• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Beantwortet Der Markt

Eichkatze01

Blüte
tach zusammen,

wieso gibt es im Markt eigentlich keine Angebote/Nachfragen mehr von Spielern die nicht seine Nachbarn sind oder man noch nicht erschlossen hat,. Was machen die reduzierten Marktgebühren der Blühenden Händlergilde da noch für nen Sinn??...wollt Ihr uns Verarschen??
Des weiteren erklärt das auch das große Defizit an Angebot und Nachfrage von vielen Gütern.

LG Eichkatze01
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
tach zusammen,

wieso gibt es im Markt eigentlich keine Angebote/Nachfragen mehr von Spielern die nicht seine Nachbarn sind oder man noch nicht erschlossen hat,. Was machen die reduzierten Marktgebühren der Blühenden Händlergilde da noch für nen Sinn??...wollt Ihr uns Verarschen??
Des weiteren erklärt das auch das große Defizit an Angebot und Nachfrage von vielen Gütern.

LG Eichkatze01
...weil die Anzahl an Nachbarn, die du im Handel mit Gebühr sehen kannst, eine Grenze hat (hat was mit der Entfernung zu tun), wenn du diesen Bereich erkundet hast, siehst du die unerforschten nicht mehr...
 

Eichkatze01

Blüte
na das ist ja eine toller Trick von Inno die reduzierten Händlergebühren zu umgehen und reine verarsche. Die kleinen haben die Hummel eh nicht so weit dies nutzen zu können und wenn´s dann so weit ist gibt´s das einfach nicht mehr weil die Anzahl überschritten ist. Also wieder mal ein Inno-Versprechen was nur Luft beinhaltet. traurig aber mittlerweile ja des Öfteren die Realität
 

Lord Maz

Schüler der Zwerge
1. Hat die Händlergilde auch noch viele andere Vorteile, und 2. kannst Du immernoch nicht von Dir auf andere schließen, ich habe durchaus einige Angebote mit Gebühr.
Ansonsten noch ein Tipp: Wenn Dir das Spiel so viel Ärger bereitet, dann lass es doch einfach bleiben und nutze die Zeit sinnvoller ;) :)
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
na das ist ja eine toller Trick von Inno die reduzierten Händlergebühren zu umgehen und reine verarsche. Die kleinen haben die Hummel eh nicht so weit dies nutzen zu können und wenn´s dann so weit ist gibt´s das einfach nicht mehr weil die Anzahl überschritten ist. Also wieder mal ein Inno-Versprechen was nur Luft beinhaltet. traurig aber mittlerweile ja des Öfteren die Realität
....hmmmh - ich hab in über 5 Jahren noch nie Angebote mit Gebühr angenommen - für mich ist diese Funktion der Hummel absolut überflüssig - da zählen die anderen beiden Effekte, nämlich der Bonus auf die Händlerangebote (nicht Gebühr)...
Biene2.png
....und der Produktionsbonus auf die Gastrassengüter viel mehr...
Hummel.png
 

Mirindi

Blühendes Blatt
@Eichkatze01 warst du in letzter Zeit mal eine Weile inaktiv? Es gab sehr viele Umzüge, so dass du ggf. in einem Gebiet mit nur sehr wenig aktiven Spielern bist?
Gilt übrigens auch anders herum, vielleicht hast Du jetzt sehr viele aktive Nachbarn die beim Einkauf einfach schon vor Dir da waren und deshalb alles leergekauft ist , ist bei mir auch häufig so seit dem Umsiedeln, da stell ich einfach ein was ich brauche und gut.
Die Hummel bringt ja mehr als das .... siehe Antwort von Romilly ;)
 

Cailin

Kompassrose
Das Argument ist allerdings berechtigt, ich bin jetzt auch irritiert.

Einerseits muss man ja jeweils eine bestimmte Anzahl Provinzen erledigt haben, um mit der Forschung weiterzukommen. Andererseits kann man die Hummel erst am Ende des Feen(?)kapitels bauen. Dazu gehört also eine bestimmte, nicht kleine Anzahl erledigter Provinzen. Und wenn dann ein Bonus des neuen Wunders bald abläuft, weil man eine Maximalgrenze an Handelspartnern überschritten hat, ist es schon irgendwie irreführend, das bei dem Wunder als tolle Errungenschaft anzugeben, wenn es doch bald gar nicht mehr gilt.
 

gergerw

Meister der Magie
Die Hummel hat 3 wundervolle Effekte.
Einer ist eben ab 200 (?!) Provinzen murks. Ok.

Dieser Effekt kommt noch aus einer Zeit ohne Umzugsfunktion.
Da war es noch möglich, dass du ewig in einer toten Nachbarschaft hängst... Der Markt würde dir dann deine 200 Handelspartner Minimum gewähren... Aber: Weil die ja außerhalb deiner Reichweite liegen, würde man dauerhaft von der Reduktion der Handelsgebühr profitieren.

Jetzt mit Umzugsfunktion...
sind Handelspartner und NBH Partner überhaupt kein Problem mehr.
Es bleibt ja die Güterverstärkung als wohl krasseste Turnierkraftoptimierung überhaupt erhalten.

Der Portalboost ist in den hinteren Kapiteln auch ganz nett für ungeduldige Forscher.

2 Effekte sind ja normal für Wunder.
Eigtl. alles gut

P.S.: Die innosier könnten den Effekt einfach ausblenden... ist aber nicht wichtig... also steht dieser nun überflüssige Effekt immer noch mit in der Wunderbeschreibung
 

Eichkatze01

Blüte
ok, aber ist traurig das dies von den Spieleentwicklern und -Betreuern nicht berücksichtigt wird/wurde. Ist es so schwer ein Label des Fortschritts eines Spielers anzupassen?...Nein... Blizzard und Co. konnten das schon vor Jahrzehnten. Das ist einfach nur Bequemlichkeit Faulheit von Inno-Games bzw. sowas einfach zu vertuschen. Des weiteren wäre es ein leichtes einen Weltübergreifenden Markt einzurichten um eventuelle Marktlücken zu schließen und die Konkurrenz attraktiv zu halten. Das würde die lästigen Anbieter welche generell nur 1:2 oder höher anbieten direkt vom Markt fegen. Solche Angebote sind eine Frechheit und nur darauf bedacht das sich jemand verklickt...gehört verboten!!!
 

ZeNSiErT

Schüler der Feen
Des weiteren wäre es ein leichtes einen Weltübergreifenden Markt einzurichten um eventuelle Marktlücken zu schließen und die Konkurrenz attraktiv zu halten. Das würde die lästigen Anbieter welche generell nur 1:2 oder höher anbieten direkt vom Markt fegen. Solche Angebote sind eine Frechheit und nur darauf bedacht das sich jemand verklickt

kannst ja dann bei den Erweckten Gütern mal berichten, ob das so geklappt hat mit dem weltübergreifenden Markt ohne die "lästigen Anbieter" oder ob die dann noch "lästiger" geworden sind
... und bei den Erleuchteten Gütern kannst du dann mal schauen, wie ein geregelter Markt ohne 1:2 Angebote aussieht im Elfenland, wenn sich deine Angebote irgendwo auf Seite 200 des Marktplatzes wiederfinden :)
 

DeletedUser24964

Stelle auch seit einiger Zeit fest, dass es so gut wie keine Angebote mit Gebühr mehr gibt und habe angenommen, dass das daran liegt, dass ich immer mehr erkunde. Danke allen für die Aufklärung :)

@Eichkatze01 Wenn dich das sehr stört, formuliere doch eine Idee (zB dynamische Anpassung der Handelsgrenze) und sieh‘, ob du Zustimmung findest. Oder schlag doch vor, dass die Handelsgrenze zumindest dokumentiert wird, damit Leute, die das Wunder bauen wollen, vorher Bescheid wissen.

Ich stehe einer Anpassung der Handelsgrenze allerdings skeptisch gegenüber: mit der fortschreitenden Erkundung brauche ich die Angebote mit Gebühr nicht mehr, und die würden die Marktliste sinnlos füllen (na gut, dafür gibts auch den Schalter „nur Angebote ohne Gebühr“), und es würde vielleicht länger dauern, bis alle Angebote vom Server abgeholt sind.
 

Rondulus 1

Blühendes Blatt
Eichkatze schrieb: ok, aber ist traurig das dies von den Spieleentwicklern und -Betreuern nicht berücksichtigt wird/wurde. Ist es so schwer ein Label des Fortschritts eines Spielers anzupassen?...Nein... Blizzard und Co. konnten das schon vor Jahrzehnten. Das ist einfach nur Bequemlichkeit Faulheit von Inno-Games bzw. sowas einfach zu vertuschen.

Kritik ist etwas sehr postives ...wenn sie konstrultiv ist und Wege zur Verbesserung auf zeigt.

Da die Gefährten vor mir schon ziemlich viel aufschlußreiches auf deine FRAGE schrieben, sei mir die Frage gestattet Eichkatze01:
warum bitte formulierst Du nicht wie Padraigh ORedale schon schrieb, nicht eine Idee und stellst sie ein ?....
oder besser noch Du schreibst Inno an und teilst ihnen deine Kritik nebst Verbesserungsvorschläge mit anstatt hier im falschen Tread Dampf abzulassen ?... und ganz nebenbei das Spiel heißt Elvenar und ist kein Spiel von Blizzard und Co.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dea1

Saisonale Gestalt
Das würde die lästigen Anbieter welche generell nur 1:2 oder höher anbieten direkt vom Markt fegen. Solche Angebote sind eine Frechheit und nur darauf bedacht das sich jemand verklickt...gehört verboten!!!

Das würde für viele bedeuten, daß sie ihre kleinen Spieler mit bis 1:8 Handel nicht mehr unterstützen könnten, bis sie leichter auf eigenen Beinen stehen können.

Kritik ist etwas sehr postives ...wenn sie konstrultiv ist und Wege zur Verbesserung auf zeigt.

Durchaus, wenn sie angemessen formuliert ist.
 

Rondulus 1

Blühendes Blatt
Dea1 schrieb: Das würde für viele bedeuten, daß sie ihre kleinen Spieler mit bis 1:8 Handel nicht mehr unterstützen könnten, bis sie leichter auf eigenen Beinen stehen können.

Dea1 wenn das unbedingt 1:8 sein muß ja ...aber nur wenn... ich spiele seit 4 Jahren und habe bis dato keinen 1:8 Handel benötigt um weder kleinen Gefährten oder mir selbst helfen zu können.

Dea1 schrieb: Durchaus, wenn sie angemessen formuliert ist.

...höher , toller, weiter und das Ganze gestern...die Elvenarwelt ist so ungerecht, und überall lauert Betrug, Arglist und Übervorteilung.
fast nur noch schimpfen, Jammern und Linsenspalterei...
...ist das deutlich genug formuliert Dea1 ?....

Da ich schon mal 2 Jahre Pause im Forum eingelegt habe, werde ich es wieder ruhiger hier angehen lassen.

Liebe Grüße und nix für ungut ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dominus00

Ehem. Teammitglied
Also wir animieren unseren Kleinen sogar, schon mal Angebote im Verhältnis 1 : 2 oder noch krasser einzustellen, um ihnen zu helfen.
Das heißt aber nicht, dass immer jemand da ist, der das Angebot auch sofort annimmt. So kommt es durchaus vor, dass manche Angebote mehr als einen halben Tag auf dem Markt stehen, bis sie ein Gildenmitglied bedient.
 
Oben