• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zu den Änderungen im Turnier

salandrine

Anwen's Kuss
Auf der Beta hatte ich zum Zeitpunkt der Änderungen schon einen gut Stock an Relikten gehabt, insofern hat mich alles gar nicht tangiert.

Ich denke, nur für die Spieler, die es gewöhnt waren, an bestimmten Turnieren auf Relikte zu spielen, muss sich die Spielweise hin zu mehr Ausgeglichenheit im Turnier ändern. Aber, da ja spätestens dann bei den erweckten Gütern auch jeweils 500 Relikte benötigt werden, muss irgendwann eh die Ausgeglichenheit hergestellt werden.

Wie es sich für kleine Spieler auswirkt, kann ich nicht sagen.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
...da alle Nase lang irgendwelche Events laufen, braucht man doch eigentlich eh ständig Relikte - egal welche....
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
wofür braucht man da relikte?
bei mir sind nach einem event mehr relikte im lager, als vorher,
wohl hauptsächlich durch provinzbegegnungen.
...die sollst du doch ständig sammeln (oder zumindest Begegnungen machen oder Zauber daraus herstellen)....

...die Relikte bzw. auch der Bonus ist eigentlich mehr so etwas, was sich nebenbei ergibt - ein "Zuviel" ist dabei eher unrelevant...

Felyrelikte.png
....meine Rollen- und Edelstein-Relikte wurden durch die Güterzauber dezimiert...

...die Rollen- werden sich nach der Änderung von selbst erholen und bei Edelstein kann ich dann gezielt meine Anzahl der bespielten Turnierprovinzen anpassen - mal sehen, ob sich die Bestände angleichen (also nicht, daß ich einen Mangel hätte - dafür aber einen Monk :D )
 
Zuletzt bearbeitet:

Cailin

Kompassrose
ich glaube, wir gewöhnen uns auch daran.

Wie geht doch dieses irische Sprichwort: "Man gewöhnt sich an alles, auch an einen Strick um den Hals."
Von daher, ja, werden wir. Mögen muss ich es deshalb trotzdem nicht. Genau wie die letzte Turnieränderung, die dazu führte, dass die Variabilität der Truppen in den Turnieren jetzt höher ist. Das macht nur das Kämpfen schwerer.

Beide Änderungen zusammen führen zu einem Turnier-Einheitsbrei: in jedem Turnier alle Truppen, alle Relikte. Das wird immer langweiliger: Man kann/muss immer alle Booster hinstellen, alle Truppen vorbereiten, jede Woche derselbe Eintopf.

Bei den Events ist es ähnlich, aber da gibt es wenigstens grafisch immer Abwechselung, es sieht zumindest anders aus, so zum Beispiel jetzt auf beta wieder das hübsche Sternzeichen-Dings. Also, da fühlt es sich zumindest anders an!
 

Killy

Junger Raptor
Ich denke die Änderung ist für Neulinge gut, mit einer eher kontinuierlichen Steigerung der Relikte. Die leicht veränderte Verteilung der Wissenspunkte dürfte für die meisten Spieler egal sein und für die anderen gibt es vielleicht ein paar Wps mehr. Auf dem Beta gab es zu Beginn großes Wehklagen, aber in den letzten Wochen habe ich nichts mehr dazu gelesen, wird also nicht so wild sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lorinar

Ori's Genosse
Also ich sehe ehrlich gesagt den Sinn dieser Änderungen auch nicht so ganz. Die Spieler der höheren Kapitel sollten eigentlich kein Relikteproblem haben, aber die mit den kleinen Städten, die ihren Bonus erst mal erreichen müssen, haben es meines Erachtens deutlich schwerer, weil das jetzt künstlich verlängert wird (Lieblingsbeschäftigung von Inno). Das mag auch die Auswirkung haben, dass sich diese Spieler auch zu höheren Leistungen in Turnieren, die nicht ihr Bonusgut abwerfen, gefordert fühlen - nimmt ihnen aber auch ein bißchen die Ausruhmöglichkeit.

Da es relativ normal ist, dass Neueinsteiger sich erst mal auf alle Manufakturen stürzen und alles bauen, was nicht bis drei auf dem Baum ist, denke ich, dass man dem damit jetzt auch noch damit Vorschub leistet, weil die Unterschiede nicht mehr so klar zu Tage treten und die Argumente zur Bonusgutproduktion damit im Sand verlaufen bzw. sozusagen "zeitlich verzögert" greife (ich weiß, dass es Spieler gibt, die von der Bonusgut-Strategie nicht viel halten - ist aber halt von Inno so vorgesehen). Auch das schnelle Aufforsten von fehlenden Relikten ist so nicht mehr möglich.

Die WP ... hm ... gut finde ich, dass sie jetzt auch in den ersten 8 Provinzen zu finden sind, damit auch Spieler, die im Turnier (noch) nicht so viel schaffen, in den Genuß kommen. Theoretisch kann man ja seinen "Pflichtbeitrag" zu 10 Kisten komplett in den Provinzen 1-8 erfüllen und hat da vielleicht auch nicht so große Verluste. Das setzt aber auch voraus, dass 25 Spieler ihre 1600 Punkte bringen (sofern denn vorhanden!) - was halt nicht immer der Fall ist. Mir scheint aber auch, dass die WP nicht nur in den Provinzen, sondern auch auf die Turniertage "entzerrt" wurden ... na ja ... man kann sicher damit leben, aber das wird auch die Förderlistennutzung (ja, ich weiß, das macht nicht jeder, wir aber schon) etwas auseinanderzerren ... Andererseits kriegen jetzt auch Spieler WP, die vielleicht nicht täglich ins Spiel kommen können und die jetzt auch ein bißchen mehr Stückchen vom Kuchen haben. Ich denke, insgesamt betrachtet, sehe ich das daher eher positiv.

Prinzipiell hätte ich mir gewünscht, dass etwas mehr Fabelhafte Fabrikation als bisher rauskommt ... gerade beim GA braucht man die schon mehr und die Aka ist in der Regel mit den unzähligen Kombiauslösern belegt, die man ja auch sonst braucht. Aber es scheint sich ja nur um eine Umverteilung von schon bestehenden Belohnungen zu handeln, insofern ist das wohl ein anderes Thema. Ich bin aber auch der Ansicht, dass die Überarbeitung des Turniersystems in der vorliegenden Form vielleicht nicht nötig gewesen wäre, wenn man das Belohnungssystem etwas abwechslungsreicher gestaltet hätte und die WP ab Provinz 11 nicht mehr als Massenverteilung gestaltet hätte (da ist es wieder - Massenverteilung).

Das mit dem Einheitsbrei sehe ich genauso. Wozu die Turniere noch nach den Gütern benannt werden, ist mir ein Rätsel. Warum nennt man es nicht einfach nur "Turnier"? Irgendwie sind die inzwischen aber sowieso alle gleich .... die angeblichen Gegnerschwerpunkte sind (meistens) nicht mehr ersichtlich, weil die Zufallszusammenstellung zum Teil bis zu 4 verschiedene Gegnerarten in einem Kampf aufweist und ich als Kampfstümper stelle fest, dass ich eigentlich fast immer die gleichen Kämpfer einsetzen muss - was die Nachproduktion doch deutlich erschwert. Die Relikte jetzt auch zu entzerren, macht für mich vor diesem Hintergrund eigentlich keinen großen Unterschied mehr (wie gesagt - den Nachteil haben die Spieler in den Anfängen).
 

