• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zu den neuen Belohnungen im Turm der Ewigkeit

monakuki

Schüler der Zwerge
Weshalb wird andauernd unsere Aussage, das Ding läuft gut, in Frage gestellt?

Weil sie so nicht stimmen kann?


Jede Wahrscheinlichkeit startet bei Null.

Davon bin ich bislang ausgegangen ;-))
Das ist aber offenkundig eine etwas naive Annahme?

Die Frage: "welche Wahrscheinlichkeit existiert dafür, dass ein Turmdurchlauf im Ergebnis dreier Ebenen exakt dieselbe Gewinnkombination ergibt, wie oben beschrieben, dies an drei und mehr Wochen in Folge" ist durchaus berechtigt.

Wenn ich eine rein kistenbezogene Betrachtungsweise anwende liegt die Wahrscheinlichkeit dafür, KEINEN Portalo zu ziehen, bei stolzen 80% ^^

Plus Portalsegen auch aus lilafarbener und goldener Kiste lassen wir der Einfachheit halber unberücksichtigt.
Da ist die Wahrscheinlichkeit dafür, KEINEN Portalo zu ziehen, sogar noch höher als 80%? Weiß ich jetzt nicht aus dem Kopf.

Der arme Spieler, der den Turm hauptsächlich für den Portaloregen spielt und nicht in der Portaloschleife des Inno'schen Zufallsgenerators festhängt. Theoretisch ist es für ihn relativ schwierig, die heiß begehrten Teile auch zu ergattern ^^

Führ mal Buch.Am Besten mit Screenshots.Mit denen, am Besten über mehrere Wochen, vollständig, ...

Es gibt hier bereits 1000e? Aufstellungen darüber, dass in Türmen nicht ein einziges Artefakt gewonnen wurde. Bzw. viel zu wenige, um ein Evo Gebäude auch sinnvoll aufstellen zu können. In manchen Fällen sogar mehr als genug? Betrachtungszeitraum: 6 Wochen.

Eigentlich hatte ich gerade beschlossen, "Beine hoch, Amerika .." .. und bleibe erst einmal bei meinen Waldelfen; länger als sowieso schon in jedem Kapitel. Sind ohnehin das grafisch reizvollste Kapitel in meinen Augen. Hier auch mal ein Lob an die Inno Grafiker. Und die Bitte: mehr davon!

Ich verlasse mich ab sofort einfach nicht mehr auf den Turm und die Akademie als zwar zufallsbedingt schwankendes, dennoch mehrheitlich zuverlässig einsetzbares spielstrategisches Element. Sondern erhalte und steigere dann eben meinen Turnierschnitt auf anderen Wegen, die immerhin noch weitestgehend MEINER Kontrolle unterliegen. Dauert dann zwar länger aber wird schon werden. Meine Erwartungshaltung bzgl. Artefakten hatte ich ohnehin schon zurückgeschraubt, und lege sie zukünftig der guten Laune halber bei 0 Stück an.

Sobald diese exotische Serien-Gewinnkombination wieder auftaucht, werde ich sicherlich über einen Zeitraum von 6 Wochen hinweg Protokoll führen und Screenshots machen ^^ Einfach so. Just for fun!

Inno hingegen kann derweil gern den Mythos vom phantastisch funktionierenden Zufallsgenerator aufrechterhalten.
 

DeletedUser337

Weil sie so nicht stimmen kann?
Meine Liebe, wenn Du jetzt noch einmal behauptest, ich lüge, hast Du ein Problem.Oh, warte, Du hast jetzt schon eines.
Denkst Du tatsächlich, Deine Minstichprobe inkl immer noch nicht verstehen einer Wahrscheinlichkeit stimmt und die Aussage mehrerer Moderatoren, inkl CM, sind erstunken und erlogen?Ist Dir klar, dass ich einen Chat zu den Leuten in HH habe?

Du solltest diese trotzige Phase jetzt wirklich beenden.

Nochmal lasse ich so eine Aussage nicht stehen und werde auch nichts mehr kommentieren.

Der PRNG funktioniert einwandfrei.

.
 

DeletedUser337

Ich brauche dringend einen khaby-Smiley ...
Screenshot_1.jpg


Die Aussage eines Mods, oder gar der CM, nicht als gegeben zu nehmen, sondern in Zweifel zu ziehen, ist ne seltsame Art.Man könnte alles mögliche mit unseren Aussagen machen, bewerten, kommentieren, mies finden, gut finden, nicht damit klar kommen, gerne auch sagen, dass das Mist ist, das es so ist - aber andauernd diese Unterstellung der Lüge ... mir persönlich würde im Leben nicht einfallen, Aussagen eines Mods zu bezweifeln - passt die Aussage nicht zu meiner Meinung, schiesse ich auf den Betreiber - ich will ja meine Meinung durchgesetzt sehen - aber die Aussage an sich bezweifeln?Wot?

Ist dann jetzt mal gut damit.
.
 

monakuki

Schüler der Zwerge
Meine Liebe, wenn Du jetzt noch einmal behauptest, ich lüge, hast Du ein Problem.

Das habe ich wo genau behauptet?
Mit keinem Wort ist der Vorwurf einer Lüge gefallen oder gemeint gewesen.

Du solltest diese trotzige Phase jetzt wirklich beenden.

Ogoya .. bei aller Liebe zum Verein: ich bin keine Vier mehr ;-)

Dass der tolle Generator nicht so funktioniert, wie man es von einem sauber programmierten RNG erwarten würde, denken ja außer mir noch ein paar andere Leute, die sogar weitaus länger Elvenar spielen als ich. Darunter Versicherungsmathematiker.
 

ustoni

Anwärter des Eisenthrons
Hier ist jede weitere Diskussion sinnlos. Deshalb klinke ich mich hier erstmal aus.
Ich werde mal versuchen, die Ergebnisse des Turms ab Sonntag in einer Excel-Datei mitzuplotten.
Eine erste Betrachtung kann man dann vielleicht Ende des Jahres durchführen falls bereits Tendenzen zu erkennen sind.
Sinnvoll wird das aber erst Mitte nächsten Jahres.
Bin selbst gespannt, was dabei rauskommt.

Zumindest die extreme Häufung der 500 Fragmente beim jeweils ersten Feld sollte aber "schnell" zu erkennen sein.
 

Noctem

Weicher Samt
im Grunde geht es gar nicht um das Zufallsdingens... sondern um den Loottable... je mehr "Müll" Inno da reinpackt, um so geringer die Chance was tolles zu bekommen... ganz egal mit welchem Zufall. Dadurch wird das Gefühl, eine Belohnung mit der Belohnung zu bekommen vermindert und das sorgt für Frust.... ach ja, und Inno ist daran Schuld ;)
 

Cailin

Kompassrose
... mir persönlich würde im Leben nicht einfallen, Aussagen eines Mods zu bezweifeln .

Ich weiß nicht, wie lange du schon hier bist. Warst du im Dezember '19 dabei? Wenn ja, weißt du, warum wir zweifeln. Wenn nicht, frag Tacheless.
Damals haben wir auch gezweifelt, aber es hieß: alles in Ordnung. Bis der Gegenbeweis geliefert wurde. Dann hieß es: "Wir haben nicht gelogen", und das glaube ich Tacheless. Aber irgendwer hat. Und wer kann schon sagen, ob es mit dem Turm jetzt nicht genauso ist und ihr es nur nicht wisst? Hat irgendwer von euch die Programmierung gesehen und sich die Mühe gemacht, das nachzuvollziehen? Das wäre nämlich die einzige Möglichkeit, um sicher zu sein.
 

Athaneia

Schüler der Kundschafter
@Ogoya Kohane: Ich klinke mich hier ebenfalls aus, ich lasse mir schon von Berufs wegen nicht unterstellen keine Ahnung zu haben (Mathematik und Informatik studiert man)! Meinen Beiträgen kann man durchaus auch als Laie (jedenfalls habe ich versucht mich laienverständlich auszudrücken) entnehmen, dass es hier nicht (jedenfalls mir) um die Gewinne geht, sondern um die Tatsache, dass kein gut programmierter PRNG sich so verhält! Ich habe und würde auch nie behaupten, dass Du lügst, aber auch Du bist von den Aussagen des zuständigen Fachpersonals abhängig, denn Du hast sicherlich den PRNG nicht programmiert.

Lies mal meine Hinweise und stelle dann mal die Frage woraus man seitens der Fachabteilung schließt, dass der PRNG "gut läuft"! Dominus hat mal "Zahlen" erwähnt, aus irgendwelchen Zahlen kann man aber nicht die realen Ergebnisse von PRNG-Script-Funktionen ableiten. Ich sehe nach wie vor das Problem in der Sequenzierung und der Erzeugung der Zufallszahlen. Das kann ja so gewollt sein (aus welchen Gründen auch immer, eigentlich nicht nachvollziehbar) aber dann sollte INNO das auch zugeben. Oder der PRNG ist inzwischen durch die verschiedenen Algorithmen total verbastelt. Auch das ist bei solchen Projekten nicht ungewöhnlich.

Aber was soll's ich habe jedenfalls genug von diesem Firlefanz und ziehe hinsichtlich Turm die Konsequenzen...
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
@Cailin Hatte ich gestern nicht was zu dem Thema "Winterzauber 2019" gesagt? Schon vergessen? Aber gerne gehe ich noch ein letztes mal drauf ein: Wir haben von Anfang an gesagt, dass dies kein gewolltes Verhalten ist, mit den Boards, z.B. hier
Habe jetzt ein wenig nachgebohrt. Es wird definitiv daran gearbeitet (ohne Wodka!) und das Verhalten der Karten soll geändert werden, nämlich so, dass man eben, wenn man auf mehreren Welten mit einem Account spielt, auch unterschiedliche Karten pro Welt hat. Um ein wenig Geduld müssen wir aber dennoch bitten.

und hier:

Es wäre nett, wenn dann die Diskussion zu Bugusing, Cheater oder wie auch immer man es nennen mag, beiseite legt. Es wird an den Karten gearbeitet und wir hoffen, das Problem bald beheben zu können. Damit haben dann auch alle Spieler die gleichen Voraussetzungen beim öffnen der Geschenke.

Kommen wir zum eigentlichen Feedback des Events zurück. Das vielen von euch das Event nicht gefällt, habt ihr ja mittlerweile geschrieben. Vielleicht habt ihr ja aber auch den ein oder anderen Vorschlag, wie euch ein Event wieder mehr Spaß bereiten würde?

Es gab bei diesem Event noch einen zweiten Fehler, der aber von keinem einzigen Spieler gemeldet wurde, obwohl er in allen Welten die Runde per Rundmails machte und darauf hingewiesen wurde, es ja nicht zu melden, da man ihn ja sonst nicht mehr nutzen könne. Nur war jemand nicht ganz so aufmerksam und hat auch mich mit in den Verteiler genommen. Und vielleicht erinnerst du dich daran, dass aufgrund dessen, dass dieser Bug exzessiv genutzt wurde, einige Spieler temporär gesperrt wurden und 2 Kollegen und ich einiges an Stunden investiert hatten, um Items aus dem Bestand dieser Spieler zu entfernen. Aber gut, vielleicht bilde ich mir das ja nur ein und ich lüge euch was vor. Wer weiß das schon.

Es reicht jetzt mit Winterzauber 2019! Du möchtest dazu noch was sagen, dann suche dir den entsprechenden Feedbackthread und poste dort. Hier ist der Feedbackthread zu einem ganz anderen Thema. Jedes weitere Kommentar dazu, werden wir löschen. Ja, ich bin mal wieder ganz böse drauf. ;) Aber wer nicht hören will...und ich habe ein paar mal freundlich darum gebeten.
 

Cailin

Kompassrose
@Ogoya Kohane wundert sich, warum wir die Aussagen von Mods bezweifeln. Ich antworte darauf und erkäre es, daraufhin drohst du, @Tacheless , meine zukünftigen Posts zu dem Thema zu löschen.

Weiter tust du so, als hätte ich dir unterstellt zu lügen, während ich das explizit nicht getan habe:

Dann hieß es: "Wir haben nicht gelogen", und das glaube ich Tacheless.

Was soll das also?

Und eins noch: Ihr solltet keine Fragen stellen, wenn ihr die Antworten nicht vertragen könnt!
 

monakuki

Schüler der Zwerge
Meinen Beiträgen kann man durchaus auch als Laie (jedenfalls habe ich versucht mich laienverständlich auszudrücken) entnehmen, dass es hier nicht (jedenfalls mir) um die Gewinne geht, sondern um die Tatsache, dass kein gut programmierter PRNG sich so verhält! Ich habe und würde auch nie behaupten, dass Du lügst, aber auch Du bist von den Aussagen des zuständigen Fachpersonals abhängig, denn Du hast sicherlich den PRNG nicht programmiert.

Ich finde, du hast diesen möglicherweise systematischen Fehler so derart verständlich erklärt, dass das gebetsmühlenartig vorgetragene Totschlagargument "Wat den eenen sin Uhl, is den annern sin Nachtigall" völlig deplatziert am Thema vorbei erscheint.

Und ja .. genau darauf läuft es hinaus @Ogoya Kohane .
Niemand behauptet, du würdest in dieser Sache lügen und sicherlich schreibst du in gutem Glauben das, was dir mitgeteilt wird.

Nur du könntest auch Usern schon zugestehen, dass sie bisweilen mehr Einblick haben in die Funktionsweise solcher Dinge als du und ich zusammen genommen?

Ich warte eigentlich noch immer auf einen gut begründeten Einwand seitens Inno, weshalb die Hypothese von @Athaneia falsch sein sollte.
Hier noch einmal, damit keiner lange suchen muss:

Ich hatte dazu kürzlich in einem anderen Zusammenhang schon mal was ähnliches geschrieben, dass wenn es so nicht von INNO gewollt ist, es auch daran liegen könnte, dass beim PRNG die Random-Klasse nicht statisch ist oder die Random-Zahlen nicht automatisch, sondern aus einem gefixten Objekt gezogen werden. In beiden Fällen kann es dazu führen, dass die Seed sich für die Ausgabe der Random-Zahlen nicht verändert! Das ist aber etwas, was der Programmierer eventuell nicht merkt, denn dies erzeugt keine Fehlermeldung, weil der Script in sich ohne Fehler ist. Oftmals geht man dann davon aus, dass das Programm einwandfrei läuft.
Es könnte aber auch an den deterministischen Algorithmen liegen, der zwar nie personenbezogen funktionieren (diese Vermutung ist immer falsch), die aber durchaus bezogen auf die Spiel-Kapitel funktionieren könnten. Zumal in der letzten Zeit bei den Artefakten das "Glück" vorwiegend in kleinen Städten auffällig war.

Da wir aber alle das PRNG-Programm-Script und die Algorithmen nicht kennen, kann man aufgrund der Ergebnisse lediglich Vermutungen anstellen, denn "normale" Zufälle eines PRNG sehen wirklich anders aus. Das hat auch nichts mehr damit zu tun, dass man nicht immer das Objekt seiner Wünsche erhält. Es kann nicht sein, dass man schon vorher weiß welche "Belohnung" man an bestimmten Punkten garantiert erhält.
 
Zuletzt bearbeitet:

Feytala1986

Schüler der Zwerge
Nur um mal ein Gegenbeispiel zu geben... Ich gebe mein Bestes, den Turm aktiv zu spielen seitdem er damals rauskam. Ich bitte zu beachten dass es sich hier also um ein Spiel ÜBER JAHRE handelt. Das heutige Resultat ?

-Ich habe mehr magische Wohngebäude als ich aufstellen kann. 14 sinds and der Zahl von denen 12 stehen.
-Dazu vier magische Werkstätten. Eine einzige normale Werkstatt habe ich noch in der Stadt.
-Dias kommen ein bisschen mehr als ich reintue. Genug dass sich die Turmkletterei lohnt.
-Die Werkstätten und Wohngebäude wurden konsequent mit ERSPIELTEN Diamanten und Blaupausen mit hochgezogen. Ich kann auf eine hochaktive Topgilde zählen, auch wenn wir erst seid wenigen Monaten regelmäßig die 125-Dia-Gemeinschaftsbelohnung mitnehmen.
-Teleporter... Muss ich sparen damit es für die GAs reicht (Wir sind eine GA-Gilde), aber es reicht.

Die Ausbeute hat sich aber innerhalb des letzten Jahres SPÜRBAR verschlechtert. Ich habe nur Glück das sich im Prinzip schon habe was ich brauche.

-Djinne habe ich in der ganzen Zeit ZWEI bekommen (Es könnten auch drei gewesen sein das ist so lange her dass ichs nicht mehr sicher weiss).
-Artefakte habe ich kaum gesehen. Nadda. Njente. 1-3 bisher, keine Ausnahmen.
-Ich bekomme nur vergleichweise wenige Zeitbooster, was mich merklich handicapt.
-In Portalsegen und Fragmenten schwimme ich genauso wie die meisten, aber ich benutze die Segen auch in Kapitel 17 noch... Alle werden die Hundertschaften eh nie.
-Fragmente... Sind Nieten. Ich guck gar nicht mehr darauf wieviele ich brauche. Die werden eh nie alle.
-Mit Waffenschmieden fühle ich mich mittlerweile belästigt. Ich bau die Dinger fast nie, hab Platzmangel, meine Wunder reichen dick, sie türmen sich aber im Inventar.


Insofern... Das hält sich für mich die Waage, wenn auch in Extremen. Gebäudetechnisch werde ich überschüttet, Artefakte und Djinne sehen ich keine, Teleporter und Zeitbooster sind knapp, aber nicht so knapp dass ich echte Probleme bekäme.

Insofern kann ich all das nicht bestätigen. Glück und Unglück gleichen sich aus. Natürlich kann man mich subjektiv auch als absoluten Glückspilz labeln, der zumindest 60-70% von dem kriegt was er möchte. Dazu gehören aber auch immense Ressinvestitionen und Klettern immer bis nach oben. Subjektiv hatte ich btw. auch das Gefühl "bäh, ich krieg ja nie was". Aber wenn ich mir mal angucke was tatsächlich in meiner Stadt steht... Ja mei, dann krieg ich halt wenig Artefakte, was solls ?
 

Dominus00

Forum Moderator
Elvenar Team
[...]
Sobald diese exotische Serien-Gewinnkombination wieder auftaucht, werde ich sicherlich über einen Zeitraum von 6 Wochen hinweg Protokoll führen und Screenshots machen ^^ Einfach so. Just for fun!
[...]
6 Wochen sind ein viel zu geringer Zeitraum, um irgendetwas zu beweisen. Wenn du valide und reliabel Dinge belegen willst, dann solltest du 100 mal 6 Wochen betrachten, oder besser noch 1000 mal 6 Wochen. Dann nähern wir uns dem "wahren Wert" (mathematischer Fachbegriff - kann man googeln!) allmählich an.
 

Lorinar

Ori's Genosse
Oh Mann, seid mir nicht böse, wir reden hier über ein Spiel. Ich bin da jetzt naiv, habe absolut nichts mit Mathematik zu tun und sage einfach: Es gibt sehr viele Spieler (auch in meinem Umkreis, die hier nicht vertreten sind), die meinen, da "stimmt was nicht". Bei vergangenen Gelegenheiten (Schriftrollen, noch früher die optionalen Truppenerweiterungen) wurde das auch von der Spielerseite so wahrgenommen und erstmal ganz einfach nur abgestritten. Ich frage mich, wieso wir über mehrere Wochen - Monate - Jahre? etwas beobachten müssen, um etwas zu beweisen. Kann man das nicht einfach als Anregung nehmen, um zu sagen: Wir gucken drüber?

Das Belohnungssystem ist "zu viel von dem" und "zu wenig von dem anderen" - es fehlt einfach die Ausgewogenheit - und auch die Abwechslung. Was auch für mich heißt: Da stimmt was nicht. Die Zeitbooster würden für mich gefühlt übrigens weniger, als man die neuen GA eingeführt hat - wo man sie unter Umständen massenweise braucht, dafür wurden die Fragmente mehr. Die waren früher bei mir die Ausnahme (bei anderen nicht, aber bei denen hat sich dann nicht viel verändert).

Ich hege auch nicht den Anspruch, ständig nur abzusahnen. Aber gerade bei den doch nicht unerheblichen Kosten kann man doch erwarten, dass es sich (irgendwie) lohnt und man nicht ständig das Gefühl hat, Perlen vor die Säue zu werfen? Inno möchte doch, dass wir im Turm spielen, oder sehe ich das falsch?
 

vaas85

Starke Birke
-Ich bekomme nur vergleichweise wenige Zeitbooster, was mich merklich handicapt.
-In Portalsegen und Fragmenten schwimme ich genauso wie die meisten, aber ich benutze die Segen auch in Kapitel 17 noch... Alle werden die Hundertschaften eh nie.
-Fragmente... Sind Nieten. Ich guck gar nicht mehr darauf wieviele ich brauche. Die werden eh nie alle.
-Mit Waffenschmieden fühle ich mich mittlerweile belästigt. Ich bau die Dinger fast nie, hab Platzmangel, meine Wunder reichen dick, sie türmen sich aber im Inventar.
Fragmente....da wär ich mehr als froh, ich krebse da um die 2ooo bis man5000 rum. Zeitbooster da schwimme ich drin um die 9000 Std. Dschinn 1x, Waffenschmieden, naja ab und zu. Und es gleicht sich nicht aus wie immer behauptet wird, in 10 Jahren vielleicht mal. Also ich hab die Nase gestrichen voll. Ende
 

DeletedUser337

Also spätestens jetzt sollte jeder erkennen, dass immer wer drauf pfeifft, die Gewinne nicht mag und IMMER der Andere das erhält, was man gerne möchte.
Für mich ist es schier unglaublich, dass @vaas85 keine Fragmente bekommt, ich bekomme in jedem ähm Turm mindestens xy k ... Nervt gewaltig.
So nähern wir uns VIELLEICHT dem Designziel des Turmes ... ;)

(Ich hatte einige Male erwähnt, wie es bei mir aussieht, und ich fühle mich auch vom Pech verfolgt, besonders was Fragmente, Münzsegen und Portalo angeht)

.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
...also ich fische jede Woche zuverlässig Diamanten aus meinen Türmen (7x - reicht aus, um mir bei jedem 2. Event eine Erweiterung kaufen zu können und die kostet mittlerweile um die 17.000) - alles andere dient dazu, die gesamte Maschinerie am Laufen zu halten (in Kombination mit Aka und Turnier) - was, trotz eines definitiv immer teurer werdenden Turms (ich verhandle ausschließlich) einwandfrei funktioniert - so kaputt kann das Ding also nicht sein......und bei 7 Welten sieht man eigentlich ganz schön, daß der Turm eben immer wieder was anderes ausspuckt - von dem, was die eine Welt mehr hat, hat die andere halt zeitweise weniger und dann ist es auch mal wieder andersrum - interessiert mich aber eigentlich recht wenig, da ich überall von allem genug habe...
 

Killy

Junger Raptor
Und nochmal zum Verständnis: Deine Wahrscheinlichkeitsberechnung von 0,8% entbehrt jeder Grundlage, bei Wahrscheinlichkeiten wird nicht aufeinander aufgebaut, jedes einzelne Ereignis hat JEDESMAL exakt die Chance in %, die angegeben ist.Jede Wahrscheinlichkeit startet bei Null.
Tut mir leid, das auszurechnen hättest Du Dir sparen können.

Vielleicht vertust du dich da gerade? Ich nehme mal an, dass die Gewinnchancen bei den Endbossen sich jeweils auf 20% belaufen (weiß die Zahlen nicht auswendig), dann wäre die Chance auf eine genaue Combination 0,2^3=0,008=0,8%. Scheint mir soweit alles zu stimmen. Die erste Woche sollte als beliebig gesetzt werden und die Chance von 0,8% ist dann besser aufzufassen als die Chance, in der Woche darauf nochmal genau das gleiche Ergebnis zu bekommen. Ein weitere (dritte) Woche mit den gleichen Ergebnissen hätte dann bereits nur noch eine Chance von 0,008^2=0,000064=0,00064%. Ich sehe dort erstmal keinen Fehler in der Berechnung. ;)
Die Berechnung wird dann deutlich komplizierter, wenn man berechnen möchte wie wahrscheinlich eine derartige Serie ist, bei xy Turmdurchläufen. Trotzdem sollte erkennbar sein, dass spätestens bei 4 Mal in Folge dieser Ereignisse die Wahrscheinlichkeit sehr sehr klein ist. Falls die Gewinne sich in der beschriebenen Art wiederholen, dann ist das durchaus Grund zum Wundern.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeletedUser337

Du begehst den selben Fehler.
Da baut nix aufeinander auf, es gibt keinerlei Zusammenhänge - für jedes Ereignis beginnt die Wahrscheinlichkeit wieder bei Null.
Ende.
Chancen, die wir haben, sind dann in den Truhen aufgeführt.

Der Irrglaube, nach 5x Würfeln müsste doch beim 6. Wurf ne 6 kommen ... Das ist falsch.
Es beginnt immer wieder von vorne.

.
 
Oben