• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zu den neuen Belohnungen im Turm der Ewigkeit

monakuki

Schüler der Zwerge
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht so ganz die "Schicksalsergebenheit" bei einigen ;)

Nachdem nun das Törchen offen ist zur letzten Etappe mal kistenweise die Wahrscheinlichkeiten für Fragmente:

1. Kiste = 60%
2. Kiste = 40%
3. Kiste = 20%
4. Kiste = wuhuuuu .. keine Fragmente .. wie schade aber auch!
5. Kiste = 60%
6. Kiste = 40%
7. Kiste = 20%
8. Kiste = wie soll ich nur ohne Fragmente klarkommen?
9. Kiste = 60%
10. Kiste = 40%
11. Kiste = 55%
12. Kiste = 60%
13. Kiste = 40%
14. Kiste = 20%

Wie kann es sein, dass ich in schlechten Läufen sowohl die 60% als auch die 40% todsicher abstaube?
Und zumeist die 20% noch dazu?

Wie kann es sein, dass ich schon nach den ersten vier Kisten der 1. Ebene sagen kann, ob der Turm gelingen wird oder wieder ein Fragmente Flop wird? Denn das ist auffällig, dass sich ein schlechter Lauf bis nach oben durchzieht. (Ja, ich weiß, auch beim Roulette kann theoretisch 100x hintereinander die Null kommen. Aber das kommt 1x im Jahrtausend vor, nicht Wochen hintereinander.)

Entweder ist der Turm ein reines Glücksspiel, dann ist das eben nicht zu ändern und Kismet.
Lotto war eh noch nie so mein Dingens.

Wenn er aber ein wesentliches Element des Spiels sein soll, dann sind die Gewinnchancen von Fragmenten zu anderen elementaren Dingen wie Kombis und Zeitbooster ungleich verteilt.

Da lässt sich sicherlich noch Einiges an der Ausgewogenheit und an der Verhältnismäßigkeit des Aufwands (Truppen, Güter) feilen.

.....7 Monate keinen Djinnn obwohl jede Woche der Turm komplett gemacht wird.

Ich hatte 2 Wochen lang Geduld mit meinem Dschinn.
Nachdem der nur Krümel abgeworfen hat, habe ich ihn geschrottet. Selbst der also eine Niete für mich.
Nimmt Platz weg und passt nicht mal grafisch ansprechend zum Rest der Stadt.
 

Sardukar

Alvis' Stolz
Wie kann es sein, dass ich in schlechten Läufen sowohl die 60% als auch die 40% todsicher abstaube?
Und zumeist die 20% noch dazu?

Wenn nicht wären es nicht die schlechten Läufe

Entweder ist der Turm ein reines Glücksspiel, dann ist das eben nicht zu ändern und Kismet.
Lotto war eh noch nie so mein Dingens.

Man Spielt den Turm auch nicht weil man die Einzelbelohungen will sondern die Gemeinschaftsbelohung^^
Einzelbelohungen sind Beifang

Wenn er aber ein wesentliches Element des Spiels sein soll, dann sind die Gewinnchancen von Fragmenten zu anderen elementaren Dingen wie Kombis und Zeitbooster ungleich verteilt.

Fragmente braucht man bei fast jedem Handwerksrezept in der MA.
Aber ja mit der Zeit bekommt man schon einen Polster.

Ich hatte 2 Wochen lang Geduld mit meinem Dschinn.
Nachdem der nur Krümel abgeworfen hat, habe ich ihn geschrottet. Selbst der also eine Niete für mich.
Nimmt Platz weg und passt nicht mal grafisch ansprechend zum Rest der Stadt.

Autsch mehr sag ich dazu nicht.
Du bist wohl eine Person mit sehr sehr sehr wenig Gedult.
Zumindest hättest Ihn die 100 Tage durchlaufen lassen können und der Djinn gibt eigentlich nur nette Sachen.
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
Ein bisschen traurig bin ich, weil der Eisfeuer-Phönix kein Artefakt ab bekommt. :oops:
Auf meiner anderen Welt habe ich nur diesen Vogel und da fehlt mir eines. @Tacheless ... kommen die Artefakte auch nochmal, irgendwann, darf ich hoffen? :)

Ansonsten finde ich die neuen Belohnungen sehr gut gelungen. :)
Das können wir momentan nicht sagen. Wir müssen in dem Fall selbst schauen, wie es weitergeht. Ob wir eventuell immer wieder mal alte Artefakte in die Truhen packen oder doch was ganz anderes.
 

monakuki

Schüler der Zwerge
Man Spielt den Turm auch nicht weil man die Einzelbelohungen will

Nun ja, exakt deshalb spiele ich aber den Turm. Und zwar derzeit regelmäßig weiter als die Gruppenbelohnung reicht.
Bei mir sind die Gruppenbelohnungen Beifang!

Ich brauche Zeitbooster und Kombiauslöser i.d.R. JETZT und nicht erst in einer Woche ;-))

Wenn nicht wären es nicht die schlechten Läufe

Das geht am Kern vorbei .. entweder hat jede Kiste ihre eigene Wahrscheinlichkeit, wie es ja auch angezeigt wird, oder aber es gibt eine Gesamtwahrscheinlichkeit für einen Durchlauf im Turm. Dass sich bei voneinander unabhängigen Gewinnchancen der einzelnen Kisten das Fragmente-Pech von unten nach oben konsequent durchzieht - zwei oder sogar noch mehr Wochen hintereinander - ist .. gelinde gesagt .. extrem unwahrscheinlich.

Du bist wohl eine Person mit sehr sehr sehr wenig Gedult.

Eher eine mit chronischem Platzmangel und einem Hang zum Pragmatismus.
Wenn ich vor der Wahl stehe, eine weitere Manu aufzustellen oder aber einem ästhetisch für meinen Geschmack völlig unpassendem Dschinn dabei zuzugucken, wie er Mini Münzregen (ich bade in Gold!) und Mini Werkzeugsegen (auch dafür ist gesorgt!) ausspuckt, entscheide ich mich für die Manu.

Könnte ich mich hingegen in das Gebäude "verlieben", wie beispielsweise in meinen Kristallleuchtturm, sähe die Sache vielleicht noch einmal anders aus ...
 
Zuletzt bearbeitet:

DeletedUser21531

Diese Änderung ist eine Katastrophe

* Ist es richtig, dass es sich lediglich um eine 6wöchige Testphase handelt?
* Darf man hoffen, dass nach der Testphase wieder der vorherige Zustand im Turm hergestellt wird?

Hintergrund
Wie man an meiner Stadt erkennen kann, liebe ich die Mondsteinbibliothek, die nun aus dem Gewinnpool entfernt wurde.
Meine Bibliotheken bringen mir ca. 20k Bevölkerunge, 80k Kultur, mehr als 8 Kombinationsauslöser, Mana und reichlich erweckte Güter täglich.
Hierbei habe ich längst nicht alle Bibliotheken und die restlichen Teile behalten, sondern vor allem nach Kapitelsprüngen die Teile ausgetauscht.
Durch die Änderung werde ich nun massenhaft königliche Restaurierungen brauchen, um die Gebäude zu leveln. Und diese Restaurierungen sind nun mal Mangelware und werden an anderen Gebäuden dringend benötigt.

Im Gegensatz dazu vertrete ich die Meinung, dass alle Phönix (außer dem Feuerphönix) Müll und verschwendeter Platz sind.
Ein paar WP für füttern plus Erkundung?
Man soll Futter opfern, um ein paar WP zu bekommen und wohlmöglich noch Booster, um eine zweite Erkundung zu starten für weitere WP?
Was der Sturmphönix bringt, das weiß ich gar nicht mehr. Irgendwann habe ich ihn in der Akademie angeboten bekommen und kurzerhand entschieden, dass auch er nichts taugt und Platz und Futterverschwendung .ist.

Hoffentlich kommt der alte Turm nach der Testphase zurück

mfg
Arne
 

Sardukar

Alvis' Stolz
Im Gegensatz dazu vertrete ich die Meinung, dass alle Phönix (außer dem Feuerphönix) Müll und verschwendeter Platz sind.
Ein paar WP für füttern plus Erkundung?
Man soll Futter opfern, um ein paar WP zu bekommen und wohlmöglich noch Booster, um eine zweite Erkundung zu starten für weitere WP?
Was der Sturmphönix bringt, das weiß ich gar nicht mehr. Irgendwann habe ich ihn in der Akademie angeboten bekommen und kurzerhand entschieden, dass auch er nichts taugt und Platz und Futterverschwendung .ist.
Der Eisfeuerphönix, ist nicht im aktuellen Pool im Turm, der hat eigenständige Artefakte.

Gold und Sturmphönix haben ihre Daseins Berechtigung da diese in Kombination für Güterproduktion umwerfend sind.

Ich begrüße diese "Testphase" da das Bibiset zwar Super tolle Gebäude beinhaltet aber auch die Downside hat einseitige Güter zu geben und das jeden Spieler.

Das Problem wurde in mehreren Topics zur genüge behandelt und es ist gut das hier mal die Notbremse gezogen worden ist.

Ich finde es einen guten und wichtigen Schritt hier das Set aus dem Turm zu nehmen und dann auch noch Phönix Artefakte zu bringen ist eine Top Aktion von Inno! Hoffe das die Aktion verlängert wird um weitere 6 Wochen das wirklich jeder "Neuere Spieler" Sich zumindest einen bevorzugten Phönix hoch bauen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kamajo

Kluger Baumeister
Das können wir momentan nicht sagen. Wir müssen in dem Fall selbst schauen, wie es weitergeht. Ob wir eventuell immer wieder mal alte Artefakte in die Truhen packen oder doch was ganz anderes.
Danke für deine Antwort. Klingt doch gar nicht mal so schlecht - da hoffe ich glatt weiter :)
 

DeletedUser24934

Ich hatte 2 Wochen lang Geduld mit meinem Dschinn.
Nachdem der nur Krümel abgeworfen hat, habe ich ihn geschrottet. Selbst der also eine Niete für mich.
Nimmt Platz weg und passt nicht mal grafisch ansprechend zum Rest der Stadt.
der dschinn kann auch 5h-booster sowie 50, 100 oder sogar 200 dias produzieren, das macht der nur nicht so oft.
ich hab diese woche meinen 3. bekommen und bin sehr zufrieden mit denen.
 

Da Nu

Blühendes Blatt
Das geht am Kern vorbei .. entweder hat jede Kiste ihre eigene Wahrscheinlichkeit, wie es ja auch angezeigt wird, oder aber es gibt eine Gesamtwahrscheinlichkeit für einen Durchlauf im Turm. Dass sich bei voneinander unabhängigen Gewinnchancen der einzelnen Kisten das Fragmente-Pech von unten nach oben konsequent durchzieht - zwei oder sogar noch mehr Wochen hintereinander - ist .. gelinde gesagt .. extrem unwahrscheinlich.

Den Eindruck mit der Wahrscheinlichkeit habe ich aber auch - unabhängig von den aktuellen Änderungen.
In 2 Accounts habe ich in einer Turmwoche in einem Maßen an Fragmenten, im anderen 3 Zwergenschmieden. In einem Account konnte ich innerhalb 3 Wochen die Bibliothek komplett plus Einzelbäume ergattern,im anderen nur 4 Einzelteile. Auch hierbei gab es Wochen mit Bibliothekteilen und Wochen komplett ohne.
Diese Woche in einem 2 Artefakte, im anderen keins. Es gibt auch GM-Mitglieder die haben diese Woche 4 Fragmente und andere keines - bei gleicher Turmhöhe.
Wenn es nicht auch um die GM- Belohnungen gehen würde wäre ich jetzt nach einigen Turmwochen schon so weit nach den ersten Truhen zu entscheiden ob weitergehen lohnt oder nicht.
Vielleicht wäre es ja auch sogar besser die Wahrscheinlichkeit auf den ganzen Turm zu verteilen damit jeder der bis zu einem bestimmten Punkt geht mindestens 1 und max 2 Chancen auf den Hauptgewinn hat?
 

Killy

Junger Raptor
Den Eindruck mit der Wahrscheinlichkeit habe ich aber auch - unabhängig von den aktuellen Änderungen.
In 2 Accounts habe ich in einer Turmwoche in einem Maßen an Fragmenten, im anderen 3 Zwergenschmieden. In einem Account konnte ich innerhalb 3 Wochen die Bibliothek komplett plus Einzelbäume ergattern,im anderen nur 4 Einzelteile. Auch hierbei gab es Wochen mit Bibliothekteilen und Wochen komplett ohne.
Diese Woche in einem 2 Artefakte, im anderen keins. Es gibt auch GM-Mitglieder die haben diese Woche 4 Fragmente und andere keines - bei gleicher Turmhöhe.

Liest sich für mich als eine Beschreibung dafür, dass der Zufall ganz gut fuktioniert. ;)
 

Killy

Junger Raptor
Ging eher darum, dass es keine Kisten-, sondern eine Turmlaufwahrscheinlichkeit zu geben scheint. Wenn die ersten 3 oder 4 Kisten Fragmente enthalten, ändert sich daran auch nicht mehr viel bis oben.

Lässt sich idR schwer beurteilen wie gut der Zufall funktioniert, wenn man nicht irgendwie an Datenmassen dazu herankommt und die auswertet. Wie der Zufall eingebaut ist wird uns höchst wahrscheinlich auch nicht verraten, ansonstn könnten wir darüber diskutieren, wie gut das ist oder wie man das eventuell verbessern könnte. Ich amüsiere mich bloß immer, wenn Beispiele die für einen funktionierenden Zufall sprechen als Argumente dagegen genommen werden, ich mag die Ironie darin. Ein oder zwei Beispiele habe ich hier im Forum auch schon gesehen wo der Zufall vermutlich nicht vernünftig funktioniert, aber es scheint mir recht schwierig qualifizierte Aussagen darüber zu treffen.
 

franjo55

Inspirierender Mediator
Die Problematik mit dem Zufallsgenerator ist ja nicht neu.
Ich habe ja auch schon geschrieben, dass ich doch sehr stark den Eindruck habe, dass der eher nach dem Prinzip "einmal Glück immer Glück - einmal Pesch immer Pesch" funktioniert.
Ich spiel mit beiden Accs jede Woche bis oben.
Das einzige gute Gebäude was ich bei Großen schon mal bekomme ist die Werkzeugschmiede. Diese aber im Durchschnitt etwa jede Woche einmal.
Magische Gebäude (Wohnhäuser bei 1. Endgegner und Werkstätten beim 2. Endgegner) habe ich seit Monaten nicht gesehen. Den Dschinn habe ich am Anfang immer mal bekommen, aber ebenfalls seit Monaten nicht mehr.
Bei Kleinen sieht es etwa gleich aus, allerdings bekomme ich da auch keine Schmieden.
Ist eben reine Glückssache.
Wenn es nur um diese persönlichen Gewinn gehen würde hätte ich schon lange aufgehört zu spielen.
Wenn man aber in einer GM spielt, die zumindest die 2 Hauptkiste (mit 75 Dias) erreicht, lohnt er alleine deshalb.
Ich möchte den Turm nicht mehr missen.
 

hobbitrose

Kompassrose
Das mit der "Turmlaufwahrscheinlichkeit" würde auch meinem Gefühl entsprechen.
Manchmal gibt es nicht eine Kiste und nur Schrott und dann bekommt man auch mal Kisten zuhauf und oben noch ein mag. Wohnhaus oder Dschinn.
Leider war mein erster Phoenix-Turm so eine beinahe-Niete. Kein Artefakt. Null, nada.
Und dann lese ich hier von 4 Artefakten bei einem Turmlauf, die nicht mal gewollt werden *seufz*.

So gut mir das Spiel von der Spielidee und der grafischen Umsetzung gefällt, dass immer mehr "Glück" Einzug ins Spiel nimmt, gefällt mir nicht.
Und ich würde immernoch gern Artefakte tauschen können mit anderen Spielern. Biete Eule - suche Phoenix :D
 

