• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zum Event Winterzauber

Schnalle 04

Anwärter des Eisenthrons
Ich finde das Event ok.
Die Hauptquest´s habe ich durch, war machbar.
Habe damit ein Lebkuchenhaus auf Stufe 10, war auch machbar.
Jetzt ein bisschen nebenbei weiter questen, und noch ein paar Booster abgreifen.
Aber wenn die booster immer wieder direkt draufgehen weil ständig erkunde 1 provinz kommt bringt das auch nichts
und zwischendurch kommt noch mache werkzeugkisten^^
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Wie viele Tagespreise habt ihr bisher gewonnen (ohne Bugusing) und wie viele Schleifen habt ihr dafür ausgegeben? Würde mich mal interessieren.
in Fely (5 verschiedene Tage): (Schleifengewinne hab ich raus gerechnet)
1 TP mit 15 Klicks und 650 Schleifen (32 Bausteine für 17 Hammer)
1 TP mit 24 Klicks und 750 Schleifen (46 Bausteine für 26 Hammer)
1 TP mit 11 Klicks und 200 Schleifen (28 Bausteine für 12 Hammer)
1 TP mit 4 Klicks und 150 Schleifen (8 Bausteine für 4 Hammer)
1 TP mit 9 Klicks und 200 Schleifen (25 Bausteine für 9 Hammer)
also insgesamt 5 Tagespreise mit 63 Päckchen bei einem Verbrauch von 1950 Schleifen (900 hab ich gewonnen) und dabei 139 Bausteine (fast 7 Hauptpreise) geholt... wenn man das jetzt verdreifacht (6000 Schleifen, die man für die Quests bekommt + das was man aufsammelt)...könnte ich auf 15 Tagespreise kommen und hätte nebenbei 10 Artefakte in der Tasche....aber mal sehen, was bis zum letzten Tag rauskommt....

(achja, bin übrigens bei Eventquest Nr. 203, soviel zur Bremse ;) )

...aber soweit ist es für mich EIN GANZ NORMALES EVENT....

EDIT: gerade kam der gefrorene Teich mit 1 Klick und somit 50 Schleifen (2 Bausteine) hinzu....
 
Zuletzt bearbeitet:

Tanysha

In einem Kokon
mir gefällt das event auch nicht, aber man muss ja auch nicht gleich aus allem ein drama machen. oder doch? kleine grafik bugs, oder vergessene werte.. ja mei da fragt man halt mal eben nach, guckt extern oder wie auch immer. in meinen augen sind das nebensächlichkeiten.

ich gehöre wohl auch eh zu einer randgruppe hier wenn ich sage ich möchte gar nicht weniger events haben. im gegenteil ich langweile mich ohne sehr schnell. ich liebe events, ich liebe auch ein wenig glücksspiel.. aber in diesem fall ist es auch mir etwas zu viel davon.

ich finde nicht, das dass grundspiel an sich durch die events weg geht vom aufbau und strategie spiel sondern vielmehr empfinde ich events, turniere, abenteuer und turm generell als abwechslungsreiche ergänzung dazu.

aufbau und strategie hab ich derzeit mehr als mir lieb ist.. mein halbes dorf ist zerstört durch die formatumbauten in kapitel fünfzehn, welche so horrende ausbaukosten haben das ich deshalb nun vermutlich auf wochen im chaos "lebe" *seufz*.. ich hasse das

das paketesystem gefällt mir hauptsächlich deshalb nicht, weil ich nun mal nicht gerne viele verschiedene hauptpreise haben möchte. ich möchte mich auf ein zwei oder drei preise beschränken und davon das maximale herausholen. das ist mit dem neuen system kaum möglich. zumindest nicht annähernd so, dass ich ein für mich befriedigendes ergebnis erzielen kann (ich klammere den spezifikationsfehler hier mal bewusst aus und bewerte nur das ergebnis eines regulären ablaufs)

es gibt viele gute nebenpreise, aber auch sehr viele die ich definitiv nicht haben möchte und von denen ich leider zwangsläufig im schnitt deutlich mehr erwirtschafte, als von den preisen die ich gerne hätte. wäre kein drama wenn es mich nicht einen großteil der zeitaufwendig erspielten eventwährung kosten würde, die mir an anderer stelle dann fehlt.

die reduktion der schleifenpreise bei steigenden anforderungen der quests sind im zusammenhang mit dem eh schon tagespreisreduzierenden gewinnsystem inakzeptabel in meinen augen und führen eher zu unmut als zu spielspass.

die karte neumischen wird zum zonk weil sie nicht flexibel einsetzbar ist, wie oft schon jetzt habe ich unzählige flammen und co aufgedeckt, war um hunderte schleifen erleichtert und musste wieder von vorne anfangen. getreu dem motto: außer spesen nix gewesen.

die idee mit der lupe ist eigentlich schon phantasievoll und man will sie nicht als schlecht erachten in diesem system. aber sie sollte entweder kostenfrei sein oder aber zumindest zu einem selbstbestimmten zeitpunkt einsetzbar. denn wer zwei tage und länger dafür braucht 50 schleifen zu erwirtschaften freut sich ganz sicherlich nicht darüber, zu wissen wo ein preis versteckt ist den er sich jetzt eh nicht mehr leisten kann.

alternativlose aufgaben wie erkunde eine provinz oder schließe eine provinz ab sind ein absolutes no go für mich. ein schlag ins gesicht für endgamer die seit monaten brav ihr feedback hierzu in einer vielzahl bekundet haben das es schlicht und ergreifend inakzeptabel erscheint das dies von inno games einfach ignoriert wird.

endlose quests hätte ich toll gefunden wenn man sie dann auch hätte endlos spielen können.

das funktioniert aber einfach nicht, weil dann wird wieder viel zu viel gewonnen.. niemand kauft mehr.. der erfolg für den spieleanbieter wird unbefriedigend. verstehe ich.

eine eindämmung erscheint mir unter diesem aspekt also schon plausibel.. jedoch beißt sich die katze hier in den schwanz, denn beides in kombination funktioniert einfach nicht. zumindest nicht mit einem zufriedenstellenden ergebnis für beide seiten.

sondern führt vielmehr zu einer stetig anwachsenden unzufriedenheit unter den spielern.

Fazit: entscheidet euch bitte was ihr wollt. endlose quests oder ein ausgeglichenes gewinnsystem. letzteres hatten wir jahrelang und es hat zumindest mir immer sehr viel freude bereitet. die momente an denen ich meine eventwährung einlösen konnte waren die absoluten highlights für mich. spiel spass und spannung.

die letzten drei events blieb der spielspass immer mehr auf der strecke für mich und gipfelt in diesem event zu dem was ich als worst case bezeichnen würde. schlimmer geht nimmer!

ich hoffe daher inständig das inno wieder zurück kehrt zum altbewährten gewinnsystem und dies ein einmaliges gastspiel war. ebenfalls hoffe ich das inno uns wieder erlöst von dieser endlos qual.
 
Zuletzt bearbeitet:

Denali

Zaubergeister
Wie viele Tagespreise habt ihr bisher gewonnen (ohne Bugusing) und wie viele Schleifen habt ihr dafür ausgegeben? Würde mich mal interessieren.

2 aber ich habe noch 4300 Schleifen die noch auf den Brunnentag warten. Ich schätze etwa 500 Schleifen pro TP, ich hatte nie den Mischer, aber sonst kein großes Glück und musste jeweils um die 10 Kisten aufmachen.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
das paketesystem gefällt mir hauptsächlich deshalb nicht, weil ich nun mal nicht gerne viele verschiedene hauptpreise haben möchte. ich möchte mich auf ein zwei oder drei preise beschränken und davon das maximale herausholen. das ist mit dem neuen system kaum möglich.
...und damit hast du vollkommen Recht, nur dass das halt zumindest in meinen Augen (und wahrscheinlich auch in den Augen der Designer bzw. INNO) vollkommen am Sinn eines Events mit 20+ verschiedenen Tagespreisen vorbeigeht...

....ebenso geht es am Sinn vorbei, dass ich diese verschiedenen Tagespreise zwar sehr schätze und deshalb auch sammle - sie für mich aber eigentlich gar keinen Nutzen haben, da sich meine "Sammlung" mittlerweile hauptsächlich im Inventar befindet, denn auch 20 Dia-Städte würden nicht ausreichen, um die benötigten Erweiterungen zu erwerben, um diese Preise auch aufstellen zu können...aber das ist ein anderes Thema...
 

DeletedUser2812

So... Für Usern, die sich über Zufallsgenerator im Eventquests beschweren tut, hier habe ich grade eine Idee gepostet und hoffe um euren regen Anteilnnahme. Meine Idee schafft den Zufallsgenerator GRÖßENTEILS ab und können sogar besser/leichter planen! :)
 

DeletedUser22096

Wie viele Tagespreise habt ihr bisher gewonnen (ohne Bugusing) und wie viele Schleifen habt ihr dafür ausgegeben? Würde mich mal interessieren.
6 Tagespreise: einen Brunnen gleich am Anfang, zwei mal die 8 Stunden Booster und drei Winterweiher. Gekostet hat das ca. 5.000 Schleifen, also fast alle, die ich zu dem Zeitpunkt hatte. Dafür gab es 7 Artefakte.

schlimmer geht nimmer!
Also, DA wäre ich mir aber nicht sicher. Unterschätz mal Inno's Kreativität nicht!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jorigen

Erforscher von Wundern
Wie viele Tagespreise habt ihr bisher gewonnen (ohne Bugusing) und wie viele Schleifen habt ihr dafür ausgegeben? Würde mich mal interessieren.

6 Tagespreise, davon 2 jeweils 2 Stück (Iglufest und Fabelhafte Fabrikation). Also 8 gesamt.

Einsatz an Schleifen? Keine Ahnung, habe ich nicht konsequent alles mitgezählt. Aber: 2x mit dem 1. Versuch, 1x mit dem 4. Versuch, 1x erst mit dem 19. (!!!) Versuch. Durchschnittlich wohl so 8-10 Versuche. :cool:

Dazwischen 3x Tagespreise versucht, aber nicht gewonnen und spätestens mit dem 8 Versuch (oder wenn Mischen kam, manchmal also auch schon früher) aufgegeben, weil ich diese dann als nicht wertvoll genug einstufte, um es weiter zu probieren. :confused:

Mit der regulären Quest bin ich seit kurzem durch und konnte damit meinen Event-Hauptpreis (Lebkuchenhaus) auf Stufe 8 ausbauen und kam dicht an Stufe 9 heran. Inzwischen steht das Gebäude bei Stufe 9. Stufe 10 werde ich bis Eventende wahrscheinlich nicht schaffen (außer ich treffe noch mind. 2x Schleifengewinne), da ich für jede 2. Quest nunmehr rd. 48 Stunden brauche bei lächerlichen 20 Schleifen "Gewinn". Booster setze ich aber aufgrund dieser lächerlichen Schleifenanzahl nicht mehr ein. :(

Grüße
Jorigen
Gründer und Erzmagier der Gemeinschaft The Refugees
 

Eilya

Pflänzchen
alternativlose aufgaben wie erkunde eine provinz oder schließe eine provinz ab sind ein absolutes no go für mich. ein schlag ins gesicht für endgamer die seit monaten brav ihr feedback hierzu in einer vielzahl bekundet haben das es schlicht und ergreifend inakzeptabel erscheint das dies von inno games einfach ignoriert wird.
Und als Alternative zum Kundschafter "Erforsche eine Technologie" - davon haben endgamer ja besonders viele, haha.
Wie wär's mit ein bisschen mehr Kreativität - oder ist die inzwischen abhanden gekommen ?
Als Alternative z.B. "Gib XY x Nachbarschaftshilfe (wobei XY 50% der Anzahl erreichbarer Nachbarn sind) - wär bei Endgamern sicher über 100, aber erfüllbar ohne Tage zu warten.
Oder "Erziele einen Kulturzuwachs von .... "

Zudem fand ich die Quantität in den Aufgaben ziemlich unausgewogen. Bsp. Manufaktur-Produktionen mit Mengen, die über 1 Tag dauert - versus "sammle Münzen" mit einer Menge, wo 1/4 meiner Wohnhäuser ausreichte (und sind nicht mal magische).
Kommt mir vor, als ob die Programmierer selbst dem Glücksspiel frönen und die Zahlen nur auswürfeln.

Aber ich kann zufrieden sein, ich bekomm mein Häuschen vermutlich auf Stufe 8, vielleicht sogar 9 (wenn der Ziegelmeister wenigstens Durchschnitt arbeitet, hab erst 1/3 der Schleifen ausgegeben), trotz oftmaliger "jedes 2.Mal dasselbe" Schleife, zum Glück gab's da ein paar Sprünge drin.
 

CMDWS

Der große Fato
Die Vorräte-Quests sind eine Zumutung! Ich sammel jetzt seit über einer Woche fast ausschließlich Vorräte. Alle paar Tage ist noch ne andere dazwischen, aber dann gleich wieder Vorräte :mad:
Bin mit der regulären Quest fast fertig, danach wirds vermutlich noch schöner. Zum glück will ich den HP nicht haben und hoffe lediglich auf ein paar Tagespreise.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Die Vorräte-Quests sind eine Zumutung! Ich sammel jetzt seit über einer Woche fast ausschließlich Vorräte. Alle paar Tage ist noch ne andere dazwischen, aber dann gleich wieder Vorräte :mad:
Bin mit der regulären Quest fast fertig, danach wirds vermutlich noch schöner. Zum glück will ich den HP nicht haben und hoffe lediglich auf ein paar Tagespreise.
...in der Endlosschleife haben 6 von 17 Quests mit Vorräten zu tun - und bei allen 6 brauchst du kapitelabhängige Werkstätten ;)
 

ustoni

Anwärter des Eisenthrons
...in der Endlosschleife haben 6 von 17 Quests mit Vorräten zu tun - und bei allen 6 brauchst du kapitelabhängige Werkstätten
Und das sind noch die eher harmlosen Aufgaben.
"Erkunde eine Provinz" dauert bei mir knapp unter 85 Stunden.
"Schließe eine Provinz ab" hatte ich bisher 3x. Sollte diese Aufgabe nochmals auftauchen, ist die Schleife für mich beendet.
Ich rechne ja damit, dass nochmal ein vernünftiges Event kommt. Dort brauche ich dann mit Sicherheit auch wieder einige erkundete Provinzen.
 

Schnalle 04

Anwärter des Eisenthrons
Die Vorräte-Quests sind eine Zumutung! Ich sammel jetzt seit über einer Woche fast ausschließlich Vorräte. Alle paar Tage ist noch ne andere dazwischen, aber dann gleich wieder Vorräte :mad:
Bin mit der regulären Quest fast fertig, danach wirds vermutlich noch schöner. Zum glück will ich den HP nicht haben und hoffe lediglich auf ein paar Tagespreise.
Die handel mit dem Händler und erkunde 1 Provinz sind auch nicht besser.
für 20 schleifen als Belohnung brauche ich 1 Woche um 1 Geschenk auszupacken.

1 Woche geht so ein event, aber dann wird das glückspiel öde
 

Tanysha

In einem Kokon
schlimmer geht nimmer!
Also, DA wäre ich mir aber nicht sicher. Unterschätz mal Inno's Kreativität nicht!
ja, ich muss gestehen.. als ich mir eben meinen eigenen beitrag nochmal durchlas.. kam mir ähnliches in den sinn ;)

Die handel mit dem Händler und erkunde 1 Provinz sind auch nicht besser.
für 20 schleifen als Belohnung brauche ich 1 Woche um 1 Geschenk auszupacken.
umso großartiger wirds, wenns dann noch ein zonk ist :D
 

hobbitrose

Schüler der Zwerge
Ein paar nette Neuerungen gefallen mir.
Der Hämmerchen-Mann erweckt den Eindruck, man könnte die Ziegelsteinlotterie beeinflussen.
Die Idee mit dem Aufdecken der Tafeln ist ganz nett und paßt zu Wichteln und Weihnachten.
Gleiche Quests sind nicht mehr direkt nacheinander, oder klingen wenigstens anders (mehr dazu unten).

Doch - eine Grundkritik bleibt.
Inno kann einfach keinen statistisch gleichverteilten Zufallszahlengenerator mit zufälligen Anfangswerten programmieren. Dann laßt es doch!
Könnt ihr mal bitte überlegen, wie man OHNE Zufall ein Event gestalten kann?

Wie komme ich auf meine Behauptung?
Bug 1 und Bug 2 wären bei einem korrekten Zufallszahlengenerator nicht aufgetreten.
Man müßte Doppel-Quests nicht künstlich vermeiden, wenn die Quests statistisch gleichverteilt aufträten.
Sich gleichförmig wiederholende Questfolgen würden nicht auftreten.
Das würde alles nicht passieren mit einem Zufallszahlengenerator, der den Namen verdient und der richtig eingesetzt wird.

Man hätte vermutlich auch keine Questfolge wie:
Sammel xx k Vorräte
Produziere yy k Vorräte
Löse 2 Begegnungen
Sammel xx k Vorräte
Produziere yy k Vorräte
Löse 2 Begegnungen
Sammel xx k Vorräte
Produziere yy k Vorräte
Kaufe 10 WP
Sammel xx k Vorräte
Produziere yy k Vorräte
Löse 2 Begegnungen
...
Soviele Vorräte brauchen meine Elfen nicht - wirklich nicht. Nicht einmal vor Weihnachten ;)
 
Oben