• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zu den Herausforderungen

tremor

Starke Birke
Na was ne Herausforderung... und so überraschend, damit es noch herausfordernder wird :rolleyes:
Nunja 73 Stufe1 Werkstätten gebaut, 2x 9 Stunden Prodi an, fertig.

Liebe Verantwortliche der Spieleschmiede Innogames:

ES REICHT!

Egal welches Event man sich anschaut, seinen es die Mini- oder Quartalsevents, das Gemeinschaftssabenteuer oder neuerdings diese sogenannten Herausforderungen, es läuft immer alles nach dem selben Schema ab. Baue möglichst viele Stufe 1 Manufakturen / Werkstätten und reisse diese nach Eventende wieder ab.
Ist das wirklich euer ernst?
Irgendwann, so vor 3 Jahren, als selbst die Feen als Gastrasse noch in den Sternen standen, gab es hier im Forum mal sowas wie einen offiziellen "Roten Faden". In dem wurde beschrieben, wie sich Elvenar in den nächsten Jahren weiter entwickeln soll. Das ganze klang toll und durchaus INNOvativ.
Was wir letztendlich bekommen haben, ist aber eher erschreckend.o_O

Mein Feedback zu den Herausforderungen ist:
-planlos,
-lieblos
-unattraktiv
(der Nettiquette wegen bleibt es bei den 3)

mfg
tremor
 

Vendor

Barbarischer Raptor
Das neue ist, dass du die einser Werkstätten nur aufstellen musst und keine Produktionen zuordnen. Das passiert automatisch.
Viele wollten/wollen Vereinfachungen.
Abgesehen davon sollte man nicht so viel Platz haben, wenn man mitten in der Forschung ist.
 

ErestorX

Riesenschecke
Die Herausforderung an den Herausforderungen ist sie nur mit den vorhandenen Werkstätten zu schaffen.
Ohne (oder fast ohne) Minigebäude auszukommen ist ein Ziel, das mir gut gefällt. Bei den letzten Events war das nicht mehr möglich, da 1 Tagesproduktionen verlangt wurden, die es in den Manus ab 24 gar nicht gibt. In der aktuellen Herausforderung wäre das möglich gewesen - wenn ich nicht vor langer Zeit den dummen Fehler gemacht hätte magische Werkstätten zu kaufen, um mit nur 6 auszukommen.

Insofern teile ich die Meinung von @tremor, es ist bedauerlich und meiner Ansicht nach eine Fehlentwicklung, dass der Erfolg bei Events, GA und nun auch Herausforderungen primär von der Anzahl verfügbarer Lvl 1 Gebäude abhängt.
 

Romilly

Krötensymphonie
...das ist jetzt erst einmal spezifisch eine HANDWERKER-Herausforderung...
Herausforderung.png

...bei der man in den ersten 4 Belohnungen, die man auch mit den normalen Werkstätten erreichen kann, Gegenstände für das Handwerk bekommt. Der Bibliothekswagen ist dann für die Fleißigen. Mich würde es nicht wundern, wenn es bald noch andere Herausforderungen gibt - für verschiedene Bereiche. Mal sehen, was da noch kommt. Fürs Erste nehm ich alles mit, was ich kriegen kann. Und wenns mir mal nicht in den Kram passt, dann hab ich halt keinen Bibliothekswagen oder dergleichen, aber immer noch ein paar Goodies nebenbei - mir gefällt's :).
 

LadyDarkilia

Ich nahm auch teil, schon wegen der 4 kleinen "Goodys", werde ich sicher beim Valentisevent gut brauchen können. Da ich noch nicht so lange spiele, habe ich nicht all zuviel zum Entzaubern.
 

H I T M A N

Blühendes Blatt
...das ist jetzt erst einmal spezifisch eine HANDWERKER-Herausforderung...
Ob da nun Handwerker oder Spülmeister oder Winnie Pooh - Herausforderung steht, spezifisch hat @tremor Recht, denn alles läuft irgendwie aufs selbe raus!
Mich würde es nicht wundern, wenn es bald noch andere Herausforderungen gibt - für verschiedene Bereiche. Mal sehen, was da noch kommt.
Sag das mal nicht zu laut, denn so wird es spezifisch gesehen nur noch ein "ich klicke gern" Spiel und spezifisch gesehen baut man erneut kleine Mini Werkstätte und Mini-Manus. :D
Schön das Meinungen verschieden sein können. ;)
Insofern teile ich die Meinung von @tremor, es ist bedauerlich und meiner Ansicht nach eine Fehlentwicklung, dass der Erfolg bei Events, GA und nun auch Herausforderungen primär von der Anzahl verfügbarer Lvl 1 Gebäude abhängt.
Leider :( und ich befürchte es wird sich auch nicht mehr ändern, eher noch mehr.
Irgendwann, so vor 3 Jahren, als selbst die Feen als Gastrasse noch in den Sternen standen, gab es hier im Forum mal sowas wie einen offiziellen "Roten Faden". In dem wurde beschrieben, wie sich Elvenar in den nächsten Jahren weiter entwickeln soll. Das ganze klang toll und durchaus INNOvativ.
Leider hat man diesen Faden verloren und was nun daraus geworden ist, nenne ich kein Strategie-Fantasy-Abenteuer-Aufbauspiel mehr, sondern ein reines geklicke durch den Wald, aber wenn es der Sinn ist stets Mini Gebäude zu bauen, na dann passt ja alles. :p - mir gefällt das nicht.
Fazit:
Ein immer wiederkehrender Prozess HF (Herausforderung) - GA (Gemeinschaftsabenteuer) - Zwischen-Events zu besonderen Tagen wie Valentinstag - Große Events (4 Jahreszeiten - Frühling / Sommer / Herbst und Winter).
Genauso verhält es sich bei allen Kaufangeboten und Sonderangeboten, der ewige selbe Kreislauf.
Turniere ebenso, auch hier keine Veränderungen, stets gleichbleibend.
Man kann sagen, wer 3 Jahre Elvenar spielt, hat das Spiel durchgespielt, denn die Gast-Rassen die noch kommen werden, sind eventuell schön, gut durchdacht, anspruchsvoll und toll, aber bei Wartezeiten bis zu 6 Monaten und mehr nicht wirklich eine Freude, denn ist man fertig kommt eine lange, lange Durststrecke (und genau dann erkennt man den stets wiederkehrenden Prozess ganz deutlich, bzw. bekommt man es schnell mit und zu spüren).
Es wäre toll, wenn es mal etwas vollkommen neues geben würde wo man das nicht mehr braucht .. .. ..
dass der Erfolg bei Events, GA und nun auch Herausforderungen primär von der Anzahl verfügbarer Lvl 1 Gebäude abhängt.
 

Romilly

Krötensymphonie
...was willst du denn in diesem Spiel sonst machen, außer klicken? Bei so ziemlich jeder Aufgabe hat irgendwer etwas zu meckern - wenn es nicht auf Minimanus etc. hinausläuft, ist automatisch der im Nachteil, der von vorneherein mit weniger Werkstätten oder Manus spielen möchte. Bei Gebäudeausbau oder Erkundungen der, der im höheren Kapitel ist. Dieses Spiel besteht nun mal aus Klicken - du machst im Grunde nichts anderes.
Allerdings könnte ich mir auch ganz andere Herausforderungen vorstellen - wie wäre es z.B. mit einer Kämpfer-Herausforderung - und zwar manuell? Das wäre doch mal nett. Man müsste das halt dann auch für die App irgendwie verwirklichen. Oder eine Nachbar-Herausforderung, bei der man in den anderen Städten meinetwegen Kleeblätter sucht. Oder ein Single-Abenteuer mit Abzeichen oder eine Turnier-Herausforderung (die man eventuell auch ohne Gemeinschaft spielen kann) - alles kleine kurze Events, bei denen man die Möglichkeiten in Elvenar auskundschaften kann und bei denen es nicht schlimm ist, wenn man sie nur nebenbei macht (ohne Endbelohnung) oder eben ganz ignoriert. Es wäre ja generell interessant, ob es dazu schon ein Konzept gibt oder ob es sich lohnt, hier mal ein paar Ideen einzureichen.
 

H I T M A N

Blühendes Blatt
...was willst du denn in diesem Spiel sonst machen, außer klicken? Bei so ziemlich jeder Aufgabe hat irgendwer etwas zu meckern - wenn es nicht auf Minimanus etc. hinausläuft
Finde den Fehler .... wenn dem so ist, dass so ziemlich jeder was zu meckern hat?

Ansatz ist also da, nur müsste man das nun irgendwie in der Ideenschmiede verpacken, weiter zur Umfrage und hoffen, dass es irgendwann mal geschieht. ;)
wie wäre es z.B. mit einer Kämpfer-Herausforderung - und zwar manuell? Das wäre doch mal nett. Man müsste das halt dann auch für die App irgendwie verwirklichen. Oder eine Nachbar-Herausforderung, bei der man in den anderen Städten meinetwegen Kleeblätter sucht. Oder ein Single-Abenteuer mit Abzeichen oder eine Turnier-Herausforderung - alles kleine kurze Events, bei denen man die Möglichkeiten in Elvenar auskundschaften kann und bei denen es nicht schlimm ist, wenn man sie nur nebenbei macht (ohne Endbelohnung) oder eben ganz ignoriert. Es wäre ja generell interessant, ob es dazu schon ein Konzept gibt oder ob es sich lohnt, hier mal ein paar Ideen einzureichen.
 

Romilly

Krötensymphonie
naja, wenn es dazu schon Pläne gibt, macht da eine Idee nicht viel Sinn :) - vielleicht könnte ja da mal jemand vom Team ein paar Hinweise geben, ob sich die Mühe lohnen würde oder nicht - bevor die Idee dann gleich wieder im Vorneherein begraben wird.

Keine Ahnung, ob meine Einschätzung, was den eigenlichen Sinn der Herausforderungen (Elvenar auskundschaften) betrifft, richtig ist - auch hier würde ich mich über ein offizielles Statement freuen.
 

Daruk

Sidhe's Dankbarkeit
Man kann sagen, wer 3 Jahre Elvenar spielt, hat das Spiel durchgespielt, denn die Gast-Rassen die noch kommen werden, sind eventuell schön, gut durchdacht, anspruchsvoll und toll, aber bei Wartezeiten bis zu 6 Monaten und mehr nicht wirklich eine Freude, denn ist man fertig kommt eine lange, lange Durststrecke (und genau dann erkennt man den stets wiederkehrenden Prozess ganz deutlich, bzw. bekommt man es schnell mit und zu spüren).
Es wäre toll, wenn es mal etwas vollkommen neues geben würde wo man das nicht mehr braucht .. ..
Vielleicht hat Inno gar kein Interesse daran.
Wenn du 3 Jahre gespielt hast, hast du vielleicht schon ordentliche Beträge investiert - oder auch nicht. Auf alle Fälle, sind die Summen, die Inno aus einem Spieler nach 3 Jahren noch herauslocken kann, meist eher bescheiden. Man kann alles ingame erspielen oder es ist so teuer, das selbst der letzte Möchtegern-Millionär die Finger davon lässt. Beispiel: Würde eine weitere Reihe Stadterweiterungen, die man auf die 80€+ noch draufsetzt und die dann irgendwo bei 100+ endet Sinn machen ?
Wie schon oft von mir und anderen vermutet, die Spieler der ersten Stunde sind bestenfalls noch geduldet, ganz sicher aber nicht mehr die Haupt-Zielgruppe.
Ab und zu neuer echter Content, also die Gastrassen, muss aber doch noch sein, wenn auch in geringen Dosen. Ein Spiel das tot aussieht und nur noch auf die Beerdigung wartet, ist nun mal auch nicht so anziehend.;)

Neue Spieler sind jedoch einfach pflegeleichter und anspruchsloser und außerdem passen sie viel besser zum neuen (finanz-) optimierten Eventkonzept, da sie es ja so kennen und unter diesen Voraussetzungen angefangen haben. Folgt viel weniger Kritik und das Bild im Forum nach außen sieht besser aus. Man vergleiche mal den Inhalt vieler Kommentare mit dem Anmeldedatum hier im Forum. Naja, wenn da nix auffällt ?:p

