• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Feedback zur neuen Gastrasse: Die Elvenar

CMDWS

Der große Fato
Ich hab bei mir 5 Akas und vom Rest je 4. Ich hab aber auch ein paar Premium-EWs und magische Häuser. Platztechnisch wirst du also weniger stellen können.
1575808463463.png
 
Zuletzt bearbeitet:

grizouh

Starke Birke
bei dir ist ja noch luft zum umbauen, schau mal bei mir, ich hab beide kabinette unten an einer seite.
ich hatte anfangs auch 8 akas und mehr von den L/A/W und dann reduziert
allerdings arbeite ich (jetzt) auch mit portalzauber und nutze das was steht nur zum regulieren der ungleichheiten
 

StechMuekke

Experte der Demographie
Anfang 8 Akademien - mehr geht nicht.
Dann soviele von Werkanlage-Landbau-Atelier wie geht. Denn man sammelt lange an den Produktionen für die nächsten Forschungen (Gemälde, Skulptur, Entwurf, Konstruktion, Kristallkugel, Pflänzchen).
Wenn du genug Portalsegen hast, brauchst du dann gar keine Prodistätten mehr - nur Ratshalle auf 4.

Wieviele du sonst brauchst, hängt von deinem Tempo ab bzw von der Anzahl deiner T6 Prodis.
Ich würde 2 Sets stellen, um mal eine Zahl zu sagen. Denn einige Portalsegen hat ja jeder Spieler zur Verfügung.

Ich hatte 3 Sets (mit 5 Akademien) - aber ich habe eigentlich so gut wie alles mit Portalsegen gemacht und später nicht mal mehr geproddet - nur in den Kabinetten Manifeste und Sammlungen, wie Grizouh schreibt, zum Regulieren von Ungleichheiten.

Schau mal bei Gamersgems
https://elvengems.com/the-elvenar-preview/
 
Zuletzt bearbeitet:

Catanier

Blüte
bei dir ist ja noch luft zum umbauen, schau mal bei mir, ich hab beide kabinette unten an einer seite.
ich hatte anfangs auch 8 akas und mehr von den L/A/W und dann reduziert
allerdings arbeite ich (jetzt) auch mit portalzauber und nutze das was steht nur zum regulieren der ungleichheiten
Viel Luft ist leider nicht mehr :-/. Und Umbauen mit so großen Teilen ist ja auch immer schwierig. Deine Aufstellung ist aber ganz gut, muss ich mal sehen, ob ich das noch so hinbekomme. Vielen Dank :)


Ah danke, das ist auch sehr hilfreich. Werde mal schauen, was davon am besten bei mir reinpasst.

Vielen Dank für eure Vorschläge!
 

CMDWS

Der große Fato
@Catanier, deine Stadtplanung in Arendyll (W1) ist etwas unpraktisch. Du könntest dir eine Menge Straßen sparen und dadurch viel Platz gewinnen. So hast du einige Gebäude mit der längeren Kante an die Straße und verwinkelt gebaut. Das schaut dann zwar schön aus, raubt aber Platz.
 

Belamanth

Blüte
Mal eine Frage an uns Mods. Ist irgendwas darüber bekannt ob Inno in absehbarer Zeit was gegen das Ungleichgewicht auf den Märkten unternehmen wird?

Auf Fely bin ich nun so weit das ich komplett stagniere da ich keine Tinte bekommen kann. Da die Menge mit 345000 beträchtlich ist schaue ich schon ein paar Tagen meinen Produkten beim fröhlichen zerfallen zu (und nein 0 Sterne Angebote nehme ich nicht an).
Ums auf den Punkt zu bringen, durch die Kombination von Zerfall/extremen Mengen/ungleicher Güterverteilung wird der grundlegende Spielgedanke torpediert. Produzieren-Forschen-Bauen ist zu Produzieren-Wegschmeissen geworden.
Ich habe ja nichts dagegen langsam vorran zu kommen aber gar nicht ist für mich nicht akzeptable. Im Grunde heißt es ja "Pech gehabt falsches Bonusgut", entweder kaufen oder aufhören. Was dann bei mir auf letzteres hinaus laufen wird.
Da der Markt nicht funktioniert muß zügig eine Lösung her die es erlaubt erweckte Güter 1 zu 1 zu tauschen, kostenfrei.
Das ist gerade auch der Knackpunkt bei mir. Mir macht es nichts aus, wenn es lange dauert, benötigte Materialien selber zu produzieren. Wenn es aber länger dauert 90k Bismut teilweise im 3 Stern (!!!) Angeboten zu erhandeln, als 90k Arbeitsanweisungen herzustellen geht der Spielspaß schon gehörig den Bach runter - weil man da absolut GAR NICHTS tun kann um voranzukommen. Und in der Zwischenzeit muss man schauen dass einem nicht andauernd zwaei andere erweckte Güter, die man glücklicherweise in der benötogten Menge beisammen hat, unter die notwendige Grenze wegfaulen.
 

tktommy

Kompassrose
Der Handel ist nicht nur in Arendyll sondern auch in allen Welten Im A..... erst braucht man ewig bis man überhaupt die Mengen seines Bonis zusammen hat und dann ist nur Müll auf dem Markt und es zerfällt wieder. Solange der Kreuzhandel und diese 0 Sterne Angebote im freien Markt weiter existieren und gemacht werden dürfen wird sich daran auch nichts ändern. Seid Tagen hänge ich so ein einer Forschung und es geht nicht weiter. das geht gar nicht. Da sollte endlich mal was passieren. So geht das Spiel den Bach runter und es werden immer mehr die Lust verlieren.
 

ErestorX

Riesenschecke
.... erst braucht man ewig bis man überhaupt die Mengen seines Bonis zusammen hat und dann ist nur Müll auf dem Markt und es zerfällt wieder.
Wenn du nicht gerade ein Mangelgut hast, darfst du in einem Markt wie bei Elvenar nicht erwarten, ein passendes Angebot vorzufinden. In etwa der Hälfte aller Fälle muss man selber ein Angebot einstellen, wenn man handeln möchte. Und das ist nur der Schnitt, wenn es für alle deine Güter ein Überangebot gibt, musst du das eben in allen Fällen machen. Natürlich wäre es clever, nicht erst zu sammeln und dann zu versuchen zu handeln, sondern schon frühzeitig mit dem Handel zu beginnen.

Solange der Kreuzhandel und diese 0 Sterne Angebote im freien Markt weiter existieren und gemacht werden dürfen wird sich daran auch nichts ändern.
Daran würde sich auch dann nichts ändern, wenn es diese Angebote nicht gäbe. Wenn es die 0 Sterne Angebote nicht gäbe, gäbe es gar keine entsprechenden Angebote. Macht für mich keinen Unterschied, da ich die nicht annehme, sondern lieber selber den gewünschten Handel einstelle.
 

tktommy

Kompassrose
es ist wie es ist..die geforderten Mengen sind einfach zu hoch für erweckte Güter. Die wenigsten haben mehr als 2 Manus für erweckte Güter und bei den Forderungen von bis zu 350K und mehr für eine Forschung wird es sich auch kaum ändern. Dazu kommt das bei der Forschung meist nicht nur ein Gut der selben Klasse gefordert wird sondern gleich alle drei, also Bismut, Seife und Pilze. Das ist..naja was solls
 

ErestorX

Riesenschecke
...die geforderten Mengen sind einfach zu hoch für erweckte Güter. Die wenigsten haben mehr als 2 Manus für erweckte Güter und bei den Forderungen von bis zu 350K und mehr für eine Forschung wird es sich auch kaum ändern.
Ah, das ist eine zutreffende Analyse, die Mengen sind schon eine Herausforderung. Ich hatte sogar nur eine Manu pro erwecktem Gut als die Elvenar rauskamen. Aber da gab es erfreulicherweise bereits die Teleportzauber. Wenn man sofort angefangen hat auf 3 t6 Manus aufzurüsten, waren die auch auf Level 24 bis man sie brauchte. Wer das verpennt hat, kann immer noch die Anregungen von @Killy in Betracht ziehen. Eine weitere Anregung: Wer seine Simia noch nicht wirklich auf hohem Level hat und deswegen stark unter Zerfall leidet, könnte einen Mitspieler mit gut ausgebauter Simia als "Bank" benutzen.
 

OMcErnie

Meister der Magie
Dann haben wir unterschiedliche Forschungsbäume. Bei mir wird nur einmal Bismut, Seife und Pilze für den Valloranischen Champion gefordert. Ansonsten wird in der Regel immer nur eines der 3 Güter und hin-und wieder mal 2 davon benötigt.
 

Fuenarb

Schüler der Kundschafter
es ist wie es ist..die geforderten Mengen sind einfach zu hoch für erweckte Güter. Die wenigsten haben mehr als 2 Manus für erweckte Güter und bei den Forderungen von bis zu 350K und mehr für eine Forschung wird es sich auch kaum ändern. Dazu kommt das bei der Forschung meist nicht nur ein Gut der selben Klasse gefordert wird sondern gleich alle drei, also Bismut, Seife und Pilze. Das ist..naja was solls
Ich finde die geforderten Mengen zwar auch sehr hoch, sehe aber das Problem eher im schlecht funktionierenden Markt. Da die WP und die Portalgüter (dank der Portalsegen) keine größeren Probleme machen, kann das "Durchjagen" durch das Kapitel eben nur mittels der Gütermengen verlangsamt werden. Wer die Mengen generell für zu hoch hält, sollte mehr Manus für erweckte Güter bauen. Mich nervt es nur, dass so viel zerfällt, weil ich die Güter nicht getauscht bekomme.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scylthe

Barbarischer Raptor
Meanwhile, in my city on Winyandor...




und unsere Gilde freut sich über Biskuits... Mjamm :D Und ich für mich erst recht mit der Forschungsbaum-Gütermenge, weil keine Probleme... ^^

(meine Stadt ist inner Lage, die 4 Manus dauerhaft und verzaubert zu prodden, ohne dabei Saaten und FF-Zaubersprüche zur Neige zu gehen) :)
 

arcanum

Saisonale Gestalt
Um mal wieder zum Thema zurückzukommen, hier mein Feedback:

Grafik: Das meißte sieht echt schön aus, aber so langsam kann ich dieses Türkis und anschließende Rot nicht mehr sehen. Seit den Halblingen hat sich die Hälfte meiner Stadt optisch praktisch nicht mehr verändert. Es wäre schön, wenn wir da mit den nächsten Kapiteln mal wieder ein bisschen Abwechslung in den Dächern der Wohnhäuser/Werkstätten/Hauptgebäude sehen würden :).

Ressourcen: Sorry, aber ich finde das absurd. Das Kapitel dauert jetzt schon länger als die Orks (ohne Portalsegen!) und ich habe vielleicht etwas mehr als die Hälfte geschafft. Mit ist klar, dass sich viele über die langen Wartezeiten zwischen den Kapiteln beschweren, aber den Fortschritt so auszubremsen ist m.M.n der falsche Weg. Es zieht sich einfach wie Gummi und das Ende ist noch lange nicht in Sicht. Ich habe die Orks schon nicht gemocht, aber dieses Kapitel raubt mir aktuell jeden Spielspaß an Elvenar. Ich quäle mich einfach nur von Forschung zu forschung durch, in dem Wissen, dass der nächste Mini-Fortschritt wieder eine Woche dauern wird. Und in der Stadt geht es auch kaum vorran, weil die ganzen Ressourcen, die für den Ausbau benötigt werden, von der Forschung verschlungen werden.
Ich kann mir nicht vorstellen, wie sich das Kapitel für jemanden spielt, der nicht von jeder erweckten Manufaktur 2 Stück mit Dauerverzauberung versorgen kann und ein gut ausgebautes Simia Sapiens hat. Ist das überhaupt möglich?

Der Rest ist wirklich gut gelungen, aber die zwei genannten Punkte überschatten alles andere so sehr, dass es schwer ist, Positives zu sehen.
 

melena

Saisonale Gestalt
Hallo zusammen,

es gab hier doch am Anfang einige Settlement-Vorschläge; sind diese jetzt in einem anderen Thread zu finden? Ich muss jetzt langsam mal sehen, was ich wie bei mir rein bekomme.

Viele Grüße und noch schöne Weihnachtsfeiertage!
 

OMcErnie

Meister der Magie

Hier hatten einige Spieler ihre Planung für die Gastrasse der Elvenar gepostet.
 

Maxelv

Schüler der Feen
individuelle Beratung bekommst du auch hier:

 

melena

Saisonale Gestalt
Danke für eure Antworten!
na da kann ich lange hier suchen - wusste dass ich irgendwo was gesehen hatte ;)
 

Tanysha

Riesenschecke
die fertig ausgebauten stahlmanus sind wirklich die hässlichsten gebäude die ich jemals in elvenar gesehen haben. grauenvoll!!

das erste mal das ich ernsthaft überlege meine manus lieber unterentwickelt zu lassen. eine riesige, klobig schrille futuristische matsche, deren anblick so dermaßen in den augen weh tut das man fürs bloße ansehen fast schmerzensgeld verlangen möchte.. einfach nur fürchterlich!!!

ich bin wirklich fassungslos wie man so etwas hässliches entwerfen kann.. das übertrifft wirklich alles was ich mir jemals hätte vorstellen können. :eek::eek::eek::eek::eek:

bloß gut das ich die bei jemand anderem gesehen habe.. bevor ich meine fertig ausgebaut habe.. ich glaub da verzichte ich lieber auf etwas stahl und rangpunkte.. und versuch die punkte lieber anderweitig wieder reinzuholen bevor ich mir mein schönes dorf damit ruiniere
 
Zuletzt bearbeitet: