• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zum Event Sommer Meerjungfrauen

schnatti0307

Ehem. Teammitglied
:eek:
versteh ich nicht warum ihr die aufhebt, aber okay, OT
Als Spielerin seh ich da so einige Gründe, die dafür sprechen:
Einerseits kommen in den Events immer wieder Quests, bei welchen man Zauberspruch-Fragmente herstellen soll. Dann lässt sich "Übriges" aus dem Inventar gut entzaubern.
Andererseits weiß man nie, ob nicht doch noch mal irgendwann ein Phönix oder Stonehenge zum Erwerb / Erhalt auftaucht. Dann ist es schon von Vorteil, wenn man noch Artefakte hat.
Ich habe z.B. auch vieles mehrfach im Inventar. Macht auch den Umbau der Stadt leichter, weil man z.B. ein Gebäude löschen kann, weil man es nochmal im Inventar hat, um es erneut aufstellen zu können.

Es gibt also viele Gründe, Dinge einfach zu "sammeln".
 
Zuletzt bearbeitet:

Xebifed

Schüler der Zwerge
:eek:
versteh ich nicht warum ihr die aufhebt, aber okay, OT
Ich möchte in Zukunft vielleicht doch ein Phoenixgebäude aufstellen. Klar, dass ich dann die Artefakte auch behalten muss.
Stonehenge könnte ich schreddern, richtig. Hatte aber bisher nicht so einen Fragmente Mangel, dass ich darüber eine Entscheidung treffen musste.
Die Meerjungfrau werde ich aufstellen, wenn ich die für mich passende Entwicklungsstufe erreiche.
 

Indianaking

Alvis' Stolz
Meine Meinung und Feedback dazu .. ..
Also die letzte Schleife, bzw. der letzte Schleifenblock hat was. :confused: Man behauptet man habe eine Endlose Questline, doch irgendwie stimmt das nicht. Denn wenn du XXX mal stets "Schließe 2 Provinzen ab" hast, ist irgendwo Ende im Gelände, denn niemand hat XXX Provinzen und in den höheren Kapiteln, zumindest bei Endgamern läuft der Kundschafter bereits mehr als 5 Tage (bei mir knapp 6 Tage). :p Da kann man eigentlich wie gewohnt eine normale Questline machen, dann ist wenigstens dieses Glücksgefühl höher wenn man alles erreicht, bzw. geschafft hat. Aber so ist das totaler "Müll" :p und ich denke hier an all jene Spieler, die sich gerade restlos Überscouten und dann in der Orkbremse hängen. Ganz ehrlich, Spielspaß sieht anders aus. Zumal die Verteilung der Blöcke schon anzweifelbar ist, denn einige bekommen stets die langen Sachen (Aufgaben) und einige nur die kurzen und schnellen? Der Gerechtigkeitssinn sowie das Gleichwertige behandeln etc. bleibt doch hier bei diesem Event arg auf der Strecke. Ganz klar das hier mehr Spieler ge-frustet sind als Spaß haben oder sehe ich das falsch? :confused: Na ja ist ja nur meine Meinung. :rolleyes:

Ich bleibe auch dabei, dass dieses einst so schöne Spiel, definitiv nichts mehr von einen Fantasy-Abenteuer-Strategie- Aufbauspiel hat. Das ist ein reines Glücksspiel geworden, hier zählt nichts mehr als der Glücksfaktor, dass ist irgendwo sehr schade, denn das Spiel hatte mal so viel Anreize, doch hier zählt nur noch schnell, schnell, schnell und der völlig überhöhte Glücksfaktor. Schade eigentlich, sehr schade. Denn noch bevor neue Spieler das eigentliche Spielprinzip verstehen, geben sie auf, aber na ja.
Was mir nach wie vor am meisten aufstößt ist der Glücksfaktor bei der Häufigkeitsverteilung bestimmter Quests:
Beispiel: in W 2 und W 5 stehen die Schwaden seit 3 ! Tagen zum Einsammeln herum, doch da kommt diese Quest nicht.
Vision W.png Vision Elc.png

In den anderen Welten ist alles fertig außer der Visionen - denn die kamen in allen verbleibenden Städten in den vergangenen 4 Tagen 4 x !! Deshalb gibts dort auch kaum noch Relikte, die Kombiauslöser dauern ewig und ich habe es satt Booster dafür zu nehmen oder sinnloses Zeugs zu prodden nur um auf die dämlichen 15 Schwaden zu kommen. Ergo: in 4 Städten ist das event 12 Tage vor Ende gelaufen.
Vision Arendyll.png Vision Felyndral.png Vision Kelonaar.png Vision Sinya.png

Spaßfaktor: Null, mittlerweile generell. Wenn man sich nur noch einloggt um 2 x täglich zu ernten und mal zu polieren, den Rest der Zeit aber froh ist nicht mit dem "Spiel" beschäftigt zu sein läuft hier was ziemlich schief.
 

Roncarlo

Blühendes Blatt
Meiner eigenen und höchstpersönlichen Meinung nach, ist das Quest-System gerade für kleinere Spieler viel zu hoch angesetzt und endet in frühzeitiger Unlust noch weiter zu machen.

Ich empfinde eine zu große Ungleichheit der Chancen zwischen großen und kleinen Spielern im Quest-System. Ich weiss;)... es wurde schon die Meinung geäußert, dass es ungerecht ist, wenn kleine und große Spieler die gleichen Chancen auf Preise haben, Ich empfinde das nicht, denn gerade als kleiner Spieler hat man im Event die Möglichkeit einen richtigen Haufen Booster abzustauben und tolle Gebäude zu gewinnen und damit die Motivation richtig anzukurbeln.
Ich habe bei 2 Städten das Event jetzt gefrustet abgebrochen, obwohl ausreichend Platz da ist. In meiner kleinen Stadt (III) kam die Schleife "Fragmente"... erst 400 und dann 500 Fragmente- bedeutet die komplette Lagerräumung:mad:. Oder Gebäude auf 14:eek: (bitte??? in Kap.3?), ein Kombi-Auslöser dauert 24h.
In der größeren Stadt habe ich in diesem Event schon 9 Provinzen erforscht und nun nochmal kurz hintereinander 2x 2 Provinzen:(. Auch wenn ich es mir leisten könnte, steht es für mich in keinem Verhältnis mehr.
 

Aleanca

Experte der Demographie
Ich möchte in Zukunft vielleicht doch ein Phoenixgebäude aufstellen. Klar, dass ich dann die Artefakte auch behalten muss.
Stonehenge könnte ich schreddern, richtig. Hatte aber bisher nicht so einen Fragmente Mangel, dass ich darüber eine Entscheidung treffen musste.
Die Meerjungfrau werde ich aufstellen, wenn ich die für mich passende Entwicklungsstufe erreiche.
Sorry war missverständlich von mir. Hab mich gefragt warum ihr sie aufhebt anstatt einen komplett ausgebauten Phönix auf zu stellen, auf 10 haben doch alle 3 richtig gute Werte. Da würde ich auch eher Stonehenge versauern und im Inventar lassen. Ich meinte also nicht aufheben im Sinne von "schreddert sie lieber" sondern "stellt einen auf und baut ihn aus". ;)
OT Ende ^^:D
 

Morgane

@Roncarlo
Sehe ich auch so. Auf Beta bin ich mitten in Kapitel 3 und habe auch mittendrin aufgehört, bis zur Endlosschleife bin ich gar nicht gekommen. Ich finde schon, das Anfänger auch die Chance auf die Preise haben sollten. Denn wenn man schon ziemlich am Anfang (wenn man sich erst noch in das Spiel reinfinden muss) gefrustet ist, weil man kaum was schafft, dann hört man evtl. gleich wieder auf mit dem Spiel, und es soll doch eigentl. Spaß machen.

Die vielen Visionsschwaden sind wirklich der Hammer. Dagegen sind die 1-2 Tagesproduktionen geradezu angenehm. (außer, sie kommen sehr knapp hintereinander)
 

Zandra

Blühendes Blatt
Ich geb nun auch mal meinen Senf zum Event ab.
Die Idee einer endlosen Questreihe fand und finde ich nach wie vor gut
aber die umsetzung dagegen umso weniger.
Da wird man von Anfang an davor gewarnt sich zu Überscouten und was bekomme ich ständig
"Schließe 2 Provinzen ab"
Mich würde echt mal interessieren was die Entwickler sich dabei gedacht haben?
Ich werde die Questreihe nur noch so weit spielen bis die nächsten 2 Provinzen kommen
und dann aufhören,
anschließend werden nur noch die Korallen eingesammelt die ich in der Stadt finde.
 
Der Wert der Preise aus den frühen Kapiteln verblasst doch sehr schnell, der Beifang ist doch viel wertvoller (Zeitbooster z. B.).
Ganz genau das sehe ich als größtes Problem der aktuellen Marschrichtung an.
Wenn sich die Entwickler schon ständig neue Storys für neue Events ausdenken, muss doch auch was dabei rum kommen. Wenn ein Großteil der Spieler die Events nur noch wegen der Booster, der WP oder der Wunschbrunnen spielt, dann ist eine neue Story und neue Gebäude eigentlich obsolet.
Schade darum.
Deshalb erneut mein Vorschlag: Fahrt das game bitte nicht an die Wand. Designt neue, wirklich ansehnliche Tagesgewinne, mit wirklich brauchbaren Werten, die durch die Upgrade-Möglichkeit in die nächsten Rassen mitgenommen werden können.
So behalten viele Spieler nicht nur ihren Spaß, sondern es entstehen von Event zu Event auch schöne individuelle Städt, weil jedem ein anderes Gebäude gefällt. Außerdem ist dann der Anreiz, sich bei einem Event reinzuhängen, groß genug.

Und ganz ehrlich, wieso sollte es ein Problem sein, wenn kleine Spieler durch Events schon an bessere Sachen rankommen? Auch die müssen upgegradet werden, damit sie im Laufe der Zeit an Wert nicht verlieren. Und jeder der hier spielt war selbst mal klein und hat sich gefreut, wenn er schon in den Anfangszeiten etwas abstauben konnte.
 

baypen

Weltenbaum
Langsam habe ich den Eindruck, wenn ich mir die vielen Seiten hier so durchlese, dass der Plan von Inno, die Spieler länger im Event zu halten wie @Tacheless vor einigen Seiten schrieb, nicht so wirklich aufgeht. In diesem Event steigen doch sehr Viele einfach aus, da es den Einsatz (v.a. von Provinzen, Relikten für letztlich Schwadenproduktionen, etc.) nicht Wert ist. Spieler, die bei früheren Events bis zum letzten Tag gekämpft haben, um vlt. doch noch den Hauptpreis zu bekommen, werfen jetzt einfach das Handtuch. Die Endgamer waren früher sicher in wenigen Tagen fertig, jetzt hören sie eben nach wenigen Tagen wegen unsinniger Einsätze einfach auf. Dias einsetzen bringt nichts bei der Schleife, denn nach kürzester zeit steht man ja wieder am gleichen Punkt und alle paar Tage Dias immer wieder und immer wieder um wieder an den gleichen Punkt zu kommen, naja..... wohl kaum. Ob diese neue Variante tatsächlich den gewünschten Erfolg bringt, ist fraglich.
 

Thenduil

Seidiger Schmetterling
Bitte versteh' mich nicht falsch, natürlich helfen Gewinne aus Events im Allgemeinen, die Gewinne die man in frühen Kapiteln macht allerdings nicht allzu lange.
Zumal die TP bis einschl. Kap. 8 das ohnehin vorhandene Ungleichgewicht der Güterproduktion verschärfen. Es wird sowieso zu viel G3 produziert. Dass es für die ganz Kleinen Vorräte gibt, ist ok, wenngleich die Werte sicherlich diskutabel sind. Dass es für die Spieler in den Gastrassen aber wieder G3 aus den Gebäuden gibt, finde ich richtig übel. Das fördert letztendlich bloß das Selbstversorgertum in den GM und den Kreuzhandel, denn die schaffen nicht etwa G3-Manus ab, sondern stellen sich den Eventkram zusätzlich hin. Der HP mit seinen bescheidenen Erträgen ändert am Ungleichgewicht leider gar nichts.

Ab Kap 9 sind die neuen Gebäude, sofern ihre Werte i.O. sind, ganz prima. In meiner Waldelfenstadt kann ich vom Muscheldrehen gar nicht genug bekommen.
Davor aber lohnen sich eigentlich nur Booster, evtl. die Strandbar und natürlich Brunnen sowie als kurzfristige Hilfen die Bv/Ku-Hybriden. Wobei die Mermaid-in-Muschel vom letzten Tag weniger hilfreich als vielmehr was zum Allerliebstfinden ist. Also die für die Kleinen nützlichen Hybriden (Küstenwache, Krabbe und vielleicht noch das Blasendings) sind eigentlich schon weg.

Nachtrag: Wobei es sich lohnen kann, sich die Stadt mit Regenbogenkäfigen zu pflastern. Die haben gute Feldwerte, sind nicht buffbar und überall unterzubringen. Nur schade, dass sie für ihre Größe/ihren Nutzen sehr teuer sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Indianaking

Alvis' Stolz
Langsam habe ich den Eindruck, wenn ich mir die vielen Seiten hier so durchlese, dass der Plan von Inno, die Spieler länger im Event zu halten wie @Tacheless vor einigen Seiten schrieb, nicht so wirklich aufgeht. In diesem Event steigen doch sehr Viele einfach aus, da es den Einsatz (v.a. von Provinzen, Relikten für letztlich Schwadenproduktionen, etc.) nicht Wert ist. Spieler, die bei früheren Events bis zum letzten Tag gekämpft haben, um vlt. doch noch den Hauptpreis zu bekommen, werfen jetzt einfach das Handtuch. Die Endgamer waren früher sicher in wenigen Tagen fertig, jetzt hören sie eben nach wenigen Tagen wegen unsinniger Einsätze einfach auf. Dias einsetzen bringt nichts bei der Schleife, denn nach kürzester zeit steht man ja wieder am gleichen Punkt und alle paar Tage Dias immer wieder und immer wieder um wieder an den gleichen Punkt zu kommen, naja..... wohl kaum. Ob diese neue Variante tatsächlich den gewünschten Erfolg bringt, ist fraglich.
Das ist wie beim Esel dem man die Karotte vor die Nase hängt die er nicht erreichen kann.
Eine endlose Questreihe macht nur dann Sinn wenn man sie unter normalen Umständen auch spielen kann. Da dies nicht der Fall ist pfeife ich auf die Karotte - sie ist es einfach nicht wert.
 

wizardow

Starke Birke
Habe mir mal so einige Gedanken gemacht. Falls Inno geplant hatte so mehr Leute zu motivieren länger im Spiel zu verweilen, ist dies eher fehlgeschlagen angesichts der Häufung an langatmigen Aufgaben.

Hier mal ein Vorschlag für ein Event das für alle gleich ablaufen würde.

Ich denke mal das dies machbar wäre.

Zum Start eines Events schaltet Inno ein Gelände frei auf dem man 10 Werkstätten und jeweils 4 Gebäude für Holz, Marmor und Stahl aufbauen kann ( natürlich angepasst an den Platzbedarf von Elfen und Menschen) und den dazugehörigen Straßen.

Hier gilt es dann die Aufgaben nur mit diesen Gebäuden zu erledigen. Man kann natürlich auch andere Aufgaben wie NBH, Münzen/Vorräte sammeln usw. mit einfügen, nur nicht mit der Häufigkeit wie in diesem Event.

Ich bin mir bewusst, das von einigen jetzt wieder der Begriff „ Klickorgie“ kommen wird, habe aber auch schon gelesen das sich einige das zurück wünschen.

Hier mal ein Beispiel wie so ein Event aussehen könnte:

Zum Anfang die Werkstätten und Manus bauen und ans Straßennetz anschließen.

  1. Sammel X Münzen

  2. Sammel X Vorräte

  3. Leiste 3 x NBH

  4. Produziere 50 x Getränke

  5. Sammel X Zauber

  6. Produziere je 3 h Holz/Marmor/Stahl

  7. Produziere 1 x Getränke/einfache Werkzeuge/Brot/bessere Werkzeuge/Gemüsekorb/ Werkzeugkiste.

  8. usw.

    Welche Aufgaben so noch machbar wären kann sich jeder wohl vorstellen.

    Für Endgamer sollte man dann als Alternative zu erforsche 2 Provinzen; z.B. produziere 100 x Getränke oder 50 x einfache Werkzeuge anbieten. Das wäre auch für sie ein Anreiz weiter am Event teil zu nehmen.

    Auch sollte man solche Events auf z.B. 4 pro Jahr beschränken um sie wieder interessant zu machen. Es gibt ja noch genug anderes (Turniere/Turm der Ewigkeit, wenn er kommt/Handwerksabenteuer oder GA) das in der übrigen Zeit läuft. Auch bekommt man so wieder Zeit sich um seine Stadt zu kümmern und hetzt nicht von ein Event zum anderen.

    Das ganze ist natürlich noch nicht hundertprozentig durchdacht, sondern eher mein feedback auf dieses Event und gleichzeitig ein Gedanke was man anders machen könnte.
 

Lady Cicilia

Weltenbaum
Hier mal ein Beispiel wie so ein Event aussehen könnte:
Oder doch gleich:
Tag 1 im Event, Ankündigung und Preisvorstellung
Tag 2 im Event, Übergabe aller Preise an alle Spieler
Tag 3 im Event, Danksagung und Eventende
In diesem Event gibt es sehr viel mehr Eventwährung wie bei allen anderen Events, so auch mehr Gewinne. Was ist daran so schlecht?:rolleyes:
Bei den anderen Events gab es immer Gejammer: Hu, hu ich bin schon fertig(nach 2-3 Tagen) warum gibt es nicht mehr Aufgaben für mehr Eventwährung?
Jetzt gibt es "Unendlich" viele Aufgaben(und Eventwährung) aber auch das ist "Schlecht und Falsch"
Also doch die "Einzig Spielerfreundliche Lösung":rolleyes: Inno schenkt einfach allen, alle Gewinne?
Alle die bei der "Endlos-Schleife" angekommen sind, haben alle "normale" Eventaufgaben erfüllt. Normalerweise wäre das Event für diese Spieler hier an dieser Stelle beendet. Jetzt gibt es die möglichkeit, in der Schleife, an noch mehr Eventwährung/Gewinne zu kommen-Und das die Aufgaben nicht leichter oder Einfacher werden sollte doch jedem klar sein.
Mir macht das Event nach wie vor sehr viel Spass, insbesondere das neue "Spoilerfreie" Questsystem;) Wenn ich mal 1-2 Tage warten muss:rolleyes: Egal-Die Schleife ist doch nur ein "Zusatzangebot" zu den Questaufgaben-Kann man machen, muss man aber nicht.
 

kleine Lady O

Experte der Demographie
Oder doch gleich:
Tag 1 im Event, Ankündigung und Preisvorstellung
Tag 2 im Event, Übergabe aller Preise an alle Spieler
Tag 3 im Event, Danksagung und Eventende
In diesem Event gibt es sehr viel mehr Eventwährung wie bei allen anderen Events, so auch mehr Gewinne. Was ist daran so schlecht?:rolleyes:
Bei den anderen Events gab es immer Gejammer: Hu, hu ich bin schon fertig(nach 2-3 Tagen) warum gibt es nicht mehr Aufgaben für mehr Eventwährung?
Jetzt gibt es "Unendlich" viele Aufgaben(und Eventwährung) aber auch das ist "Schlecht und Falsch"
Also doch die "Einzig Spielerfreundliche Lösung":rolleyes: Inno schenkt einfach allen, alle Gewinne?
Alle die bei der "Endlos-Schleife" angekommen sind, haben alle "normale" Eventaufgaben erfüllt. Normalerweise wäre das Event für diese Spieler hier an dieser Stelle beendet. Jetzt gibt es die möglichkeit, in der Schleife, an noch mehr Eventwährung/Gewinne zu kommen-Und das die Aufgaben nicht leichter oder Einfacher werden sollte doch jedem klar sein.
Mir macht das Event nach wie vor sehr viel Spass, insbesondere das neue "Spoilerfreie" Questsystem;) Wenn ich mal 1-2 Tage warten muss:rolleyes: Egal-Die Schleife ist doch nur ein "Zusatzangebot" zu den Questaufgaben-Kann man machen, muss man aber nicht.
Schätze dich glücklich, dass du offenbar noch nicht so weit bist, dass dein Kundschafter mehr als 5 Tage benötigt, um eine Provinz zu erkunden, denn sonst könntest du nicht ernsthaft behaupten, es gäbe "unendlich" viele Aufgaben :p
Man "kann" eben nicht machen, auch wenn man noch so gern möchte, wenn man keine Provinzen zum Abschließen mehr hat!
Dies betrifft nicht nur die Spieler, die durch die Orksperre an die Provinzgrenze gelangen, sondern auch die Endgamer, die durch die Dauer des Kundschafters ausgegrenzt werden.
Setze dich doch erst einmal mit dem Spiel ernsthaft auseinander, bevor du über andere Meinungen, die aus anderen Erfahrungen und Spielsituationen resultieren derart abfällig urteilst!
Ich habe übrigens noch nie erlebt, dass jemand "gejammert" hat, weil er mit einem Event frühzeitig fertig war. Im Gegenteil habe ich oft in der eigenen Gilde erfreute Kommentare von frühen Eventabschließern im Chat lesen dürfen. ;)
Ich wünsche mir ganz sicher keine "geschenkten" Gewinne, sondern schlicht und ergreifend Aufgaben die herausfordernd, aber auch lösbar sein sollten. In diesem Event ist das leider nicht so! Wenn mir ein Event mit "endlosen" Aufgaben versprochen wird, dann möchte ich auch ein solches haben und nicht ein einprogrammiertes Ende als Aprilscherz im August vorfinden. Da fühle ich mich dann schlichtweg vera...:oops:
 

wizardow

Starke Birke
Eine einfache Preisverteilung ohne etwas dafür zu tun war niemals mein Gedanke. Auch ich finde das neue Prinzip nicht schlecht, allerdings in keiner Weise ausgereift. Es hat noch ganz viel Potential nach oben. Außerdem meine ich bei vielen Spielern eine Event-Müdigkeit festzustellen. Nicht nur gibt es viel zu viele Events kurz nach einander, auch gibt es Aufgaben die für etliche nicht oder kaum machbar sind. Dabei meine ich nicht nur die Endgamer sondern es zieht sich wie ein roter Faden durch die Kapitel. Versuch mal im Kapitel 2 mehrmals WP´s zu kaufen, oder die Kombination Sammel Zauber/ Visionsschwaden/ Kombiauslöser/ vollende Provinzen immer wieder zu lösen. Auch ganz nett ist die Kombination 30 WP/40 WP/30 WP hintereinander zu erledigen und das ganze gleich 4 x hintereinander (OK, das ist in der Endlosschleife, aber trotzdem). Zur Auflockerung dann noch 4 x 24 h Bonusgut / 7 x 24 h Bonusgut / 9 x 24 h Bonusgut direkt nacheinander hinterher. Ich kann verstehen das viele Spieler da genervt sind und einige sogar die Lust am Spielen verlieren. Damit hält man keine Spieler länger im Spiel noch motiviert man so kleinere Spieler. Ich befürchte sogar das einige abgeschreckt werden und ihre Städte aufgeben weil der Spielspaß verloren geht. Wenn jemand natürlich einen „Friedhof“ in der Nachbarschaft bevorzugt halte ich das ganze für sehr Hilfreich (grins).

Spaß beiseite. Ich finde das ganze Event-Prinzip sollte einmal neu überdacht werden.
 

salandrine

Fili's Freude
...
Wenn ich mal 1-2 Tage warten muss:rolleyes: Egal-Die Schleife ist doch nur ein "Zusatzangebot" zu den Questaufgaben-Kann man machen, muss man aber nicht.
Klar, gegen mal ! 1 bis 2 Tage warten ist ja auch nichts einzuwenden. Nur, wenn man 48 Std., danach 24 Std., danach wieder 2 x 48 Std. produzieren muss, ist das mit MAL warten nicht mehr kompatibel.

Und die Endlos-Schleife ist kein Zusatzangebot, denn ich bin mir sicher, dass bis zum erreichen der Schleife die wenigstens ihr Paradies auf 10 gebracht haben. Wenn das bei dir so ist, dann hattest du einfach sehr viel Glück beim drehen, was aber wiederum nicht der Normalfall ist.
 

Venda

Pflänzchen
Endlich kann ich mal ein Wochenende ohne Elvenar genießen, währenddessen dort ein Event läuft :D. Bekomme trotzdem alles. was ich mir wünsche..