• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Challenge of Elvenar

Scylthe

Barbarischer Raptor
Hallo ihr Lieben,


ich würde gerne euch fragen, wie ihr denkt, wenn ich (und die künftigen Mitglieder) eine Gemeinschaft im neuen, frisch eröffneten Welt, eröffnen? Die Besonderheiten an diese Gemeinschaft ist, dass die wie anderen Gemeinschaft Standard-Regeln wie NBH, Handel und Aktivität (im Chat wäre auch nett) beeinhalten, doch zusätzlich zur Standard wird auch noch "Eventgebäude-Verbot", also ein Verbot, Eventgebäuden von Event zu aufstellen (erspielen ist okay), geben.

Die Idee stammt von mir, als ich im anderen Thread erwähnte, wie es woh Elvenar geht, wenn seit Sommersonnenwende-Event bis jetzt keine Events stattgefunden hätten und folglich auch keine Eventgebäuden. Alle anderen Preise wie Zeitboostern, Segen usw, sind erlaubt zu bedienen, nur halt keine Eventgebäuden! :)

Der Sinn dieser Idee besteht darin, mal eine "richtigen" Herausforderung zu haben und NUR mit regulären oder mit Dias gekauften Kulturgebäuden oder Flächen klarzukommen! Quasi Elvenar ohne Eventgebäuden spielen :) Und Events nicht mehr mit Peitsche vorgehalten zu spielen (lediglich nur fürs Neben-/Trostpreise, was keine Eventgebäuden sind).


Jetzt die Frage: wie gefällt ihr euch diese Idee und würde ihr auch mit mir spielen wollen im künftig neuen Welt, die gestarten werden kann?

Bin auf euren Antworten und Diskussionen gespannt! :)
 

Dariana1975

Junger Raptor
Puh, klingt ja schon ein bißchen verrückt lieber @Scylthe, :D!
Dann würde ich die regeln an Deiner Stelle noch verschärfen und sagen: Komplett ohne Dia-Kauf, also nur die Dias, die man von Inno geschenkt bekommt (Newsletter, Kapitelwechsel). Das wäre dann die ultimative Herausforderung, oder?;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Scylthe

Barbarischer Raptor
Puh, klingt ja schon ein bißchen verrückt lieber @Scylthe, :D!
Dann würde ich die regeln an Deiner Stelle noch verschärfen und sagen: Komplett ohne Dia-Kauf, also nur die Dias, die man von Inno geschenkt bekommt (Newsletter, Kapitelwechsel). Das wäre dann die untimative Herausforderung, oder?;)
Nope, mir gehts darum, die Zeit zurückzudrehen zu der Zeitpunkt, bevor Sommersonnenwende-Event sein Lauf hatten ^^ Und ab da weiterzuspielen ohne Eventgebäuden, damit wir anderen Spieler indirekt auch zeigen können, dass man ohne Eventgebäuden trotzdem zum Ziel kommen kann, auch wenns hart sein wird :)

(und Inno darf ja was verdienen...) :D
 

Scylthe

Barbarischer Raptor
Och, sei doch eine Masochistin und spiel bald 6. Welt mit mir (und die anderen Interessierten) :D
 

ctulhu

Ori's Genosse
Puristen gibt es überall :D

Wirklich schmerzhaft wird diese Einstellung erst ab den Gastrassen, wo die Diagebäude ein Vermögen kosten. Daher sehe ich es ähnlich wie Dariana. Wenn schon Kostverächter dann, richtig... Dh ohne Bezahlgebäude. Den Rest kannst du nicht überprüfen, dh PEs und sonstigen Dias-Einsatz....

Es könnte evtl. ein paar Alte reizen, die eh schon über mehrere Welten spielen. Für mich, der nur auf W6 spielt, ist die Einschränkung zu "radikal". Dafür sind die Vorteile der Geschenke einfach zu gross….

...wenn Neustart, dann bitte W6! Wäre ein interessierter Beobachter.... :D

…und käme gerne als "fliegender Händler" vorbei.
 

Moonlady70

Schüler der Feen
@Scylthe

bei

NBH: 4-5 mal die Woche
Handel: fair mit 2 Sternen + kein Kreuzhandel
Turnier: keine Pflicht
GA: keine Pflicht
Event: wie jeder will, aber kein Aufstellen von Eventgebäuden (mal sehen was sich da so im Laufe der Zeit im Inventar sammelt)
DIA: kein Diakauf und kein aufstellen von Dia-Gebäuden

wäre ich eventuell sogar dabei

Lady
 

Scylthe

Barbarischer Raptor
Mir gehts erstmal darum, interessierten Streiter zu versammeln. Ein Ein-Mann-Gemeinschaft ist zu hart und langweilig ^^ Vll starten wir dann schon auf Welt 5 oder 6 damit. Mal sehn. Aber solange keine interessierten Streitern gibt, bin ich nicht dazu bereit ^^

Genau @Moonlady70 solche "Gemeinschaftsregel" bis auf Erlauben von Dias-Kauf (Inno darf ja immernoch verdienen und ich möchte quasi nur die Zeit zurückspulen, bevor Sommersonnenwende-Event stattgefundet hat und ab da weiterspielen ohne Eventgebäuden) will ich versuchen :) Wobei das mit Turnier auch net recht schlecht wäre, weil jedes WP zählt ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Laahna

Starke Birke
klar geht das. warum sollte es nicht gehen^^ verstehe nicht ganz, wo da die herausforderung sein soll? ist eben noch wesentlich langsamer und eingeschränkter als jetzt. beschleunigen und vereinfachen tust du es ja dadurch, das du dias zulässt, dann liegt die einzige herausforderung darin, sich zu beherrschen, die brieftasche zu zücken^^
 

Scylthe

Barbarischer Raptor
@Laahna siehst du mittlerweile die heutigen Städte OHNE Eventgebäuden? Also ich nimmer mehr... :oops: Eventgebäuden sind auch nur eine Art "Pushmittel" bzw Doping, um vielen persönlichen Probleme aus der Welt zu schaffen; bieten sogar graziösen Werte pro Feld an ,was vielen Häuser (und Kulturgebäuden) einsparen lässt und sogar mehr Manus.

Jetzt stell es dir vor: wir nehmen Eventgebäuden weg. Was passiert danach? Jeder haben dann nur noch Regulären in der Stadt. Die haben weitaus deutlich schlechten Werte pro Feld als die Eventgebäuden, brauchen mehr Häuser und weniger Manus. Große Fläche für Gastrassesiedlung bereitstellen usw. Wenn das nicht die Herausforderung ist, was dann? :D Und Dias-Zeugs kann man eh nicht verbieten, weil man nicht exakt bestimmen kann, ob derjenige es auch bedient hat oder nicht, zudem sollen die doch selber entscheiden ob die was ausgeben wollen oder nicht. Inno darf ja was von den Stück Kuchen abhaben ^^
 

Jhartulion

Weicher Samt
Das ist ohne Probleme möglich und auch nicht wirklich schwieriger. Geraden in den ersten 8 Kapiteln braucht man absolut keine Eventgebäude.
Auch bei den Waldelfen braucht man keine da alle Kultur eh über die Weiden kommt.

Ich sehe nicht so wirklich die Herausforderung, da ich größtenteils so gespielt habe. Die ersten paar Events immer nur Zeitbooster geholt,
da alles andere zu schnell an Wert verliert. Nun habe ich auch Eventgebäude, da sie sich langsam lohnen, aber davor sind es nur kleine Bonis.
 

Scylthe

Barbarischer Raptor
Mhhh keine Eventgebäuden spielen ist keine Herausforderung? Sicher? Mhhh...

Wenn ich nur drandenken, dass fast zu 97% aller Spieler seit Sommersonnenwende-Event mehr auf Eventgebäude verlässt als die Regulären und so das alte Gefühl vergisst... Na ich weiß nicht...
Ich würde sagen, es ist viel zu einfach gesagt als getan ^^ Da Sommersonnenwende-Event schon seit anfangs Ork&Goblin gab, mit Schneegestöber 2016 nach Waldelfen-Release, hatten vielen das Gefühl vergessen, wie es war, mit nur Regulären zu spielen, weil Eventfluten stets da waren und somit zur Normalität gehört :(

Gibt mittlerweile schon genug Spieler, die sehnlichst auf Jahreszeit-Event warten wegen der besseren Gebäuden mit Bewohner(oder Mana), nur weil die im neuen Kapitel sind und somit auch besseren Werte haben... Kaum welchen davon spielen noch mit regulären Gebäuden, weil die mittlerweile untergeschätzt werden
 

salandrine

Alvis' Stolz
Ich habe die Eventgebäude gerade anfangs als echte Bereicherung empfunden, da Hausausbau, somit notwendige Bevölkerung, und auch der Platz für Kultur zum Bau überhaupt auf sich warten lassen und nur schwierig zu erreichen sind, gerade in Kapitel 1 und 2.

Geht es dann nicht nur darum, wer bereit ist, am meisten Dias zu investieren? Hat in deiner neuen Gemeinschaft nicht der das absolute Nachsehen, der nicht oder nicht genügend Dias investiert?

Für mich wäre das nichts, da ich die Boni der Eventgebäude sehr genieße und auch nutze.

Aber interessant ist ein solches Vorgehen durchaus und ich würde mich auch sehr über Berichte freuen.
 

Scylthe

Barbarischer Raptor
@salandrine es geht darum, die alten Zeiten zu wiederbeleben und ab da weiterzuspielen, nur halt ohne Eventgebäuden. Spricht, damals waren z.B. Palast der Riesenschnecken das Non-Plus-Ultra für vielen Spieler, die bereit waren Geld zu zücken.

Entscheidend ist jedoch, komplett auf Eventgebäuden zu verzichten, sonst Rest isses egal. Jeder kann entscheiden, ob die mit Dias spielen oder nicht. Ich hingegen wäre vll bereit, paar Dias zu spenden für neuen Erweiterungen, vielleicht. Aber das war's schon alles :)
 

ithaka11

Schüler der Kundschafter
Also ob ich jetzt Eventgebäude mit guten Werten oder Diagebäude mit guten Werten in die Stadt stelle, macht für mich persönlich keinen Unterschied.

Eine Herausforderung würde ich nur dann sehen, wenn das Aufstellen von Eventgebäuden in dieser Gemeinschaft verboten würde und nur die Dias ausgegeben werden dürften, die durch Kapitelwechsel und Newsletter erlangt werden.

Dann würden für alle Mitglieder dieselben Voraussetzungen geschaffen werden.

Ich verstehe zwar Deinen Ansatz "back to the roots", aber für mich wäre das eher nichts.
 

Scylthe

Barbarischer Raptor
Dafür fehlen noch die Interessierten/Mitspieler ^^' Wenn keiner will, dann kann ich auch nix machen