• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Anfängerfehler

Flinke Biene

Meister der Magie
Hier können wir mal sammeln, welche (lustigen) Anfängerfehler wir in Elvenar gemacht haben. Ich fange mal an:

Als ich meinen ersten Elvenar-Accout eröffnet habe (ist schon ein paar Jährchen her, den Account gibt es nicht mehr), hab ich auch gleich eine eigene Gemeinschaft (natürlich nur mit einem einzigen Mitglied, nämlich mir) gegründet, und prompt begann das GA. Nun erfuhr ich, dass die Questgeber alles Mögliche haben wollten. Aber da ich knapp an sämtlichen Ressourcen war, wollte ich diese natürlich nicht abtreten. Also hab ich jedes Mal vor dem Ernten die Quests umgestellt (damals musste man noch die Quests einstellen, die man gerade erfüllen oder aber – in meinem Fall – nicht erfüllen wollte), sodass ein anderer Questgeber da war, der mir nicht meine Vorräte, Güter, was auch immer, gleich wieder wegnahm.
 

Kendram

Kluger Baumeister
Ich habe im letzten Event (Elvarische Spiele) Diamanten für Artefakte ausgegeben, die ich beim anschließenden Gemeinschaftsabenteuer kostenlos hätte haben können.
 

TischFlasche

Schüler der Kundschafter
1. Ich weiss noch dass ich anfangs zu faul war mir die Quests (usw) durchzulesen und einfach drauf losbaute.
> nach 1-2 Monaten: Bevölkerungsproblem, Platzmangel,
musste somit wieder viel abreißen.

2. Bei meinem ersten GA hab ich die End-Kiste geholt - hätt' ich wohl zu der Zeit nicht sollen..
Jetzt wird das durch durch den Mitglieder-Status in der GM geregelt.

3. Nicht das Hauptgebäude ausgebaut, wenn die Möglichkeit bestand.
> verlust an Gold/Vorräte durch NBH
 
Zuletzt bearbeitet:

Holomaus

Starke Birke
Ich hab mich hoffnungslos auf der Weltkarte überscoutet... So sitz ich in meiner Hauptstadt immer noch mit massig zuviel Provinzen herum (hab schon fast alle die man im letzten Kapitel braucht, bin aber noch recht weit vom letzten Kapitel entfernt) und alles ist daher teurer als nötig. Hab schon ewig keine leichte Provinz mehr gesehen. alles ist tiefdunkelrot. Macht echt Spaß bei Aufgaben wie "erkunde eine Provinz" oder "Schließe x Begegnungen ab". :oops:

Die sogenannte Orkbremse hat mich auch ewig ausgebremst. Das hat man davon wenn man auf der Weltkarte weiter voranschreitet als nötig und den kapitelrelevanten Stadtausbau massiv verkackt weil man z.B. nicht checkt, daß man sich auf seine Bonusgüter konzentrieren sollte statt unnötig Bevölkerung und Ressourcen ineffektiv bei Nichtbonusgutmanufakturen zu verschwenden... :D

Außerdem hab ich erst sehr spät angefangen, die Vorteile von Eventgebäuden und Wundern zu erkennen und die 0815-Kulturgebäude gegen bessere auszuwechseln. Ich hab anfangs echt noch nach dem Motto gebaut: was mal steht bleibt wo es ist. :rolleyes: Daß ich mir damit nur selber im Weg stehe hab ich irgendwann mal so ab Kapitel 8 kapiert... o_O Und dann endlich angefangen, meine Stadt mal etwas effizienter zu gestalten. Nur auf hübsche Stadt machen hilft einem beim Turnier oder Events nämlich garnix. :p

Ich hab auch anfangs gedacht, ich komme ohne Kampf überall durch... Solch überbordender Pazifismus ist aber auch extrem kontraproduktiv... Inzwischen schreddere ich im Turnier lieber meine Truppen als wertvolle Güter. :p

Was auch ein klassischer Anfängerfehler ist: man glaubt, alles haben zu müssen was einem so vor der Nase herumgewedelt wird... So hab ich anfangs echt alles gegeben um in Events alles zu kriegen... und hab nichts erreicht außer meine Ressourcen zu verschwenden und somit in der Forschung lange Zwangspausen aushalten zu müssen... Statt Spielspaß gab es dann halt Frust ohne Ende wenn irgendwas nicht klappte.

Inzwischen bin ich deutlich weniger verbissen. :D
 

Flinke Biene

Meister der Magie
Bei meinem allerersten Event auf Elvenar war für mich ganz schnell Schluss. Da lautete die Aufgabe: Kaufe einen Wissenspunkt. Und ich dachte mir: Was? Ich soll einen Wissenspunkt kaufen? Ich dachte, das Spiel sei kostenlos zu spielen. Nee, dann eben kein Event! Dass man die Wissenspunkte nicht mit richtigem Geld, sondern mit Spielgeld kaufen kann, wurde mir erst später klar.
 

abissi del mare

Saisonale Gestalt
:D WP kaufen; das passierte mir mal in Forge of Empires. Da mir dort die Gebäude nicht gefielen, bin ich dann auf Elvenar umgestiegen. Ist das schon wieder lange her...
_______

Überscouten und Pazifismus sind mir in meiner Hauptstadt und somit ersten Stadt auch passiert. Habe dadurch immer zu wenig Güter gehabt und Güter beim Händler nachkaufen müssen. In der Forschung saß ich dann auch ´ne ganze Weile fest.
Als dann der Turm in Kapitel 3 kam, wars vorbei mit dem Pazifismus und ich habe erst mal jede Menge Zeugs beim Handeln im Turm verloren.
Seitdem kämpfe ich solange bis meine Einheiten es nicht mehr schaffen und handle erst dann. Und die Provinzen sind wieder blau.

Rüstkammern hatte ich anfangs gar nicht. Als dann die Orks kamen... Da waren die immer zu wenig. Mittlerweile habe ich zwei voll ausgebaute Rüstkammern stehen und soviele Orks, dass ich ab und an sogar in Versuchung komme, Ork-Strategen & Ork-Krieger zu produzieren.

Am Anfang war ich ewig als Einzelspieler unterwegs und dachte, wenn ich klein bin, nimmt mich keine Gemeinschaft. Erst als es bei mir mit den Gastrassen anfing, habe ich mir eine Gemeinschaft gesucht und schnell gemerkt, wie sehr in meiner ersten GM die Kleinen gepimpert wurden.
Das Turnier fehlte mir damals natürlich genauso wie das GA & die NBH. Und als Neuling wusste ich natürlich noch nichts von beidem.
Das führte auch dazu, dass ich zwischendurch mal aus Langeweile ein halbes Jahr kein Elvenar spielte.
Als ich dann doch wieder reinschaute, suchte ich mir eine GM und war sehr überrascht, was ich so alles verpasst hatte.
 

Flinke Biene

Meister der Magie
Was den Pazifismus angeht: Ohne Kaserne und andere truppenproduzierende Gebäude – und damit auch nahezu gänzlich ohne Kampf – zu spielen funktioniert sehr gut, wie wir gerade in unserem Händlergilden-Experiment auf Sinya sehen ;-)
 

Killy

Noppenpilz
Ich hatte die ersten paar optionalen Truppenforschungen geforscht, die einen damals noch benachteiligt haben. Habe mich tierisch über den Schwachsinn aufgeregt und mich geärgert, dass meine damalige Gemeinschaft mir nicht früher etwas zu den optionalen Forschungen gesagt hat.

Zweiter Anfängerfehler war, dass ich erstmal alle Wps bis zu den Gebirgshallen gespart habe, weil die extra Güterproduktion so toll klang. Im Spiel stand natürlich nirgends dabei, dass der Bonus nur addidativ wirkt und eher vernachlässigbar ist.

Immerhin habe ich recht früh gelernt, dass auf Angaben im Spiel keinerlei Verlass und ist und man sich am besten andersweitig schlau macht. Auch sollte man sich nicht auf den gesunden Menschenverstand verlassen (klar werden erfoschbare Truppenerweiterungen gut sein, klar wird sich jede Erweiterung lohnen zu setzen etc.).
 

Minimaxe

Weltenbaum
Bevor ich im ersten Lockdown richtig zu spielen anfing, habe ich meine erste Stadt im Oktober 2019 gegründet - mitten im Bärenevent.
Da dachte ich, wenn man Tiere in der Stadt hat, brauchen sie täglich was zu futtern. Wo sollte ich überhaupt Futter bekommen... und wie das Ganze auch noch täglich???

Als ich für irgendwas dann kurz danach Fragmente brauchte, habe ich die ganzen Bärenartefakte umgemodelt. Was anderes hatte ich ja nicht.
:)))
 

Xebifed

Samen des Weltenbaums
Ich habe Schriftrollen als Bonus und trotzdem weitergespielt.
Ich habe die Kaserne gebaut, weil ich dachte man kann die wieder abreissen.
 

Hazel Caballus

Inspirierender Mediator
Am Anfang habe ich das mit der Nachbarschaftshilfe nicht so ganz verstanden... ich glaube das wurde zu der Zeit auch nicht wirklich erklärt... Ich war jedenfalls anfangs sauer auf meine Nachbarn, weil die immer meine Kulturgebäude poliert haben. Da es mir an Münzen mangelte (ich hätte Haupthaus lieber poliert gehabt, da mein Kulturwert eh zu niedrig war), dachte ich, die machen irgendwie mit Absicht das, was mir am wenigsten nützt. :oops: Damals konnten App-Spieler noch nicht den Namen ihrer Stadt ändern und da den Polierwunsch nennen. Außerdem hab ich mich nicht getraut, auf der Weltkarte NBH zu geben, weil ich Angst hatte, aus Versehen einen Angriff auf eine andere Stadt zu starten :eek: Hab mich erst nach und nach getraut, die kleinen Symbole auszuprobieren, die beim Klick auf eine Nachbarstadt erscheinen (da hätte ein Tooltip geholfen, den es bei der App ja nicht gibt).
 

ZeNSiErT

Schüler der Zwerge
also nach ganz langem Überlegen ...
drüber schlafen...
weiterem Überlegen...

Am Anfang als Erzmagier denkt man "Hauptsache erst mal 25 Spieler voll kriegen" und dann schleppt man Spieler mit, die schon nach 5 min Spielzeit wieder aufgehört haben und Spieler mit 5 Turnierpunkten und den Frustbolzen, der immer nur schlechte Laune verbreitet ...

aber sonst kann ich leider nicht mitreden :)
 

Alidona

Experte der Demographie
also nach ganz langem Überlegen ...
drüber schlafen...
weiterem Überlegen...

Am Anfang als Erzmagier denkt man "Hauptsache erst mal 25 Spieler voll kriegen" und dann schleppt man Spieler mit, die schon nach 5 min Spielzeit wieder aufgehört haben und Spieler mit 5 Turnierpunkten und den Frustbolzen, der immer nur schlechte Laune verbreitet ...

aber sonst kann ich leider nicht mitreden :)
Ach komm schon, @ZeNSiErT

Du wirst doch nicht weismachen wollen, dass du die Zusammenhänge von Anfang an erfasst hast. Das kaufe ich dir nicht ab.

Mein Anfängerfehler war, dass ich alle Manufakturen in der Stadt haben wollte. Ungeachtet des Bonusgut-Systems, und alle in der gleichen Menge. Beratung wies ich vehement ab. Später sah ichs dann ein und erkannte, dass man auch schön bauen kann, wenn man verzichtet. :)
 

Avenahar

Ori's Genosse
Ich habe zu Beginn meine Wohnhäuser und Kulturgebäude zusammen strikt von den Werkstätten und Manufakturen zu trennen versucht. Wer wohnt schon gerne in einem Haus gleich neben einer Stahlmanu oder einem Marmorsteinbruch? Die laufen ja auch nachts! Und die Kulturstätten sollten ja auch der Erholung und dem Lustwandeln dienen - das geht doch nicht neben einer Holzmanu, bei der ein Baum sich selbst schreddert.
Der Platzmangel hat mich dann umdenken lassen und die Münzspenden aus den Wohnhäusern in schlechter Lage waren genauso hoch wie bei allen anderen. Der Kulturbonus hat sich durch die suizidalen Manus auch nicht geändert. Eigentlich Schade, dass man sich solche Gedanken um seine Bewohner nicht machen muss. Hauptsache genug davon - was mich bis heute beschäftigt: wo bleiben die eigentlich, wenn ein Wohnhaus ausgebaut wird? Die sind doch nicht obdachlos... ;)
 

ZeNSiErT

Schüler der Zwerge
@Alidona Ich hatte das Glück, als ich anfing Elvenar zu spielen, einen Spieler in der Gilde zu haben, der wirklich alles wusste, was es damals zu wissen gab. Soo viel war es ja anfangs nicht. Und den "Fallas" hab ich den ganzen Tag ausgefragt. Faustus hab ich den genannt ... der Fallas war auch für Allwissenheit einen Pakt mit dem Teufel eingegangen :) Natürlich war ich erst nur "Gefährte" und nicht gleich Erzmagier ... dass wäre ja ein total blöder Anfängerfehler gewesen :)
 

Uheim

Schüler der Zwerge
danke!
ich bin am anfang gleich einer gm beigetreten, soweit in ordnung.
sehr kurz danach wurde ich (ungefragt) zum erz gemacht, ich hab mich nicht gewehrt, anfängerfehler!
erst dann hab ich gelernt............ siehe unten ;)
 

ZeNSiErT

Schüler der Zwerge
das war dann Schicksal und kein Fehler :)

aber da fällt mir auch noch eine sehr gut gelungene Gildengründung ein:

Als Welt 5 online ging, wollte ich da eigentlich nur eine kleine Wunschbrunnen-Stadt bauen. Also gleich am 1. Tag in irgend eine Gilde eingetreten, die auch gleich nach ein paar Stunden 25 Mitglieder hatte.
Am nächsten Tag kam der Erzmagier nicht wieder. Also auch kein Großmagier vorhanden. Irgendwann haben wir uns selbst organisiert und gehofft, dass wenn die inaktiven Spieler automatisch gelöscht werden, dann einer der aktiven Spieler Erzmagier wird.
Es wurden tatsächlich 3 oder 4 mal inaktive Erzmagiere gelöscht und JEDES MAL wurde wieder ein inaktiver Spieler neuer Erzmagier. :) :) :) wir konnten keine Kisten beim Abenteuer einsammeln, wir konnten keine inaktiven Spieler entlassen, keine Gildenbeschreibung verfassen ... aber den Spaß haben wir uns trotz dem nicht verderben lassen und zum Wunschbrunnen erspielen war ein Erzmagier auch nicht wirklich wichtig :)
 
Zuletzt bearbeitet: