• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Beantwortet Bewertung vom gütergruppenübergreifenden Handel anpassen.

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Supernico

Inspirierender Mediator
Hallo zusammen,

aktuell erfolgt die Sterne-Bewertung im Marktplatz nur über die Materialkosten (Münzen und Werkzeuge). Dadurch entsteht beim Handel mit anderen Güterklassen ein Verhältnis von 1:4 oder 1:16. Dabei wird allerdings weder die Produktionszeit, noch der benötigte Platzbedarf berücksichtigt.

Eine Klasse 2 Manu produziert auf gleicher Stufe und bei gleicher Größe die gleiche Menge an Gütern wir eine Klasse 3 Manu. Man könnte also mit einer zusätzlichen Klasse 3 Manu, 4 aus Klasse 2 einsparen. Das ist gut und gerne schon einmal eine Platzersparnis von 60 Felder, also 2,5 Stadterweiterungen. Das ist in meinen Augen nicht unbedingt fair.

Natürlich ist keiner gezwungen solche Angebote anzunehmen, jedoch gibt die Sternebewertung in meinen Augen eine falsche Empfehlung ab. Von daher schlage ich vor, das Verhältnis für einen fairen auf 1:2 über eine Güterklasse, bzw. 1:4 über 2 Güterklassen zu reduzieren.

Was haltet ihr davon?
 

Chaosqueen65

Ehem. Teammitglied
Nix :)

Deiner eigenen Berechnung nach sollte das Verhältnis 1 zu 1 sein, da ja gleich viele Güter produziert werden. Eine "faire" Berechnung wird es beim güterübergreifenden Handel nie geben. Jeder muss selber wissen ob und zu welchem Verhältnis er es annimmt.
 

Mbarlow

Erforscher von Wundern
Nix :)

Deiner eigenen Berechnung nach sollte das Verhältnis 1 zu 1 sein, da ja gleich viele Güter produziert werden. Eine "faire" Berechnung wird es beim güterübergreifenden Handel nie geben. Jeder muss selber wissen ob und zu welchem Verhältnis er es annimmt.
Ich denke Supernico geht es nicht darum ob diese Angebote angenommen werden oder nicht, sondern um die Spielinterne Bewertung dieser Angebote.
 

Chaosqueen65

Ehem. Teammitglied
sondern um die Spielinterne Bewertung dieser Angebote.
Es gibt irgendwo im Forum eine Berechnung dazu. Bin aber zu faul zum suchen :) Lag auch irgendwo bei knapp über 1, bzw knapp über 2. Allerdings stimmt die Berechnung seit event Gebäuden nicht mehr :D

Und ja, ich bin tatsächlich gegen irgendeine Vorgabe beim Handel. Manchmal helfe ich den "Kleinen" bei uns und es macht mich irre wenn ich das über diverse Hin und Her Handel machen muss.

Deswegen halte ich nix von dem Vorschlag.
 

Supernico

Inspirierender Mediator
Ich denke Supernico geht es nicht darum ob diese Angebote angenommen werden oder nicht, sondern um die Spielinterne Bewertung dieser Angebote.
Genau, Danke :)

Und ja, ich bin tatsächlich gegen irgendeine Vorgabe beim Handel. Manchmal helfe ich den "Kleinen" bei uns und es macht mich irre wenn ich das über diverse Hin und Her Handel machen muss.
Sie ist aber nun einmal im Spiel und nicht jeder "Kleine" hat jemanden, der ihm das Spiel erklärt. Darum finde ich die aktuelle Bewertung irreführend. Wenn du anderen hilfst, geschieht dies in der Regel in Absprache. Dann muss man sich ja auch nicht an die Bewertung halten.
 

Mbarlow

Erforscher von Wundern
Das blöde ist, die (Sterne)Bewertung gibts bereits.
Als ich mit Elvenar angefangen habe, hat mir jeder erzählt das bei einem Unterschied von einer Güterklasse 1:4 und bei zweien 1:16 "fair" ist. Das ist ja im Markt auch mit den Sternen so abgebildet. Ich habe von Anfang an nie so gehandelt und halte es auch nicht für fair (auch wenn "der Händler" 1:5 tauscht)
 

Jeronil

Starke Birke
Die Berechnung der Sterne bezieht sich halt auf Gold+Werkzeuge. Eine Einbeziehung des benötigten Platzes zu Herstellung scheint nicht möglich zu sein, da es teilweise von den Ausbaustufen der Gebäude abhängig ist, wie viel Platz tatsächlich etwa eine Gut 3 Manufaktur im Vergleich zu mehreren Gut 2 Manufakturen bringt. Abgesehen davon hat auch nicht jeder den gleichen Reliktbonus, der handelt. Manche wenige vielleicht sogar Manufakturen die nicht seinem Bonusgut entsprechen.
Wie schon oben von Chaosqueen geschrieben, gibt es im Forum schon einige Beiträge zu dieser Thematik.

Was für einen fair ist, muss am Ende jeder selbst entscheiden.
 

Ahimsa

Blüte
Grundsätzlich hat Supernico recht. Den Wert der Güter nur an den Kosten festzumachen greift zu kurz. Der Platzbedarf der Manus, die gebundene Bevölkerung und damit verbundene Kultur spielen auch eine Rolle. Aber wie soll man das konkret bewerten? Mit 1:2 und 1:4 wäre ich auch nicht glücklicher.

Wenn man es extrem angeht, dürfte man nur Klasse 3 Manus des Bonusguts haben und alles andere über den Markt besorgen. Wenn man dann die Klasse 2 Güter mit 1:4 bzw 1:16 bei den Klasse 1 Gütern bekommt, ist das unterm Strich ein sehr gutes Geschäft.

Allerdings wissen die meisten Spieler ja auch, dass das blöd ist so zu handeln, weil man ja nicht soviel mehr von den billigen Gütern hat. Deshalb bleiben solche Angebote meist lange stehen, bevor sich jemand erbarmt. Von daher glaube ich nicht dass diese Strategie sehr erfolgreich wäre. Insbesondere dann nicht, wenn viele so handeln wollten.

Man könnte die Sterne durch eine neutrale Quote ersetzen. Damit könnte man die Angebote gut vergleichen, ohne sie zu bewerten.

Aber ich glaube nicht, dass Inno an das Thema rangeht. Da ist wenig Musik drin ;)
 

Supernico

Inspirierender Mediator
Allerdings wissen die meisten Spieler ja auch, dass das blöd ist so zu handeln, weil man ja nicht soviel mehr von den billigen Gütern hat. Deshalb bleiben solche Angebote meist lange stehen, bevor sich jemand erbarmt. Von daher glaube ich nicht dass diese Strategie sehr erfolgreich wäre. Insbesondere dann nicht, wenn viele so handeln wollten.
Ich sehe solche Angebote regelmäßig in meiner NB. Sicherlich bleiben die auch mal 1-2 Tage drin, aber sie werden dann doch relativ schnell angenommen. Natürlich hast du Recht, dass das nur funktioniert, wenn es wenige machen.

Eine wirklich 100%ig genaue Lösung wird es nicht geben. Vielleicht sollte man die Bewertung dann ganz abschaffen? Dann kann wirklich jeder selbst entscheiden.

Aber ich glaube nicht, dass Inno an das Thema rangeht. Da ist wenig Musik drin ;)
Ich hoffe Inno guckt sich auch einmal solch kleine Themen und Profitgedanken an. :)
 

Melios

Ehem. Teammitglied
Dieses Thema gibt es immer mal wieder und es wurde auch schon öfters beantwortet. Hier die letzte diesbezügliche Idee (die übrigens bei der Umfrage abgewählt wurde) und meine Antwort darauf: https://de.forum.elvenar.com/index.php?threads/03-17-10-güter-handel-tausch-1-3.4706/#post-65293

Je nach Betrachtung kommt man auf unterschiedliche Zahlen, es wird niemals eine Bewertung geben, mit der alle einverstanden sind. Und deshalb wird es auch nicht geändert werden. Wenn man die Bewertung ändern würde, müsste man dann auch wieder andere Spielelemente anfassen, wie z.B. den Händler mit seinen Systemangeboten anpassen.
Sorry, aber diesen Thread kann ich gleich wieder schließen und ins Archiv schieben, der hat sozusagen weniger als 0 Chancen jemals was zu bewirken. Er wird zuerst von den Spielern abgewählt werden (wie bisher alle anderen ähnlichen auch) und hätte auch bei Inno keine Chance, da eine Änderung mit viel zu viel Aufwand ohne ersichtlichen Nutzen (für Inno) verbunden wäre.

Damit hier nicht unnötig viel Gehirnschmalz und Emotionen reingebracht werden, versenke ich den gleich wieder, war ja so gewünscht, dass chancenlose Ideen schnellstmöglich abgewürgt werden.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.