dem Stand des Forschungsbaums des Spielers entsprechen.
- Das Endgebäude/die Endbelohnung ist bescheiden im Vergleich zum Aufwand der Aufgaben.
- Gebäude x-fach erhalten. (Eventgebäude sollten pro Event 1x erhältlich sein. Wenn es sie im nächsten Jahr wieder 1x gibt, dann ist es ok. So kann man sie austauschen)
Naja dafür gibt es ja die Alternativen
Stimme aber zu es passt nicht das man eine 2 Tagesproduktion machen soll und die Manufaktoren das gar nicht mehr hergeben.

In anderen Spielen gehts auch..
In anderen Spielen kann man seine Nachbarn angreifen. Das ist aber nett das du deine Ressourcen anderen Spieler zur Verfügung stellen willst.
 

PAMELA123

Blühendes Blatt
Preise:

Dass es Preise aus ‚alten Events‘ wieder zu gewinnen gibt, finde ich prinzipiell nicht schlecht - hat mir schon einige Restaurationszauber gespart, da ich sie einfach gegen die selben, aber mittlerweile höherwertigere, austauschen konnte...
Oder auch den ein oder anderen, den es vor meiner Elvenar-Zeit gab und ich schon bei anderen Spielern bewundert durfte, noch zu erhalten...

Dass dieses Mal allerdings schon wieder die verschiedenen Baumgehege (zuletzt erst beim Karnevals-Event Feb/März), ebenso wie das Observatorium (Karneval und ständig im Handwerk) und die Laube der Frühlingsblumen (zuletzt beim Phönix-Event April/Mai) als Tagespreise auftauchen, ist schon etwas einfallslos...

Wenn der Hauptpreis (Stonehenge) das einzig neue Gebäude in einem Event ist, finde ich das ziemlich schade...

Ich denke mit einer guten Mischung aus alten und ein paar neuen Gebäuden, wäre dann für jeden was dabei...

Leider gibt es auch bei diesem Event wieder fast keine Möglichkeit auf Portalsegen, außen mit viel Glück in der größten Kiste...


Aufgaben (Produktionen):

Für die zukünftigen Produktions-Aufgaben sollte es bei Werkstätten und Gut-1-Manus bleiben, kein Gut-2 oder 3, damit auch Anfänger die Aufgaben selbstständig lösen können...

Allerdings sind bei Bonusgut-1-Aufgaben immer wieder die Stahl-Kandidaten benachteiligt...
Wenn man die Aufgaben dahingehend auf Werkstätten und Marmor bzw. Stahl (im Anfangsstadium bei Mensch und Elf gleich groß) beschränken würde, wären es aber plötzlich nicht mehr die Stahl- sondern die Holz-Spieler, die zurecht meckern...

Was tun? Wahrscheinlich ist die einfachste und fairste Lösung, dass nur nach Gut-1-Produktionen gefragt würde, egal ob Holz, Stahl oder Marmor...


Aufgaben (Begegnungen):

Das Verhältnis Provinzbegegnungen und Turnierbegegnungen ist völlig überzogen...

Egal ob Kämpfer oder Händler, warum sollte man 5x so viele Turnierbegegnungen machen, da ist die einfachere Variante die Provinzbegegnungen und dadurch leidet allerdings wiederum die Gemeinschaft im Turnier...

Klar ist das eine gute Alternative um sich durch Provinzbegegnungen für’s Event nicht hoffnungslos zu überscouten, aber dann bitte in einem fairen Verhältnis - vielleicht 1:2 aber nicht 1:5...


Grundsätzlich:

Meine Idee wäre, dass es keine vorgeschriebene Questliste mehr gibt, sondern (ähnlich wie beim GA)
30(?) verschiedene Aufgaben in Endlos-Dauerschleife mit unterschiedlicher Punktzahl, je nach Aufwand/Schwierigkeitsgrad...

Dann hätte man es wirklich selbst in der Hand, wie weit man kommt und könnte je nach Platz, Ressourcen und Zeit selbst entscheiden, welche Aufgaben man macht - kleine Aufgaben mit weniger Punkten oder große mit mehr Punkten...

Damit hätte sich nebenbei auf Anhieb auch der Ärger über Spoileränderungen erledigt...
 
Zuletzt bearbeitet: