1. Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!
    Information ausblenden

Neuer Fehler Axtkämpfer 1 gegen Wespenreiter 1

Dieses Thema im Forum "Fehler melden" wurde erstellt von Rikku33, 6. Juli 2019.

  1. Rikku33

    Rikku33 Starke Birke

    Registriert seit:
    2. Oktober 2018
    Browser und Version/Mobile und Version: PC (siehe auch das Datum)
    Flash oder HTML5: spielt keine Rolle
    Name des Accounts: Rikku33
    Welt: gefälligst egal
    Menschen oder Elfen: Mensch
    Reproduzierbarkeit: schwierig
    1/5 = trat nur einmal auf
    2/5 = tritt willkürlich auf
    3/5 = tritt manchmal auf
    4/5 = tritt oft auf, jedoch nicht immer
    5/5 = tritt immer auf
    Titel der Quest: nein
    Reproduktionsschritte: Turnierkampf, Detail, siehe unten.
    Screenshots des gesamten Bildschirms/Bilder des Fehlers: nein

    Ich war in der dritten Turnierprovinz der 5. Runde, Kapitel 3
    Es war noch 1 einziger Axtkämpfer übrig, der Gegner hatte noch 5 Wespenreiter im letzten Trupp.
    Ich schaute mal in die Einheitenwerte. Der Axtkämpfer sollte sowas wie 4500HP und 2600 Schaden haben.
    Der Wespenreiter hingegen nur 1200 HP und was mit 1260 vSchaden.
    Natürlich musste der Axtkämpfer verlieren, aber wie ich sah, dass sein letzter Schlag 43 Schaden machte und der Gegenschlag, den er kassierte, 208 Schaden, da muss ich mich doch fragen: Wenn Gegenschläge schwächer sind und die Einheitenwerte des Wespenreiters viel schlechter aussehen (und beide Einheiten leichte Nahkämpfer mit 1 Stern ohne Fähigkeiten sind), warum sind
    208/5 = 41,6 Gegenschlagschaden pro einzelnem Wespereiter dann offensichtlich viel zu hoch?

    Was ist der offizielle Prozentsatz des Gegenschlagschadens? Verschieden von Einheit zu Einheit??
    Wieso haben die Axtkämpfer mehr HP und Schaden und verlieren dann?
    Dass die Anzeige die Werte der ursprünglich kompletten Trupps wiedergibt, ist schon klar, aber bei einer Truppgröße von 48 * 15% = 7 oder 8 pro Trupp, also 2600 Schaden von 7 oder 8 = 2600/7 = 371,4 oder 2600/8 = 325 Schaden von einem Axtkämpfer - wie kommt das System da auf einen Schaden von 43?

    So, dann erkläre mir mal bitte einer, was da abgeht. Ich bin normalerweise gut im Turnier, macht echt Spaß. Wenn ich dann mal ausnahmsweise die Detailwerte der Einheiten betrachte, fühle ich mich echt betrogen oder was?

    Angeblich lohnt das Söldnerlager nicht. Kann ich davon ausgehen, dass meine eigenen Wespenreiter auch besser kämpfen, als die Detailwerte behaupten oder wie ist das nun?

    EDIT: Das Ganze könnte sowieso mal überarbeitet werden, damit neue Spieler das auch verstehen und damit man sehen kann, wie viele HP noch vorhanden sind und wieviel Schaden der Resttrupp machen würde. Woher weiß ich denn, ob die Anzeige die Tatsache, dass in der dritten Provinz nur 15% der Truppgröße kämpfen, überhaupt berücksichtigt? Da müsste ich ja dauernd 100te krumme Zahlen lernen.

    EDIT2: Um das Ganze noch drastischer auszudrücken: Der Ahnungslose SPieler müsste denken:
    Hmm, Axtkämpfer: 2600 Shaden, Wespenreiter: 1260 HP - den hau ich ja mit einem Schlag um - ja NIX! Und deshalb ist diese Detailanzeige sehr fragwürdig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2019
  2. Jhartulion

    Jhartulion Schüler der Feen

    Registriert seit:
    21. September 2017
    Das Infofenster für Einheiten zeigt bei eigenen Einheiten, die Werte für einen vollen Trupp deiner Truppstärke an. Hier erfolgt keine Umrechnung auf deine manipulierte Truppstärke der aktuellen Tunierprovinz (x/20*Truppstärke) und auch keine Umrechnung wieviele Einheiten deines Stacks aktuell noch leben.

    Bei den gegnerischen Einheiten werden die Werte für einen vollen Stack angezeigt.

    Wenn du wirklich die aktuell geltenden Werte sehen willst musst du sie dir in der Iniativleiste (die Leiste wann welche Einheit dran ist) anschauen (Mouseover).

    Welche Einheiten (wieviel Sterne?) haben gegeneinander gekämpft? Dann kann man mal die Basiswerte vergleichen.
     
  3. Jhartulion

    Jhartulion Schüler der Feen

    Registriert seit:
    21. September 2017
    Im Titel steht ja alles...
    hier die Werte von einem Wespenreiter(Tier1) gegen einen Axtkämpfer(Tier 1)
    Anmerkung: Die Tabelle steht unten. Ka wieso da so ne Riesenlücke ist....









































    Eigenschaft Wespenreiter Axtkämpfer
    Lebenspunkte 176 86
    Reichweite 1 1
    Initiative 12 10
    Bewegungsreichweite 4 3
    Schaden 46 22
    Attackbonus unrelevant unrelevant
    Verteidigungsbonus unrelevant unrelevant
    Einheitenschwere 2 1
    Schadensrange 0,1 0,1
     
    Rikku33 gefällt das.
  4. Rikku33

    Rikku33 Starke Birke

    Registriert seit:
    2. Oktober 2018
    Schadensrange? Soll heißen, das Spiel unterstützt Kollateralschäden? :))
    Wäre durchaus angebracht, Granatwerfer sind zu schwach im Vergleich zu Golems. Aber dafür sind ja die Magier stärker...

    Zurück zum Thema:
    Werde dann beim nächsten Turnier mal das Mouseover genauer anschauen.
    Das sind soweit die Werte aus dem Wiki.

    Es beantwortet nicht meine Fragen. Warum wurden mir bei den Axtkämpfern mehr HP gezeigt als bei den Wespenreitern? Müssten dann nicht auch beim Wespenreiter Grundwerte angezeigt worden sein, die ja ebenfalls höher wären? Habe ich mich total verlesen oder werden beim Gegner nicht die meiner Truppgröße entsprechenden Gegnerwerte gezeigt?

    Ich nehme an, das Einheitengewicht hat nur Einfluss auf die Produktionsmenge und die Menge, die man aufstellen darf oder sorgt es für falsche Interpretationen, wenn jemand die Infofenster verschieden schwerer Einheiten liest? Für einen Laien stellt sich doch hier auch die Frage: HP pro Einheitengewicht oder Einzeleinheit oder Trupp?

    Ich fände es generell besser, wenn JEDES Infofenster NUR die Grundwerte einer Einheit UND die tatsächliche Resteinheitenzahl + deren Gesamt-Rest-HP separat anzeigen würde.
    Eigentlich dürfte doch das Einheitengewicht im Kampf gar keinen Einfluss haben oder sehe ich das falsch? Das eine gewichtige Einheit stärker ist und daher länger lebt, ist klar und ist ein Vorteil, aber es gibt doch wohl sonst keine versteckten Effekte davon im eigentlichen Kampf, oder?

    Und die andere Frage war, wieviel Prozent der von dir genannten Schadenswerte der Konterschaden beträgt.
    LG Rikku

    EDIT: Gemäß dieser ganzen Werte müssten die in den Infofenstern gezeigten Informationen wie folgt ausgesehen haben:
    Wespenreiter: 4224 HP, 1104 Schaden
    Axtkämpfer: 4128 HP, 1056 Schaden
    Da keine Zahl davon eine 45xx oder eine 2xxx ist, woran ich mich noch erinnern kann, stehe ich immer noch auf dem Schlauch.

    Im meinem Kampf waren die Restwerte gemäß deinen Angaben so:
    5 Wespenreiter: 880 HP, 230 Schaden
    1 Axtkämpfer: 86 HP, 22 Schaden
    Wieso teilte dann der Axtkämpfer 43 Schaden aus und kassierte einen Gegenschlag von 208 Schaden?
    Du siehst also: das Ganze sieht immer noch so aus, als würde das System nicht dem Wiki entsprechen.
    EDIT hierzu: Es tut mir leid, ich habe nochmal nachgesehen, es waren Axtkämpfer II, also
    4560 HP, 1152 (eigentlich 1037-1267 Schaden) Ich habe also doch zwei Zahlen in meinem ersten Post vertauscht.
    Dennoch: 1 Axtkämpfer II macht 24 Schaden, nicht 43. Was läuft da falsch?

    Oje :(

    PS. Ich habe schon Treants gesehen, die konterten zweimal, falls die zweite Einheit den Platz der toten ersten angreifenden Einheit einnahm und das war der Normalfall. Ich habe schon Treants gesehen, die das nicht machten. Und ich habe schon Treants gesehen, die überhaupt nicht konterten. Alles gegen Hunde und zwar im selben Turnier (schon nen Monat her). Also dass inno da im Hintergrund an irgendwelchen Schrauben drehen kann, ist demnach eindeutig erwiesen. Ich frage mich bloß, ob der Normalfall ein Bug ist und wünschte auch, dass die Fähgikeit Gegenschlag auch anzeigt, wieoft. So ein unheimlicher Zerberus kontert nämlich manchmal oder immer... 3mal oder wer weiß, wie oft. Dass mit dem Schrauben drehen war wahrscheinlich ein erfolgloser Versuch, diesen Bug zu beheben (falls es einer ist) oder so, was weiß ich...

    So viele Edits, also abschließende Korrekturen: die 4560 habe ich im Infofenster bei den Axtkämpfern gesehen. So weit so eindeutig und richtig von dir erklärt. Was mit den 2xxx sind, weiß ich grad auch nicht, doch wenn überhaupt war das wohl einer der Werte im Wespenreiter-Infofester.
    Die 208 Konterschaden liegen im Schadensrahmen (41-51) eines Wespenreiters, doch warum zum Teufel ist der Konterschaden dann 100% des Normalschadens? Treants machen sowas nicht!
    LG Rikku
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2019
  5. Nuffelbaby

    Nuffelbaby Experte der Demographie

    Registriert seit:
    12. Februar 2016
    @Rikku33 :

    - Themenkreis Schadensrange / Umrechnungen tatsächliche Truppstärke:

    Wie @Jhartulion schon anmerkte: Die von Dir zunächst zugrunde gelegten Angaben beziehen sich auf einen vollen Trupp, abhängig von Deiner erforschten Gesamttruppstärke. Folglich müssen diese auf die tatsächlich vorhandene Truppstärke - sowohl beim vollen Turniertrupp, als auch, wie in Deinem Beispiel mit dem einen bis dahin "Überlebenden", auf die Größe des Resttrupps - umgerechnet werden, um korrekte "Erwartungswerte" zu erhalten.

    Die Werte im WiKi geben die durchschnittliche Schlagstärke an, die Schadensrange hingegen die tatsächlichen Werte der Schläge, aus denen sich letztlich der Schlagstärkedurchschnitt ergibt.
    Stell Dir vor, Du hast in einem echten Kampf eine Axt in der Hand. Bei mehreren Schlägen am Stück triffst Du zwar sicher "mal" im idealen Winkel und Schwung den Gegner mit der Schneide, gelegentlich rutschst Du aber auch mal an der Rüstung ab und so bekommt der Gegner mal einen tödlichen Treffer und mal nur einen "Gong" auf die Rüstung.

    Schaust Du in einer Deiner Truppenschmieden ins Armeelager (2.Reiter), dann kannst Du das sehr schön im Mouseover beim blauen "i" jeder einzelnen Einheitenart nachvollziehen. Ich mach´s mal mit meinen Angaben, die Du aber leicht bei Dir analog sehen kannst:

    Truppgröße 3.456
    Sturmbarbaren (Axti***) / Gewicht 1 / normaler Schaden 83.981 bis 102.643 (bei 3.456 Axtis)
    ergo: der einzelne Axti*** macht einen Schaden von 24,30 bis 29,70 -> Durchschnittsschaden = 27

    Giftiger Wespenreiter (Wespe***) / Gewicht 2 / normaler Schaden 87.091 bis 106.445 (bei 1.728 Wespen)
    ergo: eine Wespe*** macht einen Schaden von 50,40 bis 61,60 -> Durchschnittsschaden = 56

    Auf diese kommen dann noch zusätzliche Boni wie z.B. Wirkung von Kampfwundern, Fütterwirkung Feuerphönix oben drauf. Kampfwunderwerte werden in der Anzeige schon als Bonusschaden einbezogen (Summe aus normaler Schaden + Bonusschaden = Angabe in grün), die temporären Boni jedoch nicht.

