1. Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!
    Information ausblenden

Bücher...

Dieses Thema im Forum "Die gute Stube" wurde erstellt von Brandon der Erbauer, 1. Mai 2017.

  1. Tacheless

    Tacheless Co Community Manager Elvenar Team

    Registriert seit:
    27. Mai 2015
    @Vendor : ähm...wie kommst du da auf mich? Ich war noch nie in einer totenähnlichen Starre, bin nicht reich und stehe weder auf der Seite der Oligarchen noch auf der Seite der Unterpriviligierten. Wenn du meinen Job hier als Co-CM meinst...ich steh in der Mitte, ganz alleine. :p
     
  2. Vendor

    Vendor Barbarischer Raptor

    Registriert seit:
    15. Juli 2015
    War nur neugierig.;)
     
  3. Tacheless

    Tacheless Co Community Manager Elvenar Team

    Registriert seit:
    27. Mai 2015
    Ich glaube, das ist nicht ganz Richtung, die ich bei Büchern favorisiere. ;)
     
  4. Vendor

    Vendor Barbarischer Raptor

    Registriert seit:
    15. Juli 2015
    Ich hatte mir ja dann damals auch eine der Scheibenwelten Bücher als Hörbuch angehört, das mit der Zauberin (in dem Fall). Mir was das immer zu kindisch (als Kind:p), aber es ist gar nicht so schlecht, eigentlich fast schon romantisch-lag vielleicht aber auch am Vorlesen.
     
  5. Tacheless

    Tacheless Co Community Manager Elvenar Team

    Registriert seit:
    27. Mai 2015
    Von den Scheibenwelt-Romanen habe ich die ersten drei gelesen. Irgendwie kam ich nie weiter. ;) Vorlesen lassen...da schlafe ich nach 5 Minuten ein. Da würde ich ja nie mit fertig werden. :D
     
  6. KNightWish

    KNightWish Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    16. August 2018
    Das klingt dann doch verdächtig nacvh "Ein Hut voller Sterne" da weibliche Magiebegabte auf der Scheibenwelt normalerweise Hexen werden (Bis auf halt diesen unglückseligen Zwischenfall...) :D :D :D
     
  7. Vendor

    Vendor Barbarischer Raptor

    Registriert seit:
    15. Juli 2015
    Ich habe den Titel vergessen, aber ja, Zauberer dürfen nur Männer werden.
    Das tolle war, dass das Licht so träge dahinfließt wie Watte, oder so ähnlich.;)
     
  8. KNightWish

    KNightWish Ehem. Teammitglied

    Registriert seit:
    16. August 2018
    ...zähflüssig wie Honig...
    Aber da gibt es in beinahe jedem Buch eine nette Umschreibung, auch wenn die sich teils ähneln :D
     
  9. Awatea

    Awatea Saisonale Gestalt

    Registriert seit:
    5. November 2016
    Eines der witzigsten Bücher die ich je gelesen habe ist "Hummeldumm" von Tommy Jaud.

    Wer schon mal im Urlaub mit einer Reisegruppe unterwegs war (so wie ich), der wird sich hier wiederfinden....und aus dem Lachen nicht mehr rauskommen, ne?
    Mehr wird nicht verraten.
     
  10. OlliSven

    OlliSven Anwärter des Eisenthrons

    Registriert seit:
    29. September 2016
    Ich habe da noch 27 Sprachbücher. Viele von Langenscheidt.
    Einige aus der Kauderwelsch-Reihe.
    Die haben mir beim Verreisen sehr geholfen.
     
  11. Dariana1975

    Dariana1975 Anwen's Kuss

    Registriert seit:
    21. November 2017
    @Brandon der Erbauer : coole Idee!

    Ein Blick über meine Regale zeigt mir, dass ich ganz offensichtlich alles vom Sachbuch, übers Kinderbuch, Tiergeschichten, True Crime, Fachliteratur, bis zur Horrostory lese. Und wenn ich einen Schritt zurückgehe dann verstehe ich auch, warum mein Mann anbauen will. Um da "Lieblingsbücher" zu finden, da muß ich erst mal schauen und gut überlegen, denn in den Regalen stehen nur Sachen, die ich gut fand und behalten wollte. Melde mich hier ganz sicher wieder.
     
  12. Romilly

    Romilly Blühender Händler

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Dann möchte ich euch mal das Buch vorstellen, aus dem ich vor über 25 Jahren meinen Spielernamen geklaut habe :)

    Marion Zimmer Bradley (bekanntester Roman: die Nebel von Avalon)

    Herrin der Falken Marion-Zimmer-Bradley-Herrin-Der-Falken.jpg ....aus der Darkover-Reihe

    Romilly McAran wächst in den Bergen des Planeten Darkover auf. Anders als die meisten jungen Mädchen ihres Alters, interessiert sich die junge Adelige nicht für den üblichen Zeitvertreib der Frauen. Sie verfügt über eine besonders starke PSI-Kraft, das McAran-Laran, das es ihr ermöglicht, mit Tieren wie Vögeln und Pferden zu kommunizieren.

    Obwohl Romilly großartige Arbeit leistet, wenn es darum geht, die Pferde ihres Vaters zu trainieren und mit ihrem Lieblingsfalken, den sie selbst gezähmt hat, zu jagen, hält ihr Vater nichts vom Laran, weswegen ihr nicht erlaubt wird, den Gebrauch dieser Gabe in einem Turm, einer Art Schule, zu kontrollieren.

    Dieses einfache, ruhige Leben gerät in Gefahr, als Romilly mit einem Adeligen aus der näheren Umgebung vermählt werden soll. Sie sieht sich nicht in der Lage, mit diesem Mann den Bund der Ehe einzugehen und von der Jagd mit ihrem geliebten Falken zu lassen. Eine Tätigkeit, die sich für eine verheiratete Frau nicht länger ziemt.

    So beschließt Romilly, als Junge verkleidet weg zu laufen, um ihren Bruder aufzusuchen, der sich schon vor einiger Zeit mit ihrem Vater entzweit hat und sich in einem der Türme aufhält. Doch die Reise ist nicht ohne Gefahren und sie gerät in heikle Situationen bis sie zu guter Letzt auf eine Gruppe von Reisenden trifft, denen sie sich anschließen kann. Denn von dieser Gruppe, die den verbannten, rechtmäßigen König des Landes begleitet, wird ihre größte Gabe dringend benötigt. Die Pflege und Ausbildung der Kundschaftervögel, die für den bestehenden Krieg um die Krone, als wichtige Waffe von unschätzbarem Wert sind.

    Romilly macht eine ungewöhnliche Entwicklung durch und zieht als die Falkenmeisterin des Königs in den Krieg.
     
  13. Dariana1975

    Dariana1975 Anwen's Kuss

    Registriert seit:
    21. November 2017
    Zuletzt gelesen habe ich Gone (6 Bände) von Michael Grant.

    Es handelt sich um einen fiktiven Roman in dem sich verschiedene Genre überschneiden (SF, Horror, Dystropie) der in Kalifonien spielt. Bei den Protagonisten handelt es sich um Kinder und Jugendliche unter 15 Jahre, die eines Tages feststellen, dass alle Personen über 15 verschwunden sind und die Ortschaft sowie deren nähere Umgebung sich unter einer undurchsichtigen Kuppel befindet. Einige der Kinder und Jugendlichen stellen fest, dass sie merkwürdige Talente entwickelt haben.
    Machte mich in erster Linie sehr nachdenklich, war sehr spannend und sehr gut geschrieben, so das man zügig lesen kann.


