• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zu den Änderungen im Turnier

Dariana1975

Orkischer Söldner
@Cruller: Hmm, im Moment ist es doch so, dass die Spieler (zumindest in vielen GMs) hauptsächlich dann beim Turnier mitmachen, wenn die relikte kommen, die sie als Bonusgut haben. So ist die Teilnahme am Turnier im Gesamten dann je nach Zusammensetzung der GM sehr unausgewogen. (Wenn die Güter nicht gleichmäßig verteilt sind, meine ich) Außerdem sind gerade die kleineren Spieler noch nicht so weit mit dem Erkunden, dass sie viele Provinzen zur Verfügung hätten, oder?

Nach meinem Gefühl ist die Änderung eigentlich recht gut, besonders für kleinere Spieler, denn so könnten sie in jedem Turnier zB ihre 5 oder 6 Provinzen bekommen und erhalten immer einen gleichbleibende Menge aller Relikte, denn durch den Wechsel der Güter durchlaufen sie ja trotzdem alle Güter einmal, auch bei wenigen Provinzen.
Außerdem macht es nun weniger Sinn sich auf bestimmte Turniere festzulegen und nur dort mitzumachen, wenn man bei allen Turnieren Relikte aller Arten bekommen kann.
(Hoffe irgendjemand kann meinem Gedankengang folgen?!)
Kann ja sein, dass ich mich irre, und es bleibt abzuwarten, wie es in Zukunft läuft, wenn es dann läuft, aber ich finde die Änderungen klingen erst mal gut.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
zB ihre 5 oder 6 Provinzen bekommen und erhalten immer einen gleichbleibende Menge aller Relikte, denn durch den Wechsel der Güter durchlaufen sie ja trotzdem alle Güter einmal, auch bei wenigen Provinzen.
...zumal ja die ersten Turnierprovinzen viel billiger sind als alle weiteren - unterm Strich sind es vermutlich sogar mehr Relikte, die so insgesamt anfallen - und bei der Dauerevent-Berieselung sollte man sowieso nicht nur alle 3 Wochen Turnier spielen...
 

Cailin

Schüler der Kundschafter
Es tut mir leid, aber die Story kauf ich dir nicht ab. Eine plötzliche massive Änderung im Turnier, die niemals den Beta Server gesehen hat, anzukündigen, ohne sie zu hinterfragen? Ich denke eher, hier war die Angst vor einem Shitstorm Grund für den Rückzieher.

Ich weiß nicht, ob es die Angst vor einem Shitstorm war, das kann ich nicht beurteilen. Zwar ging es hier schon los, aber ich habe nicht in die internationalen Foren geguckt. Insgesamt ist das Ganze allerdings total unglaubwürdig. Es wird etwas angekündigt, was am folgenden Tag live gehen soll ohne beta-Test. Allerdings ist die Ankündigung sehr vage. Und in sich völlig unlogisch. Ich zeige das mal.

  • Turniertrophäen - Die Trophäen haben nicht wirklich eine direkte Auswirkung auf das Spielgeschehen, sind aber nett anzusehen, um ein wenig seine Erfolge zur Schau zu stellen.
Okay, der erste Satz ist ein lupenreiner Euphemismus. "Die Trophäen haben nicht wirklich eine direkte Auswirkung auf das Spielgeschehen" bedeutet offensichtlich: "Die Trophäen haben keinerlei Auswirkung auf das Spielgeschehen". Aber egal, das kennen wir ja schon aus den Ankündigungen von Inno.

  • Relikt-Belohnungen - Anstatt nur Relikte des aktuellen Turniertyps zu erhalten, gibt nur noch die erste Provinz nur Relikte des gleichen Typs wie das Turnier, und die nächste Provinz gibt den nächsten Relikttyp in der typischen Reliktreihenfolge usw., so dass es eine gleichmäßigere Verteilung der Relikttypen geben wird.
Das soll angeblich kleineren Spielern helfen, schneller an die benötigten Bonusgut-Artefakte zu kommen. Allerdings sind sich die erfahrenen Spieler hier ziemlich einig, dass das Gegenteil eintreten wird. Niemand kann mir erzählen, dass Inno das nicht auch weiß. Mit anderen Worten: Darum kann es schon mal nicht gehen.

  • Umverteilung der WP´s - Die Wissenspunkte werden neu verteilt, so dass neue Spieler leichter verstehen, dass man in Turnieren wertvolle Wissenspunkte erhalten kann. Wichtig hierbei ist, dass keine Belohnung nach hinten verschoben wird (es ist also unmöglich, für den gleichen Aufwand weniger zu bekommen).
Das ist jetzt eigentlich eine Beleidigung der Intelligenz der Spieler. Oder auch: Dieser Grund ist ebenso vorgeschoben wie der davor. Was dahinter steht, kann ich nicht erkennen, weil ich nicht weiß, was wirklich wohin verschoben wird.


  • Änderung der Kosten für Verzauberungen - Das aktuelle Kosten-Balancing von Verzauberungen führt zu einer ungleichmäßigen Ausgabe von Relikten. Dies ist ein Nachteil für alle Spieler, wird aber immer kritischer, je weiter ein Spieler im Spiel fortschreitet. Ein Spieler könnte z.B. alle seine Relikte für Erleuchtete Güter ausgeben und sitzt dann sehr lange auf höheren Kapiteln fest. Mit der Änderung der Kosten für Verzauberungen hoffen wir, dieses Problem zu beseitigen.
Das hat bislang weder Inno noch die Spieler gestört. Wenn man sich die Beschwerden ansieht und die Vorschläge in der Ideensektion, kam eine Umverteilung der Relikte wenn überhaupt höchst selten zur Forderung. Dass man "sehr lange auf höheren Kapiteln festsitzt" ist aber das erklärte Ziel von Inno (alle in höheren Kapiteln wissen das und es wurde ja auch schon von Seiten Innos zugegeben, dass man da "nicht so durch die Kapitel rauschen" soll.


Bleibt noch dieser Satz: "Ein Spieler könnte z.B. alle seine Relikte für Erleuchtete Güter ausgeben"
Er könnte bedeuten, dass Inno vermutet, Spieler würden 24/7 Auslöser herstellen (was korrekt ist). Die erleuchteten Güter brauchen für ihren Produktionsbonus aber genau die Relikte, die auch die Auslöser benötigen. Von daher wird man davon in Zukunft noch mehr brauchen, und eben immer eine Reserve von 500 vorhalten müssen, um den Produktionsbonus nicht zu verlieren. Aber das war ja immer klar: Wenn wir die jeweils dritte Manu auch noch brauchen, wird es mit den Relikten eng. Ich nehme an, dass ich nicht die einzige bin, die schon lange daraufhin arbeitet, in den jeweiligen Turnieren mehr Relikte zu bekommen, damit es nicht zu Engpässen kommt.

Inno ist das scheinbar erst jetzt aufgefallen? Eigentlich wäre diese Änderung ja deutlich vor dem Start der erleuchteten Güter fällig gewesen, damit die Spieler noch Relikte sammeln können.

ACH! Jetzt habe ich es! Deswegen die Änderung der Relikt-Belohnungen! Natürlich. Dann können Spieler in hohen Kapiteln noch schnell ein paar Relikte sammeln, um den Produktionsbonus zu pushen, weil sie alle Relikte für Auslöser verpulvert haben.

Autsch. Ich kann gar nicht sagen, an wie vielen Stellen das schmerzt.

Aber mal die ernst gemeinte Frage: Gibt es wirklich Spieler in Kapitel über 16, denen das nicht seit langem klar war und die keine Reserven an den entsprechenden Relikten geschaffen haben?
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Aber mal die ernst gemeinte Frage: Gibt es wirklich Spieler in Kapitel über 16, denen das nicht seit langem klar war und die Reserven an den entsprechenden Relikten geschaffen haben?
...nachdem es Spieler gab/gibt, die in Kapitel 18 nicht wußten/wissen, welches neue Bonusgut sie haben werden, gibt es sicherlich auch welche, die das mit den Relikten nicht so ganz begriffen hatten/haben...
...und bei den erweckten Gütern bzw. Kapitel 12 gibt es auch jede Menge, die das nicht auf dem Schirm haben....
...es gibt einfach Spieler, die sich nie um solche Sachen kümmern - also niemals das Forum besuchen oder sich auch nie im Wiki oder auf Fanseiten schlau machen, sondern einfach nur vor sich hin spielen - wär nicht mein Ding - aber jeder so, wie er/sie es mag...
 
Zuletzt bearbeitet:

Gelöschtes Mitglied 17771

Vorab-Gesamtfeedback:

Die Trophäen sind bestimmt so eine Art Pokale für die Gemeinschaftsübersicht, so wie Gold, Silber und Bronze für Turm. Nett anzusehen, aber komplett ohne Bedeutung.

Zu der zu erwartenden Relikteverteilung: Vorher konnte man sich darauf einstellen auf den zu erwartenden Schwierigkeitsgrad des Turniers. Jetzt ist das nicht mehr so leicht kalkulierbar, weil es ja keine speziellen Turniere mehr gibt. Obs dadurch leichter oder schwerer wird oder ob man sich einfach nur umstellen muss, das will und kann ich erst beurteilen, wenn es soweit ist.

Ansonsten stehe ich der gleichmäßigen Verteilung eher positiv gegenüber. Vorher konnte man sich spezialisieren und sich auf seine Bonusgüter konzentrieren. Das waren dann die ersten Relikte, die im Überschuss vorhanden waren. Der Rest war ja vernachlässigbar. Aber ich kann mich erinnern, als meine Akademie noch nicht ständig auf Kombiauslöser lief: Ich wollte einen Zauberspruch machen, und mein Konto war leer. Da musste ich dann erst mal gucken, dass ich auch andere Relikte bekomme.

Jetzt brauche ich nicht mehr gucken, all meine Reliktekonten sind überfüllt.

Das einzige, was mich neugierig macht, ist das mit den Wissenspunkten, wie dann künftig die Ausbeute ist. :rolleyes:
 

12aay

Schüler der Kundschafter
...zumal ja die ersten Turnierprovinzen viel billiger sind als alle weiteren - unterm Strich sind es vermutlich sogar mehr Relikte, die so insgesamt anfallen -
Ich glaube, dieser Effekt sollte nicht unterschätzt werden.
Früher hatte ich mich auch auf die Turniere mit Bonus-Relikten fokussiert. Damals waren die weiteren Provinzen aber noch nicht erheblich teurer.
Heute kostet einmal im Turnier richtig Gas geben viel mehr als kontinuierlich auf dem gleichen Niveau zu spielen.

Mein Fazit (sofern es keine Überraschungen gibt):
Nach 9 Wochen gleichmäßigem Aufwand erhält man (u. a.) insgesamt mehr Bonus-Relikte als wenn man in einem Turnier richtig Gas gibt. (Oder man hat genauso viele bei niedrigeren Kosten.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Indianaking

Schüler von Fafnir
Ich verstehe nach wie vor nicht was damit gemeint sein soll daß

"Ein Spieler könnte z.B. alle seine Relikte für Erleuchtete Güter ausgeben und sitzt dann sehr lange auf höheren Kapiteln fest ......"

Relikte für Erleuchtete Güter, hääää? Relikte für den Produktionsbonus können ja wohl nicht mehr damit gemeint sein, denn in Kapitel 18 werden wohl alle mehr als genug haben.

Relikte HG.png


Und in höheren Kapiteln spielen ganz andere Faktoren eine Rolle um die ganze Sache so zäh als möglich zu machen......

...nachdem es Spieler gab/gibt, die in Kapitel 18 nicht wußten/wissen, welches neue Bonusgut sie haben werden, gibt es sicherlich auch welche, die das mit den Relikten nicht so ganz begriffen hatten/haben...
...und bei den erweckten Gütern bzw. Kapitel 12 gibt es auch jede Menge, die das nicht auf dem Schirm haben....
...es gibt einfach Spieler, die sich nie um solche Sachen kümmern - also niemals das Forum besuchen oder sich auch nie im Wiki oder auf Fanseiten schlau machen, sondern einfach nur vor sich hin spielen - wär nicht mein Ding - aber jeder so, wie er/sie es mag...
Stimmt. Manchmal frag ich mich eh wie manche überhaupt so weit kommen konnten..... :p
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Relikte für den Produktionsbonus können ja wohl nicht mehr damit gemeint sein, denn in Kapitel 18 werden wohl alle mehr als genug haben.
...genau das wird aber gemeint sein - es gibt nachwievor einige (große) Spieler, die sich nicht oder auch noch nie großartig mit dem Turnier beschäftigt haben....diese Spieler haben dann auch keine so großen Wunder und neben Unurium- auch noch Saat-Probleme...


Stimmt. Manchmal frag ich mich eh wie manche überhaupt so weit kommen konnten..... :p
....das hab ich mich schon oft gefragt ^^...
 

Seeker5207

Meister der Magie
Ich denke tatsächlich dass diese Umstellung zu mehr Kontinuität bei der Turnierteilnahme führen wird. Was ich gut finde. Dazu sind die ersten 10 Provinzen ohne Booster und Phönix, für Kämpfer und Händler sehr gut zu stemmen.
Durch die Verteilung der Relikte ist es nicht mehr so schlimm, gerade für die Minis, wenn sie mal eine Woche nicht Turnier spielen können.

In meinem Inventar sind durch den Einseitigen Verbrauch der Relikte mittlerweile Unterschiede von 2000 Relikten zustande gekommen. Ich lasse mich also erst mal überraschen, bin der Änderung gegenüber nicht negativ eingestellt.

Von den Truppenanforderungen wird sich nichts ändern, denn Marmor bleibt Marmor, Stahl bleibt Stahl, etc. Es gibt halt dann, beginnend von der ersten Turnierprovinz, jede Woche eine andere Reihenfolge der Relikt. Bei Marmor gibt es dann halt in Prov 1 Marmorrelikte, in Prov 2 Stahl, Prov 3 Holz und so weiter...

Ein gezieltes Sammeln ist dadurch zwar nicht mehr möglich, aber dafür ist es nicht mehr so schlimm wenn man mal eine Woche (womöglich genau die BG Woche, oder Kombi-Relikte-Woche) im Turnier verpasst ;)
Wenn dann auch noch die Rezepte etwas angeglichen werden... nun ich denke ich find's erst mal gut.
 

DeletedUser24934

  • Turniertrophäen - Die Trophäen haben nicht wirklich eine direkte Auswirkung auf das Spielgeschehen, sind aber nett anzusehen, um ein wenig seine Erfolge zur Schau zu stellen.
ich vermute mal, das werden einwohner/kultur-minis oder reine kulturgebäude sein. wäre ja positiv, wenn diese deutlich besser wären als die aus dem handwerk. ansonsten wäre es viel arbeit für nix gewesen.

  • Relikt-Belohnungen - Anstatt nur Relikte des aktuellen Turniertyps zu erhalten, gibt nur noch die erste Provinz nur Relikte des gleichen Typs wie das Turnier, und die nächste Provinz gibt den nächsten Relikttyp in der typischen Reliktreihenfolge usw., so dass es eine gleichmäßigere Verteilung der Relikttypen geben wird.
das mag für einige positiv sein, aber ich mag es nicht.
anfangs habe ich hauptsächlich die turniere gespielt, deren relikte ich für den max-bonus meiner bg benötigt habe.
danach habe ich hauptsächlich die turniere gespielt, deren relikte ich für die produktion der kombis benötigt habe. (ändert sich ja auch)
jetzt spiele ich die turniere, bei denen ich die beste platzierung erzielen kann, weil andere sie nicht mögen: holz, rollen, staub
insofern kommt mir das u.u. entgegen, aber es ist definitiv für kleinere spieler von nachteil und je nachdem, wie die kombi-prod verändert wird, evtl auch für mittlere. dem argument, dass es weniger schlimm wäre, ein turnier bspw durch urlaub zu verpassen, stimme ich natürlich zu.

  • Umverteilung der WP´s - Die Wissenspunkte werden neu verteilt, so dass neue Spieler leichter verstehen, dass man in Turnieren wertvolle Wissenspunkte erhalten kann. Wichtig hierbei ist, dass keine Belohnung nach hinten verschoben wird (es ist also unmöglich, für den gleichen Aufwand weniger zu bekommen).
also gibt es bei den ersten 10 zelten nun auch 5 wp in der 2. runde und 6 wp in der 5. runde? so würde ich es zumindest verstehen. die frage wäre, was dann dafür wegfiele. ich hoffe keine ff, ich brauche die ff aus dem turnier, da ich sie nicht in der aka herstellen mag.

  • Änderung der Kosten für Verzauberungen - Das aktuelle Kosten-Balancing von Verzauberungen führt zu einer ungleichmäßigen Ausgabe von Relikten. Dies ist ein Nachteil für alle Spieler, wird aber immer kritischer, je weiter ein Spieler im Spiel fortschreitet. Ein Spieler könnte z.B. alle seine Relikte für Erleuchtete Güter ausgeben und sitzt dann sehr lange auf höheren Kapiteln fest. Mit der Änderung der Kosten für Verzauberungen hoffen wir, dieses Problem zu beseitigen.
hier geht es ja hauptsächlich darum, dass der max-produktionsbonus für die erleuchteten güter von genau den relikten abhängt, die man zur kombi-produktion braucht. das ist ja der einzige grund für diese turnier-änderung, auch wenn man uns mit trophäen davon abzulenken versucht. ^^ zur umsetzung kann ich noch nicht viel sagen, da ich sie ja noch nicht kenne. ich stelle es mir aber schwierig vor, bei gleichbleibender anzahl an relikten diese gleichmäßig auf alle relikt-arten zu verteilen. schließlich stellt man eigentlich nur kombis her. also müsste sinnvollerweise die kombi-produktion alle relikte gleichmäßig verbrauchen, was für mich auf verschiedene "rezepte" zur kombi-produktion hinausliefe. ich spekuliere mal, dass die bisherige logik gleich bleibt und um eine auswahl-einstellung "bg, bg+1, bg+2" ergänzt wird.


Hätte man die Umstellung der Relikte besser erst dann vorgenommen, wenn der komplette Zyklus durch ist (also wieder mit Marmor anfängt)? Ich habe jetzt akuten Mangel an Magiestaubrelikten
das mag dir was bringen, anderen nicht, weil jeder ja zu einem anderen zeitpunkt in den zyklus eingesteigen sein kann und nicht alle von beginn an. grundsätzlich wäre es aber logischer, insofern gebe ich dir recht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Gelöschtes Mitglied 17771

Ich verstehe nach wie vor nicht was damit gemeint sein soll daß

"Ein Spieler könnte z.B. alle seine Relikte für Erleuchtete Güter ausgeben und sitzt dann sehr lange auf höheren Kapiteln fest ......"

Relikte für Erleuchtete Güter, hääää? Relikte für den Produktionsbonus können ja wohl nicht mehr damit gemeint sein, denn in Kapitel 18 werden wohl alle mehr als genug haben.

Anhang 24772 ansehen


Und in höheren Kapiteln spielen ganz andere Faktoren eine Rolle um die ganze Sache so zäh als möglich zu machen......



Stimmt. Manchmal frag ich mich eh wie manche überhaupt so weit kommen konnten..... :p

Die Beschreibung der Änderung ist ein bisschen steif formuliert. Musste auch ein paar Mal lesen, bevor ich überhaupt annähernd dahinter kam, was gemeint sein könnte. Denke, das Beispiel mit den Erleuchteten ist ein bisschen unglücklich gewählt. Ist auch fraglich, ob überhaupt ein kapitelbezogenes Beispiel herangezogen werden sollte, denn wo gibt man Relikte letztendlich aus? Die haben ja nicht nur Bedeutung für Bonusgut, sondern sind vor Allem Währung für die Magische Akademie.
 

Kassiopeia24

Experte der Demographie
"Ein Spieler könnte z.B. alle seine Relikte für Erleuchtete Güter ausgeben und sitzt dann sehr lange auf höheren Kapiteln fest ......"
ich hätte das jetzt so verstanden, dass diese Spieler die Relikte, die sie eigentlich für die Erleuchteten Güter bräuchten, schon in der Akademie ausgeben mussten.
 

Cruller

Fleischfressender Pilz
Hmm, im Moment ist es doch so, dass die Spieler (zumindest in vielen GMs) hauptsächlich dann beim Turnier mitmachen, wenn die relikte kommen, die sie als Bonusgut haben. S
Ich weiß nicht ... Alle werden wohl nicht so spielen und dann auch nur am Anfang, bis sie den maximalen Produktionsbonus erreicht haben. Und für die Produktion der Verzauberungen brauchen wir ja diese Änderung nicht, da die Relikt-Kosten anders verteilt werden. Bei der Änderung der Relikt-Belohnungen wäre interessant, den Grund zu wissen. Der steht leider nicht dabei - wie bei den Kosten für Verzauberungen.
Als ich noch klein war, habe ich bei jedem Turnier mitgemacht. Bei denen, die ich für den Produktionsbonus brauchte, habe ich halt mehr als sonst gemacht. Und das Turnier spielt nicht jeder (Anfänger) nur für die Relikte. Da sind ja noch die WP und Verzauberungen ...
 

Tendara

Erforscher von Wundern
Mir machen solche Anpassungen zumindest noch Hoffnung das vieleicht auch irgendwann das schriftrollen Problem behandelt wird
Nun ja, die Hoffnung stirbt bekanntlich ja zuletzt und Inno war schon immer für eine (böse) Überraschung gut.
Die Änderungen muß man sich eben erstmal ansehen, nur bedeuten sie bei Inno meist nichts gutes.
 

Indianaking

Schüler von Fafnir
ich vermute mal, das werden einwohner/kultur-minis oder reine kulturgebäude sein. wäre ja positiv, wenn diese deutlich besser wären als die aus dem handwerk. ansonsten wäre es viel arbeit für nix gewesen.
Die angesprochenen Turniertrophäen werden sicher nix anderes sein als ein optischer Button, so wie beim Turm- und nix weiter. Aber heute Abend wissen wir auf dem beta dann mehr.....
 
Wäre es dann nicht besser, die Turniere nicht mehr nach den Relikt zu benennen.....finde bei einen Holzreliktturnier haben Seidenrelikte nichts zu suchen
Obwohl es in der Beta nicht getestet wurde, bin ich nicht gespannt welche Fehler im anstehenden Turnier vorkommen sondern was auf uns noch zukommt, denn jede Änderung in diesen wirklich tollen Spiel bringt einen kleinen Vorteil für den Spieler und einen großen für den Betreiber