• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zum Update auf Version 1.110

Killy

Riesenschecke
Nachdem Spieler sich bereits gemeldet hatten, dass sie für die Optionalen Truppenerweiterungen extra die Gastrassengüter auf Vorrat produziert haben, habt ihr euch jetzt trotzdem dazu entschieden die Kosten zu ändern, bevor abzusehen ist wie das neue Turnier aussieht und wann es kommt? Sprich diese Spieler können entweder jetzt noch die Forschungen machen und mit einem massiven Nachteil auf unbestimmte Zeit leben oder sie haben die Gastrassengüter eben umsonst produziert? Macht ihr das eigentlich mit Absicht? :rolleyes:
 

Romilly

Barbarischer Raptor
Die Kosten, um die Truppgröße 22, 25, 26, 32, 39, 42 und 47 zu erforschen, haben sich geändert, da diese Forschungen optional sind, jedoch vorher Gastrassengüter verlangt haben, um erforscht werden zu können.

...könnt ihr damit nicht warten, bis ich die auch tatsächlich erforschen will? Es gibt durchaus Spieler, die sich extra die Gastrassengüter für diese Forschungen aufgehoben haben und diese nicht gegen andere Kosten eintauschen wollen - nun muß man sie quasi schon nachholen, solange das alte Turniersystem noch besteht :(
 

Pukka

Schüler der Feen
nee neee ... wieso denn jetzt schon? :eek:reicht doch, die optionalen umzustellen wenn die turnieränderung in trockenen tüchern ist. also im update 2 wochen vor dem turnierupdate oder so:mad:
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
Ganz einfach: So haben auch die Spieler, die jetzt schon diese Forschungen erforschen möchten, trotz dass sie schon weiter im Forschungsbaum sind, die Möglichkeit, dies zu tun. So haben alle Spieler, sobald die Turnieränderungen auf die Live-Server kommen, die gleichen Voraussetzungen.
 

Uheim

Experte der Demographie
ich gehöre auch zu denen, die vorgesorgt haben. jetzt hab' ich die wahl zwischen pest und cholera. :mad:
ich werd wohl die punkte fertigmachen und hoffen, dass die turnieränderungen bald kommen.

@Tacheless es wäre durchaus möglich den güterbedarf kurz vorher umzustellen. wer will kann ja die punkte schon mit wp füllen, so wie ich es gemacht habe, und dann wenn nötig freischalten. aber auch dazu gehört ein bisschen vorausdenken. ich hab gedacht das gehört zu einem strategiespiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jirutsu

Riesenschecke
Irgendjemand wird sich immer beschweren. Egal wann, wie und wo etwas passiert.
Jetzt werden sich natürlich diejenigen (zu Recht) beschweren, die soweit vorausgedacht und mit einer Korrektur INNOs gerechnet haben und sich die notwendigen Gastrassengüter "zur Seite" gelegt haben. Ich selber weiß nicht mal, wieviele Gastrassengüter ich noch besitze, da ich nichtmal Straßen von dem Rest baue ;) Aber jene, die mit diesem Schritt INNOs gerechnet haben (allerdings nicht mit dem, ihnen passenden Zeitpunkt ;) sind jetzt natürlich sauer, dass ihnen ein Vorteil gegenüber den anderen, die nicht so "vorausschauend" gehandelt haben, entgeht.
Es ist wirklich schwer, es allen Recht zu machen.
Am besten ihr macht das wie die anderen "nicht so schlauen" auch. Ihr schaltet die Turniererweiterungen ganz normal, zu einem euch günstigen Zeitpunkt mit den ganz normalen Gütern frei und benutzt eure Gastrassengüter für den Straßenbau.
Ich weiß, das ist kein Trost. Aber so hättet ihr trotzdem einen kleinen Vorteil für eure Weitsicht ;)
 

Killy

Riesenschecke
Ganz einfach: So haben auch die Spieler, die jetzt schon diese Forschungen erforschen möchten, trotz dass sie schon weiter im Forschungsbaum sind, die Möglichkeit, dies zu tun. So haben alle Spieler, sobald die Turnieränderungen auf die Live-Server kommen, die gleichen Voraussetzungen.
Auf welche Spieler soll das denn zutreffen? Die Spieler die die Optionalen ausgelassen haben, haben das aus einem guten Grund getan und werden wohl kaum Interesse haben diese jetzt schon nachzuholen.
 

Uheim

Experte der Demographie
und benutzt eure Gastrassengüter für den Straßenbau.
Ich weiß, das ist kein Trost. Aber so hättet ihr trotzdem einen kleinen Vorteil für eure Weitsicht
meine weitsicht war wohl zu weit, ich hab die strassen ausgebaut und gütervorrat angelegt, also auch kein kleiner vorteil.
 

Pukka

Schüler der Feen
seufz - ich auch. und bei den beiden ork-erweiterungen braucht man pilze der weisheit und beute - hab ich, für strassen jedoch noppenpilze, kraftpilze und trümmer - hab ich nicht mehr
 

Jirutsu

Riesenschecke
Tut mir leid für euch. Aber was soll ich sagen? (Außer: Wenn INNO nix gemacht hätte, wäre eure "Weitsicht" auf jeden Fall auch ein "Reinfall" gewesen :) Aber ihr habt mein Mitgefühl. Ehrlich.
 

Hazel Caballus

Weltenbaum
Kann mir jemand sagen, ob man nach dem Update auch die WP verlieren würde, die man in die optionalen Forschungen gefüllt hat (nur gefüllt, nicht freigeschaltet)?
 

Uheim

Experte der Demographie
ich kann mir zwar inzwischen so einiges vorstellen, aber das nicht!
ich glaube, dann würde der forumserver unter den protesten zusammenbrechen.
 

Turbina

Pflänzchen
Ganz einfach: So haben auch die Spieler, die jetzt schon diese Forschungen erforschen möchten, trotz dass sie schon weiter im Forschungsbaum sind, die Möglichkeit, dies zu tun. So haben alle Spieler, sobald die Turnieränderungen auf die Live-Server kommen, die gleichen Voraussetzungen.
Ich sehe hier vier Gruppen von Spielern:

Gruppe 1 hat die Forschungen aus Turnier-Gründen bisher nicht gemacht, aber auch keine Rohstoffe zurückgelegt. Diese Spieler wollen die Forschungen genau dann nachholen, wenn das neue Turniersystem kommt. Eine frühe Umstellung schadet ihnen nicht aber nutzt auch nichts.

Gruppe 2 hat die Forschungen aus Turnier-Gründen bisher nicht gemacht, aber Rohstoffe zurückgelegt. Diese Spieler wollen die Forschungen genau dann nachholen, wenn das neue Turniersystem kommt. Eine frühe Umstellung schadet ihnen, weil sie dann höhere Kosten an normalen Gütern zahlen müssen.

Gruppe 3 hat die Forschungen aus anderen Gründen bisher nicht gemacht aber die Rohstoffe zurückgelegt. Für diese Spieler ist der Zeitpunkt je später desto besser.

Gruppe 4 hat die Forschungen aus anderen Gründen bisher nicht gemacht aber auch keine Rohstoffe zurückgelegt. Für diese Spieler ist der Zeitpunkt je früher desto besser.

Gruppe 4 hat die Forschungen bisher offenbar nicht gebraucht, und ob sie die jemals erforschen steht in den Sternen, aber trotzdem werden ihre Interessen höher bewertet als die von Gruppe 2 (und 3), welche immerhin Vertrauen in Inno hatten, dass die Forschungen irgendwann noch mal erforschenswert werden?
 

fuzzy.boomer

Schüler der Zwerge
Die Fehlerbehebungen sind (hoffentlich) gut. Danke dafür. :)

Tacheless schrieb:
Diese Änderung bringt die Freischaltungskosten für die optionalen Forschungen zur Truppgröße mit anderen optionalen Forschungen, wie z.B. Stadterweiterungen, in Einklang.
Solang es noch 4 optionale Stadterweiterungen (26, 29, 35, 39) mit Gastrassengütern unter den Kosten gibt, sehe ich hier keinen "Einklang" sondern weiterhin einen "Zweiklang".
@Tacheless oder sind die stillschweigend mit angepasst worden?
 

fuzzy.boomer

Schüler der Zwerge
Solang es noch 4 optionale Stadterweiterungen (26, 29, 35, 39) mit Gastrassengütern unter den Kosten gibt, …
Die 29 und 35 sind nicht optional
Die 26 und 39 wurde in den News erwähnt
Hmm … das scheint nicht zu meinem Forschungsbaum und den letzten paar Versionshinweisen zu passen.

Sicherheitshalber nochmal der Hinweis: Mir ging es um die optionale Stadterweiterungen (26, 29, 35, 39), die den "Einklang" verhindern.
 

Romilly

Barbarischer Raptor
...bei den Stadterweitungen weiß ich es jetzt nicht - aber bezüglich der optionalen Truppforschungen gibt es Unterschiede zwischen Menschen und Elfen....
 

Xebifed

Schüler der Zwerge
Hmm … das scheint nicht zu meinem Forschungsbaum und den letzten paar Versionshinweisen zu passen.

Sicherheitshalber nochmal der Hinweis: Mir ging es um die optionale Stadterweiterungen (26, 29, 35, 39), die den "Einklang" verhindern.
Sorry, ich hab Trupperweiterungen "gelesen". Optionale Stadterweiterungen von Gastgütern zu bereinigen stand ja auch nie zur Debatte.
Dann nehme ich alles zurück.