Event in Dauerschleife ohne viel dazu zu tun ist nun mal für Inno am besten. Wahrscheinlich könnte das pünktliche Einspielen samt Foren-Feedbackthread, der eh nix bewirkt, sogar ein Computer machen, der nur einmal ordentlich programmiert werden müsste, und die Entwickler bräuchten nur noch jedes Halbjahr 4 Wochen arbeiten, um die neue Gastrasse zu entwicklen und einzuspielen. Sarkasmus off.:p

Ansonsten wirds wohl bald mal wieder Zeit für ein neues Spiel der selben Art. Nach FoE und Elvenar (= FoE 2.0 ohne PvP) lässt sich sicher noch eine weitere Variante auflegen. Wenn man dabei das Beste aus den anderen beiden verwendet und die Fehler weglässt, könnte ich mich vielleicht sogar noch mal dafür begeistern.;)
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
Allerdings könnte ich mir auch ganz andere Herausforderungen vorstellen - wie wäre es z.B. mit einer Kämpfer-Herausforderung - und zwar manuell? Das wäre doch mal nett. Man müsste das halt dann auch für die App irgendwie verwirklichen. Oder eine Nachbar-Herausforderung, bei der man in den anderen Städten meinetwegen Kleeblätter sucht. Oder ein Single-Abenteuer mit Abzeichen oder eine Turnier-Herausforderung (die man eventuell auch ohne Gemeinschaft spielen kann) - alles kleine kurze Events, bei denen man die Möglichkeiten in Elvenar auskundschaften kann und bei denen es nicht schlimm ist, wenn man sie nur nebenbei macht (ohne Endbelohnung) oder eben ganz ignoriert. Es wäre ja generell interessant, ob es dazu schon ein Konzept gibt oder ob es sich lohnt, hier mal ein paar Ideen einzureichen.
Es wird mit der Zeit sicherlich auch andere Herausforderungen geben. Was im einzelnen geplant ist, dazu können wir derzeit jedoch nichts sagen.

Wie schon oft von mir und anderen vermutet, die Spieler der ersten Stunde sind bestenfalls noch geduldet, ganz sicher aber nicht mehr die Haupt-Zielgruppe.
Da vermutest du falsch. Gäbe es kein Interesse an den Spielern, die lange dabei sind, gebe es überhaupt keine neuen Gastrassen mehr. Denn dann wäre man darauf aus, dass Spieler nur am Anfang spielen, viel Geld da lassen und dann wieder verschwinden. Dem ist aber nicht so. Ja, die Gastrassen brauche mittlerweile ein wenig länger, jedoch wird dafür gesorgt, dass immer weiter neuer Inhalt zum Spiel hinzu kommt. Seien es Events oder eben doch die ein oder andere weitere Gastrasse. Wie schon oft angemerkt, gibt es verschiedene Gruppen, die für den Inhalt des Spieles zuständig sind. Dennoch braucht jede Entwicklung eine gewisse Zeit.
 

Romilly

Krötensymphonie
Es wird mit der Zeit sicherlich auch andere Herausforderungen geben. Was im einzelnen geplant ist, dazu können wir derzeit jedoch nichts sagen.
...das beantwortet leider meine Frage noch nicht. Ich wollte ja wissen, ob es Sinn macht, wenn wir Spieler hierzu Ideen einreichen oder ob da vielleicht schon was Konkretes im Raum steht (was genau, will ich ja gar nicht wissen) oder ob es ausreicht, wenn wir hier im Feedback schreiben, was uns noch gefallen würde - so als Anregung.
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
@Romilly : Ihr könnt gerne Ideen einstellen, welche Herausforderung ihr euch wünscht. Sollte dies auf Anklang bei der Community stoßen, leiten wir diese Idee auch weiter. Hier im Thread würde es wohl eher unter gehen, also die Wünsche.

Sicher gibt es schon konkrete Planungen zu weiteren Herausforderungen. Welche diese jedoch sind, da müssen wir uns überraschen lassen.