• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Gemeinschafts-Abenteuer

Arminius89

Weltenbaum
Das wir uns nen Run auf mehr sparen liegt genau an diesen GA-Push Akkounts
baut euch halt einen eigenen GA-Account, oder bleibt eben auf der Strecke. Das hat nichts mit pushing, sondern mit Taktik und Einsatz zu tun. Wer ein bisschen ambitioniert ist muss alle Möglichkeiten nutzen. Zu fordern das es strengere und immer strengere Regeln gibt führt nur dazu, dass am Ende gar kein Spielraum mehr übrig bleibt. Dies ist ein Strategiespiel! Denkt euch was aus und findet die "Lücken im System", seid aber nicht sauer wenn andere dies vor euch tun..
 

Killy

Schüler von Fafnir
baut euch halt einen eigenen GA-Account, oder bleibt eben auf der Strecke. Das hat nichts mit pushing, sondern mit Taktik und Einsatz zu tun. Wer ein bisschen ambitioniert ist muss alle Möglichkeiten nutzen. Zu fordern das es strengere und immer strengere Regeln gibt führt nur dazu, dass am Ende gar kein Spielraum mehr übrig bleibt. Dies ist ein Strategiespiel! Denkt euch was aus und findet die "Lücken im System", seid aber nicht sauer wenn andere dies vor euch tun..
Ja.... oder schließt einfach die Lücken, die nicht bedacht wurden, das wäre wohl auch ne Möglichkeit. ;) Immer strengere Regeln klingt so, als würde es bereits irgendwelche strengen Regeln geben. :D
 

hobbitrose

Zaubergeister
Bislang hatte ich im normalen Spiel viele mittelgroße Manufakturen.
Das funktionierte für Events und für ein GA habe ich 2-3 davon abgerissen und an deren Stelle kleine Nicht-Bonus-Manus gebaut.
Ich hatte meist Langzeitproduktion im GA übernommen, da ich nur abends online bin.
Nach dem Event wieder Rückbau.
Das funktionierte sehr gut.

Jetzt mußte ich für das Event meine Manufakturen aufleveln. Natürlich ging das nicht für alle 18. Übrig bleiben 5.
diese 5 nutzen mir im GA nicht viel, denn
- ich kann keine 2x5 Nicht-Bonus-Güter unterbringen (2x2 habe ich hingequetscht)
- Langzeit geht nicht mehr, da ich inzwischen erweckte Güter habe
- also mußte ich noch irgendwo 2 kleine 1er Bonus-Manus hinquetschen für Langzeit.

Ich frage mich, warum Inno die Spielmöglichkeiten so reglementiert.
Warum mußte ich mein kleines Marmorfeld aus 15x Level 15 und 2x Level 20 opfern, das ich optisch recht nett fand? Nur, damit ich im Event mitspielen kann?
Warum muß ich meinen kleinen Wald in Fely aufleveln, wenn ich im Event mitspielen will? (Dort hatte ich nur grüne Bäume bis Level 7 und baumähnliche Manufakturen haben wollen und war mit dieser Spielidee schon bis zu den Feen gekommen).
Warum muß ich meine Werkstatt-Bäume aufleveln, nur damit ich Event spielen kann? Für die Werkzeuge hatte ich es nicht benötigt.

Jetzt also GA - man muss die erweckten Manufakturen bauen (für Event und Spielfluß) und kann keine Langzeitproduktion in ihnen starten, die man aber für ein GA braucht. So richtig logisch finde ich das nicht.

Es wäre schön, wenn man seine Stadt wieder optisch so gestalten kann, wie man will und es trotzdem möglich ist in den Events und GA mitzuspielen.
Ich empfinde die letzte Verbesserung im Event eine Verschlechterung. Und leider wirkt es sich auch negativ auf das GA aus.
 

Jalemda

Samen des Weltenbaums
(und viele andere überall im Forum)

Warum muß ich [dies, das, jenes]?
Weil du dann im Spiel vorankommst und gewisse Ziele, die ja nur du selbst dir stellst, erreichst. Du kannst beim Schach deine Figuren wunderschön zurechtschieben, wenn du es willst, aber du musst sie sinnvoll hinstellen, wenn du gewinnen willst. Wenn du beim Rommé punkten willst, musst du passende Karten sammeln, nicht deine Lieblingsbildchen. Du kannst versuchen, symmetrische Figuren zu bowlen, aber um zu gewinnen, musst du die armen Pins umwerfen.

Ist es dein Ziel, eine schöne Stadt zu haben, dann hast du es erreicht und sei stolz. Hast du andere Ziele, so musst du deine Stadt entsprechend aufstellen. Verfolgst du mehrere Ziele, sind Kompromisse notwendig. Erwarte doch nicht, dass die Spielregeln so angepasst werden, dass gerade DU mit möglichst wenig Aufwand DEIN Ziel erreichst. Nimm die Gegebenheiten hin und passe dich ihnen an, so wird gespielt. Jedes Spiel.
 

nicki19782

Erforscher von Wundern
Ich finds klasse dass ich im Event nicht alle mit kleinen Manus vollstopfen muss, um die Aufgaben zu lösen. Ich kann den Platz sinnvoll nutzen und muss nichts mehr freihalten. Ich nutze den Platz lieber für eine Manufaktur in der aktuellen Größe die auch was bringt. Die Miniteile nehmen nur Platz und haben außer dem zeitlichen Ertragsaspekt (3 Stunden, 9 Stunden usw.) null Nutzen. Das was sie letztendlich produzieren ist für den Platzbedarf eine Lachnummer. Für das GA allerdings muss man die kleinen wieder aufstellen. Ich finde hier sollte man das System so anpassen dass dies auch beim GA nicht mehr notwendig ist. Mich stören diese kleinen Manus extrem, da ich alles vollstopfen muss, sie eigentlich nur Mist herstellen und ich null Platz zum rangieren habe. Über aussehen lässt sich streiten aber diese Mini Manufakturen Batterien finde ich nicht besonders ansprechend. Jetzt haben wir das Jahrelang durchgezogen, da kann man gerne auch mal das System nach einem anderen Schema anbieten.
 

Datolith

Saisonale Gestalt
In den 3 Gilden in den ich spiele gilt das erreichen der 3 Kisten als Anforderung, auch das sich daran alle beteiligen. Was dann mehr daraus wird entspricht dem Willen und Spaß jedes Einzelnen daran. Das wir uns nen Run auf mehr sparen liegt genau an diesen GA-Push Akkounts, da genau diese erforderlich wären um mitzuhalten.
Für mich undenkbar das ich Spieler ausschließe um nen Hilfsakkount zu holen, was wär das für ne Gemeinschaft!
Und @ Datolith, welche eher armseelige Leistung bereitet euch daran Freude?
Bitte was?
Wenn sich eine kleine Gemeinschaft, entschliesst den Account von einem verflossen Spieler weiter zu führen, ist doch so was von Wurscht!
Aber in der Top 10 vom GA und die Top Gemeinschaften, da spielt man eben auch mal um Rangliste, und wenn da sich einige Gemeinschaften sich extra, einen Account dazu-holen ist das eben nicht so ganz im sinne von einen Hilfsaccount!

Es ist eben nur schwer einen GA-Account zu erstellen, der auch genug Erweiterungen und Platz hat. Das geht nicht von heute auf morgen.
Ja und sorry aber in Bezug auf Schwer, würde ich gerne noch etwas drauflegen, so ein Ding soll richtig Arbeit machen!
Und kleine Gemeinschaften, es muss nicht jeder seine eigene Gemeinschaft haben, bisschen zusammenlegen und dann klappst auch mit dem GA!
 

hobbitrose

Zaubergeister
Nimm die Gegebenheiten hin und passe dich ihnen an, so wird gespielt. Jedes Spiel.
Du hast den Punkt wohl nicht verstanden, vermute ich mal.
Es geht darum, dass jetzt die Spielmöglichkeiten, die es vorher gab, eingeschränkt werden.
Genau das habe ich bedauert.
Bei Romme und Schach werden ja auch nicht mitten im Spiel die Spielregeln geändert und Karten oder Figuren aus dem Spiel entfernt, um bei Deinem Beispiel zu bleiben.

