• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zum Event: Die Pilgerreise der Zauberer

fuzzy.boomer

Schüler der Zwerge
...ich glaube nicht, daß auf der Karte Wegpunkte verloren gehen können, denn eigentlich kann man immer 1, 2 oder 3 Schritte gehen...
Ja, wie inzwischen schon mehrfach bestätigt geht nichts verloren, da ein Übertrag wie früher vom System her schon nicht mehr möglich ist.

@Moonlady70 meinte eher, dass durch dieses neue System kurz vorm Ende der Reise eines Lehrlings einige der "Truhen" überhaupt nicht mehr möglich sind und somit die Auswahl im Vergleich zum alten System zusätzlich eingeschränkt wird.
Wer z.B. immer die 3er-"Truhen" nehmen möchte um die Eventwährung möglichst schnell los zu werden (das scheinen einige der Diskussionsteilnehmer wirklich zu wollen), kann das jetzt nicht mehr tun. (Im alten System war es recht unwahrscheinlich, immer eine Truhe mit hohem Eventwährungsverbrauch zu haben, jetzt ist es aber durch das System ganz unmöglich … das ist ein Unterschied.)

MMn würde der frühere Übertrag nicht zur Pilgerreise passen. Da die Events ohnehin wenig Story enthalten (Questtexte wiederholen sich doch etwas zu häufig …), ist das zumindest ein kleiner positiver Aspekt dieses Systems.
 
Zuletzt bearbeitet:

Romilly

Krötensymphonie
Im alten System war es recht unwahrscheinlich, immer eine Truhe mit hohem Eventwährungsverbrauch zu haben, jetzt ist es aber durch das System ganz unmöglich … das ist ein Unterschied.
...das betrifft nur den letzten Abschnitt...

...ansonsten hast du praktisch immer einen kleineren, einen mittleren und einen hohen Betrag zur Verfügung - nur beim letzten Abschnitt können es z.B. 3 kleinere sein (wenn nur noch 1 Wegpunkt frei ist)
...bei den Kisten war das anders, da konntest du auch 3 kleine haben

...was den Hauptpreis anbelangt, kannst du nun immer die Ereignispunkte durch 1, 2 oder 3 teilen und so leicht feststellen, was dabei "am günstigsten" kommt - finde das nicht schlecht...
 

65536

Starke Birke
Was mir gut gefällt: Man kann viele Truppen gewinnen. Mit diesen dann in das Turnier (nach altem Ritus) gehen und in Punkten umwandeln. Außerdem lassen sich im Event selbst auch viele Punkte generieren. Die Forschung kommt so schnell voran.

Mit der Turnierumstellung wird es Nachfolgenden schwerer fallen durchzukommen. Es wird ja dann nicht mehr so viele Punkte geben.
 
Was mich stört ist, dass es selbst wenn man alle Quest erfüllt hätte und auch einmal die kompletten Hauptpreise durch hat, nur auf 9 von 10 Artefakten kommt. Da bleibt einem nur die Möglichkeit noch mal in die Geldbörse zu greifen oder zu hoffen, dass es beim nächsten Gildenabenteuer den letzten Artefakt gibt. Schade eigentlich :-(
 

fuzzy.boomer

Schüler der Zwerge
Was mich stört ist, dass es selbst wenn man alle Quest erfüllt hätte und auch einmal die kompletten Hauptpreise durch hat, nur auf 9 von 10 Artefakten kommt. Da bleibt einem nur die Möglichkeit noch mal in die Geldbörse zu greifen oder zu hoffen, dass es beim nächsten Gildenabenteuer den letzten Artefakt gibt. Schade eigentlich :-(
Da Evogebäude bei Stufe 1 starten und nur bis Stufe 10 ausgebaut werden können, sind 9 Artefakte doch genau die richtige Menge.
Nach Erhalt der 9 Artefakte wird im Hauptpreiszyklus ein zweites Evogebäude auf Stufe 1 kommen, sodass weitere Artefakte nicht sinnlos verpuffen …
 

Jirutsu

Riesenschecke
oder zu hoffen, dass es beim nächsten Gildenabenteuer den letzten Artefakt gibt.
Gibt es (wenn man die Gewinne der letzten GAs bedenkt) bestimmt. Aber wenn du 9 Artefakte hast, dann reicht es dir doch um einen Golem aufs Maximum auszubauen (Level1=Grundgebäude + 9 Artefakte = Level10) Oder möchtest du einen zweiten voll ausbauen? (dann musst du dich anstrengen und 7 zusätzliche Artefakte gewinnen oder Dias in die Hand nehmen ;) (zwei Artefakte gibt es - vielleicht - beim nächsten GA. Und auch für den zweiten Golem brauchst du neben dem Grundgebäude noch 9 (!) Artefakte)
 

Feytala1986

Pflänzchen
Offen gesagt geht mir der immense Truppenhagel auf den Geist. Ja, ich bin Kämpfer. Nein, ich nutze die Dinger nicht wirklich. Ich verstehe dass sie viele Spieler mögen - Daher: Ruhig weiter. Aber bitte doch nicht andauernd und in jeder zweiten Kisten. Ich will eine Stadt aufbauen, keinen Kriegsstüzpunkt. Mittlerweile (Die alte Gebäudequalität wird einfach nicht wiederkommen) ist es mir sogar relativ wurscht, was sonst ankommt. Das Gebäude... Naja, ich kanns hinstellen. Und ich habe einige dieser "freie Truppen"-Gebäude... Allerdings ist es ein bisschen traurig wie selten es z.B. im Vergleich zum Vallorianischen Heldenmut auszahlt.

Ansonsten... Naja. Ich bin in einer guten Gemeinschaft und im vorletzten Kapitel. Sobald ich im letzten bin werde ich gemächlich all meine alten Gebäude aufwerten, da ich ja ohnehin nicht weiter vorrücken kann. Es ist allerdings traurig gegenüber neuen Spielern und gegenüber alten, die eigentlich gerne mal die neuen Gebäude aufstellen würden aber effizient denken...

Ich bin ein wenig enttäuscht. Ich stehe auf das Thema Magie und Zauberer... Aber ich ertappe mich selbst dabei, wie ich lustlos DInge abklicke - Und wenn ich Gebäude nicht kriege oder Schriftrollen alle sind, ist es mir im Prinzip egal...

Sonst würde es mich vermutlich auch immens mehr stören, dass es keine Eventwährung mehr im Handwerk gibt - Das war für mich nämlich ein durchaus gutes Feature.

Der Hauptpreis... Naja. Er ist ok. Er ist leicht größer (1 Feld) als meine aktuellen Wohngebäude und bringt etwas weniger Bevölkerung, sowie keine Münzen. Dafür gibts Werkzeug, Gut3, Mana und Magierinnen, allerdings viiiiiel langsamer (Ich habs noch nicht gebaut, gehe aber von dem 24-Stunden-Rythmus aus den andre Evogebäude auch haben). Fazit: Es ist baubar, soweit ich Stufe 9-10 erreiche. Sollte ich das nicht schaffen, werde ich es aber vermutlich auch nicht vermissen. "Hauptpreise" stell ich mir anders vor, aber... Naja. Wie gesagt. Er ist ok. Kein echter Grund für mich zu maulen. Ich kann es bauen oder sein lassen.
 

Macallan

Saisonale Gestalt
dies ist nur MEIN Eindruck und MEINE Meinung
was mir gefällt
..........?
das Event ist zwar noch nicht vorbei,aber für mich schon-denn ich kann nichts finden das es für mich interessant macht

was mir nicht gefällt
...die Eintönigkeit und Häufigkeit der Aufgabenstellung
...die Gewinne in den Kisten-da ich Händler bin,interessiere ich mich für Preise die einen Nutzen für die Produktion der Manu`s erbringen
...die Werte der Tagespreise und des Hauptpreises--es ist nicht ein Preis dabei der an das letzte Event anschließen kann,geschweige denn an die
vorhergehenden Events

ich persönlich finde es sehr schade,das die frühere Vorfreude auf ein Event--als Abwechslung und als Chance auf lukrative Gewinne--durch die heutigen,häufigen Events-und deren Preise- bei vielen zu Desinteresse führen
welchen Sinn hat ein Event,das nur Preise bietet die für den Teilnehmer keinen Sinn ergeben?
ich achte und schätze die Arbeit derer,die dieses Event zum laufen gebracht haben,wie frustrierend es wohl sein mag WENN alle negativen Meinungen ankommen


meiner Meinung nach sollte man sich vielleicht einmal Gedanken machen,ob wirklich noch alle Hinweise und Tipps zum Spiel zutreffend sind

Gruß macallan
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Haselchen

Knospe
Ich habe lange gezögert einen Beitrag hier zu verfassen, denn ich dachte es könnte mit dem Event ja besser werden. Leider werde ich mit jedem weiteren Tag mehr enttäuscht. In den vorrigen Events, die ich mit machen konnte, hab ich viele feine Dinge gewonnen die mir im Spielevorankommen erheblich halfen. Mein Beschwörungsfenster war fix gefüllt und auf meinem Spielfeld feine Sachen gestellt.
Doch dieses Mal geht es gar nicht vorran, doch lasst mich das näher ausführen.

2 Sachen die mir gar nicht gefallen :
- gab ich früher über 4oo Punkte im Eventfenster aus hatte ich ganz sicher den Tagesgewinn gewonnen, auch wenn die Wahrscheinlichkeit nicht so dolle war ... es klappte. Jetzt gebe ich über 4oo Punkte aus und die Wahrscheinlichkeit ist hoch ( nachdem was ich in den angegebenen Zahlen lese ) trotzdem gewinne ich nichts ?
- die Gewinnne in den Kisten strotzen nur so vor Kampfeinheiten.
Ich kenne das Sprichwort " Was dem einem sein Uhl, ist dem Anderen sein Nachtigall " Ich bin ein Spieler der gar nicht kämpft, sondern auf der Kampfkarte immer verhandelt. So habe ich nichts von diesen Kampfeinheiten, außer ich zerlege jene ... schon klar ;) In den anderen Events habe ich immer darauf geachtet, dass ich nicht jene Truhen anklicke doch jetzt ... alle Truhen mit Kampfeinheiten gefüllt ... schade.

Eine Sache die mir gefällt :
- die Aufmachung des Events ist schön dargestellt, mit der Figur reisen ist `mal was anderes.
Wobei mir das mit dem Erblühen des Baumes, beim Maievent, sehr gut gefiel !

Fazit der ganzen Schreiberei ist :
Ich hatte mich so sehr auf ein neues Event gefreut, denn die bisherigen waren immer sehr schön gewesen. Nun bin ich sehr enttäuscht und auch frustriert, da ein neues Event ja sicherlich noch lange auf sich warten lässt und wer weiss schon wie es sein wird nach der jetzigen Enttäuschung für mich.

lg. Haselchen
 
Was mir gefällt:
- die Quests sind gut zu schaffen und man hat von Beta eine Questliste zum abarbeiten.
- die Grafiken der Eventgebäude sind wieder gelungen

Was mir nicht gefällt:
- wie schon bei den letzten Events: Ich fühle mich als reiner Händler diskriminiert! Die Truppensegen, die es in Unmengen gibt, bringen mir als Händler absolut nichts. Auch in diesem Event gibt es wieder keinen Ausgleich für die Händler, wie z.b. Zeitbooster. Nun sind auch noch die Fabelhaften Fabrikations Verzauberungen reduziert worden. Und genau die würden mir als Händler noch was bedeuten.
- die Preise sind allesamt unter dem Wert, die ich schon aufgestellt habe. Etwas auszutauschen wäre reiner Blödsinn.
- für langjährige Spieler einfach uninteressant

Die Freude über einen Event ist mir inzwischen gänzlich abhanden gekommen. Ich mache die Quests nur noch, weil das so eine Art Routinezwang für mich ist. *Lach*
 

Romilly

Krötensymphonie
...pssst - mit der bald kommenden Turnieränderung dürfen alle Spieler auch wieder mit Gold und Werkzeug verhandeln - also passt doch der heutige Tagespreis ganz gut ;) ....
 

zeroone

Erforscher von Wundern
Der heutige Tagespreis ist doch ein Witz ^^
Alle Tagespreise sind doch eh schlechter geworden.
Mein Feedback zu diesem Event.
Positiv: Jeder kann die Aufgaben schaffen... auch wenn manche Aufgaben sehr nervig sein können.
Sage nur baue 2 Gebäude aus, Sammel 4 Zaubergegenstände
Aber ist alles machbar.
Grafiken usw lass ich hier mal komplett raus.
Negativ:
Wie immer fast die selben eintönigen Aufgaben.
Preise zum größten Teil unterirdisch, lohnt nicht die Aufzustellen.
Tagespreise wurden alle von den Werten verschlechtert, gerade Truppensegen usw.
Hauptpreise, 100 % Geld- und Werkzeugsegen könnten gerne durch Vernünftige Zeitbooster ausgetauscht werden.
Genauso die Geringen Wunderscherben Hauptpreise finde ich als Witz.
Fazit:
Mich wundert es nicht das immer mehr Spieler keine Lust mehr auf Events dieser Art haben.
Gerade der Beifang war noch ein Grund Event zu Spielen.
Wer den Hauptpreis voll ausgebaut bekommt kann das eventuell gebrauchen.
Dafür das der Bevölkerung, Kultur, Güter und auch Mana bringt ist der OK
 

Jalemda

Erforscher von Wundern
So... nun auch noch mein Senf.

Positiv:
Das Event ist langweilig, also nicht spielstörend. Man kann es nebenher spielen, ohne seinen Stadtaufbau zu beeinflussen. Die einzige schwere Aufgabe ist die letzte - und die darf doch auch mal "schwer" sein.
Der Hauptpreis hat gute Werte. Es lohnt sich, ihn aufzustellen und für seine Evolution auf Stufe 10 die "Kisten"-Auswahl daraufhin zu optimieren.
Das Design der zu gewinnenden Gebäude ist gelungen. Sie sehen einfach nur schön aus.

Negativ:
Ein Event. Wie aufregend. Die Pause davor empfand ich als zu kurz.
Der heutige Tagespreis ist ein Werkzeugsegen - 25%. Echt? Soo geizig habe ich Inno noch nie erlebt.
Die Hintergrundgrafik des Fensters, in dem man die Event-Währung einlöst, ist zu flach und erinnert an die ersten Computerspiele in Farbe. Ist das Retro-Design beabsichtigt? Dann passt es nicht zum Rest von Elvenar. Das Voranschreiten der Spielfigur auf der Karte find ich eine gute Idee, aber die Karte selbst braucht mehr Tiefe.

Wunsch:
Weniger "Events", dafür intensiver. Etwas, worauf man sich freut und worauf man seine Stadt gerne vorbereitet.
Tierfutter. Egal, ob als Beifang oder als Tagespreis.
Keine Deppen-Preise wie die heutigen 25% Vorratssegen.
Weltfrieden.
 

Dominus00

Zaubergeister
Was mir gefällt:
- Ganz ehrlich, wenig! Da für mich die Optik/Grafik so gar nicht interessant ist, sondern ich ein Spiel eher anhand des Spielwerts bewerte, finde ich dieses Event nicht wirklich interessant, schon gar nicht für weit fortgeschrittene Spieler wie mich.​
- Einzig interessant ist es, dass es auch mal Tagespreise gibt, die nur wenig Fläche brauchen, man sie also gut als Lückenfüller benutzen kann.​

Was mir nicht gefällt:
- Die Eintönigkeit der Aufgaben ( Vorräte --> Relikte --> WP ausgeben --> Visionsschwaden --> Vorräte --> Relikte --> ... --> ... )​
Nur ganz selten mal etwas Abwechslung zwischendurch...​
- Dann diese blöde Aufgabe mit 2 Gebäuden auf mindestens Level 6 ausbauen. Für mich als nahezu Endgamer gruselig...​
- Die schlechte Qualität (Spielwert) der Tagespreise​
- Dass offenbar generell die Questreihe für Neulinge/Anfänger zugeschnitten wurde​
- Der Output des Hauptpreises, den ich für unterirdisch schlecht halte​
- Noch mehr unbrauchbare Artefakte im Inventar​
- Gruseliges Gameplay bei dieser "Pilgerfahrt" - Ich möchte stets und immer die 3 Schritte machen können bzw. nicht darauf angewiesen sein, wo sich meine Spielfigur (was soll das überhaupt sein) tatsächlich befindet.​
Ganz gerne habe ich mal die 7,99€ investiert, im dieses Außenposten-Dingens zu bekommen, das mir pro Einsammeln ein X mehr liefert. Das habe ich mir diesmal auch verkniffen...

PS: Wer es wissen möchte, ich bin mit den Konstrukten zu zwei Dritteln durch.

Mein Fazit:
- So bitte nicht noch einmal!​
 

gergerw

Weltenbaum
Der weise Golem ist ein absoluter Kracher! Der stellt doch alle magischen Sachen die Diamanten bedürfen in den Schatten!
...Bevölkerung, Kultur, Vorräte, Mana, Gut3 und auch noch Truppen! Der absolute Wahnsinn!!! ...der vereinigt effekte, die normalerweise locker 60+ kostbarster Felder bedürften in einem 4 x 4 Gebäude!

Ich hoffe, ich bekomm ihn voll! :)
 

Jeg Chamei

Schüler der Kundschafter
Positiv

Das Aussehen der Gebäude
Der Hauptpreis
Die Quests sind ausgeglichen
Falls sich wie ich vermute ein GA anschließt bekommt man den Hauptpreis auf alle Fälle voll.
Ich finde die Art die Kisten abzuholen sehr symphatisch.

Negativ.

Vor allem der erneute Downgrade der Tagespreise.
Altes Wissen im 10nerpack? Warum, erst 30 dann 20 nun sinnfrei.
Da die Tagespreisgebäude für Endgamer recht uninterressant sind sollten doch die ein oder anderen Angebote auch für diese Spieler drin sein.
So bleiben an sich nur die Truppenbooster.

Abschließend und als Vorschlag

Wenn Ihr den Wunderausbau (warum auch iimmer) bremsen wollt und weniger AWs als Tagespreise anbietet dann doch bitte mal mehr Auswahl. ork Packete, Saat Packete, Mana Packete z.B. Gerade Ork Packete würden auch den reinen Händlern wirklich nützen.