    Insofern wundern mich die von Deinem letzten Axti** ausgeteilten 43 Schaden nicht wirklich. Er hatte im "Zufallsgenerator" vermutlich einen sehr effektiven Schlag (oberer Bereich der Range für Axti** 21,6 bis 26,4) und vermutlich hattest Du noch Boni aus Wundern bzw. ggfs. auch temporären Verstärkungen drauf. Die 43 sind dann ca. 163 % des oberen Range-Wertes (26,4). Allein aus einem voll ausgebauten Feuerphönix können durch die Futterwirkung schon 50% kommen. Also noch ca. 13% aus Kampfwundern dazu und alles passt.

    Die Anzeige beim Schlag der gegnerischen Wespen (208) ist auch nicht weiter verwunderlich, denn angezeigt wird der ausgeführte Schlag dieser 5 Wespen. Dass ein sooo wuchtiger Schlag gar nicht mehr erforderlich gewesen wäre, weil gegen Deinen einzigen Axti schon ein "Husten" (HP 95) gereicht hätte, ist für die Anzeige im Kampf nicht relevant.

    Bei ganz knappen "Kisten" kommt bzgl. "Last-Man-Standing" übrigens noch ein besonderes Thema hinzu: Du solltest Dich nicht vollends auf die HP Deines letzten Kriegers eines Trupps verlassen, denn im Hintergrund wird durchaus mit "angekratzten" Kriegern gerechnet. Sprich: Hatte die Gesamtschlagstärke beim vorherigen Schlag, welcher die anderen Soldaten dieses Trupps dahingerafft hat, ein Maß, welches oberhalb der HP der anderen Soldaten lag, dann hat Dein letzter Krieger schon eine "innere Verletzung". Dann kann es also durchaus mal sein, dass er in dieser Schlacht nur noch 80 HP (statt 95) "verträgt".


    Abhängig vom Gegner (hier in Deinem Beispiel nicht relevant) gibt´s noch zusätzliche Boni (Mouseover bei "besonders effektiv gegen") bzw. natürlich auch Maluswirkungen, die je nach Forschungsstand Deiner Einheiten bzw. der Gegner recht erheblich sein können. -> Stein-Schere-Papier-Prinzip.


    - Themenkreis Konterangriffe:

    Es hängt bei einigen Einheitenarten vom Forschungsstand ab, wie oft sie Kontern können und natürlich muss auch überhaupt eine Kontermöglichkeit bestehen (je nach Einheitenart auch mit passendem Abstand oder nur direktes Nachbarfeld).

    Sichtbar sind mehrfache Kontermöglichkeiten beim "i" auf blauem Grund (z.B. hat der Unheimliche Zerberus = Hund*** die Angabe "Gegenschlag 3").


    Ein Phänomen bzgl. "zusätzlicher" Konterangriffe ist mir jedoch auch bereits häufiger aufgefallen:

    Passt der Abstand zum Gegner, dann passiert es gelegentlich, dass eine eigentlich nur 1x zurückschlagende Einheitenart DANN auch ein 2.Mal zurückschlägt, wenn es sich um unterschiedliche Einheitenklassen handelt, welche dort angegriffen haben (also z.B. Gegenschlag 1 gegen einen leichten Nahkämpfer und zusätzlicher 2. Gegenschlag gegen einen passend stehenden schweren Fernkämpfer).

    Vermutlich gibt es auch noch weitere solcher Ausnahmen.

    Hier tippe ich persönlich auf Programmierfehler, bei denen entweder

    a) in besonderen Sonderkonstellationen der Zähler für die schon ausgeführten Konter nicht aktiviert wird
    (denkbare Ursache könnte die erst später erfolgte Implementierung von Einheitenarten aus Trainingsgelände und Söldnerlager sein, welche insbesondere von den "Ur-Einheiten" aus der Kaserne beim Konter-Zählen nicht korrekt erkannt werden)

    oder

    b) es sich um ein Programmier"artefakt" handelt, weil ggfs. für alle Konter-Einheitenarten (analog den Hunden) mal eine Erhöhung der Zahl an Kontermöglichkeiten durch Forschung vorgesehen war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2019
    Rikku33 gefällt das.
  6. Jhartulion

    Jhartulion Schüler der Feen

    Registriert seit:
    21. September 2017
    Genau das passiert eben nicht, weshalb es für viele verwirrend ist bzw. man das Infofenster eigtl. nicht verwenden kann.
    Man kann es eigtl nur verwenden in Provinzkämpfen oder in der 20 Tunierprovinz.

    Hier ein einfaches Beispiel.

    Deine Truppstärke in der Forschung ist 100.
    Wir nehmen die erste Tunierprovinz in der ersten Runde.