Außerdem ist das hier ein FEEDBACK-Thread. Hier DARF man seine persönliche Meinung schreiben.
Ich empfinde es als Unsitte, dass dann Spieler, die es anders sehen, die Meinung anderer niedermachen.
 

Datolith

Saisonale Gestalt
Ich empfinde es als Unsitte, dass dann Spieler, die es anders sehen, die Meinung anderer niedermachen.
Gut das wir uns da einige sind.
Wir sind uns sicher ja auch einig, das es Spielweisen gibt, mit denen man sich einen Vorteil verschaffen kann, die andere so in dieser Form nicht nutzen können. Weil es eben eine Kreative Lösung in dem Spiel ist, die von Programmieren übersehen wurde.
Oder man eben absichtliche Menschliche schwächen andern Mitspieler ausnutzt kann.
So etwas ist in jeden Spiel einfach unschön und das nächste update kommt bestimmt.

Und das ein Hilfsaccount eben nicht im Sinne von, "kannst dir ja auch zulegen" ist, wird klar, weil sich ein deutlicher unterschied zwischen: machen einige und machen viele ergibt. Wenn man über Spielregeln spricht, sollte man sich auch die AGB mal durchlesen und ich denke da stets sehr eindeutig drin, das ich mir eben keinen Hilfsaccount zulegen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alidona

Inspirierender Mediator
Ich finde, mit dem Gemeinschaftsabenteuer führt sich Innogames selbst ad absurdum.

Zum einen werden die Spieler immer wieder aufgefordert, nur Bonusgüter zu bauen, weil das am sinnvollsten ist. Im GA braucht man jedoch auch Nicht-Bonusgut 1. Das ist mal schon der erste Widerspruch zu einer sinnvollen Spielweise.

Des Weiteren werden in den neuen Events die Anforderungen erhöht aufgrund der Balance. Da zieht man die Daumenschrauben immer weiter an. Nur im Gemeinschaftsabenteuer bleibt alles so, wie es ist. Man ist regelrecht gezwungen, Level 1 Werkstätten und Manufakturen zu farmen, damit man wenigstens ansatzweise mithalten kann. Widerspruch zwei.

Es könnte anders sein: Bei Manufakturaufgaben sollte man zwar Holz, Stein und Marmor für die Abzeichen brauchen dürfen, doch sollten das statt Produktionsquests Sammelquests sein.

Bei den Werkstätten desgleichen: Statt vorzuschreiben, wieviel Produktionsrunden man für ein Abzeichen braucht, sollte Innogames auf Mengen setzen.

Beide Vorschläge motivieren die Spieler dann zu sinnvollem Aus - und Aufbau. Ganz ohne Zwang.
 

Thenduil

Riesenschecke
@Alidona Dann müssten die Mengen aber kapitelabhängig sein. Anderenfalls hätten Gilden mit vielen Kleinen erhebliche Nachteile. Und da Inno ja schon bei den Events von den Lütten zu hohe Mengen verlangt, bin ich skeptisch, was eine ausgewogene Umsetzung dieser Idee betrifft.
 

Alidona

Inspirierender Mediator
@Alidona Dann müssten die Mengen aber kapitelabhängig sein. Anderenfalls hätten Gilden mit vielen Kleinen erhebliche Nachteile. Und da Inno ja schon bei den Events von den Lütten zu hohe Mengen verlangt, bin ich skeptisch, was eine ausgewogene Umsetzung dieser Idee betrifft.

Nicht zwingend. GAs sind Gemeinschaftsleistung. Morgen gehe ich näher drauf ein.
 

salandrine

Meister der Magie
Das GA dauert eine Woche. Ist es denn so schlimm, mal für eine Woche kleine Manus zu ertragen? Und ich habe in Are mal nachgesehen, schon bei Platz 10 der Rangliste habe ich keinen GA-Account mehr ausmachen können. Also geht es hier um ganz ganz wenige Gemeinschaften, sollten die bei teilnehmenden über 100 Gemeinschaften so wichtig sein? Dann dürfte es auch in Turnieren nicht mehr die Möglichkeiten geben, mehr als 1 Booster pro Art aufzustellen, mehr als ein Phönix zu füttern, sich die Wunder wie Zeitschleife und Simia hinzustellen, Dauerbooster ohne Kosten. Also, ganz gewünschte "Trickser" also. Bleibt mal auf dem Teppich.

Und GA und Event sind halt nun mal 2 vollkommen unterschiedliche Anforderungen, warum sollten die dann angeglichen werden? Und warum nach oben? Wenn gerecht, dann sollte sich jeder aussuchen können, ob er mit Mini-Manus vollpflastert oder hochgelevelte Manus bevorzugt. Nur, um mal bei der Gerechtigkeit zu bleiben (Scherz).

Aber so absurd empfinde ich hier diese Diskussion um ein paar wenige GAs, die sich entweder selbst beschneiden (normal eben nicht 25/25, für rund 4 GA pro Jahr) oder aber Spieler durch vorübergehenden Rausschmiss extrem benachteiligen. Das muss jede GA für sich selbst entscheiden. Und muss Spieler haben, die das eben auch mitmachen.
 

Alidona

Inspirierender Mediator
Das GA dauert eine Woche. Ist es denn so schlimm, mal für eine Woche kleine Manus zu ertragen? Und ich habe in Are mal nachgesehen, schon bei Platz 10 der Rangliste habe ich keinen GA-Account mehr ausmachen können. Also geht es hier um ganz ganz wenige Gemeinschaften, sollten die bei teilnehmenden über 100 Gemeinschaften so wichtig sein? Dann dürfte es auch in Turnieren nicht mehr die Möglichkeiten geben, mehr als 1 Booster pro Art aufzustellen, mehr als ein Phönix zu füttern, sich die Wunder wie Zeitschleife und Simia hinzustellen, Dauerbooster ohne Kosten. Also, ganz gewünschte "Trickser" also. Bleibt mal auf dem Teppich.

Und GA und Event sind halt nun mal 2 vollkommen unterschiedliche Anforderungen, warum sollten die dann angeglichen werden? Und warum nach oben? Wenn gerecht, dann sollte sich jeder aussuchen können, ob er mit Mini-Manus vollpflastert oder hochgelevelte Manus bevorzugt. Nur, um mal bei der Gerechtigkeit zu bleiben (Scherz).

Aber so absurd empfinde ich hier diese Diskussion um ein paar wenige GAs, die sich entweder selbst beschneiden (normal eben nicht 25/25, für rund 4 GA pro Jahr) oder aber Spieler durch vorübergehenden Rausschmiss extrem benachteiligen. Das muss jede GA für sich selbst entscheiden. Und muss Spieler haben, die das eben auch mitmachen.
@salandrine: In dieser Woche GA haben die Teilnehmerstädte kaum Produktion. Der Ausbau stockt, und manche reißen gar ihre Gastrassen ab, selbst wenn das Kapitel noch nicht fertig ist. Nur um Platz zu haben für kleine Manufakturen und Werkstätten, die man im Spiel sonst nicht gebrauchen kann. Es geht nicht nur um Fairness. Es geht auch um Sinn bzw. Sinnlosigkeit dieser Vorgehensweise. Und dabei rede ich nicht von Extra-Accounts, sondern von Städten, die ansonsten ganz normal spielen. Ohne Zweitstadt.

Die kapitelabhängigen Manufakturen und Werkstätten aus den Events halte ich allerdings für genauso falsch. Das ist zuviel Zwang und Einwirken auf die Spieler vonseiten Innogames. Gilt sowohl für Events als auch für GAs. Da gibt es bestimmt einen Goldenen Mittelweg.
 

Datolith

Saisonale Gestalt
Irgendwie ist das GA ein veraltetet Konzept, es langweilt!
Es werden auch immer genau die gleichen Karten Benutzt und die Belohnungen für den Aufwand sind es einfach nicht wert.
Es ist schwierig die Motivation in der Gemeinschaft aufrecht zu erhalten.

Was ich mir Vorstellen könnte um es zu verbessern.

1. Mehr Karten, interessanter Wege, eine Auswahl der Wege Treffen zu müssen, da alle Wege zu machen, prinzipiell unmöglich ist, sich gegenseitig Sperren!

2. Weniger Strudel, der ist ja so langweilig, ja Ok zu Schluss das einwerfen bringt noch etwas Spannung, aber bis dahin *gähn

3. Abzeichen Transfer, Abzeichen können in der Gemeinschaft zusammen getauscht werden.

4. Kombinieren von Abzeichen. 3 Brauereiabzeichen+ 5 Zimmermann + 1 Schmiede Abzeicher ergibt ein anders Firstfest - Abzeichen.
1 Halskette + 2 Ringe + 2 Bauern Abzeiche, Ergibt ein Bauernhochzeits -Abzeichen!
usw.

5. Mehr unterschiedliche Abzeichen, kürzere Produktionen, Kreative Sachen.

6. Mehr Zufallsprinzip! Die Berechenbarkeit soll raus. Aber nicht dieses Ermüdenden Schleifen Zufall scheiss! Einmalige Überraschungen!

7. Arbeitsteilung: Elfen und Menschen können nicht das gleiche Machen, Verschieden Bonus machen unterschiedliche Produkte, diese Faktoren sollen einen Zufallsgenerator so beeinflussen das Egal wie die Gemeinschaft zusammengestellt ist. 10 Leute, 25 Leute, einseitige Bonusverteilung, unterschiedliche Anzahl an Menschen und Elfen, Abhängigkeit vom Kapitel. Jede Gemeinschaft hat die Gleichen Chancen auf eine Top 10 Platzierung. Bisschen Glück und gute Teamarbeit sorgen dafür.

8. Die Städte sollen ordentlich für GA umgebaut werden müssen. Dafür gibt extra Teleporter! Gastrassen Produktionspause. Fürs GA werden Stadterweisungen bereitgestellt, die nach den GA wieder leergeräumt werden müssen sonnst verdampft das Gebäude darauf oder so, nur bestimmte Gebäude können auf diese Erweiterungen gestellt werden. zb. Nun Level 1 Werkstätten oder extra Level 1 Manufakturen. Bestimmte Wunder die niemand verlieren will und sie brav um das zurückstellen nach dem GA kümmert. Oder werden eben ins Inventar verschoben!

9. Das Konzept die Gemeinschaft mit dem meisten Platz gewinnt, muss raus!



 

Datolith

Saisonale Gestalt
Da stell ich dann die Kaserne hin :D
Temporäre Erweiterungen wären auch eine gute Werbung für Käuflich erwerbbare Erweiterungen, das Gebäude würde eben ins Inventar verschoben, beginnt zu brennen, blicken, fällt in die Bauphase was auch immer, da kann man sicher witzige Sachen, Grafisch erstellen.

Edit: Wird der Termin zum wegräumen überschritten, und es zwangsweggeräumt, muss man es eben mit einen Teleporter wieder freischalten, denn man sich ja sonnst gespart hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:

salandrine

Meister der Magie
@salandrine: In dieser Woche GA haben die Teilnehmerstädte kaum Produktion. Der Ausbau stockt, und manche reißen gar ihre Gastrassen ab, selbst wenn das Kapitel noch nicht fertig ist. Nur um Platz zu haben für kleine Manufakturen und Werkstätten, die man im Spiel sonst nicht gebrauchen kann. Es geht nicht nur um Fairness. Es geht auch um Sinn bzw. Sinnlosigkeit dieser Vorgehensweise. Und dabei rede ich nicht von Extra-Accounts, sondern von Städten, die ansonsten ganz normal spielen. Ohne Zweitstadt.

Die kapitelabhängigen Manufakturen und Werkstätten aus den Events halte ich allerdings für genauso falsch. Das ist zuviel Zwang und Einwirken auf die Spieler vonseiten Innogames. Gilt sowohl für Events als auch für GAs. Da gibt es bestimmt einen Goldenen Mittelweg.
Warum gibt es kaum Produktion? Die Produktion läuft normal weiter wie bisher, da findet keine Änderung statt. Und warum sollen die Gastrassen abgerissen werden? Sinn und Sinnlosigkeit sieht hier wahrscheinlich jeder anders. Es ist nun mal ein GA mit besonderen Forderungen.

Wir haben gerade Platz 26 erreicht, mit 0 GA Accounts und keinerlei Abrissen einer Gastrasse. Manche Spieler hatten halt Platz, andere hingegen absolut nicht einen für eine Manu. Und jeder macht das, was er/sie halt machen kann, das ändert sich nun mal wieder zu einem anderen Zeitpunkt. Und, es klappt. Ich hätte nie mit diesem Platz gerechnet, wäre auch durchaus mit einem anderen mehr als zufrieden gewesen. Also, wer nicht gerade unter den ersten 10 sein möchte, muss nichts abreißen oder verlagern, nur eine gute Planung und Absprache innerhalb der Mitglieder und keinen falschen Weg einzahlen ist schon sinnvoll.

Lass das GA aber doch noch spielbar sein. Wenn du zuviel reglementierst, dann wehe dem armen Erzi. Muss doch alles geplant und begleitet werden, muss doch ständig Präsenz gezeigt werden. Also, lass es einfach im Rahmen des machbaren liegen und keine 100 und eine Sache, die beachtet werden muss. Ich will keinen Stundenplan und Vertretungsplan aufstellen, sondern einfach ein GA spielen und begleiten.
 

Denali

Zaubergeister
Also, wer nicht gerade unter den ersten 10 sein möchte, muss nichts abreißen oder verlagern, nur eine gute Planung und Absprache innerhalb der Mitglieder und keinen falschen Weg einzahlen ist schon sinnvoll.
So ist es...
die obersten 10 haben zwar viele GA Accounts, man muss aber auch bedenken wie viel Zeit und Geld es kostet solche Accounts zu züchten. Zwar habe ich keinen, aber ich würde mich in den in dem Fall in den Allerwertesten beißen wenn Inno das Setting komplett verändert. In mache von den Accs stecken "Jahre" drin.
Inno hat vielleicht beim Design am Anfang Mist gebaut, aber alles umwerfen wäre nicht fair für diese Sportart. Wäre ja wie wenn man aus Dart Fussball macht...
 

Datolith

Saisonale Gestalt
"Lass das GA aber doch noch spielbar sein. Wenn du zuviel reglementierst, dann wehe dem armen Erzi. "

Genau und auch darum, wünsche ich mir viele Zufalls-Elemente, es soll eben nicht Planbar oder Berechenbar sein. Eine vom Spiel-System selber vorgegebene Arbeitsaufteilung. Einfach schön Selbsterklären, jeder der lesen kann weis was zu produzieren ist und gut.
Fleißige Gemeinschaften werden vom Glück eben benachteiligt und die kleinen bekommen einen Vorteil.

Gewinnen soll man nicht durch Fleiß oder Glück, die Gemeinschaft die am besten zusammenarbeitet und nicht als Ganzes sondern die Zusammenarbeit einzelner Spieler, die sich einfach ergibt.

Das Teamwork darf nicht von "oben" diktiert werden, es soll sogar unmöglich sein es zu diktieren.
Die Spieler sollen sich selbst zu kleinen Gruppen zusammentun über die Karte geregelt, ähnlich wie am Marktplatz.
Ein Spieler: Hab das, möchte das! Zweiter Spieler: "gerne" oder hab ich nicht mache ich.
Keine über das gesamte GA erforderliche Planung, kurz in der Karte Schauen, was liegt an... ok das haben, wir das brauchen wir, ist schon wer dabei?, egal brauchen wir sicher nochmal.

Auch beim der jetzigen Form vom GA, wenn man rein nur nach Karte spielt und die Produktionen kurz sind, klappt das Teamwork von alleine.

Auf den jetzigen Karten geht die Gemeinschaft einen der 3 Wege, 2 der Wege oder alle 3.
Schöner würde ich es finden wenn es viele Abzweigungen gibt, Kartenabschnitte die sich die Spieler reservieren die die ersten Abzeichen einwerfen.
Dann sind eben einfach mal 2 bis 3 Wegpunkte nur für die Spieler die diesen Abschnitt begonnen haben. Der Startpunkt gibt an wieviele Spieler der Weg braucht und niemand weis was kommt.
 
Zuletzt bearbeitet: