• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Duplikat erhaltene Güter aus Eventgebäuden und Sets an eigene Bonusgüter anpassen

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

DeletedUser425

Da ich ja wusste, dass das kommt, bin ich jetzt immer noch da.:p
zu Schrift 5, lächerliche Summen, mit soviel kommts du weder in der Forschung nicht im Turnier noch im Turm weiter.
zu Schrift 6 furchtbare Angebote, was soll das? Das sind keine Angebote, das ist Ausbeutung (ein bisschen überspitze formuliert, aber zur dramatik..)
zu schrift 7 genau das selbe in grün, nur noch schlimmer.
Genau. Durch das Rollendruckset bekommt aber jeder das selbe, nämlich Rollen. Der Markt wäre mit relativer Zuordnung „spannender“, weil dann nicht jeder dasselbe hat
Nein da glaube ich nicht, weil ich eben wie ich schon sagte, der Markt global ist.
Ausprobieren könnte man die Idee sicher, aber ich glaube es ist keine Verbesserung. Die Wirtschaft ist immer so unberechenbar. Das ist nämlich das Wesen, wie Menschen.;)
 

Gelöschtes Mitglied 20280

Natürlich muss das beschriebene Ungleichgewicht nicht zwangsläufig in allen GMs und Nachbarschaften und auch nicht zu jedem Zeitpunkt auftreten. Rein logisch betrachtet wird es aber durch die zunehmende Verbreitung von Rollendrucksets ein immer größeres Ungleichgewicht im Markt geben. Wenn jeder seine eigenen Rollen produzieren kann, sind die im Handel nichts mehr wert. Rollen-Spieler werden nur durch die Solidarität der GMs getragen, das ist aber kein angenehmes Gefühl.
Hmmmmm du meinst also es wird mehr und mehr? Kann möglich sein, doch selbst dann trifft das nicht alle, da die Karten im Prinzip unendlich sind oder irre ich mich da. Also wird es auch immer löcher geben (eines bestimmten Gutes). Zumal ich nicht davon ausgehe, dass dieses Set noch XXX Jahre im Turm sein wird oder dort zu gewinnen gibt.
 

Sam2611

Saisonale Gestalt
2 Spieler die gerade in dem Moment Schriftrollen suchen während eines Turnieres, in dem Schriftrollen benötigt werden. Wofür soll das jetzt stehen? Ist das jetzt ein Argument dafür, dass es zuviele Schriftrollen gibt?:p
Es soll kein Argument dafür sein das es ......zu viele ...sind sonder eher zeigen das es denn noch diese Nachfragen gibt. Auch wenn sie nicht in den Turnieren gefordert werden ....leider kann ich weder die zeit zurück noch vor drehen um es zu zeigen. Diese Angebote/ Nachfragen gibt es wie gesagt Wöchentlich so wie Täglich.
 

Hazel Caballus

Meister der Magie
Das Vorhandensein von Schriftrollen-Löchern spricht nicht gegen diesen Vorschlag. Da wären Spieler in diesen Löchern eher gefragt, sich passende GMs mit Rollenüberschuss zu suchen. Gegen die Rollen-Inflation können sich die Rollen-Spieler aber nicht schützen, denn sie brauchen ja die anderen Güter. Wenn es neue Sets mit fester Zuordnung (Kristall, Seide) gäbe, würde das die Sache auch nicht unbedingt besser machen, denn dann würde jeder quasi zum Selbstversorger (zumindest hinsichtlich Gut2). Daher wäre auch bei zukünftigen Turm-Sets eine relative Zuordnung zu bevorzugen, auch im Sinne eines spannenderen Handels.
 

Sam2611

Saisonale Gestalt
Da ich ja wusste, dass das kommt, bin ich jetzt immer noch da.:p
zu Schrift 5, lächerliche Summen, mit soviel kommts du weder in der Forschung nicht im Turnier noch im Turm weiter.
zu Schrift 6 furchtbare Angebote, was soll das? Das sind keine Angebote, das ist Ausbeutung (ein bisschen überspitze formuliert, aber zur dramatik..)
zu schrift 7 genau das selbe in grün, nur noch schlimmer.
Da gebe ich dir auch Recht das ich weder damit in der Forschung noch im Turm noch im Turnier weiter komme auch das sie Überteuert sind und somit eigentlich schon eine Frecheit . Aber denn noch gibt es solche Angebote/ Nachfragen
 

Gelöschtes Mitglied 20280

Das Vorhandensein von Schriftrollen-Löchern spricht nicht gegen diesen Vorschlag. Da wären Spieler in diesen Löchern eher gefragt, sich passende GMs mit Rollenüberschuss zu suchen.
Ach die müssen sich eine passende GM suchen - interessant und andere sollen auf den Bonus verzichten, weil wiederum andere der Meinung sind es ist ein Ungleichgewicht? Das verstehe ich nun nicht wirklich. Genauso gut könnten jene die Überschuss haben etc. den HA oder HR kontaktieren oder?
 

DeletedUser425

Da gebe ich dir auch Recht das ich weder damit in der Forschung noch im Turm noch im Turnier weiter komme auch das sie Überteuert sind und somit eigentlich schon eine Frecheit . Aber denn noch gibt es solche Angebote/ Nachfragen
Schriftrollen.png

Drei. Aber sehr Aufregend ist das nicht. Die Angebote spare ich mir, das ist genauso.
Aber wie gesagt, ich bin eh gegen die Idee, weil es war immer schon so.
 

Hazel Caballus

Meister der Magie
@A S L A N
Nein, denn das Ungleichgewicht bzw. die Rollen-Inflation wird global wirken, bis fast niemand mehr Rollen haben will, auch kein HA oder HR. Einzelne bzw. lokale Ungleichgewichte (Rollen-Löcher) kann man ausgleichen, aber keine globale Rolleninflation.

Den endgültigen Beweis eines Ungleichgewichts kann nur INNO antreten, aber die werden das nicht machen (denke ich). Warum sollten sie das tun, sie haben das Set ja selbst entwickelt.
 

Gelöschtes Mitglied 20280

@A S L A N
Nein, denn das Ungleichgewicht bzw. die Rollen-Inflation wird global wirken, bis fast niemand mehr Rollen haben will, auch kein HA oder HR. Einzelne bzw. lokale Ungleichgewichte (Rollen-Löcher) kann man ausgleichen, aber keine globale Rolleninflation.
Das mag schon sein, aber noch ist es nicht so und ich glaube auch nicht, dass es so kommt, auch wenn es vereinzelt anscheinend bei welchen schon so ist.

Den endgültigen Beweis eines Ungleichgewichts kann nur INNO antreten, aber die werden das nicht machen (denke ich). Warum sollten sie das tun, sie haben das Set ja selbst entwickelt.
Genau das denke ich eben auch, also muss man entweder damit leben oder alternativen suchen.
Mal so am Rande, wenn man soviel Rollen hat + dies als BG, dann kauft man WPs bis zum abwinken, also ich würde das tun, bis ich auch da an eine Grenze komme, wo es so teuer wird, dass dies nicht mehr relevant ist. Aber es gab hier so viele die geschrieben haben (anderen Threads), sie hätten XXXK im Lager, weil man die Güter nicht mehr braucht oder sie Wertlos sind etc. Wieso nutzt man diese Rollen nicht mit BG-Rollen zum WP-Kauf? Ist nur so ein Beispiel.

Kapitel 11 Account:
Bei ansteigenden Kauf von +20 pro WP, kann man schon eine ganze Weile prima einkaufen denn ein Set gibt aller 21 Std. genug um reichlich und eine Weile so einzukaufen. Aber wie gesagt, ist nur ein Beispiel. Muss man natürlich nicht so händeln, aber kann man.
1581024138922.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gelöschtes Mitglied 8712

Aber es gab hier so viele die geschrieben haben (anderen Threads), sie hätten XXXK im Lager, weil man die Güter nicht mehr braucht oder sie Wertlos sind etc. Wieso nutzt man diese Rollen nicht mit BG-Rollen zum WP-Kauf? Ist nur so ein Beispiel.
Das ändert leider nichts an der Tatsache, dass ich keine Seide und Kristalle mehr bekomme für meine Rollen. Bisher war das Turnier immer zuständig für den geregelten Gütertausch. In Sinya null Gesuche Schriftrolle und das beim Stahlturnier. Jede Menge Angebote im Markt.
In Winy hab ich Mondsteinzeugs in jeder freien Ecke. Mein Bonusgut dort ist Seide. Rollen im Überfluss und ich brauche keine Seide mehr zum tauschen. Die fehlt dann aber irgendwann den Spielern, die Schriftrollen als Bonusgut haben.
 

Gelöschtes Mitglied 20280

Das ändert leider nichts an der Tatsache, dass ich keine Seide und Kristalle mehr bekomme für meine Rollen. Bisher war das Turnier immer zuständig für den geregelten Gütertausch. In Sinya null Gesuche Schriftrolle und das beim Stahlturnier. Jede Menge Angebote im Markt.
In Winy hab ich Mondsteinzeugs in jeder freien Ecke. Mein Bonusgut dort ist Seide. Rollen im Überfluss und ich brauche keine Seide mehr zum tauschen. Die fehlt dann aber irgendwann den Spielern, die Schriftrollen als Bonusgut haben.
Das leuchtet alles ein, doch es liegt nicht hauptsächlich an diesem Set und selbst wenn, dann würde ich als als INNO-Angestellter der ich nicht bin, erstmal schauen wie es sich wirklich verhält. Denn zum einem schrieben so viele hier eben, "Güter haben keine Bedeutung", "sie werden überflüssig und man hat Millionen", zum anderen schrieben auch welche, "wieso Manus, wenn das Set oder gewisse Gebäude diese Mengen ebenfalls abwerfen". Hier ist doch dann der oder die Spieler gefragt, die diese Massen produzieren und es somit unausgewogen wird. Was kann Inno hier dafür, wenn sich dann welche zusätzlich mit den Sets zupflastern. Ich habe die Bibliothek ja genau aus diesem Grund stehen. Ich meine man stellt doch als Spieler fest, wo produziere ich mehr, wo weniger etc. Wieso sollte man dies dann also ändern. Kann alles so sein, wie es hier beschrieben wird, dennoch bleibe ich dabei, dass das Ungleichgewicht der Spieler selber schafft und nicht INNO.
 

Killy

Junger Raptor
Was kann Inno hier dafür, wenn sich dann welche zusätzlich mit den Sets zupflastern. Ich habe die Bibliothek ja genau aus diesem Grund stehen. Ich meine man stellt doch als Spieler fest, wo produziere ich mehr, wo weniger etc. Wieso sollte man dies dann also ändern.

Was können denn die Spieler dafür, denen Schriftrolle als Bonusgut zugelost wurde? Ob die ihre Rolle aus dem Set produzieren oder aus Manus ist dabei doch ziemlich egal, das Problem ist, dass sie Kristall und Seide sich irgendwie ertauschen müssen und das nicht geht, wenn keiner die Rollen haben möchte. Sollen die sich jetzt Kristall- und Seidenmanus aufstellen und sich winzige Mengen selber produzieren? Ist ja nicht so, dass man dort einfach wechseln könnte. Wie gesagt die einzige Möglichkeit die die Spieler hätten wäre auf mehr t3 und t1 Manus auszuweichen und per Kreuzhandel an den Kram zu kommen und wie gut das funktioniert bei Elvenar wissen die meisten.
 

Gelöschtes Mitglied 20280

Was können denn die Spieler dafür, denen Schriftrolle als Bonusgut zugelost wurde? Ob die ihre Rolle aus dem Set produzieren oder aus Manus ist dabei doch ziemlich egal, das Problem ist, dass sie Kristall und Seide sich irgendwie ertauschen müssen und das nicht geht, wenn keiner die Rollen haben möchte. Sollen die sich jetzt Kristall- und Seidenmanus aufstellen und sich winzige Mengen selber produzieren? Ist ja nicht so, dass man dort einfach wechseln könnte. Wie gesagt die einzige Möglichkeit die die Spieler hätten wäre auf mehr t3 und t1 Manus auszuweichen und per Kreuzhandel an den Kram zu kommen und wie gut das funktioniert bei Elvenar wissen die meisten.
Ich kann dir nur sagen wie es bei mir ist und demzufolge ist es nicht bei jedem so. Ich kaufe deshalb dennoch meine nicht BG und dies sind Schriftrollen und Seide. Gerne auch über den HR, denn das Problem hat eben nicht jeder. Aber nun gut - ich wünsche euch viel Glück und hoffe man findet eine Lösung, wenn es denn überwiegend so ist, anderseits wäre ich aber sicher nicht Böse, wenn alles so bleibt.
 

Sagidariol

Kompassrose
Ich kaufe deshalb dennoch meine nicht BG und dies sind Schriftrollen und Seide
Genau, wenn Schriftrollen nicht dein BG sind, profitierst du von der Situation - und insofern verstehe ich dich voll und ganz.
Jedoch: Jene mit Rollen-Bonus sollen nun ihre Manus verkaufen und in dem Bereich gar nicht mehr von ihrem Bonus profitieren können??
Überspitzt gesagt: Wozu sollte ein Anfänger überhaupt noch Rollenrelikte sammeln?

Vielleicht gab es, als der Turm konzipiert wurde, einen weltweiten Rollenmangel (sonst wäre das Konzept schon fahrlässig). Aber wenn durch die Teleporter und magischen Gebäude die Beteiligung am Turm doch größer ist, als gedacht, führen solch einseitige Gewinne eben doch zu einem neuen Ungleichgewicht.
Scheint mir am Markt auch so. (Obwohl für mich z.Zt. noch kein Problem. - Mit ein paar Prozent Rabatt geht noch was..) Also klar für den Vorschlag.
Und lieber von allem was, als BG +1 oder -1. Und wenn dann lieber -1, weil +1 hatten wir schon so oft.
(Jedenfalls aber nicht so eine einseitige Schieflage wie derzeit.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gelöschtes Mitglied 20280

Genau, wenn Schriftrollen nicht dein BG sind, profitierst du von der Situation - und insofern verstehe ich dich voll und ganz.
Na im Kapitel 15 sind diese Mengen nicht der Rede wert Sagi, sodass ich dennoch mein nicht BG erhandeln muss.
Überspitzt gesagt: Wozu sollte ein Anfänger überhaupt noch Rollenrelikte sammeln?
Das wäre ein Grund. ^^ Wobei er dann nicht an Events teilnehmen kann, zumal die Bibliothek nicht soviel abschmeißt und RR würde ich nicht nutzen, aber da spielt ja jeder anders.
Vielleicht gab es, als der Turm konzipiert wurde, einen weltweiten Rollenmangel (sonst wäre das Konzept schon fahrlässig). Aber wenn durch die Teleporter und magischen Gebäude die Beteiligung am Turm doch größer ist, als gedacht, führen solch einseitige Gewinne eben doch zu einem neuen Ungleichgewicht.
Mag wirklich sein, dass dies welche haben, ich und andere wiederum haben es nicht (Ungleichgewicht).

Und lieber von allem was, als BG +1 oder -1. Und wenn dann lieber -1, weil +1 hatten wir schon so oft.
(Jedenfalls aber nicht so eine einseitige Schieflage wie derzeit.)
Öhm nein um Gottes willen nicht ..... nein bitte nicht. :p Seitdem die Manus G1 auf 31 sind (Kapitel 15) schmeißen die soviel ab, das hier ebenfalls wieder ein Ungleichgewicht bei Kapitel 15 Spielern herrscht, was auch irgendwo logisch ist, denn da diese Manus bereits auf Stufe 31 gebaut werden können und auch das war immer so, dass sich bei einem Gut eben mehr ansammelt. Mit G1 hänge ich dadurch 10 Mille voraus gegenüber G2 und G3.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben