• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Gemeinschafts-Abenteuer

Lorinar

Fili's Freude
Also ... im Prinzip ist es egal, wie der Schwierigkeitsgrad ist, wenn du nicht auf die Preise, sondern auf Rang spielst. Vorne sind die, die viel Platz haben, weil sie entweder groß genug sind oder ihre Städte plattmachen. Ist okay, denn auch das ist eine Art von Einsatz. Allerdings muss ich sagen, dass die kleinen Erfolgserlebnisse (Abschluß Wegpunkt) deutlich nachlassen bei so einem Schwierigkeitsgrad. Spass macht das keinen. Ich bin auch nicht sicher, ob ich ein GA dieser Größenordnung nochmal spielen möchte. Wer 'nur' Preise möchte, dem wurde das ja ebenfalls deutlich erschwert. Und Wegpunkte mit 77 Schmieden für 300 Punkte halte ich persönlich für hanebüchen.
Ein GA spielt man in der Regel nicht wegen der mickrigen Preise ... die Leute aber durch so einen Schwierigkeitsgrad zu jagen mit Artefakten, die die wenigsten im letzten Event vollständig ergattern konnten (weil auch da der Schwierigkeitsgrad angezogen hat mit teureren Kisten und einem sehr mageren Zusatzauswurf daraus an Süssigkeiten = Glücksfaktor) ... ich weiß nicht ... Man muss da allerdings auch dazu sagen, dass dieser Typ eigentlich schon beim letzten Mal an den Start sollte und wegen Performanceproblemen geändert wurde (die im übrigen trotzdem nicht 'gestimmt' hat). Ich denke aber, Inno geht da schon ein bißchen strategisch vor. Eventuell ist auch angedacht, uns dazu zu bringen, unsere Booster alle zu verbraten, damit wir ab sofort alle schön den Turm ausgiebig besuchen, da diese ja künftig nur noch da (und spärlich über's Handwerk) zu kriegen sind - da zumindest der nächste Event sie ja nicht mehr ausgibt, wenn ich das richtig verstanden habe?
Nach meinem Dafürhalten war dieses GA hauptsächlich eines für Endgamer.
 

MissBarnaby

Schüler der Kundschafter
Nach meinem Dafürhalten war dieses GA hauptsächlich eines für Endgamer.
[/QUOTE]

War? Wir kämpfen nach wie vor damit, einen Weg der dritten Karte zu komplettieren!
 

zeroone

Ori's Genosse
So gerne ich auch GA spiele, aber für mich sind die letzten GA Zeitverschwendung gewesen.
Preise die ich nicht brauche , waren kein anreiz.
Eigentlich spiele ich GA nur noch um meiner Gemeinschaft zu helfen.
Aktuelles GA recht schwer für neue Spieler, die nicht den Luxus haben ihre Stadt mal eben für ein GA umzubauen.
Mein Fazit: GA lustig und fördern den Gemeinschaftsgedanken. Führen aber auch in Gemeinschaften zu Streit und Unmut.
Zum Glück bin ich mit meiner Gemeinschaft nicht so im Stress das man unbedingt alles erreichen muss.
Gerade Gemeinschaften mit vielen neuen Spielern haben bei solchen GA echt Probleme alles zu erreichen.
Werde mir in Zukunft echt überlegen, ob ich überhaupt noch GA spiele.
Viel Spaß noch und einen schönen Sonntag.
 

Wimpy

Schüler von Fafnir
wäre dafür die Strudelabzeichen auf 50 oder höher zu setzen ... nervt ständig auf jemand warten zu müssen der bei irgendwas ein Monopol hat :p
 

MissBarnaby

Schüler der Kundschafter


Für Endgamer? Für mich war nichts dabei.
Die Artefakte kann Ich nicht gebrauchen. Und die meisten Spielen nur das GA nur weil ein paar aus der Gemeinschaft gerne GA Spielen.

Also: Alles für den Dackel , Alles für den Club :cool:
[/QUOTE]

Sieh mal genau nach ich schrieb da nämlich nicht, sondern antwortete darauf.... ;)
 

Schnalle 04

Anwärter des Eisenthrons
Für Endgamer? Für mich war nichts dabei.
Die Artefakte kann Ich nicht gebrauchen. Und die meisten Spielen nur das GA nur weil ein paar aus der Gemeinschaft gerne GA Spielen.

Also: Alles für den Dackel , Alles für den Club :cool:

Sieh mal genau nach ich schrieb da nämlich nicht, sondern antwortete darauf.... ;)
[/QUOTE]
ups
 

Aleera

Blüte
Liebe Menschen und Elfen,

hier könnt ihr euer Feedback über die bevorstehenden Gemeinschafts-Abenteuer loswerden. --> Zur Ankündigung des Gemeinschafts-Abenteuers

Vorweg zur Info: Das erste Gemeinschafts-Abenteuer startet nicht am Donnerstag nach dem Update. Wir werden es euch wissen lassen, wenn es dann so weit ist.
Hallo ihr Lieben,
das Event ist so gut wie beendet und wie jedes Mal mischt sich bei mir eine positive wie auch eine negative Meinung.
Positiv ist, dass der Zusammenhalt der Gemeinschaft jedes Mal beeindruckend ist.
Was mir negativ auffällt ist jedoch, dass es leider so gut wie unmöglich für kleinere Clans ohne Geldspieler ist in die höheren Ränge zu gelangen.
Dennoch ist das Engagement meiner Gilde stets beeindruckend.
Umso bedauerlicher finde ich, dass die Preise für die einzelnen Truhen derart mager sind in Relation zum Einsatz von Zeit und Energie.
Vielleicht sollte da ja mal etwas aufgestockt werden anstatt stets die Personen zu belohnen, die einfach mehr Geld besitzen und dies hier einsetzen. Die werden bereits im realen Leben überall übervorteilt.
Wahrscheinlich mache ich mich mit meiner Äußerung jetzt unbeliebt. Doch ich denke wie viele andere Spieler hier, die sich lediglich nicht trauen dies hier auszusprechen.
Natürlich ist mir bewusst, dass auch dieses wie jedes andere Spiel dazu entwickelt wurde den Entwicklern ihren Einsatz zu entlohnen und es ist ebenfalls legitim Spielgegenstände zu verkaufen. Dennoch sollte dabei der Spaß am Spiel für alle Beteiligten im Vordergrund bleiben.
Liebe Entwickler und Administratoren denkt doch bitte mal darüber
nach.
Vielen Dank
 

Jirutsu

Noppenpilz
anstatt stets die Personen zu belohnen, die einfach mehr Geld besitzen und dies hier einsetzen.
Sorry. wir haben (wahrscheinlich) wieder den 2.Platz geschafft. mit 23 Spielern, die sich wirklich reingekniet haben und Unmögliches möglich gemacht haben (alle 9 Wege und unzählige Strudelrunden - hab nicht gezählt, aber 200 waren es auf jeden Fall)
UND EINS KANN ICH DIR VERSICHERN: Es ist NICHT EIN EINZIGSTER EURO (oder Diamant, wenn dir das lieber ist) von unseren Spielern dafür ausgegeben worden. weder im GA noch im Vorfeld !!!!! Aber es ist viel Zeit und eine Super-Organisation dafür draufgegangen. Und auch wir waren mal "Klein" und dachten: "Das schaffen wir nie" Inzwischen haben wir 2x den ersten Platz auf unserer Welt belegt und 4x den Zweiten. Es ist möglich da reinzuwachsen. wenn man es will. Wenn ALLE Mitglieder das gleiche Ziel haben. So gut es geht abzuschneiden. Also gebt nicht auf. Irgendwann seid auch ihr ganz vorne mit dabei. Wenn ihr es denn wollt. AUCH OHNE Geldeinsatz
 

SunrisePhilipp1

Kluger Baumeister
Auch unsere kleine Gilde hat gekämpft, obwohl nicht alle aktiv waren. Unser Zusammenhalt war sehr gut, wir waren anfangs weit vorn, sind dann nach hinten gerutscht. Aber wir haben alle drei Truhen plus unzählige Strudel geschafft und sind stolz. Natürlich stehen die Preise nicht in Relation zur Arbeit, das sollte sich Inno mal überlegen.
 

DeletedUser

Die Waldwölfe freuen sich über Platz 2 beim letzten GA. Mit 54000 Punkten war das wieder eine tolle Gemeinschaftsleistung. Glückwunsch auch an Phoenix zu Platz 1 und Nanda i Meldir zu Platz 3.

Zur allgemeinen Diskussion:

Wir waren am 3. Tag im Strudel, nachdem wir alle Wege und Wegpunkte auf allen 3 Karten erledigt hatten. Erst im Strudel ist überhaupt erst aufgefallen, dass etwas geändert wurde. Hab mir vorher weder Infos zum Abenteuer gesucht noch mir das Gejammer im Forum angetan. Wir haben also einfach nur gespielt und jeder hat getan, was er konnte.
Dass nun 5 statt 3 von jedem Abzeichen pro Strudelrunde benötigt wurden, hat für uns keinen Unterschied gemacht.

Die Belohnungen finden wir völlig in Ordnung, so wie sie sind.

Und zum Thema Dias/Euros - das ist doch nur die Frust-Ausrede für die gescheiterten Gilden. Wir haben keine verwendet. Einfach realistische Ziele setzen, dann braucht ihr nicht immer die Erfolge anderer Gruppen in den Dreck ziehen.

In diesem Sinne, großes Danke Schön an Inno und allen Abenteurern weiterhin viel Spaß und Erfolg, die Waldwölfe aus Sinya Arda
 

MissBarnaby

Schüler der Kundschafter
für die gescheiterten Gilden.

Ich nehme nur dieses Satzstück als Beispiel....
Meiner Meinung nach sind nur diejenigen Gilden gescheitert, die sich untereinander - wegen dem GA - zerstreiten und auseinander brechen. ALLE anderen, egal ob unter den ersten 3, den ersten 100 oder in den hinteren Plätzen, sind Gewinner! Ich glaube, dass viele Spieler den Sinn vom GA nicht richtig verstanden haben, obwohl sie über den geringen Wert der Gewinne nölen. Meiner Meinung nach geht es nämlich vordergründig nicht um die Gewinne, sondern um den Zusammenhalt, die Zusammenarbeit und um das aufkommende Wirgefühl!
 

Schnalle 04

Anwärter des Eisenthrons
Die Waldwölfe freuen sich über Platz 2 beim letzten GA. Mit 54000 Punkten war das wieder eine tolle Gemeinschaftsleistung. Glückwunsch auch an Phoenix zu Platz 1 und Nanda i Meldir zu Platz 3.

Zur allgemeinen Diskussion:

Wir waren am 3. Tag im Strudel, nachdem wir alle Wege und Wegpunkte auf allen 3 Karten erledigt hatten. Erst im Strudel ist überhaupt erst aufgefallen, dass etwas geändert wurde. Hab mir vorher weder Infos zum Abenteuer gesucht noch mir das Gejammer im Forum angetan. Wir haben also einfach nur gespielt und jeder hat getan, was er konnte.
Dass nun 5 statt 3 von jedem Abzeichen pro Strudelrunde benötigt wurden, hat für uns keinen Unterschied gemacht.

Die Belohnungen finden wir völlig in Ordnung, so wie sie sind.

Und zum Thema Dias/Euros - das ist doch nur die Frust-Ausrede für die gescheiterten Gilden. Wir haben keine verwendet. Einfach realistische Ziele setzen, dann braucht ihr nicht immer die Erfolge anderer Gruppen in den Dreck ziehen.

In diesem Sinne, großes Danke Schön an Inno und allen Abenteurern weiterhin viel Spaß und Erfolg, die Waldwölfe aus Sinya Arda
Wenn man irgendwann die Artefakte gegen andere Artefakte tauschen kann , ist die Belohnung ok.
 
Oben