• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zum Event: Maifeierlichkeiten

V.E.N.U.S

Co Community Manager
Elvenar Team
Liebe Menschen und Elfen,

gerne wollen wir eure Meinungen zum Event "Maifeierlichkeiten" hören!

Es wäre wirklich super und würde uns die Auswertung sehr erleichtern,, wenn ihr wieder folgende Maske für euer Feedback verwenden würdet:

Feedback zum Event Maifeierlichkeiten

Was mir gefällt:

  • Thema + Begründung
  • Thema + Begründung
  • .
  • .
Was mir nicht gefällt:
  • Thema + Begründung
  • Thema + Begründung
  • .
  • .
Fazit: Euer Fazit

Viele Grüße
Euer Elvenar Team
 

DeletedUser8361

Ich bin nicht sicher, ob Fragen zum Event hier richtig aufgehoben sind. Falls nicht, ignoriert es bitte und entschuldigt mich. :)
Was ich gerne verstehen würde, ist der Mechanismus der zusätzlichen Quests, was aus der Ankündigung nicht klar hervorgeht.
Klar ist, dass diese Quests erst auftauchen und erledigt werden können, wenn alle regulären Quests erledigt wurden. Aber was bedeutet es, dass täglich eine neue Quest erscheint? Läuft das von Tag 1 an oder erst ab der Erledigung der letzten Quest?
Beispiel: Ich erledige alle Quests in 10 Tagen. Erscheinen dann10 neue Quests und danach täglich eine, oder erscheint nur eine neue Quest?
 

Avenahar

Ori's Genosse
Ich bin raus, denn dafür ist mir mein Geld zu schade!
Ist gratis
Was mir gefällt:
  • und der Baum ist wirklich schön und ich finde ihn sogar nützlich!
Was mir nicht gefällt:
  • keine Artefakte früherer Gebäude
  • kein Tierfutter als Preis
  • wenn die Reihenquests durch sind zieht es sich zäh bis zum Ende
  • ich bekomme nach wie vor den Newsletter nicht mehr, obwohl ich ihn nie abbestellt habe
Fazit: ein nettes, kleines Event mit Ambiente
 
Zuletzt bearbeitet:

Jorigen

Experte der Demographie
Hallo @all.

Es ist also so weit. Mit einer Verspätung von 11 Tagen starten also auch bei den Elvenaren die Maifeierlichkeiten (ich weiß, Beta-Server und so...). Das "Gruseln" aus dem Vorfeld vom Hörensagen scheint sich dabei zu bestätigen. Na ja,,

Natürlich kann das...

Feedback zum Event Maifeierlichkeiten

...aktuell nur ein Vor-Feedback sein. Wie ich es aber einschätze, dürfte das, was ich gleich einfließen lasse an Meinungen, sich wahrscheinlicher eher nicht ändern. Ich halte mir die Option zu einem "Change" aber bewusst offen.

Also dann...

Was mir gefällt:
  • Mir gefällt sehr, dass meinen Töchtern durch die Bank weg die Grafik des Events gefällt und zumindest auch meinem jüngsten Sohn. :cool: ;) :D
  • .?????????? ... Ähm...tja... :eek:..........okay, doch, da ist noch was... :cool::rolleyes: Mir gefällt auch, dass man (theoretisch) wohl auch Truppen gewinnen kann. Die kann ich immer gut gebrauchen.

Was mir nicht gefällt:
  • Alles andere. Und zwar wirklich alles andere! :oops:o_O:eek::mad: Die Rückkehr des doppelten Bingosystems, die Nietenpreise, die Entmündigung der Spieler durch das Wegnehmen der Entscheidungsfreiheit, wie viel man für welche Preise einsetzt/riskiert, die Zusammenstellung der Questline (falls sie so vom Beta übernommen werden sollte, wovon ich erstmal ausgehe), dass man nach Ender der sehr kirzen Questline nur noch 1x am Tag 1 Aufgabe lösen kann u.s.w. u.s.f...

(Vor-)Fazit:

Aktuell totale Lustlosigkeit und Desinteresse für und auf das Event. 50/50-Chance momentan, ob ich es total ignorieren werde oder lustlos runterspielen werde. Die Truppen würden mich locken. Aber auch gar nichts anderes, so weit ich bisher sagen kann (unter Mithilfe der Beta-Kommentare im Forum). Mal sehen, wie ich die nächsten Nächte schlafe. Vielleicht entwickelt sich bei gutem Schlaf ja noch ein wenig mehr Lust aufs Event. :rolleyes: ;)

Grüße
Jorigen
 
Zuletzt bearbeitet:

Arminius89

Erforscher von Wundern
Ist jemandem bekannt, ob ein Wunschbrunnen als Tagespreis kommt? Hat vielleicht Marindor auf der Beta etwas gepostet hierzu?
 

Jorigen

Experte der Demographie
Ist jemandem bekannt, ob ein Wunschbrunnen als Tagespreis kommt? Hat vielleicht Marindor auf der Beta etwas gepostet hierzu?
Meines Wissens: Nein! Aber vielleicht überrascht uns Inno ja noch...glaube es aber eher nicht. ;)

Immerhin: Ich habe noch genügend Wunschbrunnen im Bestand, um die nächsten 365 Tage damit spielen zu können (immer 2 aufgestellt)... :cool:

Jorigen
 

salandrine

Met & Ambrosia
Auf der Beta gab es bisher keine Wunschbrunnen, auch keine außenposten, keine Riesenräder usw. Die Zwischen-Hauptpreise bestehen aus z.B. aus 20 Büchern, nix, wofür es sich zu spielen lohnt.

Das Questsystem ist zweigeteilt, dadurch kann man zum einen die upgrades für Evo durchs Pakete aufdecken gewinnen , zum anderen ist unter dem jeweiligen Quest eine Leiste, die man nach Belieben und vorherigen Füllen abholen kann. Dort gibt es das Evogebäude und dann einige upgrades. Vorteil davon ist, dass man die Quests erledigen kann und dann nicht zwangsweise das Evo-Gebäude automatisch bekommt, sondern es nach Bedarf abholen kann. Sinnvoll dann, wenn gerade ein Kapitelwechsel ansteht.

Das ist auch schon das einzig positive, was ich an diesem Event sehen kann.

Die Päckchentafel ist z.B. so aufgebaut, dass in 5 Päckchen jeweils ein einziges Relikt zu finden ist. Die anderen Gewinne sind ähnlich: 1 x 1 buch, 1 x 5 Bücher, 1 x 10 Bücher usw. 2 kleine Gebäude, meist mit Kultur, die es so in der Art auch in der Aka gibt und den einen Hauptpreis.

Die Belohnungen für die Quests, dieses Mal Samen, haben eine feste Anzahl, nämlich 10 und steigern sich auch nicht. Dafür kostet einmal aufdecken auch nur 10. Das Aufheben der heruntergefallenen Samen ist daher essentiell fürs Event. Allerdings gab es auf der Beta keinen Außenposten zu kaufen.
 

Chrissi356

Alvis' Stolz
Also ich hab auf Beta bei dem Event nichts, aber auch garnichts entdeckt, was mir gefällt.
Und am allerwenigsten gefällt mir diese Shufflesystem zum Preise holen und hinterher dann Klickere um den Baum zu füllen - da bekommt man Tennisarm.
Und meine Enkelin springt da leider auch nicht ein - "nee, nee Oma, mach mal selber - ist langweilig".
 

tangora

Erforscher von Wundern
Vor-Feedback aus dem bisher bekannten:

Was mir gefällt:
  • ein neues Questsystem: wie auch immer es aussehen mag, eine Abwechslung tut gut. Ob es mir gefällt, werde ich erst sagen können, wenn ich es gespielt habe

Was mir nicht gefällt:
  • Das Geschenkesystem: ich empfand es beim letzten Mal einfach nur als ärgerlich, Kritikpunkte dazu muss ich nicht im Detail wiederholen. Das es dies erneut geben wird, lässt meine Lust auf dieses Event gegen Null gehen.
  • eine erneute massive Abwertung der Nebenpreise
  • erneut Truppen als Gewinne anstatt Zeitbooster: wem bisher Kasernentruppen fehlten, konnte sich diese auch mit Zeitbooster holen. Für alle anderen ist ein wertvoller Preis in einen unnützen umgewandelt worden. Ganz besonders trifft das die Spieler, die als Händler unterwegs sind. Somit ergibt das den nächsten Punkt:
  • kein interessanter Tagespreis für Spieler in den letzten Kapiteln. Trotz Kapitelwechsel hat alles, was ich im Inventar/Stadt habe, bessere Werte. Einzig die Lotusblüte (kleines 2x2 Gebäude mit Saat) ist ganz nett. Aber genau wie für das andere Saat-Gebäude gilt auch hier: der Verkaufsstand aus der magischen Akademie liefert bessere Pro-Feld-Werte. Einzig die Größe (2x2) ist von Vorteil, da man so ein Gebäude ganz gut in Lücken setzen kann.
  • erneut keine Wunschbrunnen, Riesenräder, Monumente altes Wissen oder Bibliothekarswagen.
  • Vollkommen uninteressanter Hauptpreis: Münzen und Werkzeuge?? Ehrlich jetzt? Ich hab trotzdem das ich den Turm bis zum Endgegner komplett verhandel, so viele Münz- und Werkzeugsegen im Inventar, das selbst Forschungsfreischaltungen im Kap 16 mich nur ein müdes Lächeln kosten. Der Ertrag an Gut 1 entspricht nicht mal einer 9h-Produktion und die Bevölkerung-/Kulturwerte sind nochmal ein downgrade gegenüber älteren Evolutionsgebäuden. Einzig die Wissenspunkte wären interessant, aber für 2 oder 3 wp stelle ich mir kein 4x4 Gebäude in die Stadt. Für Spieler unterer Kapitel mag das anders aussehen, aber das ist ja leider die Tendenz der gesamten Entwicklung: immer mehr für "jüngere" Spieler und für Endgamer wird es immer uninteressanter.
Fazit: Ich finde es sehr schade. Events gehörten mal zum Highlight dieses Spieles. Mir gefiel auch früher nicht immer alles, aber mittlerweile überwiegt das Negative, so das man bereits im Vorfeld nicht wirklich Lust drauf hat.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
so viele Münz- und Werkzeugsegen im Inventar
...dann setz die doch im Turm ein und hol dir dort 20 und mehr 5-Std.-Segen - jede Woche....

...und eben weil es im Turm sehr viele Zeitsegen gibt, wurden die in den Events gestrichen, naja - und von den Wunschbrunnen stehen wohl immer noch viel zu viele rum.

...ich freue mich auf das Event und ich erwarte auch keine tollen Preise, weil dieses Event für mich nichts anderes als ein aufgemotztes Mini-Event ala Walpurgisnacht ist - klar, die Quests sind anspruchsvoller, dafür kann man aber auch mehr als 1 Gebäude gewinnen.

....zu den Relikten: in den ersten Events mit den festen 3 Kisten wurden die haufenweise vergeben - in der 140er waren es, glaube ich, 12 Stück auf einmal - und das häufig und dann auch noch NUR von Gut3 und wenn ich das Sommerevent 2016 betrachte, da hab ich da trotz der Bewältigung aller Aufgaben ganze 3 Gebäude (2 Tagespreise + Venars Felsen I) gewonnen. Dann kam bald das Winterevent mit teilweise op-Gebäuden (die dann auch zurecht degradiert wurden) und ebenso vielen vielen Mini-Gebäuden, über die man sich - man glaubt es kaum - gefreut hat.

Jedes Event richtet sich nach einem bestimmten Thema und bietet dazu neue Gebäude an und diese müssen andere NICHT ständig übertreffen. Es gibt zahlreiche Spieler, denen es beim Spiel nicht um Effizienz geht, genauso wie es zahlreiche Spieler gibt, die eigentlich nie auf die Gebäude gegangen sind, sondern immer nur auf WPs oder Booster (oder Brunnen). Die Vielzahl neuer Gebäude wurde wohl zu wenig geschätzt.

...Ich seh das ja auch bei mir - in meinen Nebenwelten hab ich auch eher selten Gebäude gewählt, weil ich dafür ja auch gar keinen Platz habe - in Fely ist das was anderes: da hab ich zwar auch schon lange nicht mehr genug Platz, um ALLES aufzustellen, aber trotzdem sammle ich die Gebäude noch immer - allerdings nur im Inventar - , weil ich es einfach schade finde, wenn diese vielen grafisch tollen Gebäude einfach so in Vergessenheit geraten.

...ich rechne in diesem Event mit 4-5 Tagespreisen, wenn ich ganz viel Glück hab, bekomm ich vielleicht sogar alle 8 neuen zusammen - ausserdem hab ich die beiden Banner aus Sommer2016 noch nicht, weil es die seitdem nie wieder gab.

....und ich würde auch Events spielen, bei denen es nur Deko gibt, die mir fürs Spiel rein gar nichts bringt, denn ich spiele nicht um irgendwelche Listen anzuführen oder jahrelang immer die gleichen Prods anzuschmeissen und das Turnier runter zu rattern - das wär mir viel zu langweilig.
 
Zuletzt bearbeitet:

tangora

Erforscher von Wundern
...dann setz die doch im Turm ein und hol dir dort 20 und mehr 5-Std.-Segen - jede Woche....
Wie schon erwähnt: Mehr, wie den Turm bis ganz noch oben spielen geht halt nicht, Ich würde ihn ja auch zweimal spielen, aber das sieht Inno ja leider nicht vor ;)

Und natürlich hole ich mir dort die Zeitbooster, die Kritik an den Truppensegen bleibt aber trotzdem wie geschrieben bestehen. Denn zum einen können die in Händlerstädten nicht gebraucht werden, und zum anderen bin ich in meinen Kampfstädten nicht mehr frei in der Truppenwahl, wie ich es mit Zeitboostern wäre.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Wie schon erwähnt: Mehr, wie den Turm bis ganz noch oben spielen geht halt nicht, Ich würde ihn ja auch zweimal spielen, aber das sieht Inno ja leider nicht vor
...wenn du das aber mit einem 4-wöchigen Event vergleichst, dann hast du auch 4x die Ausbeute des Turms ;)

...und die Händler bekommen - auch ohne große Kaserne, da die Truppensegen ja nach Truppstärke gehen - zumindest mal einen Grundstock an Truppen und können dann mal ausprobieren, ob Autokampf nicht doch eine Alternative zu den Horror-Preisen im Turnier wäre - find ich gar nicht so schlecht.
 

tangora

Erforscher von Wundern
...wenn du das aber mit einem 4-wöchigen Event vergleichst, dann hast du auch 4x die Ausbeute des Turms ;)

...und die Händler bekommen - auch ohne große Kaserne, da die Truppensegen ja nach Truppstärke gehen - zumindest mal einen Grundstock an Truppen und können dann mal ausprobieren, ob Autokampf nicht doch eine Alternative zu den Horror-Preisen im Turnier wäre - find ich gar nicht so schlecht.
Ein Händler ist ein Händler und will/braucht keinen Grundstock an Truppen. Und es ist völlig unerheblich, ob ich irgendwas auch woanders herbekomme. MIR gefällt dieser Preis nicht und das habe ich auch begründet.

Lass doch die Kritiken anderer bitte einfach so stehen, wie sie sind. Andere nehme deine Beiträge auch nicht ständig auseinander um dich was angeblich besseres lehren zu wollen.
 

zeroone

Ori's Genosse
Mal wieder ein Event, glaub kaum das ich für solche Preise sehr viel Zeit investieren werde.
Dias auf gar keinen Fall.
Wenn Inno meint mit solchen unattraktiven Preisen Geld verdienen zu können, ja ok nicht von mir.
Fazit: Schlechtere Preise, weniger Chance Hauptpreis umsonnst Hoch zu Leveln, zu viel ausgelegt um Geld zu verdienen.
So kann Inno die Events auch ganz lassen. Stört und Nervt zur Zeit nur noch.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Lass doch die Kritiken anderer bitte einfach so stehen, wie sie sind. Andere nehme deine Beiträge auch nicht ständig auseinander um dich was angeblich besseres lehren zu wollen.
...lass ich doch - wo sag ich denn, dass du da irgendwas falsch siehst oder machst - aber einen Anreiz geben, die Dinge mit einer anderen Sichtweise zu betrachten, werd ich doch wohl noch dürfen... nicht jede Antwort auf ein Zitat ist gleich ein Angriff...

...der Zwiespalt Händler/Kämpfer taucht immer wieder auf - zuletzt (ganz frisch) hier... http://de.forum.elvenar.com/index.php?threads/krieger-oder-händler.18241/ - die Truppensegen ergeben hier eine Möglichkeit, das Kampfgeschehen einmal auszuprobieren OHNE dazu die Militärgebäude hoch ziehen zu müssen - das kann durchaus eine Entscheidungshilfe sein, ob man seine Vorgehensweise wirklich ändern möchte oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet: