• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zum Event Winterzauber

Indianaking

Kompassrose
Auf FoE mittlerweile Winterevent vor 2 Tage gestartet und jetzt?

24 Aufgaben von 39 Reihenaufgaben + 31 Tagesaufgaben (70 Aufgaben in Total) erledigt und 50 Zimtsternen als Meilensteinbelohnung erhalten: 350~ Zimtsternen. Pro Geschenke kostet 10 Zimtsternen, also ~35 Versuche. Spielfeld besteht auf 3x5=15 Geschenke zum Aussuchen und Auspacken. Ergebnis?
3 Tagespreise erhalten. Also gut gespielt ;)

Dasselbe kann ich hierbei auch erwarten bei der Elvenar-Winterevent... :cool:
Das Problem ist halt nur: welche Tagesaufgaben ?? :rolleyes: Und leider kostet ein Geschenk auch nicht nur 10 (Zimtsterne) sondern 50 (rote Bänder halt).
Deshalb würde ich hier auch nicht dieselbe Ausbeute erwarten.....
 

Noctem

Ragnarok
ich seh das entspannt, wenn ein Event gespielt werden will, dann muss es gespielt werden können... auch wenn Inno allem Anschein nach Events entwickelt die nicht gespielt werden möchten... Inno darf das, wegen weil Hausrecht und so... aufregen bringt da garnix, einfach nicht "mitspielen" und fertig.
 

Romilly

Schüler der Goblins
...hihi - wieder der alte Konflikt zwischen "Nicht Können" und "Nicht Wollen" - also doch nichts so Neues ;)
 

Scylthe

Schwimmt im Sumpf
Und leider kostet ein Geschenk auch nicht nur 10 (Zimtsterne) sondern 50 (rote Bänder halt).
Deshalb würde ich hier auch nicht dieselbe Ausbeute erwarten.....
Nur halt nicht vergessen: drüben limitierten Aufgaben, hier unendlich ,auch wenns man am Ende nur 20 Schleifen pro Quests bedeutet. Daher kann ich so meine AUssage behaupten... ;)
Verstehe die Frage mit der Tagesaufgaben nicht wirklich; kannst du bitte anders formulieren, was du damit gemeint hast?
 

Indianaking

Kompassrose
Ich weiß halt nicht was Du meinst mit

24 Aufgaben von 39 Reihenaufgaben + 31 Tagesaufgaben (70 Aufgaben in Total) erledigt,,,,,
Also von 39 Reihenaufgaben haste 24 erledigt - ich verstehe daß so daß Du damit 24 erledigte Quests meinst.
Aber was meinst Du mit 31 Tagesaufgaben?
... und 24 + 31 wären ja 55 Aufgaben total .... rätsel, rätsel
 

Scylthe

Schwimmt im Sumpf
Ich weiß halt nicht was Du meinst mit



Also von 39 Reihenaufgaben haste 24 erledigt - ich verstehe daß so daß Du damit 24 erledigte Quests meinst.
Aber was meinst Du mit 31 Tagesaufgaben?
... und 24 + 31 wären ja 55 Aufgaben total .... rätsel, rätsel

Nein. FoE's Winterevent hat insgesamt 70 Aufgaben zu bewältigen. Und bisher wars dort immer so, dass der Gesamtaufgaben durch Gesamtdauer (in Tage) als Tagesaufgaben abgezogen wird, Rest als Reihenaufgaben.

Bin mittlerweile bei 37/70 und Eventdauer beträgt 31 Tage, also 39 Reihenaufgaben, ab danach gibts nur noch Tagesaufgaben.
Sozusagen eine Kombination aus 2 elvenarischen Questgebern, nur dass der Tagesaufgaben-Questgeber hinter Reihenaufgaben-Questgeber steht und wartet, dass er (der Reihenaufgaben-Questgeber) abdankt ^^
 

Romilly

Schüler der Goblins
nein - 24 (nein 27 mit den 3 Tagesaufgaben) von 70 also ungefähr 4 Zehntel erledigt - insgesamt würden es 35 Versuche sein - und mit dem bereits erspielten 4/10 (14 Versuche) hat er praktisch pro Tagespreis 5 von 15 Geschenken geöffnet (denk ich zumindest) ^^ ---aber es ist schon spät heute :) (klingt insgesamt dann doch ein wenig wenig - lol)
 
Zuletzt bearbeitet:

Killy

Schüler von Fafnir
Ach ja, würdest du etwa alle 3 Kisten den Neu Mischen erhalten und in den 2 en dazwischen auch nur fast vergoldete Blumentöpfe.
Dann wär somit die Neu mischen Kiste also keinen Niete.
Immerhin beginnt man dann mit einmal nix für 50 Schleifen wieder bei 0 Fortschritt auf den Tagespreis!
Die 50 kriegst immerhin zurück beim Mischen. ;)
 

Scylthe

Schwimmt im Sumpf
nein - 24 (nein 27 mit den 3 Tagesaufgaben) von 70 also ungefähr 4 Zehntel erledigt - insgesamt würden es 35 Versuche sein - und mit dem bereits erspielten 4/10 (14 Versuche) hat er praktisch pro Tagespreis 5 von 15 Geschenken geöffnet (denk ich zumindest) ^^ ---aber es ist schon spät heute :) (klingt insgesamt dann doch ein wenig wenig - lol)
Ist es auch und doch statistisch gesehen kann jeder 8-9 Tagespreise aus dieser 70 Aufgaben (plus Zimtsternen Gewinn aus Verpackungen/Mischen, täglichen 10 Zimtsternen sowie die Paar aus herumliegenden Ereignisse und insgesamt 120 Sternen per Meilensteinbelohnung) erhalten. Wer weniger als 8 Tagespreise hat ,hat einfach nur Pech, so die FoE Tipps
 

Romilly

Schüler der Goblins
Ist es auch und doch statistisch gesehen kann jeder 8-9 Tagespreise erhalten
....damit es halbwegs hier zum Thema passt... sind dann dort "beim Vergleichsspiel, von dem das System anscheinend stammt" die Tagespreise (bzw. der Beifang) um soviel besser oder erwartet man einfach nicht mehr wie 9 Preise bei einem Event, welches 31 Tage dauert?... --->sprich: sind die Spieler da nicht so verwöhnt, was Events betrifft?

(Hintergrund: im Beta-Forum war man sehr erstaunt darüber, dass dieses System bei Elvenar so schlecht aufgenommen wurde, obwohl es in FoE als "altbewährt" und gut angenommen gilt....)
 
Zuletzt bearbeitet:

A S L A N

Schüler von Fafnir
Auf FoE mittlerweile Winterevent vor 2 Tage gestartet und jetzt?
Keine Ahnung, was ist jetzt? :rolleyes:
Vielleicht kommt jetzt ja FoE auch hier her oder das Christkind hat die Steuern nicht bezahlt, keine Ahnung? :p

24 Aufgaben von 39 Reihenaufgaben + 31 Tagesaufgaben (70 Aufgaben in Total) erledigt und 50 Zimtsternen als Meilensteinbelohnung erhalten: 350~ Zimtsternen. Pro Geschenke kostet 10 Zimtsternen, also ~35 Versuche. Spielfeld besteht auf 3x5=15 Geschenke zum Aussuchen und Auspacken. Ergebnis?
3 Tagespreise erhalten. Also gut gespielt ;)
Ich mag Kekse, magst auch einen? ;)

Damit es nich OFF-TOPIC wird.
Dasselbe kann ich hierbei auch erwarten bei der Elvenar-Winterevent... :cool:
Ich glaube schon dass du das hier auch schaffst. :) Viel Spaß & Freude beim trödeln durch die Glückspielhallen Elvenar's
Probieren und nebenher spielen kann man es und alles ist toll.
Besonders gefällt es mir GAR NICHT das immer mehr von FoE übernommen wird und nun auch hier geschrieben wird sowie immer mehr das Glücksspiel einkehrt.

Die Idee hinter dem ganzem, ist an und für sich gut durchdacht und es wurde hierbei auch überlegt, doch wenn ich mir 10 Rubbel Lose kaufe, habe ich den selben effekt. Ich habe zu tun, hab Spannung und leider doch so gut wie nichts. :p
 

wizardow

Blühendes Blatt
Nur als Zusatzbemerkung:
So " leicht " ist es für kleinere Spieler auch nicht. Gerade die Menge an geforderten Gütern ist für sie (in meinen Augen) übertrieben hoch, wenn man 2 Tage braucht um die Aufgabe zu erledigen. Aber das war auch schon beim letzten Event so. Anscheinend möchte man ihnen die Lust am Spiel nehmen und so den Friedhof an inaktiven Spielern vergrößern. Dann könnte man demnächst noch eine 8te Welt eröffnen. (Ironie aus)
Also ich werde mitnehmen was so nebenbei abfällt und mir garantiert keinen Stress machen.
 

Cailin

Zaubergeister
....damit es halbwegs hier zum Thema passt... sind dann dort "beim Vergleichsspiel, von dem das System anscheinend stammt" die Tagespreise (bzw. der Beifang) um soviel besser oder erwartet man einfach nicht mehr wie 9 Preise bei einem Event, welches 31 Tage dauert?... --->sprich: sind die Spieler da nicht so verwöhnt, was Events betrifft?
Das hat mir eine Gildengenossin erklärt. Bei FoE geht es nur um den Hauptpreis, alles andere ist nicht relevant. Die anderen Preise sind sowieso so schlecht, dass sie keine Rolle spielen. Nur der Hauptpreis ist wichtig, dass man den erreicht.
 

Romilly

Schüler der Goblins
Das hat mir eine Gildengenossin erklärt. Bei FoE geht es nur um den Hauptpreis, alles andere ist nicht relevant. Die anderen Preise sind sowieso so schlecht, dass sie keine Rolle spielen. Nur der Hauptpreis ist wichtig, dass man den erreicht.
lol - und hier (Herbstevent) geht es meist da drum, möglichst viele Beifang-Zeitbooster zu bekommen oder den heiß begehrten Hauptpreis nicht nur 1x sondern sogar 5x - da wundert es mich gar nicht, wenn INNO versucht, diesen Zustand wieder zu ändern ;)
 

Cailin

Zaubergeister
lol - und hier geht es meist da drum, möglichst viele Beifang-Zeitbooster zu bekommen oder den heiß begehrten Hauptpreis nicht nur 1x sondern sogar 5x - da wundert es mich gar nicht, wenn man versucht, diesen Zustand wieder zu ändern ;)
Ja, vor allem konnte man bislang, wenn einem der Hauptpreis nicht zusagte, auf Tagespreise spielen und so auch dann vom Event profitieren, wenn der Hauptpreis der eigenen Stadt nicht half.
Das ist für mich hier zum Beispiel der Fall: Ich brauche keine zweiten Güter. Klar, Kristall ist bei uns in der Gilde während des Turniers etwas knapp, aber da reicht es auch, ein paar Tage auf den Handel zu warten. Ein 4x4 Gebäude dafür hinzustellen kann ich mir vom Platz her nicht leisten.
 

Romilly

Schüler der Goblins
....ich glaube nicht, dass recht viele Spieler tatsächlich scharf auf 8x Meerjungfrau (oder gar nur auf 2x) waren ^^...

...nebenbei - mein KUBUS (und auch andere Eventgebäude) wackelt mit den Gütern und ich warte darauf, dass es Sinn macht, die Güter abzuholen (ebenso die Vorräte aus meiner Ausgrabung)
 

Supernico

Zaubergeister
....damit es halbwegs hier zum Thema passt... sind dann dort "beim Vergleichsspiel, von dem das System anscheinend stammt" die Tagespreise (bzw. der Beifang) um soviel besser oder erwartet man einfach nicht mehr wie 9 Preise bei einem Event, welches 31 Tage dauert?... --->sprich: sind die Spieler da nicht so verwöhnt, was Events betrifft?
das ist sicherlich ein grund, wobei man ja bei elvenar bis zum mermaid-event, mit ausnahme vom Phoenix, den letzten hauptpreis immer mit dias kaufen oder extrem viel glück haben musste. beim phoenix war es auch nur durch die nachträglichen bonusaufgaben möglich. zudem gab es dias damals fast ausschließlich gegen harte währung und kaum einer hat sich beschwert. jetzt beschweren sich ja schon einige, dass sie ohne endlosschleife den letzten HP gar nicht mehr erreichen. Ja hier ist also eine entsprechende gier nach mehr mehr mehr entstanden. außerdem ist FOE deutlich F2P freundlicher. günstige erweiterungen, nicht ablaufende gebäude, mehr dia-möglichkeiten und das schon seit ewigkeiten. deutliche mehr FP/WP und deutlich leichtere LG/Wunder förderung durch die arche. mehr welten für WBs ;).
außerdem hat man eh nur begrenzt platz. was nützen mir 100te preise, wenn ich sie eh nicht bauen kann. was nützen mir booster, wenn der einzige sinn darin besteht, sie beim nächsten event wieder gegen neue booster einzutauschen.
mir macht geschenke auspacken spaß und ich kann damit leben, etwas weniger preise zu bekommen. aus den erfahrungen bei FOE wird dieses belohnungssystem auch nur auf das weihnachtsevent angewandt. passt thematisch ja auch sehr gut.

Das hat mir eine Gildengenossin erklärt. Bei FoE geht es nur um den Hauptpreis, alles andere ist nicht relevant. Die anderen Preise sind sowieso so schlecht, dass sie keine Rolle spielen. Nur der Hauptpreis ist wichtig, dass man den erreicht.
das seh ich ich ein wenig anders. es gibt immer mal wieder tagespreise, die sich auch lohnen. letztendlich zählt für viele ja auch hier nur der HP, denn sie sind bei den TPs hauptsächlich auf die booster scharf, die sie vorher eingesetzt haben um eventwährung zu erspielen.