• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zur neuen Gastrasse: Die Elvenar

Indianaking

Schüler der Zwerge
.... der leider nicht soooo viel bringt wie erhofft. Lt. einigen beta-Spielern ging der ursprünglich bis 40 % BV hoch (stand zumindest so in den gamefiles) - wurde aber dann doch noch auf 20 % gesenkt. Wie gesagt: Quelle gamefiles-lesende Betaspieler ;)... und ich kann mir das auch gut vorstellen. Jetzt ist der Brunnen eigentlich viel zu teuer (Ressourcen, Saat etc) für die Menge an BV die er gibt. Bei 40 % wäre es akzeptabler gewesen.
 

Scylthe

Barbarischer Raptor
.... der leider nicht soooo viel bringt wie erhofft. Lt. einigen beta-Spielern ging der ursprünglich bis 40 % BV hoch (stand zumindest so in den gamefiles) - wurde aber dann doch noch auf 20 % gesenkt. Wie gesagt: Quelle gamefiles-lesende Betaspieler ;)... und ich kann mir das auch gut vorstellen. Jetzt ist der Brunnen eigentlich viel zu teuer (Ressourcen, Saat etc) für die Menge an BV die er gibt. Bei 40 % wäre es akzeptabler gewesen.
wenn man von normalen Wohnhäuser ausgeht, bestimmt haste recht; bei magischen Wohnhäuser sieht das Ganze schon anders aus; kommt natürlich auf die Menge drauf an, die man es besitzt. Mit meinem 19 magische Wohnhäuser würde mir fast 31.000 Bewohner liefern mit 20%. Ist also nicht ohne. Damit kann man paar Eventgebäuden einfach so einstampfen und mehr Platz drausgewinnen :)
 

Indianaking

Schüler der Zwerge
Naja, ich hab 24 und bei mir bringen die dann bei Brunnen auf 30 ( erstmal dahin bringen :rolleyes:) insgesamt 38880 BV. Man braucht aber zB für eine einzige T 4 Manu schon 8717 ! BV - also ist da nix mit Einstampfen, eher mit Ringen um weitere Bevölkerung ;) selbst wenn man Abgrund und Hallen auf max. hat.
 

StechMuekke

Experte der Demographie
wenn man von normalen Wohnhäuser ausgeht, bestimmt haste recht; bei magischen Wohnhäuser sieht das Ganze schon anders aus; ....
Hmm... Prozent ist Prozent - egal ob von magischen oder normalen Wohnhäusern.
Der Knackpunkt ist ja wohl doch eher, wieviel Anteil einer Bevölkerung die Wohnhäuser in einem Städtchen ausmachen,
und wieviel von Eventgebäuden und Wundern kommen.
Je größer der Anteil der Häuser, um so größer die Wirkung des Wunders.

Und nach wie vor: Wer nicht so viel Volk hat, weil er Vorräte und Güter in großem Anteil von Eventgebäuden bezieht, er also weniger Bevölkerung am Start hat, dann ist die Wirkung auch kleiner.
Fazit: Das Wunder ist für Spieler, die viel Eventgebäude setzen von weniger Nutzen als für Ranglistenspieler.
Aber auch Ranglistenspieler "verlieren", wenn sie nämlich dann Häuser abreißen täten wegen dieses Wunders (wobei sie den Platz dann wahrscheinlich wieder mit Produktionsgebäuden füllen oder Militär, was Ranglistenpunkte bringt).

Ich vermute aber, dass man dieses Wunder einfach stellt, wegen des Platzes.
Denn da spart man vermutlich wirklich viel, manche sicher massig.
Ich denke, das wird ein Must-have.
 
Zuletzt bearbeitet:

StechMuekke

Experte der Demographie
Gestern enteckt:
Die neuen Wunder (Elvenarer) kosten mehr als doppelt soviele WP/Feld in der Forschung wie die bisherigen Wunder.
Frage an Inno: Wieso ?
Hat jemand dazu irgendwo eine Erklärung gefunden?
 

Jeg Chamei

Schüler der Kundschafter
Mal eine Frage an uns Mods. Ist irgendwas darüber bekannt ob Inno in absehbarer Zeit was gegen das Ungleichgewicht auf den Märkten unternehmen wird?

Auf Fely bin ich nun so weit das ich komplett stagniere da ich keine Tinte bekommen kann. Da die Menge mit 345000 beträchtlich ist schaue ich schon ein paar Tagen meinen Produkten beim fröhlichen zerfallen zu (und nein 0 Sterne Angebote nehme ich nicht an).
Ums auf den Punkt zu bringen, durch die Kombination von Zerfall/extremen Mengen/ungleicher Güterverteilung wird der grundlegende Spielgedanke torpediert. Produzieren-Forschen-Bauen ist zu Produzieren-Wegschmeissen geworden.
Ich habe ja nichts dagegen langsam vorran zu kommen aber gar nicht ist für mich nicht akzeptable. Im Grunde heißt es ja "Pech gehabt falsches Bonusgut", entweder kaufen oder aufhören. Was dann bei mir auf letzteres hinaus laufen wird.
Da der Markt nicht funktioniert muß zügig eine Lösung her die es erlaubt erweckte Güter 1 zu 1 zu tauschen, kostenfrei.
 

Supernico

Inspirierender Mediator
Auf Fely bin ich nun so weit das ich komplett stagniere da ich keine Tinte bekommen kann. Da die Menge mit 345000 beträchtlich ist schaue ich schon ein paar Tagen meinen Produkten beim fröhlichen zerfallen zu (und nein 0 Sterne Angebote nehme ich nicht an).
nimmst du nur an oder stellst du auch rein? 2 meiner 3 Anbote Samt gegen Tinte wurden gestern innerhalb von einer Stunde angenommen. Das dritte dann am späten Abend. Insgesamt habe ich keine 8h gewartet. Gut, das waren insgesamt nur 60k, aber der handel mit T4 und T5 Gütern geht bei mir eigentlich Reibungslos.
 

Jeg Chamei

Schüler der Kundschafter
nimmst du nur an oder stellst du auch rein? 2 meiner 3 Anbote Samt gegen Tinte wurden gestern innerhalb von einer Stunde angenommen. Das dritte dann am späten Abend. Insgesamt habe ich keine 8h gewartet. Gut, das waren insgesamt nur 60k, aber der handel mit T4 und T5 Gütern geht bei mir eigentlich Reibungslos.
Natürlich stelle ich ein, 1 zu 1. Meine Angebote (Obsidian gegen Tinte) standen 48h 24h auf dem Markt, jetzt sind noch 2 da. Durc den Zerfall habe ich aber schon wieder was zwischen 40000 und 50000 verloren. Ich hoffe das ich die fehlenden 45k heute noch zusammen bekomme, sonst brauche ich morgen logischwerweise wieder mehr.

Der handel geht immer dann reibungslos wenn man das richtige Gut hat, die Mangelware eben. Auf Wyn habe ich z.B. als G3 Bismut, da habe ich auch keine Problem dies zu tauschen vor allem da ich immer fair handele.

Auf Fely sind aktuell 94 Seiten Obsidianangebote auf dem Markt und 84 davon suchen Tinte. Vieleicht macht dir das etwas mehr deutlich das es ein Problem gibt^^
 

Elf11

Schüler der Zwerge
Falls ihr nach Abschluss der Forschung noch Quests abarbeitet, könnt ihr das Riesenportal ruhig schon abreißen, es reicht am Ende ein Zwergenportal zu bauen und zu verkaufen, das muss nicht mal fertig gestellt werden, also eine Sache von Sekunden, getestet und funzt ;)
 

salandrine

Ori's Genosse
<ich überlege, ob ich gerade noch die Arbeiter und Bevölkerung auf Vorrat produziere mit meinen 8 Akademien, diese dann abreiße und Wunschbrunnen aufstelle. Erst mal 100 Tage warten, dann dürfte sich der Bedarf auch etwas entzerrt haben.

Vor allen Dingen bin ich in unserer Gilde am weitestens, die nächsten beiden Spieler sind bei den Amuni. Aus der Gilde ist da also nichts zu erwarten und ich habe als G6 = #Faulpilze, die wirklich faulig werden. So viele und so schnell, wie die zerfallen, kann ich nicht nachproduzieren.

Meine Simia wird gerade auf 6 ausgebaut, für die dazu benötigten Güter habe ich schon gut eine Woche benötigt. Da sind die geforderten Mengen für die Forschung absolut unmöglich, so sieht es zumindest im Augenblick für mich aus.
 

StechMuekke

Experte der Demographie
<Erst mal 100 Tage warten, dann dürfte sich der Bedarf auch etwas entzerrt haben.
Wenn du es nicht eilig hast, ist das sicher clever. Vor allem hast du dann jetzt auch erstmal Platz für die Dauer des Events.
Und ich kann sehr empfehlen 3 T6 Manus zu stellen - wenn du es nicht eilig hast, reichen vielleicht auch 2. Die könntest du aber in dieser Zeit auch gemütlich hochziehen.
Und Simia hochziehen ist auch eine gute Idee - die ist aber leider ganz schön WP-intensiv.
 

Scylthe

Barbarischer Raptor
Und Simia hochziehen ist auch eine gute Idee - die ist aber leider ganz schön WP-intensiv.
Langfristig hilfts aber enorm... ;) Mein Simia Sapiens ist 22, 1/4 zu 23 und hat schon 3,8% Saatzerfall anstelle 10%. Derzeit ziehe ich den Zeitschleife hoch auf mindesten +16, um Output der erweckten Güter zu erhöhen (bald ebenso Wirbel der Aufbewahrung). Desweitere stelle ich eventuell 2/3/4 erweckten Manufakturen auf, sollte in diesen Event ne gescheitenen Saatproduktion-Eventgebäuden geben...

Warum ich das Ganze so mache? Weil ich ein guter Teamplayer bin und meine Gemeinschaft viel unterstützen... ;)
 

CMDWS

Der große Fato
Die 2-3 t6 Manus finde ich völlig übertrieben. Mir reicht eine aus. Die wird jeden Tag verzaubert und so hab ich ca. 250k Bismut in 5 Tagen geschafft (Mein Handelszentrum ist auf 6). Ich hänge in der Forschung nicht wegen der Güter sondern wegen der Gastrassenressourcen (die werden aber mit Segen hergestellt). Eine weitere Manu wäre Platzverschwendung, schneller komme ich ja eh nicht voran.
 

Scylthe

Barbarischer Raptor
Mit 250K t6 schaffst du aber nur die billigen Forschungen, das geht bis 435K t6 hoch.
Richtig. Und nächsten Kapitel wirds eben nicht billiger, also macht schon 2-4 erweckten Manus pro Bonus schon Sinn... Und da der Start inne neuen Kapitel recht "ressourcefressend" ist, schadet eben nie, mehreren Manufakturen aufzustellen und dabei erweckten Wunder aktiv hochziehen auf langer Sicht...
 

CMDWS

Der große Fato
Die Wunder werde ich mir auf jeden Fall hochziehen, werde aber damit noch etwas warten, hab derzeit keinen Platz für die Wunder.

Hab eben mal ausgerechnet wie lange ich für 435k t6 brauchen werde. Wenn ich jeden Tag die Manu verzaubere brauche ich (mit Zerfall) 9-10 Tage. Und da ichs eh gemütlicher angehen will, brauch ich nicht mehr.
 

black-night

Schüler der Feen
also 435K t6 ist die Stadterweiterungsforschung, also nicht so eilig, dann gibt es noch 8 Forschungen mit ca 360k. Da kann eine 2 Manu helfen, ohne Simia Sapiens ist die vermutlich so gar notwendig.
Dauerhaft je 2 erweckte Güter Manus zu haben, kann bestimmt nicht schaden, wenn man genug Saat produziert. Da man von den normalen Gütern ja immer weniger braucht. Gilt allerdings erst ab Kapitel 15.
 

Scylthe

Barbarischer Raptor
So wie ich das sehe, bringen die Eventgebäude 200 Saat pro Feld im aktuellen Kapitel.
Wo habe ich gesagt, dass ich mich drauf zielen? :) (also der Tagespreis am Tag 4)
Und ja ich sammle alle 3 stunden und kann dadurch 4 manufakturen verzaubert dauerhaft produzieren ohne dabei ins Minus zu gehen
 
Zuletzt bearbeitet:

Catanier

Blüte
Mal ein Frage an die Normalspieler (also alle, die nicht massenhaft Dias investieren): hat schon jemand ausgeknobelt, welche Anzahl an Akademien, Landbau/Atelier/Werkanlage sinnvoll sind? Und wie man die am besten baut? Ist ja irgendwie platztechnisch schwierig, wenn die Kabinette der Weisheit an alle drei angrenzen müssen :-/

Falls es darauf schon eine Antwort gibt, bitte ich um Angabe der Seitenzahl hier im Thread, wollte jetzt nicht alle 21 Seiten durchackern, sorry.