• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Duplikat erhaltene Güter aus Eventgebäuden und Sets an eigene Bonusgüter anpassen

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Killy

Noppenpilz
Na im Kapitel 15 sind diese Mengen nicht der Rede wert Sagi, sodass ich dennoch mein nicht BG erhandeln muss.
Baust du denn auch die richtigen Teile auf? In meiner 15ner Stadt spucken die nämlich ziemlich große Mengen aus (skalliert ja schließlich mit dem Kapitel) und wenn ich genügend Setteile irgendwann zusammen habe, dann werde ich keine Schriftrollen mehr erhandeln müssen, ich werde sogar die gleiche Menge Schriftrollen herstellen können wie von meinem Bonusgut Kristall, aber auf weniger Platz. ;)
 

DeletedUser14473

Was ein Grund ist, möglichst wenige Schriftrollen und Biblios zu bauen, sondern lieber mehr Pflanzen und Tore. Aber ab den Elementaren schreddern die womöglich das Gleichgewicht der Erweckten ...
 

Gelöschtes Mitglied 20280

Baust du denn auch die richtigen Teile auf? In meiner 15ner Stadt spucken die nämlich ziemlich große Mengen aus (skalliert ja schließlich mit dem Kapitel) und wenn ich genügend Setteile irgendwann zusammen habe, dann werde ich keine Schriftrollen mehr erhandeln müssen, ich werde sogar die gleiche Menge Schriftrollen herstellen können wie von meinem Bonusgut Kristall, aber auf weniger Platz. ;)
Hehe, erstens siehst du es auf dem Bild (post #77), zweitens bekommt es ja jeder erklärt (Infofeld), drittens ist es nicht schwer 1 und 1 zusammenzustellen, denn man spielt ja nicht erst seit gestern, also von dem her und geschmeichelt gesagt, ja stelle dir vor sie sind tatsächlich richtig zusammengebaut und die Frage hättest du dir sparen können.
Was und wie deine Spielweise ist und welche Strategien und Taktiken du verfolgst und und und .. .. .. das weiß ich nicht und es geht mich auch nichts an, doch für meine Spielweise, ist es oder sind es keine Massen, sodass ich auch weiterhin meine nicht BG ganz normal erhandel.
Ich würde dich daher bitten, nicht immer alles in Frage zu stellen und auch einfach mal eine Meinung zu akzeptieren!
Ich klinke mich nun hier aus und ich (Betonung auf ich) bleibe dabei, ich bin dagegen. Gründe nannte ich nun zahlreiche aus meiner Sichtweise und genauso wie ich andere akzeptiere, würde ich dich nun bitten, dies ebenfalls zu tun. Danke!

Edit und abschließend:
Ich produziere 425k BG2 ohne Zauber Täglich (siehe Link),
Die 3 Bibliotheken geben mir Täglich 46,5k Schriftrollen (nicht BG 2), für mich und meine Spielweise also ein heißer Tropfen auf einem kalten Stein. ;)
Thema beendet.

Auch schrieb ich, es gibt sie, die Verhändler .. .. .. Kostenpunkt einer Begegnung Runde 6 Provinz 12
1581070901965.png

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Melios

Kraftpilz
Die 3 Bibliotheken geben mir Täglich 46,5k Schriftrollen (nicht BG 2),
Genau. Diese 46,5k täglich brauchst du nicht mehr am Markt eintauschen, sprich diese 46,5k können Schrift-Spieler nicht mehr auf dem Markt an Kristall von dir eintauschen und das nur bei dir.
Nimm jetzt alle anderen Spieler mit Seide- oder Kristall-Bonus dazu, die dieses Set haben und du kommst auf die Mengen, die täglich weniger im Markt auftauchen und die den Schriftspielern an beiden Gütern fehlen.

Würde mein Vorschlag umgesetzt werden, dann würden Schrift-Spieler nicht ebenfalls Schrift erhalten, sondern z.B. Seide und die Seiden-Spieler würden Kristall erhalten. Jeder würde also ein nicht-BG erhalten und könnte das andere nicht-BG weiterhin normal eintauschen, weil es dafür noch nen Markt gibt.
So wie es jetzt ist, wird der Markt für Schriftspieler aber immer kleiner.


Hier mal ein stark vereinfachtes Beispiel, um das Problem darzustellen:

Grundzustand:
3 beliebige Spieler
BGs gleich verteilt also 1x Seide, 1x Kristall, 1x Schrift
Jeder Spieler hat ein Set und erhält damit 5k Schriftrollen täglich.
Jeder Spieler im gleichen Kapitel, Materialbedarf also bei allen gleich.
Angenommener Materialbedarf pro Spieler für Forschung, Ausbau, Turnier,... 10k pro Gut2 täglich.
Alle Spieler haben ihrem Bedarf entsprechende Anzahl an Manufakturen
Gesamtbedarf der drei Spieler:
30k Seide, 30k Kristall, 30k Schrift

Jetzt schauen wir uns mal die einzelnen Spieler an, bevor es dieses Set gab:
Seidenspieler:
täglicher Bedarf:
10k Seide, 10k Kristall, 10k Schrift
tägliche Produktion: 10k Seide (Eigenbedarf) + 20k Seide (Handelsbedarf)
täglicher Handel auf dem Markt: 10k Seide zu 10k Kristall und 10k Seide zu 10k Schrift

Kristallspieler:
täglicher Bedarf:
10k Seide, 10k Kristall, 10k Schrift
tägliche Produktion: 10k Kristall (Eigenbedarf) + 20k Kristall (Handelsbedarf)
täglicher Handel auf dem Markt: 10k Kristall zu 10k Seide und 10k Kristall zu 10k Schrift

Schriftspieler:
täglicher Bedarf:
10k Seide, 10k Kristall, 10k Schrift
tägliche Produktion: 10k Schrift (Eigenbedarf) + 20k Schrift (Handelsbedarf)
täglicher Handel auf dem Markt: 10k Schrift zu 10k Kristall und 10k Schrift zu 10k Seide

Gesamtproduktion der drei Spieler:
30k Seide, 30k Kristall, 30k Schrift --> Markt ausgeglichen



Jetzt schauen wir uns mal die einzelnen Spieler an, seitdem es dieses Set gibt:
Seidenspieler:
täglicher Bedarf:
10k Seide, 10k Kristall, 10k Schrift
tägliche Produktion: 10k Seide und 5k Schrift (Eigenbedarf) + 15k Seide (Handelsbedarf) + 5k Seide (Überschuss) --> entsprechende Anzahl an Seidenmanus können eingemottet werden oder Seide kann zu WP gemacht werden
täglicher Handel auf dem Markt: 10k Seide zu 10k Kristall und 5k Seide zu 5k Schrift --> 5k Seide stehen dem Markt nicht zur Verfügung

Kristallspieler:
täglicher Bedarf:
10k Seide, 10k Kristall, 10k Schrift
tägliche Produktion: 10k Kristall und 5k Schrift (Eigenbedarf) + 15k Kristall (Handelsbedarf) + 5k Kristall (Überschuss) --> entsprechende Anzahl an Kristallmanus können eingemottet werden oder Kristall kann zu WP gemacht werden
täglicher Handel auf dem Markt: 10k Kristall zu 10k Seide und 5k Kristall zu 5k Schrift --> 5k Kristall steht dem Markt nicht zur Verfügung

Schriftspieler:
täglicher Bedarf:
10k Seide, 10k Kristall, 10k Schrift
tägliche Produktion: 10k Schrift (Eigenbedarf) + 20k Schrift (Handelsbedarf) + 5k Schrift (Überschuss) --> entsprechende Anzahl an Schriftmanus können eingemottet werden oder Schrift kann zu WP gemacht werden
täglicher Handel auf dem Markt: 5k Schrift zu 5k Kristall und 5k Schrift zu 5k Seide, da Spieler 1 und 2 nicht mehr als 5k anbieten müssen --> 5k der beiden anderen Güter fehlen diesem Spieler, die er aus eigener Kraft nicht aufbringen kann --> um die jeweils 5k der anderen beiden Güter zu kriegen muss er mehr Manus bauen um entweder 3-Sterne-Angebote zu machen oder mit dem Händler zu tauschen.

Gesamtproduktion der drei Spieler:
25k Seide, 25k Kristall, 45k Schrift --> Markt unausgeglichen


Jetzt schauen wir uns mal die einzelnen Spieler an, wenn mein Vorschlag umgesetzt wird:
Beispielhafte Änderung des Sets: Kristallspieler erhalten Schrift, Seidenspieler erhalten Kristall, Schriftspieler erhalten Seide
täglicher Bedarf: 10k Seide, 10k Kristall, 10k Schrift
tägliche Produktion: 10k Seide und 5k Kristall (Eigenbedarf) + 15k Seide (Handelsbedarf) + 5k Seide (Überschuss) --> entsprechende Anzahl an Seidenmanus können eingemottet werden oder Seide kann zu WP gemacht werden
täglicher Handel auf dem Markt: 5k Seide zu 5k Kristall und 10k Seide zu 10k Schrift --> 5k Seide stehen dem Markt nicht zur Verfügung

Kristallspieler:
täglicher Bedarf:
10k Seide, 10k Kristall, 10k Schrift
tägliche Produktion: 10k Kristall und 5k Schrift (Eigenbedarf) + 15k Kristall (Handelsbedarf) + 5k Kristall (Überschuss) --> entsprechende Anzahl an Kristallmanus können eingemottet werden oder Kristall kann zu WP gemacht werden
täglicher Handel auf dem Markt: 10k Kristall zu 10k Seide und 5k Kristall zu 5k Schrift --> 5k Kristall steht dem Markt nicht zur Verfügung

Schriftspieler:
täglicher Bedarf:
10k Seide, 10k Kristall, 10k Schrift
tägliche Produktion: 10k Schrift und 5k Seide (Eigenbedarf) + 15k Schrift (Handelsbedarf) + 5k Schrift (Überschuss) --> entsprechende Anzahl an Schriftmanus können eingemottet werden oder Schrift kann zu WP gemacht werden
täglicher Handel auf dem Markt: 10k Schrift zu 10k Kristall und 5k Schrift zu 5k Seide --> 5k Schrift stehen dem Markt nicht zur Verfügung

Gesamtproduktion der drei Spieler:
30k Seide, 30k Kristall, 30k Schrift --> Markt ausgeglichen

q.e.d.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gelöschtes Mitglied 20280

@Melios

Ich habe mich bewusst hier ausgeklinkt, weil ich es anders sehe.
Du gehst hier von vor- und nun mit diesen Gebäuden aus. Dann musst du auch alle anderen nicht BG-Evo- Set- und Event-Gebäude dazu nehmen, denn auch diese würden laut deiner Aufschlüsselung ein Ungleichgewicht schaffen, denn es sol Spieler geben, die bauten diese mit RR stets aus und die Summen sind da heute genauso beträchtlich. Es ist eben der Lauf der Zeit, alles wird teurer und und und .. .. .. Nur weil du das so siehst und nur weil du dies feststellst, was ich bezweifle, denn du kannst doch gar nicht wissen wie es bei anderen aussieht, muss ich das doch nicht so sehen. Ich freue mich für dich, das du so viel Zuspruch und Co. findest und akzeptiere alles was du da schreibst und erzählst, doch ich habe meine und du deine Meinung. Meine ist hier Umfangreich erläutert und geschildert worden und das nun mehrmals. Du musst also nicht versuchen mich von etwas zu überzeugen, was ich nicht so sehe, dass macht keinen Sinn und ist schade um deine Zeit, die du so anders hättest nutzen können. Ich weiß nicht was Morgen ist und du sicherlich auch nicht und irgendwas wird sich das Entwickler-Team schon dabei gedacht haben. Sollte ihnen hier solch ein "Fehler" unterlaufen sein, so werden sie es sicherlich feststellen und ausbalancieren (das kennen wir ja, auch du).
 

Arminius89

Erforscher von Wundern
Fände ich auch sinnvoll, also natürlich dafür. Ich sehe nur Schwierigkeiten das zu programmieren, also die Güter bei jedem Spieler individuell anzupassen.
 

Melios

Kraftpilz
Dann musst du auch alle anderen nicht BG-Evo- Set- und Event-Gebäude dazu nehmen, denn auch diese würden laut deiner Aufschlüsselung ein Ungleichgewicht schaffen, denn es sol Spieler geben, die bauten diese mit RR stets aus und die Summen sind da heute genauso beträchtlich
Ja, genau darum geht es doch in dieser Idee! Es geht um ALLE diese Gebäude, wie ich bereits diverse Male in diesem Thread und auch gleich im Anfangspost betont habe:
Mit anderen Eventgebäuden gibt es ähnliche Probleme, wenn auch nicht so stark wie durch die Mondsteinbibliothek.

Die Idee ist nun, die aus solchen Gebäuden erhaltenen Gütern an die Bonusgüter der Spieler anzupassen. Also immer ein bestimmtes der beiden Nicht-Bonusgüter oder notfalls das eigene Bonusgut.
Hierdurch würden in etwa gleiche Mengen der Güter ausgegeben werden und es würde keine Schieflage durch ein Überangebot eines Gutes entstehen.
Das Biblio-Set steht hier als Beispiel für alle, weil man dieses deutlich häufiger antrifft als alle anderen und dies aktiu. Wenn es mir nur um dieses Set ginge, hätte ich die Idee nicht gebraucht, dann hätte die Rückmeldung im Turm-Feedback gereicht.
 

Sam2611

Saisonale Gestalt
Ist schon Erstaunlich das hier die Meinung anderer nicht geduldet wird und immer und immer wieder Attackiert wird. Man hat hier seine Meinung dazu geäußert warum man dagegen ist, es wird aber denn noch immer wieder und immer wieder dagegen geschossen mit aller macht ...vor allem immer nur von 2 Foren Mitglieder. Kann man nicht Einfach mal die Meinung anderer Akzeptieren ?
 

Paradies Eden

Pflänzchen
dagegen....ich renne den Schriftrollen hinterher wie der Teufel dem Fegefeuer und das ist nicht nur bei den Schriftrollen so, sondern bei allen Gütern
 

Melios

Kraftpilz
@Sam2611
Aus nem Wörterbuch:
Diskussion
Substantiv, feminin [die]
1.
[lebhaftes, wissenschaftliches] Gespräch über ein bestimmtes Thema, Problem
2.
in der Öffentlichkeit stattfindende Erörterung einer die Allgemeinheit oder bestimmte Gruppen betreffenden Frage

Ich halte zwar eine Diskussion (dafür ist die Ideenschmiede schließlich da) mit Beweisführung nicht für eine "Attacke", aber egal.;)

Ich weiß nicht, wie du es im realen Leben machst, aber wenn ich einen (in meinen Augen) Missstand sehe, unter dem viele Menschen leiden, dann spreche ich den ebenfalls an und versuche die Opposition von der Richtigkeit meiner Ansicht durch logische Beweise und offensichtliche Beispiele zu überzeugen. Gegenargumente betrachte und bewerte ich und versuche sie wenn möglich zu widerlegen.
Wenn meine eigenen Beweise und Beispiele widerlegt werden können, dann ist das eine Sache, wenn die aber einfach ignoriert und nicht entsprechend drauf eingegangen wird, dann versuche ich es halt weiterhin, da ich die Hoffnung nicht aufgebe, dass man logischen Argumenten und Beweisen folgen und diese auch bewerten kann.

"Dagegen schießen" wäre, wenn man keine Argumente hat und seine Meinung nicht mit Tatsachen begründen kann.




Aber egal jetzt, diese Diskussion bringt nichts für die eigentliche Idee und dieser Thread ist dazu da, die Idee besser auszuarbeiten.
Gibt es sonst noch Anmerkungen, was ich in der Idee besser machen könnte? Ich habe sie eben mal etwas ausführlicher beschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sam2611

Saisonale Gestalt
Diskutieren ist eine sache aber einem immer und immer wieder seinen willen Aufdrängen was anderes aber da ich ja weiß warum du so bist brauchen wir hier und an dieser stelle nicht weiter zu .....Diskutieren .....
 

Sam2611

Saisonale Gestalt
"Dagegen schießen" wäre, wenn man keine Argumente hat und seine Meinung nicht mit Tatsachen begründen kann.
Tatsachen habe auch ich Geliefert aber haben weder dich noch deine Mit Diskutirerin Interessiert da habt ihr auch dagegen Geschossen .....also von dem her sind es von euch keine Diskusionen mehr sondern eher einen Willen und Meinung aufdrängen ......so nun Klinke ich mich aber Ebenfals aus.
 

DeletedUser425

Wenn meine eigenen Beweise und Beispiele widerlegt werden können, dann ist das eine Sache, wenn die aber einfach ignoriert und nicht entsprechend drauf eingegangen wird, dann versuche ich es halt weiterhin, da ich die Hoffnung nicht aufgebe, dass man logischen Argumenten und Beweisen folgen und diese auch bewerten kann.
Wenn es um alle diese Gebäude geht, dann ist das sachlichste und logischte Gengenargument wohl schlicht und einfach der Aufwand, den sich Inno nicht antun will wenn es eh so auch anders geht, Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob es etwa logischeres als das Logische gibt, aber egal.:p
 

Melios

Kraftpilz
Ja, früher war es bei Eventgebäuden, z.B. den fliegenden Händlern, und auch bei allen bisherigen Sets in Teilen so. Das Mondsteinset ist das erste Set, was davon abweicht.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hat es diese Gebäude-Programmierung aber doch schon mal gegeben, oder? War das nicht bei den Sets früher so?
...das war früher generell bei allen gütergebenden Gebäuden so - das hat sich erst 2018 mit Krarak/Kirit bzw. dem Ernteset geändert (wahrscheinlich weil das Ernteset je nach Teil unterschiedliche Ausgangsgüter hat) - die meisten dieser Gebäude geben aber auch alle 3 Güter einer Klasse - da wirkt sich das Ungleichgewicht nicht gar so aus....
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.