Loriander

Blüte
Ich hatte 2 Wochen lang Geduld mit meinem Dschinn.
Nachdem der nur Krümel abgeworfen hat, habe ich ihn geschrottet. Selbst der also eine Niete für mich.
Nimmt Platz weg und passt nicht mal grafisch ansprechend zum Rest der Stadt.
@monakuki, das mit der Geduld scheint bei dir so ein Thema zu sein, wenn ich mir deine Beiträge durchlese ;-)
Wenn der Turm ständig und immer seine Hauptpreise durch die Gegend werfen würde, wären sie nichts Besonderes und jede/r von uns hätte eine Stadt voller magischer Wohnhäuser/Werkstätten und - abgesehen von dir vielleicht - Dschinns. Mir wäre ein fairerer "Zufalls"-algorithmus auch lieber, der die Wahrscheinlichkeit auf gute Drops fairer verteilt, aber wie hier einige schon sagten - der Turm ist ein Marathon, kein Sprint. Macht man ihn jede Woche und sei es nur bis zum Ende der ersten/zweiten Etage, kann man sich auf lange Sicht über tolle Gewinne freuen, die den Einsatz mehr als wett machen. Eine Durststrecke von zwei Wochen fällt nicht weiter ins Gewicht.

Mein Dschinn hat übrigens die ersten paar Wochen auch nur mäßig brauchbare Dinger gedroppt, ich habe ihn aber bis zum Ende der Laufzeit stehen gelassen und er hat mir insgesamt ein paar hundert Dias eingebracht. Ich freue mich schon auf den nächsten.

Die Fragmente hingegen dürfte man in mehreren Kisten meiner Meinung nach ruhig durch andere "einfache" Belohnungen ersetzen, die jedoch wenigstens etwas brauchbar sein können, wie z. B. kleine Werkzeugzauber. Eine Spielwährung, die man massenhaft nachgeschmissen bekommt, kann man genausogut weglassen. Das nervt nur.

Über die Artefakte freue ich mich sehr und hoffe, sie kommen nach den sechs Wochen mal wieder.
 

monakuki

Schüler der Zwerge
das mit der Geduld scheint bei dir so ein Thema zu sein, wenn ich mir deine Beiträge durchlese ;-)

Ich und mein mutmaßlicher Charakter sind aber hier nicht Thema.
Und mein Questheini von der Seitenleiste links ist mir auch voraus.
Also lassen wir das!

Es ging und geht darum, dass der Turm unausgewogen ist, was die Verteilung der Gewinne angeht.
Und zwar in einem schlechten Lauf durchgängig von unten nach oben. Dies ist unlogisch und äußerst unwahrscheinlich, wenn die Kisten bzw. die Gewinnwahrscheinlichkeiten ihrer Inhalte unabhängig voneinander sein sollen.

Der Sinn von mehreren schlechten Läufen über mehrere Wochen hinweg erschließt sich mir nicht, wenn der Turm ein wesentliches Element des Spiels sein soll. Eines, wo man eben spielentscheidende Dinge mit viel Truppen- und Gütereinsatz erspielen kann. Sprich, Kombiauslöser, Zeitsegen und von mir aus jetzt auch Artefakte.

Im Zweifel gewinnt derzeit immer das Casino :cool:

Ich entnehme den Beispielen aller hier, dass der Zufall nicht kisten- sondern durchlaufbasiert verteilt ist. Sonst wäre das Feedback ausgewogener und ließe mich wirklich an eine persönlich anhaltende Pechsträhne glauben.

Dann könnte man doch auch eine drollige Zwergenslotmaschine aufstellen .. die hätte dann wenigstens noch einen Erheiterungsfaktor.
Man werfe oben die geforderten Truppen und Güter ein und unten kommen Fragmente rausgeschossen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Athaneia

Bekannter Händler
Wir können hier diskutieren wie wir wollen, aber an der "Glück oder Pech" Situation wird es nichts ändern, wenn INNO die Modifikationen des (P)RNG nicht ändert. Auch dies ist ein sicherlich recht aufwändiges Thema, zumal INNO sicherlich zudem die Befürchtung hegt, es könnte zuviel "Glück" geben, was einige Aspekte beweisen.

Ein deterministischer (P)RNG - und um den es sich ziemlich offensichtlich handelt - ist nur so gut, wie er gehändelt wird. Ändert man hier nicht die Seed (Startpunkt), dann kommen immer die fast gleichen Ergebnisse heraus. Weil bei gleicher Seed immer die gleichen Personen Gewinn oder Niete erhalten.
Stark vereinfachte Darstellung: Kinderspiele bei denen immer der Platz gewechselt oder verschoben werden muss, denn sonst würde immer das gleiche Kind den Gewinn erhalten.

Ich habe über Monate den Turm gespielt und beobachtet. Mein persönliches Fazit ist: Erhalte ich bereits in der Einstiegkiste Fragmente und hinter der 1. und 2. magischen Barriere jeweils ebenfalls Fragmente, dann ist dieser Turm (für mich) eine Niete. es gibt dann von Allem innerhalb der genannten %-Bereiche immer die (für mich) billigste Variante. Hier gibt es dann auch weniger zusätzliche Kisten. Diese Phasen dauern manchmal etliche Wochen.

Es ergeben sich aber bereits Veränderungen im gesamten Turm, wenn die Einstiegskiste statt dessen Vorratszauber gibt, dann gibt es auch mehr zusätzliche Kisten, aber diese Phasen sind wochenmäßig gesehen sehr viel kürzer. Noch kürzer und seltener sind die Phasen in denen es bereits in der Einstiegskiste die Kombis gibt und der gesamte Turm wirklich richtig Freude bereitete. Das war in meiner gesamten Zeit nur 1 X der Fall.

Es ist (für mich) damit ziemlich deutlich, dass die Seed zu selten geändert wird und viele somit offensichtlich auf dem gleichen "Platz" bleiben.
Gleicher Platz heißt in Fall eines (P)RNG "gleiches Pech oder gleiches Glück".
Da man nicht weiß, wie die INNO-Modifikation hinsichtlich der "Plätze der Spieler" im (P)RNG genau aussieht und die meisten Spieler dies fachlich auch nicht nachvollziehen könnten, ist es auch sinnlos INNO diesbezüglich weitergehende "Ratschläge" und "Lösungen" zu unterbreiten. Man kann nur darauf hinweisen, dass sich, bezogen auf den einzelnen Spieler, der durch die Seed erzeugte "Platz" öfter ändern muss, um eine ausgewogene "Glücksverteilung" zu erhalten, wenn man den Turm schon als "Lotterie" haben möchte.
 

Loriander

Blüte
Der Sinn von mehreren schlechten Läufen über mehrere Wochen hinweg erschließt sich mir nicht, wenn der Turm ein wesentliches Element des Spiels sein soll. Eines, wo man eben spielentscheidende Dinge mit viel Truppen- und Gütereinsatz erspielen kann. Sprich, Kombiauslöser, Zeitsegen und von mir aus jetzt auch Artefakte.
Ob der Turm ein wesentlicher Bestandteil ist, darüber lässt sich streiten - früher gab es ihn nicht und die Leute haben trotzdem Elvenar gespielt, auch heute noch gibt es konsequente Turmverweigerer, was ja völlig in Ordnung ist, wenn er einem keinen Spaß macht. Spielentscheidend würde ich die Belohnungen auch nicht nennen, sondern eher "nice to have". Man kann auch Spaß am Spiel haben, wenn man weder magische Gebäude noch übermäßig viele Zeitbooster hat. Ich finde es klasse, dass mit dem Turm eine Möglichkeit eingeführt wurde, sich diese Sachen zu "verdienen". InnoGames hätte auch weiterhin sagen können, dass nur diejenigen, die Geld investieren, die Vorteile von den mag. Gebäuden haben sollen - und die kostenfreien Diamanten, die man sich im Turm verdient, sind auch nicht ohne. Trotzdem, da sind wir uns einig, wäre es natürlich optimal, wenn es fairer zuginge.

@Athaneia, so genau habe ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht, danke für den Anstoß! Ich werde das auch mal näher beobachten, rein aus Interesse.
 
Hallo zusammen, ich denke auch, dass am Anfang festgelegt wird welche Belohnungen man erhält. Ich habe beispielsweise beim letzten Turm und diesem hier bei den Kisten, die ein Artefakt enthalten könnten JEDESMAL die Dias erhalten. Das ist zwar nett aber das war wirklich bei JEDER blauen normalen Kiste und den Bosskisten (oder halt ein Teleportzauber wenns keine Dias waren). Dazu waren das diesesmal lediglich 3 blaue Zusatzkisten. Ich habe in den Monaten in denen ich jede Woche Turm spiele (mindestens bis zum ersten Boss) gerade mal 2 magische Häuser erhalten, noch nie eine magische Werkstatt. Ich sollte jetzt mal darauf achten was ich spätestens beim ersten Boss erhalte, das scheint sich ja bis oben durchzuziehen.
 
Oben