Uheim

Handwerker des Stahls
aber die mit den kleinen Städten, die ihren Bonus erst mal erreichen müssen, haben es meines Erachtens deutlich schwerer, weil das jetzt künstlich verlängert wird
das kommt auf das timing an.
angenommen, ein spieler fängt neu an und hat als bonusgut marmor.
wenn zufällig grade ein marmorturnier war, musste dieser spieler bisher neun wochen warten,
bis überhaupt marmorrelikte aus einem turnier kamen.
das wäre jetzt der extremfall, aber auch drei oder vier wochen auf das passende turnier
warten zu müssen, ist in der anfangsphase nicht grade optimal.
 

DeletedUser26181

Die Argumentation mit den Erleuchteten Gütern bzw. den größeren Spielern verstehe ich auch nicht. Bin selbst in meiner Hauptstadt bei den Elementaren und habe bereits von allen Relikten mehr als ich brauche.

Wegen der Änderung der Verzauberungskosten wäre gut zu wissen, welche Relikte denn nun in Zukunft gebraucht werden.
Und ob dann nicht die beiden Änderungen - Turnier & Verzauberungen - einander ausgleichen oder verschlimmbessern.

So wie es aussieht, werden die Spieler in der Mitte sich am meisten über die Änderung ärgern. D.h. weder die aller kleinsten noch die aller größten.

Schade ist, dass wir dann nur noch ein relativ gleiches Turnier haben. Jede Woche dasselbe.
 

Lorinar

Ori's Genosse
das kommt auf das timing an.
angenommen, ein spieler fängt neu an und hat als bonusgut marmor.
wenn zufällig grade ein marmorturnier war, musste dieser spieler bisher neun wochen warten,
bis überhaupt marmorrelikte aus einem turnier kamen.
das wäre jetzt der extremfall, aber auch drei oder vier wochen auf das passende turnier
warten zu müssen, ist in der anfangsphase nicht grade optimal.
ja, stimmt, das ist ein Argument. :)
 

Cailin

Kompassrose
das kommt auf das timing an.
angenommen, ein spieler fängt neu an und hat als bonusgut marmor.
wenn zufällig grade ein marmorturnier war, musste dieser spieler bisher neun wochen warten,
bis überhaupt marmorrelikte aus einem turnier kamen.
das wäre jetzt der extremfall, aber auch drei oder vier wochen auf das passende turnier
warten zu müssen, ist in der anfangsphase nicht grade optimal.

Das Beispiel hat aber mit der Realität der Anfänger nichts zu tun, denn ein Aspekt kommt nicht vor: der Mangel an Provinzen.
Wenn ich gerade anfange, habe ich genau NULL Provinzen für das Turnier. Ich kann also gar kein Relikt bekommen, ich muss erst mal Provinzen erforschen und erobern. Das Erobern wird sehr schnell sehr teuer, ich kann also gar nicht viele Provinzen in einem Turnier schaffen - so oder so nicht. Die meisten Relikte bekommt man am Anfang aus den Provinzen.
Von daher sind drei oder vier Wochen auf das passende Turnier zu warten und sich vorbereiten zu können, von Vorteil, nicht von Nachteil. Also, früher hätte man das gekonnt. Sparen, Truppen aufbauen, und dann beim passenden Turnier Relikte bekommen. Jetzt geht das nicht mehr.
 

Dominus00

Forum Moderator
Elvenar Team
Na ja, also so ungefähr 8 bis 12 Provinzen kann man in zwei Tagen gut erkunden, wenn man praktisch dauer-online ist. Auch sind die Kosten dafür noch so überschaubar, dass es mit ein wenig Starthilfe, die man ja bekommt, gut möglich ist. Danach @Cailin, hast du Recht, da wird es einige Zeit brauchen, bis man weiterkommt.

Aber genau das ist der Punkt. Wenn man Pech mit der Lage hatte, dann hat man bei dem alten System vielleicht eine Provinz für sein Bonusgut gehabt, maximal zwei. Nun ist das egal und man kann mit zehn Provinzen auf jeden Fall schnell in mehreren Turnieren seinen Output für das Bonusgut ankurbeln.

Im Prinzip, und das ist mein persönliches Fazit, ist es einfach ein anderes System. Nicht besser, nicht schlechter, nur anders.
 

Killy

Junger Raptor
Das Beispiel hat aber mit der Realität der Anfänger nichts zu tun, denn ein Aspekt kommt nicht vor: der Mangel an Provinzen.
Wenn ich gerade anfange, habe ich genau NULL Provinzen für das Turnier. Ich kann also gar kein Relikt bekommen, ich muss erst mal Provinzen erforschen und erobern. Das Erobern wird sehr schnell sehr teuer, ich kann also gar nicht viele Provinzen in einem Turnier schaffen - so oder so nicht. Die meisten Relikte bekommt man am Anfang aus den Provinzen.
Von daher sind drei oder vier Wochen auf das passende Turnier zu warten und sich vorbereiten zu können, von Vorteil, nicht von Nachteil. Also, früher hätte man das gekonnt. Sparen, Truppen aufbauen, und dann beim passenden Turnier Relikte bekommen. Jetzt geht das nicht mehr.
Scheint mir ein Widerspruch in sich selbst zu sein, wenn du sagst es sei teuer viele Provinzen zu erforschen, aber gleichzeitig möchtest du möglichst viele Provinzen in einem bestimmten Turnier spielen, wofür du diese ja alle erstmal erforschen und freischalten müsstest.
Ich hatte damals keine Probleme als Anfänger aus allen Turnieren mir WPs mitzunehmen und da die letzte Turnieränderung die ersten Turnierprovinzen weiter vereinfacht hat, sollte dies heutzutage noch weniger ein Problem sein. Auch beim neuen System kannst du nach der ersten Runde einfach nur die Provinzen mit den gewünschten Relikten weiterspielen, wenn du gezielt die Relikte haben möchtest.
 

Minimaxe

Weltenbaum
Also meines Wissens nach spiele ich nur Holzprovinzen mit den jeweiligen Gegner-Varianten. Aber Holzprovinz heißt nicht mehr =Holzrelikt. Aber wohl zum Schluss komplett Holzrelikte in den Teamtruhen.
 

Avenahar

Ori's Genosse
heisst das, das im neuen system alle eroberten provinzen auch im turnier verfügbar sind?
oder doch wie bisher z. b. beim holzturnier nur holz provinzen.
es sind nur die Provinzen verfügbar, zu denen das Turnier angekündigt ist, also Holzturnier = NUR Holzprovinzen sind bespielbar.
Mit einem Holzrelikt als Belohnung beginnt man dann auch. Danach kommt Kristall, Schrift, Seide, Elixier...die Reihenfolge aus dem HG eben.

P.S.: Ich habe einen Beta-Account und bereue es bislang keinen Tag. Gerade, um mit Neuerungen klar zu kommen, ist das eine gute Spielwiese.
 

xydonia

Pflänzchen
Hallo, ich spiele auch Beta, wenn man ein Turnier mehr bespielen möchte weil einem die Relikte einer Sorte fehlen, ist das jetzt nicht mehr möglich. Also sehr gewöhnungsbedürftig.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
;)
das kommt auf das timing an.
angenommen, ein spieler fängt neu an und hat als bonusgut marmor.
wenn zufällig grade ein marmorturnier war, musste dieser spieler bisher neun wochen warten,
bis überhaupt marmorrelikte aus einem turnier kamen.
das wäre jetzt der extremfall, aber auch drei oder vier wochen auf das passende turnier
warten zu müssen, ist in der anfangsphase nicht grade optimal.
...ich hatte diesen Fall in einer meiner Städte - hab da genau 1 Turnier nach meinem Bonus-Gut1 angefangen - es muss aber nicht einmal so extrem sein, da viele Anfänger ja erst einmal gar keine Ahnung haben, wie sehr sich der Relikte-Bonus tatsächlich mal auswirkt - so lange die in keiner Gemeinschaft sind, wissen die ja teilweise noch nicht einmal, daß es Turniere gibt...
 
Oben