    In der ersten Tunierprovinz hat man immer 1/20 seiner Truppstärke zur Verfügung also wären das
    5 Einheiten pro Slot

    In Tunierrunde 1(nicht mit Provinz 1 verwechseln) haben deine Gegner 80% der Truppstärke von dir also statt
    5 Einheiten haben sie 4 Einheiten pro Slot(falls sie 5 Slots haben, was wir hier der Einfachheit annehmen)

    Es kämpfen also 5 gegen 4 Einheiten (eigtl. 5 mal 5 gegen 5 mal 4).

    Was würde aber nun das Infofenster anzeigen. Für deine Einheiten wird deine normale Forschungstruppstärke verwendet und keine umgerechnete also 100.
    Du sieht also die Werte die 100 deiner Einheiten hätten (Basiswerte * 100).

    Da der Gegner sowas wie Forschungstruppstärke nicht besitzt werden bei ihm die wirkliche im Kampf verwendete Truppstärke verwendet,
    also die Werte die 4 der Gegnereinheiten besitzen.

    Wie man also sieht würden dir Werte angezeigt werden, die 20 mal besser sind als in der Realität.
    Je näher du an Tunierprovinz 20 kommst, desto näher liegen sie am korrekten Wert.
    Nach 20 entfernen sie sich wieder, aber sind dann niedriger als der eigentliche Wert.

    Einzig verlässliche Werte in einem Kampf liefert nur das Mouseover.

    Alle Angaben ohne Gewähr :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2019
    Rikku33 gefällt das.
  7. Rikku33

    Rikku33 Starke Birke

    Registriert seit:
    2. Oktober 2018
    Danke euch, das habt ihr wirklich schön, übersichtlich und verständlich beantwortet. :)

    Schadensrange ist also die Berechnungsgrundlage für von-bis-Schaden, verstanden.
    Die Prozente der Gegnerstärke nach Runde und der Truppgrößenanteile nach Provinz sind mir bewusst.

    Hund*** , so würde ich ihn auch nennen :D
    Hab grad nachgeschaut, im Wiki fehlen die Konterfähigkeiten komplett, das hatte mich wohl gestört. :)

    Ich habe in dieser Welt keine Kampfwunder und auch keine gefütterten Phönixe. Offenbar sind 43 Schaden also zu hoch, zumal der Axtkämpfer verwundet oder gestochen (-40% Schaden) sein könnte. Ich dachte, der Bug wäre, es sei zu wenig Schaden, jetzt stellt sich raus, es war zu viel. :D

    Ich höre sehr gerne, dass die Infofenster-Anzeige so nicht zu gebrauchen ist.


    Wow, das sind schon 3 Bugs auf einmal ! :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2019
  8. Jhartulion

    Jhartulion Schüler der Feen

    Registriert seit:
    21. September 2017
    Denke maximal das mit dem Gegenschlag könnte ein Bug sein, hab mich nie damit beschäftigt und ka ob das so relevant ist.

    Der Rest müsste so passen wenn man sich das mal anschaut. Die Infofenster sind ja nicht falsch sondern lediglich nicht wirklich nützlich.
     
  9. Nuffelbaby

    Nuffelbaby Experte der Demographie

    Registriert seit:
    12. Februar 2016
    Auch die Konterfähigkeiten findest Du im Wiki: ;)
    https://de.wiki.elvenar.com/index.php?title=Einheiten

    Bei den Eigenschaften der Einheiten findet sich in Spalte 6 (Schwertsymbol) die Anzahl möglicher Konter.

    Kampfkraftsenker sollten keine Rolle gespielt haben, weil Du ja von einer Turnierbegegnung mit Gegnern auf 1*-Niveau sprichst, die überwiegend noch keine derartigen Boni austeilen können. Erst mit ***-Einheiten gibt es mit gewisser Verbreitung Einheitenarten, welche Kampfkraftsenkungen als Zauber haben, zuvor eher nur Boni mit Erhöhung des Schadens durch die anderen Gegner. Einzig Abt und Rosendornenmagier können schon auf *-Niveau auch Kampfkraftsenker verteilen.

    Wenn Du tatsächlich sicher bist, dass keinerlei Verstärkungen gewirkt haben können, kann ich nur auf die "vor Ewigkeiten" mal hier im Forum diskutierte Vermutung hinweisen, wonach die wirklich allerletzte Einheit eines Trupps irgendeinen "Sonderbonus" haben könnte. So im Sinne von "allerletzter Held" mit besonders hohem Schaden.

    Ich persönlich tippe hier eher darauf, dass es kein "Heldenbonus" ist, sondern eine interne Berechnung, bei welcher die vorletzte Einheit bei Schaden oberhalb von z.B. 50% ihrer HP zwar optisch schon "stirbt", aber eben mit den "internen Rest-HP" noch prozentual im Kampfgeschehen berücksichtigt wird. -> ...also Du quasi mit z.B. 1,4 Axti** zuschlägst.

    ...ist aber alles nur als Vermutung zu bewerten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2019
  10. Rikku33

    Rikku33 Starke Birke

    Registriert seit:
    2. Oktober 2018
    :) Achso, da ist das aufgeführt im Wiki.

    Habe mir schon gedacht, dass du 1,4 Einheiten vorschägst. Also 24 Grundschaden * 1,1 Schadensrange * 1,49 sind 39,336. Da müsste schon ein Schadensrange von 1,2 her.

    Das Wiki behauptet, dass Provinzen-Wespenreiter* die -40%-Schaden-Fähigkeit haben, ist das falsch?
     
  11. Nuffelbaby

    Nuffelbaby Experte der Demographie

    Registriert seit:
    12. Februar 2016
    Das hier verbleibende Maß an "Restfragezeichen" - welches ja nur den Sonderfall eines "Last-Man-Standing" mit einem "einstelligen Zuviel an eigener Schlagkraft" betrifft, aber im normalen Kampfgeschehen faktisch keine Rolle spielt - ist aus meiner Sicht klein genug, um es nicht weiter zu hinterfragen, zumal es ja zu Deinen Gunsten wirkt. ;)

    ...denkbare Ursachen einer Last-Man-Standing-Sonderauswirkung der Programmierung habe ich Dir ja benannt. In diese "Tiefen der Programmierung" wird man ohnehin nicht weiter als zu den mehr-oder-minder "begründeten Annahmen" vordringen. Sonst müsste Inno ja deutlich mehr offenlegen, als in den ganzen letzten Jahren von dort gewollt.

    Also vielleicht habe ich gerade "Tomaten auf den Augen" *schmunzel*:
    Soweit ich in der Wiki-Einheitenübersicht der Provinzgegner schaue, fehlt dort die Angabe zu den Wespenreitern noch. ...da haben vermutlich die Wiki-Redakteure noch keine Zeit dafür gehabt.
    (...und bei den eigenen Giftigen Wespenreitern aus dem Söldnerlager ist das Symbol im Wiki falsch, denn die haben auch bei uns einen Kampfkraftsenker, nicht einen "Schildbrecher".)

    Allerdings denke ich, dass Du hier falsch liegst.

    Denn beim Blick in eine meiner Elix-Provinzen auf der Karte haben die Wespenreiter selbst als Wespe*** zwar Kontermöglichkeit und mit dem "giftigen Stachel" auch einen Kampfkraftsenker, allerdings wird damit Dein Angriff nur um 20% gesenkt.
    (Wespe* und ** kann ich aktuell bei mir nicht schauen, da alle Kartenprovinzen schon mit höhersternigen Gegnern und Turnier ist ja gerade vorbei.)

    Nach der Systematik kommt bei * und ** Konter und erst bei *** dann Konter und ein Sonderzauber (also hier der giftige Stachel).
    Ergo dürfte eine Wespe* oder ** gar keinen Sonderzauber haben, geschweige denn einen mit gleich 40%. ->Schau mal zum Vergleich der Systematik des Hinzutretens von Sonderfähigkeiten bei Ork-General I+II bzw. mutiertem Ork-General oder im Grunde allen Einheitenarten, welche mit Konterfähigkeiten ausgerüstet sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2019
  12. Jhartulion

    Jhartulion Schüler der Feen

    Registriert seit:
    21. September 2017
    Jo nen Wespenreiter bekommt erst eine Fähigkeit auf Lvl 3 (Poison Sting)
     
  13. Rikku33

    Rikku33 Starke Birke

    Registriert seit:
    2. Oktober 2018
    Ja, @Nuffelbaby, stimme deinen Aussagen zu.
    Ja ich hab nen Fehler gemacht, ich hab bei Rosendornenmagier geguckt, was sollte ich tun, der Wespenreiter sieht ähnlich aus, steht aber bei Einheiten der Provinzen gar nicht drin. Du meinst also, bei "Wespe***" ist die Fähigkeitsangabe falsch? Dann haben wir doch endlich einen Bug, von dem ich allerdings nix weiß, weils ja nur ein Wespenreiter* war.
     

Seitenanfang