• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zum Event Herbstliche Sternzeichen

Eisphoenix

Kluger Baumeister
Wenn ich mehrere hundert Stunden Zeitbooster innerhalb von einer Stunde pausenlos reinkloppe, nur um vor lauter Ungeduld mehrere Quests am Stück lösen zu können, komm ich mir schon ein bisschen so vor, als würde ich mit dem Kopf die Mauer einschlagen. :D Federleichtes Drüberhüpfen klingt für mich anders. :)

Ich mach mit 1300h mit. Da muss ich wohl noch ein bisschen sammeln. ;)
 

Tiboria

Forum Moderator
Elvenar Team
Pssst... leise mich ran schleich.... bleibt bitte on topic *zwinker* mag nicht schimpfen, sonst wachen unsere süssen Bärchen auf *nochmalzwinker*

polarbär.png
 

j.fili

Alvis' Stolz
Mir hat das Event so viele Booster gebracht, dass ich über 3333 h (ohne Booster unter 1 h) verfüge. Das war aber meine Meinung von Anfang an.
Gute Preise.:)
Aber...:confused:
Musste mich heute zwingen, ins Spiel zu gehen und HURRA
Herausforderung :mad:
 

Romilly

Orkischer Söldner
....hab hier mal eine kleine Auswertung, wie die Quests bei mir im Endblock in meinen 6 (7) Welten verteilt waren....
Verteilung2.png
...durchschnittlich hätte jede Quest ca. 30 mal vorkommen müssen

die Farben zeigen an, wie weit es tatsächlich abgewichen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thenduil

Weicher Samt
"Vorräte sammeln" hab ich auch fast nie gehabt. Ich glaube, 2x insgesamt in den 7 Städten. Sehr ärgerlich, weil man doch dauernd die Segen dafür gewann, wenn man nicht auf TP spielte.
Getränke und Einfache WZ waren bei mir andersherum: mehr 15min, weniger 5min.
WZ-Kisten sind in der Tabelle ziemlich ausgeglichen, bei mir konzentrierten die sich im Wesentlichen auf 2 Städte. Plus 9h WZ und BG1-Quests. Das waren dann auch die Städte mit den wenigsten Artefakten.

Irgendwie ab ich eh den Eindruck, dass da was mit Wenn/Dann drin war. Sieht in der Tabelle auch so aus: Wenn Begegnung/Relikte, dann Rekrutierung. Ich fand schon auffällig, dass die Truppen sehr oft auf die Begegnungen folgten.
 

Thenduil

Weicher Samt
Bei mir folgten Truppen meist auf Truppen und Begegnungen auf Begegnungen. Insgesamt war die Autokorrelation der Aufgaben bei mir erschreckend hoch!
Ja, schon so, dass 9/45-9/45-Relikte-Relikte-Relikte-Relikte-Zauber-9/45 folgten. Aber dann kam meist 2x oder 3x Rekrutierung. Also - bei mir, mein ich. Sogar in den Städten, die wenige Begegnungsquests hatten. Rekrutieren sollten die trotzdem im Anschluss an Begegnungen.
 

Alidona

Zaubergeister
Aber: Nicht nur spielen gar nicht so wenige Leute mit 2 Manus und keiner Handvoll Werkstätten. Sondern, wie einige hier schon schrieben, nutzen viele die bisher gewonnenen Eventgebäude, um die reguläre Produktion zu ersetzen. Ich schließe mich denjenigen an, die dafür eine Lösung bei den Produktionsquests wünschen.
Die Lösung sollten die betroffenen Spieler finden, nicht Innogames oder andere Spieler. Das Leben ist kein Ponyhof. :)

Ich hab mich sowieso schon gefragt, ob Eventgebäude die Produktionsgebäude und Werkstätten in ausgebautem Zustand wirklich effizient ersetzen können. Ich hab da so meine Bedenken, vor Allem in Sachen Vorräte und Geld Da setze ich lieber auf meine acht Werkstätten und 20 Häuser.
Dann kommt noch dazu, dass Spieler, die auf Produktionen verzichten und nur einfach vor sich hinbauen, nicht besonders tauglich für eine Gemeinschaft sind. Meistens beißt man sich an solchen Playern dann auch die Zähne aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chiaris

Starke Birke
Hallöchen,

ei weh, was für ein Event *lach*.

Da ich mir mit meinem Urlaub, rein eventtechnisch, eine etwas ungünstige Zeit ausgesucht hatte, habe ich mit dem Event erst etwa 1,5 Wochen nach Eventstart beginnen können. Nach dem Mehrjungfrauenevent hat mir das im Urlaub nicht wirklich Sorgen bereitet. Gut, das Mehrjungfrauenevent hat ein bisschen zu viel des Guten ausgespuckt, daher war klar, es würde runterreguliert werden. Da ich jedoch dort wirklich leicht an 3 volle "Paradiese" gekommen bin (2 Aufgebaut, 1 im Inventar) dachte ich, mit ein bisschen Aufwandt wäre auch im Herbstevent ein gutes Ergebnis zu schaffen.

Dann hab ich ins Forum geschaut und die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen, ich glaub es waren schon über 70 Seiten Feedback zu diesem Zeitpunkt. Heidewitzka, da kommt Freude auf, denn eines war sofort klar, das ist nix positives! Huch, ich hatte doch vor meinem Urlaub schon ein paar Dinge im Betathread gelesen und das klang doch alles gar nicht so schlimm, aber ich war ja 2,5 Wochen im Urlaub, hatte also dort auch nicht alles mitbekommen und wer weiß welche Anpassungen da noch in meiner Urlaubszeit vorgenommen worden waren...

Ich teilte also meine arg begrenzte Zeit zwischen Stadt/Event spielen und Forum lesen auf. Eine Woche habe ich gebraucht um tatsächlich alles im Feedbackthread zu lesen, wie gesagt mein Zeitvolumen ist nicht besonders groß *smile*.
Für mich ist das Fazit des Forumlesens mal wieder: Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!

Nun genug des Vorgeplänkels und zum eigentlichen Eventfeedback von mir *smile*.

1. Kapitelbezogene Produktionen
Für mich kein Problem, da ich mit 8 vollausgebauten Werkstätten (zum damaligen Zeitpunkt 4 davon magisch, jetzt 5) und 4 vollausgebauten Gut 1 Manufakturen spiele. Ist nicht so als hätte ich nicht auch diverse Eventgebäude und Wunder die da noch zusätzliche Ressourcen produzieren, aber bei mir hat das irgendwie nicht zum Einstampfen der regulären Gebäude geführt. Ein Plus an Gütern oder Werkzeug hatte bei mir nur Zeitersparnis, bzw mehr in gleicher Zeit zu machen, als Auswirkung...
Grundsätzlich finde ich diese Umstellung auch begrüßenswert, da ich es durchaus immer lästig gefunden habe Stufe 1 Gebäude in Massen aufzustellen/abzureissen, je nach Veranstaltung umzubauen und den entsprechenden Platz dafür frei zu halten.
Nichts desto Trotz, kann ich nachvollziehen, dass es einige Spieler hammerhart getroffen hat und diese sich, zu Recht, reichlich darüber aufgeregt haben. Eine frühere Ankündigung solcher Massnahmen wäre das Mindeste gewesen was man hätte tun können. Ansonsten wäre eine softere Einführung machbar gewesen. Es gibt soviele Quests mit Entweder/Oder, da hätte man auch hingehen können und die Quest mit: Entweder prodde mit Kapitelbezogenen Gebäuden x mal 3/9H oder prodde eine bestimmte Menge von... wozu dann auch Eventgebäude oder Wunderproduktionen hätten zählen sollen, gestalten können.
Dies wäre vielleicht auch eine Alternative für die Zukunft. Beide Varianten machen Stufe 1 Gebäude obsolet, warum sie dann nicht miteinander verbinden und auf diese Weise auch weiterhin viele verschiedene Stadtbauweisen ermöglichen.


2. Endlose Quests
Ja, ich mag das *smile*. Ich finde das durchaus, neben den Cashern, auch die Spieler, die sich viel Mühe geben und reichlich Zeit investieren, die Möglichkeit haben sollten gute Hauptpreise mehrfach zu holen. Klar ist, dass es dann nicht zu einfach sein darf. Die Meerjunfrauen haben es wohl allen ein wenig zu leicht gemacht, die Bären sind durch verschiedene Faktoren zum Sonderfall geworden, wie das Balancing in der Zukunft aussehen wird, wird sich zeigen, ich hoffe jedoch darauf, dass uns die Endlosquests erhalten bleiben.
Vorschlag zur Güte hier wäre, die Questblocks noch etwas auszuweiten bzw einen oder mehrere weitere/n einzuführen und somit den Schwierigkeitsgrad noch etwas besser händeln zu können. Bis zum Gewinn vom 1 Hauptpreis auf Stufe 10, die Quests eher moderat gestalten, so dass auch der Casual Gamer seine Chance auf ein vollständig ausgebautes Highlight hat. Danach darf der Schwierigkeitsgrad gerne deutlich anziehen. Wer, wie in diesem Falle, mehr als einen Bären auf 10 haben möchte, sollte schon was dafür tun müssen und wer gar 4 oder noch mehr haben will, der sollte auch wirklich ackern müssen. Es muss ja schließlich immernoch einen Anreitz geben sich das Ganze mit Dias zu vereinfachen.


3. Der Zufallsgenerator
Wie sagten hier manche? Der Frustgenerator? Ja, der hatte es diesmal wirklich in sich *lach*
Ich hatte vor dem Event gut 70 Kombinationsauslöser, ich habe auch, mit meiner Stufe 5 Aka 24/7 Nachschub produziert und trotzdem war ich gezwungen mit Zeitboostern nachzuhelfen um der geforderten Menge gerecht zu werden.
Ich habe die Quests nicht gezählt und auch die Reihenfolge nirgends notiert, aber ich kann mich an einiges Augenrollen und an manchen "Och, nöööö" Ausruf erinnern, wenn da wiedermal diese ausgesprochen beliebte 3 Fach Quest auftauchte, gerne auch mehrfach hintereinander...
Andere Frustquests habe ich mit Kusshand genommen, wie die 11 Relikte z.B., leider kam diese dann eher seltener in Gruppen...
Ich denke aber mal, wenn eine Kritik deutlich angekommen ist bei Inno, dann ist es diese und ein solcher Katastrophengenerator wird uns nicht wieder in einem Event beehren.


4. Questgestaltung
Sehr schade fand ich die rückläufige Questanzahl. Das Meerjungfrauenevent hat es gezeigt, viele weitere Vorschläge in diesem und anderen Threads ebenfalls, die Möglichkeiten der Questgestaltung sind riesig! Man könnte so tolle Quests machen, Abwechslung wäre nicht nur ein Wort von dem man mal gehört hat, sondern sie wäre machbar! Leider, leider ist die Auswahl an Quests in diesem Event wieder zurückgegangen... Warum? Wahrscheinlich ist es so leichter zu Programmieren, aber es ist sooooo schade...
Ja, mit viel mehr Auswahl wären auch sicherlich viel mehr Quests dabei die leichter bzw schneller sind, aber es würde sooo viel mehr Spass machen!
Und mal ganz ehrlich, wo ist denn das Problem? Zuviel Eventwährung bei zuvielen leichten Quests? Na dann bewertet sie doch unterschiedlich. Der Vorschlag wurde bereits mehrfach gemacht, leichte/schnelle Quests = wenig Eventwährung, mittlere Quests = mittlere Belohnung und schwere/lange Quests = viel Eventwährung.
Es würde sicherlich ein paar Events dauern bis da ein wirklich gutes Balancing gefunden ist, aber wenn man das einmal hat, ja dann... Ach, wäre das herrlich!


5. Mal was durchweg positives *smile*
Das Eventdesign
Wie schon von vielen vor mir erwähnt, ist es dieses mal wirklich ausgesprochen gut gelungen!
Sonst habe ich nicht mal hingeschaut, wenn die Wackelmännchen dort über den Kisten sich bewegt haben, allenfalls um eventuelle Sonderbonbons abzuchecken... Aber diesmal, die Sternbilder, superschön, da hab ich gerne jedesmal hingeschaut, wie neue Sterne im Bild aufleuchteten.
Die Bären sind ebenfalls sehr gut gelungen, wenn ich auch gerne (und auch hier bin ich nicht die Erste *lach*) manchen Bären lieber in einer kleineren Entwicklungsstufe aufstellen würde als der Höchsten.


Eventfazit
Ich habe mir nicht allzuviele Hoffnungen auf überdurchschnittliche Ergebnisse bei diesem Event gemacht. Weniger Zeit ist immer auch gleichbedeutend mit weniger Erfolg in solchen Events. Am Ende war ich überrascht, es in der kürzeren Zeit doch geschafft zu haben, in meiner Hauptstadt Felyndral, genügend Evolutionsstufen für 2 vollausgebaute Bären zusammenzubekommen. Der Braunbär steht bereits, welcher der 2. wird? Ich bin noch nicht sicher... Tendiere aber zur Zeit zum Panda. Der Eisbär wird vielleicht ein kugeliges dasein in meiner Stadt führen, 10% Turnierabklingzeitreduktion ist sicherlich nice to have, aber da ich auch bereits die Zeitschleife habe, unter Umständen einfach nur unnötig für mich... Das wird die Zeit zeigen *smile*.
Meine restlichen Städte? Nun, sie wurden eher Stiefmütterlich behandelt in diesem Event, haben es aber trotzdem auf ein paar Stufen geschafft: Khelo = 4 Stufen, Elcy (die Glücksstadt, mit viel gewonnenen Schlüsseln) = 7 Stufen und last not least Sinya, die Kleinste am Ende von Kapitel 5 mit stolzen 5 Stufen.
Ich bin durchaus zufrieden, auch wenn ich natürlich sehr, sehr gerne genügend Zeit gehabt hätte um mir einen 2. Braunbären zu erspielen. Ich hätte es vielleicht auch so hinbekommen können, nur war mir dann doch der Aufwandt zu groß und so wird ein Braunbär eben reichen müssen *smile*

Für's nächste Event wünsche ich mir deutlich mehr Ausgewogenheit und wieder deutlich mehr Spass für alle von uns.

Bis dahin, habt eine gute Zeit

Chia
 

Maxelv

Anwärter des Eisenthrons
War nicht schön immer wieder mal dieselben Aufgaben direkt hintereinander oder maximal mit einer anderen Aufgabe dazwischen zu bekommen, wenn ich richtig verstanden habe ist dies aber bereits beim Team angekommen und es wurde Besserung versprochen.
Letztendlich habe ich einen voll entwickelten Bären relativ entspannt erhalten - Ziel erreicht!
 

Thenduil

Weicher Samt
Die Lösung sollten die betroffenen Spieler finden, nicht Innogames
Nein, denn das Problem ist ja durch Inno verursacht. Inno implementiert sehr potente Eventgebäude, die sich diejenigen, die schon ein paar Jahre spielen, dann natürlich auch hinstellen, eben weil die reguläre Bv-Ku-Mana-Saat-Güter-WZ ersetzen können. Dass man diejenigen, die fleißig an Events teilgenommen und vielleicht sogar Dias für Hauptpreise investiert haben, dann quasi abstraft, indem man ihre Gebäude (sprich: ihre vorangegangene Leistung und/oder Zahlung!) als nutzlos in Events markiert oder ihre strategische Ausrichtung als "dumm" oder irgendwie anders als einen Fall von "selber schuld" bezeichnet, ist ein Unding.

Da setze ich lieber auf meine acht Werkstätten und 20 Häuser
Das tue ich in den meisten Städten auch. Aber nur, weil ich es so will und nicht, weil es klüger wäre.
Je weiter man in den Kapiteln voranschreitet, desto mächtiger bzw. nützlicher werden die Eventgebäude. Vor allem die ältesten Spieler haben viele dieser Gebäude genutzt, um reguläre Produktion sowie Bv/Ku zu ersetzen. Dadurch haben sie mehr Platz für Militär und ggf. Wunder. Das macht sich im Turnier deutlich bemerkbar. Sogar Händler nutzen die produzierenden Eventgebäude, um reguläre Produzenten zu ersetzen.

Wer sich in den Kapiteln bis einschließlich 8 "jeden Dreck" aufstellt, nur weil er ihn gewonnen hat, ist ganz bestimmt nicht effizient. Das stimmt. Genau bis dahin taugen viele Eventgebäude nun einmal nur zum Schreddern. Aber auch das ist nur begrenzt die Schuld der Spieler, finde ich. Wenn ich lange bis Kapitel 8 gespielt habe, dann will ich mir wenigstens ein paar der Eventgebäude auch hinstellen.
 

Nicanor de Corda

Starke Birke
Mein Fazit:

1) wie fast immer tolle Grafik für die Gebäude
2) Klasse Hauptpreise
3) wirklich nette Tagespreise
soweit positiv Top!!!!! (ohne Ironie)

4) die Questreihefolge oder der Zufallsgenerator sind was für den Hintern und haben bei mir ziemlichen Frust hinterlassen. Irgendwie kam ich mir vera.... vor. Und der Eindruck, sagen wir der merkwürdigen Verteilung, wurde hier von Vielen bestätigt.
Wie ich schon mal geschrieben habe, wäre ich als Neuling in Welt 7 gestartet, hätte ich das Spiel sofort wieder geknickt. Was dann eine weitere Leiche bedeutet hätte.

Interessant fand ich als im Forum über fehlende Kampfquest beschwert habe, kamen sie auf fast allen meinen Accounts genau zur Zeit als kein Turnier war. Zufalll?? Also ich habe eine Meinung dazu!!!!
 

HeroLauer

Starke Birke
sagt mal was ist an dem gerücht eigentlich dran, dass zu halloween schon wieder ein event kommt? Hat da jemand schon was gehört??