    Zu meinen "Reality"-Lieblings-Autoren gehört Michael Tsokos. Durch meine Arbeit wurde ich auf sein Buch "Deutschland misshandelt seine Kinder" aufmerksam, und habe inzwischen fast alles von ihm gelesen.

    Als Gegenpol zu dieser doch recht schweren Kost lese ich aber auch sehr gerne in der Warrior Cats-Reihe von Erin Hunter, alles was ich von Bernhard Hennen in die Finger bekomme, historische Romane von Peter Berling, die Hexen-Sage von Anne Rice und viele viele mehr.
     
  14. Awatea

    Awatea Saisonale Gestalt

    Registriert seit:
    5. November 2016
    Und auch ich, aber sehr lange vor dem Ersteller des ersten Eintrages hier:

    J.R.R. Tolkien
    legendär: Das Rote Buch "Der Herr Der Ringe" (alle drei Bücher in einem)

    Habe es 1992 gekauft und die 1159 Seiten in drei Tagen regelrecht verschlungen.

    (Das Rote Buch hat nichts mit dem Buch von C.C.Jung zu tun.)
     
  15. MissBarnaby

    MissBarnaby Experte der Demographie

    Registriert seit:
    7. Juli 2017
    @Brandon der Erbauer: Wir haben da anscheinend den gleichen Geschmack, was den Lesestoff betrifft. (obwohl ich zugeben muss, dass sich die Tolkienbücher schon ganz schön ziehen können) Ich las immer gerne Bücher von Wolfgang Hohlbein und Marion Zimmer Bradley. Die Hexer Bände und der Darkover Zyklus sind da sehr empfehlenswert!
     
  16. Awatea

    Awatea Saisonale Gestalt

    Registriert seit:
    5. November 2016
    Hohlbein hab ich auch gelesen, aber das war Hans Hohlbein. Wolfgang Hohlbein kenn ich nicht.
    Und natürlich auch Marion Zimmer Bradley. "Die Nebel von Avalon" und "Die Feuer von Troja".

    Und vom Autor Terri Pratchett haben ich die "Scheibenwelt-Bücher" angefangen, waren mir aber zu verworren und auch gähnend langweilig.
    Empfehlen kann ich von Terri Pratchett das Buch "Eine Insel".
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2019
  17. MissBarnaby

    MissBarnaby Experte der Demographie

    Registriert seit:
    7. Juli 2017
    Welche Autorin ich euch wärmstens an Herz legen möchte ist NELE NEUHAUS! Ihre Krimis sind zwar einfach aber sehr spannend geschrieben, die Handlungen sind in Deutschland angesiedelt und ich verschlinge alles von ihr, so gut schreibt sie. Auch wenn man aus zeitlichen Gründen einmal eine Pause beim Lesen einlegen muss hat man später keine Schwierigkeiten gleich wieder in die Handlung einzusteigen. Alleine - um ein Beispiel zu geben - der Buchtitel: Schneewittchen muss sterben, oder: Wer Wind sät,......auch die Fall mit der Leiche auf der Futterwiese des Opels Zoos.....einfach nur klasse!
     
  18. Dariana1975

    Dariana1975 Anwen's Kuss

    Registriert seit:
    21. November 2017
    @MissBarnaby: Nele Neuhaus ist super. Lese auch gerne Andreas Franz, Frank Schätzing und John Katzenbach.
     
  19. MissBarnaby

    MissBarnaby Experte der Demographie

    Registriert seit:
    7. Juli 2017
    @Dariana1975 : Ja, Andreas Franz finde ich auch gut! Und Ian Rankin!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2019
  20. Dunja3

    Dunja3 Support Elvenar Team

    Registriert seit:
    9. Mai 2018
    @MissBarnaby ich persönlich lese auch sehe gerne die Nele Neuhaus Bücher.
    Andere Bücher die ich gerne lese ist die Jahrhundertsaga von Ken Follet. Die hab ich insgesamt dreimal hintereinander gelesen.
     

Seitenanfang