• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zur Auswertung der Umfrage zur Stimmung im Forum

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Gelöschtes Mitglied 17771

@Jeanne68 : Den folgenden Satz hast du beim Zitieren vergessen. Ich sag das nur, weil das nicht unerheblich für den gesamten Zusammenhang ist.

:rolleyes:

Wie sinnvoll es für ein Unternehmen ist, transparent zu agieren, steht auch auf einem anderen Blatt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Athaneia

Schüler der Kundschafter
Ein NEIN ist ein Nein! Ich finde es gut wenn @Tacheless sich konsequent an die einmal getroffene Entscheidung hält.
Ich möchte nicht erleben, was in diesem Forum los wäre, wenn sie sich als CM (und somit in Vertretung von INNO) ein einziges Mal "weichkneten" lassen würde!
Ob eine Entscheidung so (nein) oder so (ja) getroffen immer richtig ist, das ist ein anderes Thema, was aber in diesem generellen Zusammenhang absolut indiskutabel ist, denn es gibt eine Entscheidung und die heißt NEIN!
(Ich würde jeden Mitarbeiter, der derart (wie hier im Forum) an meinen Entscheidungen herummäkelt zumindest ermahnen oder sogar abmahnen.)
 

Jirutsu

Noppenpilz
Ein NEIN ist ein Nein! Ich finde es gut wenn @Tacheless sich konsequent an die einmal getroffene Entscheidung hält.
Ich möchte nicht erleben, was in diesem Forum los wäre, wenn sie sich als CM (und somit in Vertretung von INNO) ein einziges Mal "weichkneten" lassen würde!
Eine falsche Ansicht zu widerrufen erfordert mehr Charakter, als sie zu verteidigen. (Arthur Schopenhauer)
Und das im selben Beitrag... Tssss....
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Tacheless/das Team wollte wissen, wie wir das Forum empfinden und was man ändern könnte - xxx von uns haben sich dazu geäußert und das Team versucht nun, sich nach diesen Antworten zu richten und haben sogar schon etwas dazu angekündigt bzw. nochmal nachgefragt, worauf aber herzlich wenig geantwortet haben - ist es wirklich wichtig, wie viele mitgemacht haben?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
Wir hatten ja in der Auswertung auch nochmals Rückfragen gestellt. Vielleicht möchte da ja noch jemand sein Feedback zu abgeben?

Zur Suchfunktion: Hierauf haben wir keine Einfluss. Wir werden jedoch als Feedback weiterleiten, dass die Suchfunktion im Forum für einige Spieler nicht optimal ist. Ob sich hier jedoch etwas ändern lässt, ist fraglich. Was wir jedoch machen können, ist einen Guide für diesen zu erstellen. Vielleicht möchte dies ja auch einer der Forenuser übernehmen? Wenn ja, gerne bei mir melden. :)

Bemerkung: Eine Frage an die Community: Ist es euch wirklich wichtig, dass wenn eine Frage von einem oder mehreren Spielern beantwortet wurde, dass die Moderation dennoch auch noch mal darauf antwortet, auch wenn sie die selbe Antwort geben? Derzeit ist es so, dass ein Moderator sich die Fragen anschaut und wenn die Frage schon korrekt beantwortet wurde, meist dann einfach der Präfix des Threads auf "Beantwortet" gesetzt wird. Somit wird angezeigt, dass wir der Antwort nichts mehr hinzuzufügen haben. Ein Forum lebt doch auch davon, dass Spieler Spielern helfen, auch bei Fragen.

Bemerkung: Erschreckend finden wir hier, dass Forenuser z.B. an den Pranger oder gebrandmarkt werden sollen. Genauso wie jeder wissen sollte, warum jemand eine Verwarnung bzw. Sperre erhalten hat. In der Regel wird der betroffene Spieler darüber informiert und sollte ausreichen. Wie stellt ihr euch das vor, dass wir mitteilen sollen, was euch so sehr interessiert? Sollen wir einen Thread erstellen, indem wir alles dokumentieren? Würde es euch gefallen, in einer solchen Liste euren eigenen Namen plus "Vergehen" vorzufinden und jeder könnte diese einsehen? Oder habt ihr einen anderen Vorschlag?
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Einige wünschen sich unter anderem mehr Transparenz, wundere mich wie man das seltsam finden kann.
...und wer garantiert dir, daß die Zahlen überhaupt so stimmen? - oder hat das jemand beurkundet? Mir ist vollkommen egal, wie viele sich da geäussert haben - mir geht es um den Inhalt der Äußerungen und was das Team daraus machen will...
 

DeletedUser337

Wir würden gerne noch etwas Feedback dazu lesen und nicht ständig nach irrelevanten Zahlen gefragt werden.
Die Umfrage war für uns, lediglich wir müssen wissen, ob es repräsentativ ist oder nicht, und da es klar repräsentativ war, ist eine genaue Angabe nebensächlich.
Ich sage es klar und deutlich: Dieses ewige Nachbohren und Recht haben wollen geht wieder Richtung Trolling und nicht wenige der zahlreichen Teilnehmer haben sich eine Abschaffung dessen gewünscht.
Hier ist keine Diskussionsrunde um Neugier zu befriedigen, hier ist Feedback zu dieser Umfrage.

.
 

ustoni

Anwärter des Eisenthrons
Einige wünschen sich unter anderem mehr Transparenz,
Da stimme ich zu. Ich kann aber auch sehr gut damit leben, dass dies anders entschieden wurde. Warum auf diesem Thema herumgeritten wird, kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Wird aber auch nur von den Mitgliedern gemacht, von denen man nichts anderes erwartet. ;)

Suchfunktion: brauche keine Änderung.

Fragen: eine korrekte Antwort ist völlig ausreichend, egal von wem.

Sollen wir einen Thread erstellen, indem wir alles dokumentieren? Würde es euch gefallen, in einer solchen Liste euren eigenen Namen plus "Vergehen" vorzufinden und jeder könnte diese einsehen?
Ich glaube, dabei geht es weniger um "an den Pranger stellen" oder um den Namen. Interessant wäre aber schon, welche Formulierungen dazu geführt haben bzw. einfach der Grund.
Forenregeln gut und schön, aber so eindeutig sind diese nun auch wieder nicht.
2 Personen = 2 Interpretationen,
3 Personen = 3 Interpretationen usw.
Eine Veröffentlichung (auch ohne Namen) würde also eher einen Lerneffekt bewirken. Darf durchaus ein eigener Thread sein.
 

Jirutsu

Noppenpilz
Suchfunktion: brauche keine Änderung.

Fragen: eine korrekte Antwort ist völlig ausreichend, egal von wem.

Ich glaube, dabei geht es weniger um "an den Pranger stellen" oder um den Namen. Interessant wäre aber schon, welche Formulierungen dazu geführt haben bzw. einfach der Grund.
Forenregeln gut und schön, aber so eindeutig sind diese nun auch wieder nicht.
2 Personen = 2 Interpretationen,
3 Personen = 3 Interpretationen usw.
Eine Veröffentlichung (auch ohne Namen) würde also eher einen Lerneffekt bewirken. Darf durchaus ein eigener Thread sein.
Dem stimme ich zu (es gibt leider kein Teil-Like ;)
 

Brosin

Ehem. Teammitglied
Zur Suchfunktion hatte ich ja schon irgendwo was geschrieben :) Ich weiss sogar noch, was es war und kann das gern nochmal wiederholen, falls es im falschen thread war. Ich glaube aber, es war in diesem vor der seitenlangen will ich aber - kriegste nich - will ich aber...Diskussion :)
Ich hatte auch nach Zahlen gefragt, mir reicht es von @Tacheless zu hören, dass die teilnahme als repräsentativ eingestuft wird.
Zu den Antworten: Es wäre spam, wenn die Mods zu jeder schon erfolgten richtigen Antwort nochmal schreiben würden/müssten: Ja, diese Antwort ist richtig. Mir reicht es völlig, wenn falsche Antworten korrigiert werden. und auch das muss nicht zwanghaft durch Mods geschehen. Erst wenn es ein hin und her gibt, sollte ein Mod eine abschliessende Bemerkung schreiben (Weil man dann oft scheinbar den anderen Spielern nicht vertraut)

Spieler und ihre Verfehlungen namentlich zu nennen halte ich für komplett inakzeptabel. Das war bei "Das Leben des Brian" noch lustig, real ist das alles andere. Der Spieler muss darüber informiert werden, was er falsch gemacht hat und woher die Strafe kommt. Was er dann damit macht, ist seine Sache.
 

Lightbringer

Experte der Demographie
Was mich an der Suche schon gestört hat ist die Mindestanzahl der Buchstaben im Suchbegriff. Wenn ich zb nach "App" im Titel suchen möchte schaffe ich einfach nicht mehr Buchstaben als 3 ;)

Beim Thema Pranger bin ich eindeutig dagegen. Dass einige unbedingt ihre Neugierde befriedigt haben wollen warum welcher User für wie lange gesperrt ist, hat wohl kaum was mit öffentlichem Interesse zu tun. Für mich klingt es eher danach, dass nach Gründen gesucht wird über die Mods zu schimpfen.
 

Killy

Junger Raptor
Da stimme ich zu. Ich kann aber auch sehr gut damit leben, dass dies anders entschieden wurde. Warum auf diesem Thema herumgeritten wird, kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Wird aber auch nur von den Mitgliedern gemacht, von denen man nichts anderes erwartet. ;)

Es wurde nach den Zahlen gefragt und dann wurde gefragt weshalb die nicht veröffentlich werden und ich glaube die Frage wurde nichtmal beantwortet (außer "wir haben keine uns entschieden sie nicht zu veröffentlich" nimmt man als eine Begründung). Sehe nicht wirklich wo dort das Herumreiten ist, das sind die Fragen die ich mir bei jeder Studie stelle, wenn die Zahlen nicht dabei sind.

Aus naturwissenschaftlicher Sicht ist es sehr belustigend zu sehen, dass die Prozentzahlen dafür auf 2 Nachkommastellen genau angegeben wurden, falls da jemand mit mir mitlachen kann, nicht böse gemeint.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben