• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Duplikat erhaltene Güter aus Eventgebäuden und Sets an eigene Bonusgüter anpassen

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Dariana1975

Orkischer Söldner
@Melios : grundsätzlich wäre ich ja dafür, mir ist aber noch nicht ganz klar wie das mit der Anpassung genau von Statten gehen soll?! Kann der Spieler selbst die Anpassung vornehmen? Und wenn ja, wie?! Oder entscheidet Inno welches Gut das Set dann produziert? Und wenn ja, nach welchen Kriterien?!
Wenn der Spieler das selbst entscheiden könnte, dann wäre es zB eine Möglichkeit das Set "blanko" zu gewinnen und dann mit den jeweiligen Relikten so zu "programmieren", dass es das gewünschte/benötigte Gut herstellt. Evtl. könnte man so auch ein bestehendes Set "umprogrammieren".
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
@Melios : grundsätzlich wäre ich ja dafür, mir ist aber noch nicht ganz klar wie das mit der Anpassung genau von Statten gehen soll?! Kann der Spieler selbst die Anpassung vornehmen? Und wenn ja, wie?! Oder entscheidet Inno welches Gut das Set dann produziert? Und wenn ja, nach welchen Kriterien?!
Wenn der Spieler das selbst entscheiden könnte, dann wäre es zB eine Möglichkeit das Set "blanko" zu gewinnen und dann mit den jeweiligen Relikten so zu "programmieren", dass es das gewünschte/benötigte Gut herstellt. Evtl. könnte man so auch ein bestehendes Set "umprogrammieren".
....wenn, dann müsste das schon allgemein "umprogrammiert" werden - allerdings war es bei den ersten güter-gebenden Eventgebäuden immer so, dass die sich nach dem Bonusgut gerichtet haben und dann BG+1 oder BG+2 abgegeben haben - oder beides - siehe fliegender Händler....
....dass die Güter bei allen gleich sind, ist erst seit Krarak/Kirit so

...der "Plaza der Kultisten" von Ostern 2018 gibt bei Bonusgut Marmor als erstes Holz, bei Bonusgut Stahl aber als erstes Marmor
 
Zuletzt bearbeitet:

FanatischerOli

Starke Birke
....aber es soll doch nichts an der Menge geändert werden, sondern nur, dass es nicht nur Schriftrollen durch das Set gibt, sondern halt auch Kristall und Seide (also jeweils eines davon)...das Schriftrollen-Überangebot betrifft alle Kapitel...

Dann eben eine Aufteilung ab einem höheren Kapitel.

Man sollte auch bedenken das man sich diese Gebäude eben wegen dieser Güter aufstellt, weil der aktuelle Markt diese nicht ausreichend zur Verfügung stellt.
Eine nachträglich zu große Änderung würde ja diese Gebäude für manche unattraktiv und überflüssig machen.

Auch darüber schon nachgedacht?
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
würde ja diese Gebäude für manche unattraktiv und überflüssig
....das hast du aber doch immer - siehe die Leute hier, die Rollen und Staub als Bonus haben - ist es dein Bonusgut, dann hast du das selber, wirst es aber im Markt nicht los. Hast du Kristall oder Seide als Bonus, dann bekommen die einen mit der Änderung ja weiterhin ihre Rollen und die anderen dann halt das andere Nicht-Bonus-Gut, dass sie aber auch nicht selbst herstellen,....
 

DeletedUser14473

Alle Argumente sind zwar stimmig aber nur für die hohen Kapitel. Ich bin aktuell in Kapitel 7 und kann diese Probleme nicht nachvollziehen denn, hier herrscht gefühlt schlicht ein Mangel an allem.
Und bei 4 komplett Sets stellt sich mir eher die Frage ob die Sorge die eigenen Ressourcen getauscht zu bekommen nicht im Vordergrund steht!
Es wäre besser die Produktion für die oberen Kapitel zu ändern und anzupassen als wieder eine Entscheidung zu treffen die nur die kleineren wieder benachteiligt.

Das kann ich so nicht bestätigen. Eine meiner Papier-Staub-Städte hat ihr erstes Set in den Zwergen zusammengehabt, die zweite Bibliothek kam in den Feen dazu. Während dieser Kapitel produziert das Set nichts als WZ, Staub und Papier + den Kombi, der für mich der Grund war, es überhaupt zusammen aufzustellen. Anfangs fand ich das toll, weil ich mehr BG hereinbekam und so größere Mengen tauschen konnte. Aber: Bereits mit Aufstellen der zweiten Biblio in Kap 7 habe ich gemerkt, dass ich zu viel Papier bekomme im Verhältnis zum Handelsbedarf der Nachbarschaft. Je mehr Bibliotheken dort auftauchen, desto schwieriger wird es. Gäbe die Biblio uns allen stattdessen alle drei G2 oder nur ein anderes (z.B. BG+1), also ein Nicht-Bonusgut, fiele das Übermaß an Papier (und Staub) weg.
Staub habe ich insofern geregelt, als dass ich die alten Pflanzen durch neue ersetze, damit sie mir jetzt in Kap 9 Mana liefern. Bleibt aber immer noch das Überangebot an Papier. Im Verhältnis zu Kristall und Seide ist zu viel Papier auf dem Markt - und vermutlich wird es eher noch mehr werden, wenn weitere Leute das Set aufstellen. Einzige Lösung für Papierproduzenten: Manus einlagern.

Das Tauschen der BG im Handel, das Du ansprichst, ist ja genau das Problem. Ich werde mein Papier immer schwerer los, während Kristall und Seide abnehmen.

Dir entsteht als Fee kein Nachteil, wenn die Güter des Sets angepasst werden, denn die Idee ist ja nicht, die absolute Menge zu reduzieren, sondern nur die Verteilung zu ändern.
Fiktives Beispiel:
Wenn Du jetzt 3000 Papier durch das Set bekommst, sollst Du (falls die Idee umgesetzt wird), entweder 1000 Kristall + 1000 Papier + 1000 Seide oder
3000 Seide oder
3000 Kristall erhalten.
Die Pflanzen könnten statt Staub das BG+1 und das BG-1 produzieren.
Die ausgeschüttete Menge bliebe also gleich, lediglich das weltweit produzierte Übermaß zweier Güter wäre beseitigt. Kein Nachteil für Dich, sondern eine sinnvolle Verteilung von Gütern, mit denen Du arbeiten oder handeln kannst und für die Du auch Abnehmer findest.
 

Gelöschtes Mitglied 19612

Ich finde die Idee gut und wäre dafür. Es hilft m. E nicht wenn nur ich meine überzähligen Schriftrollen (mein Bonusgut) beim Händler eintausche denn viele Spieler, die das Zeugs nicht als Bonusgut haben, stellen den Handel voll damit. Die tauschen dann aber ja nicht gegen Schriftis und Staub weil sie dort ihre Bonusgüter eintauschen.
Ouu.. hab ich n Denkfehler?
*edit* nee hab ich nicht.. kann Schriftrolle gegen Seide und Kristall und 1Bg3 gegen die anderen 2 tauschen
heißt, wer BGSeide hat hat trotzdem zuviele Schriftrollen *verflixt.. Knoten im Hirn*
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

FanatischerOli

Starke Birke
Das Tauschen der BG im Handel, das Du ansprichst, ist ja genau das Problem. Ich werde mein Papier immer schwerer los, während Kristall und Seide abnehmen.
Ich habe mich wohl nicht ganz eindeutig ausgedrückt.
Hier die Berichtigung:

Vielleicht wäre aber auch einfach eine Änderung des Händlers die bessere Alternative.
Man kann ja derweil nur mit seinem Bonus Gut andere Güter kaufen.
Würde man ein zweites Gut hinzufügen könnte man durch die inflationäre Art einen Teil des Überschusses neutralisieren.

Damit meine ich natürlich den Händler im Marktplatz.
Es geht ja schließlich um die Beseitigung eines Überangebotes.
Mit einer solchen Änderung werden die Probleme bei allen Güterklassen und unterschiedlichem Marktumfeld gelindert.
 

DeletedUser19895

@Killy : wenn ich auf 1,1 mio Schriftrollen sitze, meine ganze GM in Schriftrollen versinkt und nirgendwo Seide oder Kristall zu haben sind, würde ich bei dringendem Bedarf auch zum Händler gehen. Nunja, die blühende Händlergilde wird halt doch aufgestellt :(
 

Killy

Junger Raptor
@Killy : wenn ich auf 1,1 mio Schriftrollen sitze, meine ganze GM in Schriftrollen versinkt und nirgendwo Seide oder Kristall zu haben sind, würde ich bei dringendem Bedarf auch zum Händler gehen. Nunja, die blühende Händlergilde wird halt doch aufgestellt :(

Um die Waren 1:5 zu tauschen? Das ist doch absurd und niemals wirtschaftlich. Da hast du vorher jede Menge Spielraum deine Waren im Markt mit 3 Sternen anzubieten und wenn die keiner mehr bei 1:3 annimmt, dann kannst du deine t2 Manus durch t1 und/oder t3 austauschen und mit Kreuzhandel künftig Kristall und Seide erwerben.
 

DeletedUser19895

@Killy : hast ja recht, das ist Wucher, und die Hummel auf Stufe 20 zu bekommen damit 2:1 Handel geht ist auch nicht ummesonst. ABER der Markt gibt’s nicht her. Vlt haben ja auch einige ihre seide- oder Kristall manus eingemottet weil sie ja die nicht mehr so sehr brauchen...
(ich bin drauf und dran, ein zweites hässliches Lebkuchenhaus in meine Schriftrollen-Stadt zu stellen:eek:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dominus00

Forum Moderator
Elvenar Team
Also ich schaue mir mal die Idee genau an, die am Ende als fertige Idee im entsprechenden Bereich veröffentlicht wird. Und bei einer noch späteren Abstimmung würde ich mich - Stand jetzt - wahrscheinlich enthalten. Aber wir gucken mal... ;)
 

salandrine

Anwen's Kuss
ich bin auf allen 7 Welten zuhause, ebenfalls auf der Beta. Und überall gibts mehrere Seiten mit Schriftrollenangeboten, während es kaum Seide und Kristall im Angebot gibt, teilweise kein einziges.

Ist also ein globales Problem auf allen Welten, das sich noch auswachsen und vergrößern wird. Insofern ist hier ein schnelles Handels durchaus sinnvoll.

Staub sehe ich als nicht ganz so schlimm an, denn Staub wandelt sich dann in erwecktes Gut um und damit fällt dann eben die Zusatz-Staub-Produktion weg. Auch sind die mengen doch kleiner als die Schriftrollenmengen, die man ja aus der endlosen Schriftrolle als auch aus der Mondsteinbibliothek erhält.

BTW: da fällt mir gerade auf, das Dingens heißt Mondsteinbibliothek und gibt Schriftrollen? War da mal die planung anders?

Aus diesem Grunde: DAFÜR
 

DeletedUser19213

War gerade mal wieder auf dem Marktplatz und stelle zu meinem Erschrecken fest, dass die Schriftrollen anscheinend wie Blei im Regal liegen. Ich habe zwar Seide als Bonusgut unf konnte somit bis zu einem gewissen Grad meine Gilde damit versorgen, aber ich kann auch nicht die Schriftrollen einer ganzen Gemeinschaft ausgleichen und an Kristall komme ich so auch nicht.
Also meine Bitte an @Melios bitte schnell als Vorschlag einstellen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben