• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zum Event "Verbotene Ruinen"

salandrine

Sidhe's Dankbarkeit
gekauftes Event würde ich direkt mal sagen.

Toll kann es trotzdem gewesen sein, aber unmöglich erspielbar. Und deshalb, meiner Meinung nach, nicht unbedingt so zu bejubeln, da es einfach so nicht machbar ist für den Großteil der Spieler.
 

Sidana

Pflänzchen
n bewundert ja auch einen Lamborghini, oder nen Rolls Royce wenn man ihn mal auf der Straße sieht, und die sind für ein Großteil der Menschheit auch nicht machbar

Klar kann man das.
Ich fand die grafische Umsetzung auch ausgesprochen hübsch, Kompliment und Dank and die Grafikabteilung.

Aber, um in Deinem Bild zu bleiben, weder Rolls Royce noch Lamborghini werben mit "Mach Deinen Schulabschluss, geh jeden Tag zur Arbeit, und Du kannst Dir auch einen leisten."
Klar, wenn ich reich erbe, im Lotto gewinne oder anderweitig außergewöhnliches Glück habe.
Im Regelfall ist das schlicht UNWAHR.
DAS ist der Hauptkritikpunkt - aber das hatten wir alles schon.
 

Souliena

Samen des Weltenbaums
Und genau das ist falsch: Es gibt ein Ingame-Spielmittel und das heißt "Diamanten". Die sind genau dafür da, bei Events alles zu bekommen, was man möchte. (Und man kann sie sogar jederzeit nachkaufen.) Wenn du sie nicht einsetzen willst, gut, das ist deine Entscheidung, die man dir nicht vorwerfen kann. Aber beschweren solltest du dich dann auch nicht.

Naja, eine Beschwerde ist eben schon auch ein Feedback. Und dieser Thread ist doch eben für Feedback gedacht oder sehe ich das falsch? Wenn man sich eben wünscht, bei Abschluss aller Quests + regelmäßigem Einsammeln von Eventwährung zumindest das Set 1 x vollständig zu erhalten, dann ist das eine Meinung die hier kund getan wird. Und da finde ich es tatsächlich wenig angebracht zu sagen, man solle sich nicht beschweren. Vor allem weil der Zufalksfaktor doch ziemlich groß war bei diesem Event.
 

Dominus00

Ehem. Teammitglied
@Souliena - Das darf ich sogar als Moderator antworten, weil es keine Meinung von mir, sondern InnoGames Absicht ist:
Der Faktor, der hier relativ lapidar als Zufall oder Glück beschrieben wird, ist Kernbestandteil des Spiels.

Keinesfalls kann man davon ausgehen und wird es auch zukünftig nicht können, dass, nur, weil man alle Quests löst und regelmäßig die Eventwährung am Stadtrand einsammelt, man auch alle Hauptpreise bekommen können wird. Natürlich kann das passieren, aber es ist eben nicht in Stein gemeißelt.

Die Kritik, dass es so ist, und, mehr noch, dass ein unglückliches Video einen falschen Eindruck vermittelte, haben wir bereits zur Kenntnis genommen und werden sie natürlich weiterleiten.
 

Questor Thews

Elvenarexperte 2022
Aber, um in Deinem Bild zu bleiben, weder Rolls Royce noch Lamborghini werben mit "Mach Deinen Schulabschluss, geh jeden Tag zur Arbeit, und Du kannst Dir auch einen leisten."
Klar, wenn ich reich erbe, im Lotto gewinne oder anderweitig außergewöhnliches Glück habe.
Im Regelfall ist das schlicht UNWAHR.
DAS ist der Hauptkritikpunkt - aber das hatten wir alles schon.
Naja, Inno wirbt ja auch nicht damit das jederman 4 oder mehr Sets voll bekommen kann, das geht nur mit Echtgeld, oder mit wirklich vielen Goldtürmen, in allen Welten erspielt, also mehreren zigtausend Dias

in meiner Stadt hatte ich das "Glück" ohne Dias das Set vollzubekommen, ich habe immer nur die 75er und 79er gespielt (und einige Male Eventwährung bekommen) und für die letzten beiden Schritte dann 23er oder 22er, und habe dann 500 Dias ausgegeben um gerade noch in der Silberliga zu bleiben weil ich noch ein Pilgersetgebäude haben wollte,
meine Nebenstadt hat 2250 Dias ausgegeben um die Goldliga zu halten, und damit zumindest ein 2. Mal das Hauptgebäude voll verlinkt aufbauen zu können, auch diese Dias habe ich aber nicht mit Echtgeld, sondern mit erspielten Dias aus dem Turm bezahlt
aus meiner Erfahrung geht es also
 

Hazel Caballus

Meister der Magie
Das darf ich sogar als Moderator antworten, weil es keine Meinung von mir, sondern InnoGames Absicht ist:
Laut Tacheless‘ Aussage vom Oktober 2020 (hier verlinkt) ist es so, dass ein Spieler, der aktiv am Event teilnimmt, in der Lage sein soll, alle Artefakte für ein voll ausgebautes Evolutionsgebäude zu erspielen. @OMcErnie hatte diese Aussage weiter vorn auch schonmal zitiert. Das ist nicht nur mir, sondern auch vielen anderen noch gut im Gedächtnis geblieben.
Hat sich das geändert oder wurde auch damals schon „ein falscher Eindruck erweckt“?
Natürlich könnte man noch darüber diskutieren, was „erspielen“ genau bedeutet. Auch beim Lotto habe ich die Chance, den Hauptgewinn zu erspielen. Aber so arg ist der Glücksfaktor hier ja wieder nicht und aus dem Kontext damals konnte klar werden, dass damit eben nicht eine Gewinnchance gemeint war, sondern der handfeste Gewinn, denn die Chance auf 9+ Artefakte gab es natürlich auch vorher schon…

Das nur zur Einordnung der Aussage, dass es eben Innos Absicht sei, dass aktive Event-Spieler Evos oder Sets nicht vollständig bekommen (ohne dafür Dias/Geld auszugeben).
 

Dominus00

Ehem. Teammitglied
Laut Tacheless‘ Aussage vom Oktober 2020 (hier verlinkt) ist es so, dass ein Spieler, der aktiv am Event teilnimmt, in der Lage sein soll, alle Artefakte für ein voll ausgebautes Evolutionsgebäude zu erspielen. @OMcErnie hatte diese Aussage weiter vorn auch schonmal zitiert. Das ist nicht nur mir, sondern auch vielen anderen noch gut im Gedächtnis geblieben.
Hat sich das geändert oder wurde auch damals schon „ein falscher Eindruck erweckt“?
[...]
Das nur zur Einordnung der Aussage, dass es eben Innos Absicht sei, dass aktive Event-Spieler Evos oder Sets nicht vollständig bekommen (ohne dafür Dias/Geld auszugeben).
Nein, die Aussage von Tacheless von damals ist noch absolut korrekt. Zumindest haben wir keine anders lautenden Informationen.
Das entscheidende Wort ist "soll". Hier wird der Regelfall beschrieben. Aber natürlich ist es so, dass es Ausnahmen geben muss, die die Regel bestätigen. Heißt: Es kann auch mal so sein, dass trotz aller Aktivität es eben nicht für den Hauptpreis genügt.
Und wir gehen derzeit davon aus, dass diesmal das ganze Event die Ausnahme von der Regel beschrieben hat, eben weil es ja doch diesmal deutlich mehr Spieler zu geben scheint, die das Set eben nicht vollständig erhalten haben.

Wie sich hingegen InnoGames (nach den durch dieses Event lauter werdenden Vorwürfen) positioniert, werden wir bei den nächsten Events sehen.
Und diese werden dann auch die Frage beantworten, ob sich grundsätzlich etwas an InnoGames Event-Politik geändert hat.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Und wir gehen derzeit davon aus, dass diesmal das ganze Event die Ausnahme von der Regel beschrieben hat, eben weil es ja doch diesmal deutlich mehr Spieler zu geben scheint, die das Set eben nicht vollständig erhalten haben.
...wenn ich jetzt nur dieses Event betrachte, dann liegen die Durchschnitts-Startwerte der Ligen bei...
Eisen: 92, Bronze: 224, Silber: 266 und Gold: 323 Punkten...
...wenn ich alle Events mit Ligen betrachte, dann liegen die Durchschnitts-Startwerte bei...
Eisen: 95, Bronze: 223, Silber: 268 und Gold: 334 Punkten...
...naja - so sehr weicht das letzte Event nicht vom Durchschnitt ab - es handelt sich halt um ein Set und nicht um fehlende Artefakte, die in einem GA nachgereicht werden (von daher fällt es mehr auf) - doch auch beim 1. Pilgerset hatten nicht alle die Schmiede bekommen, also nicht das komplette Set - auch damals gab es schon entsprechende Kritik...
...ich denke auch nicht, daß der Glücksfaktor wirklich um soviel höher war - ich denke eher, daß es am höheren Preis der kleinsten 1er-Schritte bzw. an der ungünstigen Bestückung der Orte lag (da waren viele einfach uninteressant für mich) - wenn ich mich so an das 1. Pilgerevent zurück erinnere, dann mußte man damals eigentlich immer nur die 2er-Schritte wählen und ist so ziemlich weit gekommen - die hab ich diesmal gar nicht genommen - wie dem auch sei: es gibt immer mehrere Gründe, die zwischen Erfolg und Misserfolg entscheiden...

...naja - und selbst wenn man "zu etwas in der Lage ist", ist das immer noch keine "Garantie"...
 

Bertram von Traunstein

Met & Ambrosia
Wow, ich hab gar nicht gesehen, dass ich das Gebäude gewonnen hab. IMG_0137.jpg
Schaut euch die Produktionsausbeute an..… :)
 

Hazel Caballus

Meister der Magie
Und wir gehen derzeit davon aus, dass diesmal das ganze Event die Ausnahme von der Regel beschrieben hat, eben weil es ja doch diesmal deutlich mehr Spieler zu geben scheint, die das Set eben nicht vollständig erhalten haben.

Danke,@Dominus00, für die Klarstellung.

Ich denke auch, dass die verbotenen Ruinen eine Art Ausreißer waren. Ob das nun an der Kalkulation der Preise für die Orte (Schritte) lag, an zu geringer Gewinn-Wahrscheinlichkeit für Zusatzwährung und/oder an weiteren Dingen, wird Inno sicherlich selbst am ehesten herausfinden können.
.naja - und selbst wenn man "zu etwas in der Lage ist", ist das immer noch keine "Garantie"
aus dem Kontext damals konnte klar werden, dass damit eben nicht eine Gewinnchance gemeint war, sondern der handfeste Gewinn, denn die Chance auf 9+ Artefakte gab es natürlich auch vorher schon
Das gleiche Argumente gilt auch für “in der Lage sein”.
Natürlich ist damit kein absolut garantierter Gewinn gemeint, aber ich denke, dass da eben deutlich ein “im Regelfall” mitschwingt. Ich habe in den GMs noch nie so viele Beschwerden oder zumindest Mitteilungen über ein unvollständiges Set gehört wie dieses Mal.
 

franjo55

Inspirierender Mediator
Offensichtlich kann in diesem Event nicht davon geredet werden, dass es der Regelfall ist das Set voll zu bekommen.
Darauf ist auch im Vorfeld des Events von den Beta-Spielern schon hingewiesen worden.
Wenn aber teilweise nichtmal der Silberrang der Liga ausreicht um das letzte Gebäude zu bekommen, dann ist dies schon sehr heftig.
Also nichtmal 5 % der Spieler haben dies erreicht. Und darin sind ja auch noch die enthalten, die ihr Ziehl mit Dia-Einsatz errecihten.
Das ist schon sehr heftig.

Scheinbar verschärft INNO im Moment wieder einmal die Vorraussetzungen um die kompletten Preise zu bekommen. Dies war auch schon im vorherigen Event zu beobachten.
Da bleibt für mich nur die Vermutung, dass die Veranwortlich bei INNO gerne mehr Geld einnehmen möchten.
Ob dies so wirklich klappt, oder ob dadurch nur Spieler vergrault werden bleibt abzuwarten.

@Questor Thews natürlich kann man dies so machen. Die gewonnenen Dias aus dem Turm und anderen können natürlich eingesetzt werden.
Aber ist dies für die meisten sinnvoll?
Wenn ich auf Dauer erfolgreich spielen will, brauche ich die Premiumerweiterungen. Platz ist noch immer ein sehr großes Problem.
Die ganz alten Spieler haben viele Premiumerweiterungen noch zu Zeiten erworben, als diese noch deutlich billiger waren.
Wenn man die Premiumerweiterungen voll hat, würde ich evtl. auch meine Dias für gute Eventgebäude ausgeben.
Bis dahin aber muss ich trotz wöchentlichen Gold im Turm immer eine längere Zeit sparren bis ich mir eine neue Erweiterung kaufen kann.
Ich denke dies geht vielen so.
Und noch mehr Spielern wird es so gehen, dass sie nicht in einer Gilde spielen die wöchentlich Gold im Turm holt.
Ich gönne dir wirklich den Erfolg. Aber wenn ich deinen Beitrag so lese, kommt es mir vor als willst du sagen dass dies jeder machen kann.
Dies ist aber einfach falsch. Der größte Teil der Spieler hat eine solche Anzahl an Dias gar nicht zu Verfügung.

Nachtrag:
Da war mein Gehirn wohl noch nicht so ganz aufgewacht. Kleiner Denkfehler.
Silber wurde bei 266 Punkten erreicht. Dies entspricht 5 %. 260 Punkte für das letzte Set-Gebäude haben also einige mehr erreicht.
Ich glaube aber nicht, dass die eine erheblichen Unterschied macht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Die Goldliga beim letzten Event lag Stunden vor der letzten Stunde bei 348 Pkten. in Elvenar.
Also doch schon eine erhebliche Abweichung?
...und in Arendyll lag sie am Ende bloß bei 308 - vielleicht solltest du nicht nur Khelonaar betrachten, wenn ich von den Durchschnitts-Werten spreche...
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Was nützen meinem Khelonaar Account die Ligawerte auf Arendyll?
...der Durchschnitts-Wert von Khelonaar alleine liegt bei 351,2 - in diesem Event lag der Eintritts-Wert bei 351 - auf was willst du eigentlich hinaus?

...(die Werte aller 5 Events mit Ligen für Khelonaar - Gold: 378, 361, 365, 301, 351)...
 

lovelymonster

Schüler der Zwerge
gekauftes Event würde ich direkt mal sagen.

Toll kann es trotzdem gewesen sein, aber unmöglich erspielbar. Und deshalb, meiner Meinung nach, nicht unbedingt so zu bejubeln, da es einfach so nicht machbar ist für den Großteil der Spieler.

Das hat imho einen leicht unfreundlichen Unterton.
Was ist daran falsch, echtes Geld auszugeben? Das ist ein reguläres Spielelement. Auch wenn sich das nicht jede/r leisten kann oder will.
 

Dea1

Saisonale Gestalt
gekauftes Event würde ich direkt mal sagen.

Das Event wird man nicht kaufen können, die Gebäude/Artefakte durch Bar- oder Diaeinsatz schon.

Ich sehe daran auch nichts Verwerfliches. Ebenso kann ich nachvollziehen, daß inno den kompletten Erhalt mancher Event-Sets bzw. aller Artefakte nur durch den Einsatz von Bargeld oder Dias (gut, das es diese Möglichkeit gibt) ermöglicht.

Was mir allerdings auffällt und mißfällt, ist die zunehmende Häufigkeit, weder alle Artefakte noch ein komplettes Set durch ganz normales Spielen ohne Kauf zu erhalten. Das frustriert und dämpft den Spielspaß, zumindest für mich. Hin und wieder sollten Erfolgserlebnisse auch durch ganz normales Spielen möglich sein. Wenn künftig nur noch durch den Einsatz von Barmitteln alle "Komplettmöglichkeiten" zu erreichen sind, frage ich mich, ob das nicht eher Spieler abwandern lässt. Gut, das mag vlt. gewollt oder eingeplant, vlt. sogar egal sein.
 
Oben