• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Gemeinschafts-Abenteuer

franjo55

Inspirierender Mediator
@ErestorX erstmal danke für deinen interessanten Beitrag.
Ich erwarte natürlich nicht, dass jede(r) Spieler/in meine Gedanken teilt.

Die Bibo habe ich nur in dem Zusammenhang erwähnt, dass sie eben ein Liferant für Kombiauslöser ist.
Damit ist sie für ein GA dieser Art sehr wichtig. Wer zwischen 5 und 10 Bibos in der Stadt stehen hat, bekommt schon eine entsprechende Anzahl an Kombiauslöser.
Bei meinen Kleinen habe ich etwa 20 5-Std. Booster gebraucht um die Kombiauslöser für das Handwerk zu bekommen.
Das ich diese fast ausschließlich im Turm bekomme, wo ich doch noch mit etwas schwachen Truppen kämpfen muss macht es nicht besser.
Eben wegen der hohen Verluste brauche ich die Booster aber eigentlich um diese wieder aufzustocken.
Das ich dies machen mußte, lag einzig daran, dass ich auch mit meinen Kleinen den Turm immer bis oben Spiele. Da ich dabei aber in den normalen Kisten nur alle paar Wochen auch mal Kombiauslöser bekommen, bleibt mir eben nur die Möglickeit Booster zu investieren, es sei denn, ich lasse das GA ausfallen.
Und das ich durch zusätzlich Ausgaben wie die Booster in anderen Bereichen des Spiels Nachteile habe sei auch nur am Rande erwähnt, denn darum geht es nicht.

Mir ging es in meinen Beitrag nur darum, zu zeigen dass es sich bei dem Zauberrückständen um ein alleine vom Glück abhängiges Abzeichen handelt. Und dies ausgerechnet bei einem Abzeichen, dass selbst mit Glück irgendwann zur Bremse beim Ga wird. Im Endeffekt wird dadurch das gesamte GA zum Glücksspiel.
Ich habe versucht die einzelnen Bereiche die für dieses Abzeichen benötigt werden zu werten und damit darauf hinzuweisen, dass alle Bereiche immer einen hohen Glücksfaktor haben. Mehr nicht.

Ich glaube dir gerne, dass du auch mit einem kleineren Acc den Turm immer durchspielen kannst. Aber hier hast du dann das gleiche Problem wie ich es bei meinem Kleinen habe. Wenn meine GM-Mitglieder den Turm mitspielen würden, hätte ich jede Woche die 10 Kombiauslöser der oberen Stufe mehr. Damit wäre zumindest dieses Problem der Kombiauslöser weitgehenst erledigt.

Du gehörst sicherlich zu den stärksten Spieler hier in Elvenar. Deshalb solltest du dich vieleicht nicht als Beispiel dafür benutzen, dass man den Turm doch mal so einfach durchspielen kann. Mag aber sein, das der von mir gewählte Begriff "etwas utopisch" nicht so gut gewählt war. Aber das es nicht heißt "völig unmöglich" sollte schon klar sein. Ich spiele den Turm mit meinem Kleinen ja auch schon seit Monaten durch.
Aber es sollte auch klar sein, das es eben nicht so einfach ist. Wenn es so wäre, würden sicherlich nicht nur ca. 10 GM´s ständig den Turm bis oben durchspielen.

Wenn es schon eine extra Rangliste für das GA gibt, dann sollten auch die Chancen für alle in etwa gleich sein. Das man sich mit Dias Vorteile erkaufen kann gehört leider dazu, aber INNO muss auch leben.
Das aber ein Abzeichen, dass als einziges verbliebendes, nicht in den Mengen herstellbares Abzeichen nahezu ausschließlich vom Glück abhängt beinhaltet letztlich das damit das gesamte GA nur noch vom Glück abhängt.

Da ich auch nicht davon ausgehe, das mein Vorschlag dieses Abzeichen herauszunehmen umgesetzt wird, habe ich die Vorschläge 2 - 4 zugefügt.
Mit diesen könnte der Glücksfaktor zumindest deutlich eingeschränkt werden.
Das du die Vorschläge 2 und 4 gut findest freut mich sehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kassiopeia24

Experte der Demographie
Ich hab es mit einer Minigemeinschaft gemacht, sieben Leute, von denen 4 in Kapitel 3 waren. Ein Weg pro Karte, 2 Karten war ausgemacht.
Alle 3 Karten ohne Probleme geschafft,in den Strudel dann nur noch die Reste geworfen.
Fazit: Alles gut, auch wenn ich natürlich - wie die meisten hier - die Akademieüberhänge gern nutzen würde
 

Nostic-NRW

Blüte
Hallo zusammen,

dies ist meine erste GA, die ich mitmache. Wir werden voraussichtlich nicht die dritte Stufe zuende schaffen.
Das finde ich sehr schade, denn wir als Neulinge haben so ziemlich alles gegeben. Natürlich sollte es nicht zu einfach sein, denn dann wären die langjährigen Spieler ja doof dran.

Als Neuzugang kann ich einfach nicht die erforderliche Anzahl von 24h oder 48h Langzeitproduktionen für Statuen, Schmieden usw. sowie Zauberrückstände produzieren ohne dass der Zugang zum Turm da ist. Und ist der Turm offen, dann werden die Truppen in der ersten Etage nur so dezimiert, genauso wie die Güter in den darauffolgenden Etagen. Das wird sich hoffentlich bis zru nächsten GA durch den Stadtausbau etwas verbessern :)

Für Neuzugänge wie mich ist die GA also eher ein Frusterlebnis, welches ich zunächst einmal verdauen muss. Irgendwo fehlt immer etwas, Platz, Truppen, Werkzeuge, Münzen, Güter.... Sich zurückzunehmen fält schon schwer und ich bin dann versucht, Booster und Diamanten (die ich nur im Turm ab einer gewissen Stufe erhalte) einzusetzen, gerade wenn nur noch eine letzte Verhandlung zum sicheren Erfolg führt. Immerhin habe ich die Anfangszahl der Diamanten ohne Dia-Kauf steigern können, was mich etwas beruhigt. es wird schon alles besser werden.

Ein weiteres Frusterlebnis ist für die gesamte Gilde (viele Neulinge dabei) die Abstimmung, an der wir im Anschluss an diese GA arbeiten müssen. Hierbei würde ich mir vom Inno-Programmierteam eine Hilfestellung in Form einer Tabelle der anstehenden Portale mit erforderlichen Abzeichen für jede Wegfarbe wünschen. Wenn dann diese Anzeige von den GM-Mitgliedern dazu benutzt werden könnte, sich einzutragen, wer welche Abzeichen erstellt, dann wäre dies bereits die Champions League. Da dies definitiv nicht so einfach umzusetzen ist, wird das wohl zunächst so bleiben, ;-) Aber da wäre ich für Tipps der erfahrenen Spieler zur "bestzmöglichen GM-internen Abstimmung" sehr dankbar :)

Wir Anfänger dachten, dass wir an den dreifarbigen Gabelungen von grün auf blau wechseln könnten. Das stellte sich leider als verkehr heraus, es funktionierte wohl nicht so einfach. Da wäre noch ein Spielraum gegeben aber das ist "nice to have". Wird wohl nicht umgesetzt werden.

Mir persönlich macht das Spiel übrigens Spaß aber bei der nächsten GA werde ich wohl etwas weniger aktiv sein, denn das kostet zuviel Booster ujnd vor allem zuviel Zeit, die ich nur augrund von Homeoffice erübrigen konnte. Ansionsten wäre der PC "verwaist" bis in die Abendstunden. Vielleicht wird das durch Erfahrungswerte (und Eure Tipps) wieder kompensiert.

BG Nostic-NRW
 

Kassiopeia24

Experte der Demographie
@Nostic-NRW
beim nächsten GA bist du schon viel weiter, hast wertvolle Erfahrungen gemacht und weißt z.B. wo du die von dir gewünschten Tabellen findest, wie du mit Manus der Stufe 1 viel erreichen kannst usw
Wenn ihr eine komplette Anfängergemeinschaft seid habt ihr mit über 2 Karten viel erreicht. Gratulation dafür :)
 

Melasdark

Experte der Demographie
Dises GA war für Uns Grandios, wir haben alle 3 Karten geschafft und Gestrudelt aber alle sind sich einig, die Rückstände sind die Pest! einfach weil man überhaupt keinen Einfluss auf die Menge der Schwaden nehmen kann, eine Menge Poster verbraten muss wenn Gute Rezepte da sind , aber jedes mal dann wieder stunden Warten muss! wenn man Pech hat bekommt man nur Teure oder nur Kleine Rezepte und kann fast nichts Beitragen! Das hat uns alle geärgert!
 

Gelöschtes Mitglied 17771

Sodele, hier mal mein Fazit:

Wie gewohnt alle drei Karten geschafft. Die ersten beiden sind wir schnell durchmarschiert, haben aber diesmal auf die meisten gewartet. Waren also etwas länger auf als sonst. Beide Karten nahmen wir den blauen Weg.

Dritte Karte: Hauptweg grün. Knotenpunkte orange und blau mitgenommen. 1,5 Tage Strudel. Platz 85. Sehr zufriedenstellend.

Organisation: Maxjoker durch Tabellenverwaltung. Ein neues Mitglied, der uns noch weiter hochkitzeln wollte. Viel Austausch im Chat, genauso wie es sein muss.
Anpeitschen musste ich als Erzmagierin nicht viel. Zwischendurch Rundmails geschrieben, damit jeder weiß, wo wir lang gehen.

Des Weiteren Meldungen der gebrauchten Anzeichen von Wegpunkt zu Wegpunkt im Chat. Im Strudel ging es dann Schlag auf Schlag.

Großer Überhang, den ich nicht losbekam: Flaschengeister, Wächterabzeichen und Wundergesellschaft. Paar Statuen und Halsketten.

Ansonsten hielt sich der Abfall in Grenzen. ;)
 

Suselmusel

Saisonale Gestalt
Die Belohnung ein 2h Booster ist die Sache nicht wert. Bei den Events ist es nicht mehr gewollt die volle Anzahl der Artefakte erreichen zu können um am GA teilnehmen zu müssen. Somit, sind GA und Eventgebäude für mich persönlich Geschichte.
 

Sardukar

Alvis' Stolz
Die Belohnung ein 2h Booster ist die Sache nicht wert. Bei den Events ist es nicht mehr gewollt die volle Anzahl der Artefakte erreichen zu können um am GA teilnehmen zu müssen. Somit, sind GA und Eventgebäude für mich persönlich Geschichte.

Gewollt nicht aber ist mit ein wenig Planung leicht machbar. (War es jedenfalls in den letzten 3 Events so)

Die Preise sind Beifang und helfen Leute die die Artefakte aus Grund XY nicht bekommen haben.

Gemeinschaftsabenteuer soll ein gemeinschaftliches Abenteuer sein und das hat man sicher in er einen oder anderen GM xD
 

SunriseLisbeth

Pflänzchen
Auuuus...auuuus...auuus...das Spiel ist auuuus :D

Das war total lustig, unsere Gemeinschaftsführung hat das toll organisiert und sich viel Mühe gemacht, die Gemeinschaft erfolgreich durch das Abenteuer zu bringen. Jedes Mitglied konnte sich nach seinen Möglichkeiten beteiligen - Zeit, Ressourcen, Wissen.
Wir wollten alle vorankommen und niemand, aber auch absolut niemand hat genervt reagiert, gezickt oder wollte nur "absahnen". (Auch wenn ich jetzt die Tischkante unserer lieben Managerin jetzt nicht sehen möchte ;) )
Die Gespräche im Chat waren Hammer :D:D
Ich fand das toll und die Gewinne waren da schon fast nebensächlich bei dem Spaß den wir hatten.

Ach ja, ich würde mir ausgewogenere Abgaben wünschen. Statuen und Rückstände waren schon sehr sehr seeehr oft gefordert.
 

Kamajo

Kluger Baumeister
Glückwunsch an alle vor und hinter uns platzierten - es war spannend bis zum Schluss. Wir freuen uns sehr über einen tollen dritten Platz - das haben wir gar nicht zu hoffen gewagt ... :)

Uns hat das GA mega Spaß gemacht - klar gibt es noch Verbesserungen, die sind hier auch schon mehrfach genannt wurden und da stimmen wir nur zu. Alles in allem aber gefällt uns dieser Typ GA sehr gut.
 

12aay

Schüler der Kundschafter
Respekt für die Planung unseres Erzis und dafür, wie unsere Gemeinschaft super mitgezogen hat. War mal wieder eine tolle Stimmung und hat richtig Spaß gemacht!
Neudeutsch nennt man das ein absolut gelungenes "Teambilding-Event". ;-)

Wegen der Preise haben wir das nicht gemacht. Kein Preis ist so viel wert wie die super Stimmung in der Gilde!
 

Nicita20

Bekannter Händler
Also mir hat es diesmal auch wieder richtig Spaß gemacht :) und wir sind auch wieder richtig gut durchgekommen :)
das freut mich am meisten ,da wir fast nur Neulinge in unserer Gruppe haben und die haben das auch voll mit durchgerockt :) ich bin stolz auf SIE :)
artefakte hab ich diesmal keine gebraucht ....aber was soll’s .... nur zum SPAß :)

LG nicita20
Erz....sinya....mit Spaß und Gemütlichkeit;)
 

salandrine

Der große Fato
Nun also zum 2. Punkt meines vorherigen Schreibens, den Rückständen.

Vorab sei bemerkt „Ich bin begeisterter GA-Spieler“.
Noch!

So gut ich die Änderungen bei den Armbändern finde, so unzufrieden bin ich mit dem derzeitigen Stand bei den Zauberrückständen.

Aber zunächst zur Historie:
Beim der Einführung dieses Abzeichens in der Testphase auf Beta wurden 15 Visionsschwaden verlangt.
Wie die Armreifen wurde auch dieses Abzeichen auf Beta stark kritisiert.
Durch die Entwickler wurden daraufhin die Anforderungen für das Abzeichen auf dem Life-Server auf 10 Visionsschwaden geändert. Auch hier zunächst mal ein kleines Lob an die Entwickler. :)
Aus meiner Sicht berechtigt kam es dann auf dem Life-Server ebenfalls zu erheblich Beschwerden.

Ich persönlich habe dieses Abzeichen um ein vielfaches schlimmer bewertet als den Armreif.

Für das laufende GA habe die Entwickler wieder reagiert und die verlangte Menge an Visionsschwaden auf 9 gesenkt. Auch hier wiederum ein Lob für die Entwickler.:)
Auch wenn sich dieses ausschließlich darauf bezieht, dass auf das Feedback im Forum reagiert wurde - mehr nicht.;)

Das aus meiner Sicht eigentliche Problem dieses Abzeichens wurde damit nicht beseitigt.

Im Prinzip wurde das GA mMn durch die beiden Änderungen gemeinsam (also auch die am Armreif) sogar stark verschlechtert.

Die einfach Begründung ist einfach: Statt 2 Abzeichen deren Herstellungsmengen begrenzt wurden, gibt es nun nur noch eines. Wäre dies genau andersherum geschehen, wäre es auch ok gewesen.

Den wie im vorherigen Schreiben ausgeführt, ist die Mengenherstellung bei den Armreifen durchaus spielerisch zu lösen. Es bleibt eine gewisse Chancengleichheit, bzw. bleiben die Möglichkeiten es auszugleichen.

Bei den Rückständen ist dies anderes.
Hier ist fast ausschließlich die Glücksfrage Ausschlag gebend. Durch die gute Anpassung des Armreif-Abzeichen bleibt nur noch das Zauberrückstände-Abzeichen in der Herstellung begrenzt.

Das gesamte GA wird dadurch nur noch zu einem ausschließlichen Glücksspiel.

Zunächst wäre hier die zufällige Zuteilung der handwerklichen Aufträge.
Wer hier laufend kleine Aufträge bekommt, das heißt mit nur geringen Schwaden, muss nicht nur ständig länger produzieren. Er verbraucht auch noch viel mehr Kombizauber und um überhaupt auf die geforderte Schwadenzahl zu kommen und auch noch viel Zeitbooster.
Ein rein glücksbedingter, für sich alleine schon eine entscheidender Nachteil.

Diese hierzu benötigten kleinen Booster (2, 1 Std, 15, 30 Minuten) müssen im Regelfall im Turm gewonnen werden. Auch hier ist es wiederum eine reine Glücksfrage.
Natürlich können diese auch im Handwerk hergestellt werden. Allerdings brauchen diese dort wiederum Kombiauslöser.

Damit sind wir beim nächsten Problem, die Kombiauslöser.
Diese kann ich natürlich im Handwerk herstellen.
Und wir können auch Booster einsetzen und mehr als die ansonsten möglichen 4 machen.
Aber da ich Booster und Kombiauslöser glücksabhängig zum größten Teil aus dem Turm bekomme, besteht eine gegenseitige Abhängigkeit. Wenn ich das Eine mit den Einsatz des Anderen Beschleunige, fehlt mir anschließend dieses Andere bei der Produktion der Schwaden.
In beiden Fällen brauche ich also das Glück, diese jeweils im Turm in ausreichender Menge zu bekommen.
In der AKA mache ich auf spielerischem Weg ansonsten nur maximal 4 Kombiauslöser am Tag (s.o.).
Viel zu wenig.
Wenn mal ein größeres Rezept kommt, braucht dies schon ca. 6 Kombiauslöser.

Und ja, es gibt die Bibo im Turm. Aber der Erhalt dieser ist wiederum vom Glück abhängig.
Manch einer hier spielt ständig den Turm und hat bis heute noch keine Einzige gewonnen.
Hier entsteht ein weiterer riesiger Vorteil für alle, die viele Bibo´s gewonnen haben. Die müssen ja nicht mal in der Stadt stehen. Es reicht vollkommen aus, wenn sie im Inventar bleiben und wie die Manus für den Verlauf eines GA aufgestellt und anschließend wieder eingelagert werden.
Die, die nie eine Bibo gewonnen haben, haben allenfalls eine extrem erschwerte Möglichkeit überhaupt genügend Kombiauslöser zu bekommen.

Und noch ein Argument lässt mich daran zweifeln, dass dies der richtige Weg ist.

Wie ich deutlich gesagt habe, ist der Turm durch die Änderung zum alles entscheidenden Faktor des GA geworden. Kombiauslöser und Zeitbooster, die beide neben den Glück bei der Auftragserteilung im Handwerk, entscheidend für die Herstellung der Zauberrückstände sind, kommen zum großen Teil aus dem Turm.
Aber je weiter ich den Turm spielen kann, umso größer wird die Wahrscheinlichkeit, dass ich auch mal entsprechende Gewinne habe. Hinzu kommt, dass es je höher ich komme auch immer größere Anzahlen an Zeitbooster/Kombiauslöser zu gewinnen gibt.
Die Anforderungen des Turms sind wahrlich hoch.
Dies ist natürlich subjektiv, aber wenn man die Tatsache hinzufügt, dass es so etwa 10 Gemeinschaften gibt, die (nahezu) ständig den Turm komplett spielen, dann muss man auch sagen, dass diese die größten Chancen haben viele Kombiauslöser/Zeitbooster zu bekommen.

Letztlich kann ich also nicht nur sagen, dass das Zauberrückstände-Abzeichen ein reines glücksabhängiges Abzeichen ist,
es werden auch noch eine wenige Gemeinschaften deutlich bevorzugt.

Spielerische Lösungen sind ausgeschlossen. Ausnahme wäre den Turm komplett mit allen Mitgliedern einer Gemeinschaft durchzuspielen, was ich für etwas utopisch halte. Und auch dann würde der Glücksfaktor, die Zeitbooster und Kombiauslöser in den Kisten zu bekommen, noch immer ausschlaggebend sein. Die nicht glücksabhängigen Gemeinschaftsgewinne sind aber natürlich schon mal als großes Polster da.
Dies soll auch nicht verschwiegen werden.

Letztlich bleibt es mMn ein reines Glücksspiel.
Und dass ich ein Gegner jeglichen Glücksspiels in einem Aufbauspiel ist, sollte ja bekannt sein.
Dass es hier aber zu einem spielentscheidenden Element in einem so aufwendigen Event wird, ist für mich absolut unsinnig.

Fazit:
Da es sich bei dem Zauberrückstände-Abzeichen um ein reines Glücks abhängiges Abzeichen handelt, lehne ich es komplett ab.
Ein vollkommenes Abschaffen würde ich begrüßen.

Da ich davon aber nicht ausgehe, möchte ich vielleicht noch einige Vorschläge machen.
Diese sollen dazu dienen, die Erfolgschancen für alle GM´s etwas anzugleichen.

1. Die Anzahl der geforderten Abzeichen auf den Karten so deutlich absenken, dass diese mit einen nicht zu hohen Aufwand von allen, auch ohne großes Glück, zu fertigen wären.
Im Prinzip heißt dies nichts anderes, als diesem Abzeichen die GA entscheidende Bedeutung zu nehmen. Um dies wirklich zu erreichen, müsste es dazu allerdings auch aus dem Strudel entfernt werden.
2. Ergänzend hierzu sollten die Rezepte im Handwerk viel häufiger auch mit Fragmente anstelle der Kombiauslöser hergestellt werden können. Dies könnte über eine Auswahlfunktion, aber auch durch eine ständiges abwechseln erfolgen. Dadurch würden nicht so viele Kombiauslöser gebraucht was wiederum die Möglichkeiten Rezepte im Handwerk zu fertigen erhöhen würde.
3. Das Schaffen einer Möglichkeit Kombiauslöser spielerisch auch über das Handwerk hinaus und vor allem in größeren Mengen herzustellen. Die Mengen des Handwerks sind nicht für die Anforderungen im GA am Anfang so festgelegt worden. Sie waren für die Herstellung der Rezepte im Handwerk gedacht und sind so im Balancing berechnet worden. Das GA verlangt nun einen bedeutend höheren Bedarf als den im Handwerk gebrauchten, der durch die zusätzliche glücksabhängige Möglichkeit des Gewinns im Turm nicht aufgefangen wird.
4. Änderungen beim Zeitbedarf der einzelnen Rezepte im Handwerk. Wenn man schon damit bestraft wird, nur Rezepte mit sehr geringen Schwadenerwerb zu bekommen, dann sollte man für 2 Schwaden nicht auch noch 3,5 oder 4 Std. an Zeit verlangen. Da sollten dann auch mal 1 oder 1,5 Std. ausreichen.

Diese Vorschläge haben natürlich keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit.
Diese Vorschläge können einzeln aber auch kombiniert umgesetzt werden.
Wichtig ist nur, dass es zumindest zu einer ertragbaren Chancengleichheit kommt.

Schafft man entsprechende spielerischen Möglichkeiten, die entsprechenden Bedingungen für die Abzeichen unabhängig vom Glücksfaktor zu erfüllen, kann ich damit leben.

Und wie gesagt, wird das Abzeichen in der geforderten benötigten Anzahl soweit heruntergesetzt, dass es jeder auch nur halbwegs aktiv GA spielende GM möglich ist diese zu machen, dann kann ich auch mit dem Glücksfaktor und damit einhergehenden größeren Arbeitsaufwand leben.

Liebe Grüße
franjo 55

Ich denke, du übersieht einen ganz entscheidenden Ansatz:

Das GA ist eine Gemeinschaftsleistung, in der jeder Spieler das einbringen kann, das er am besten bewerkstelligen kann. Deshalb ist es nicht so entscheidend, ob ein oder zwei Spieler vielleicht nicht so erfolgreich im Turm sind/sein können. Wichtig ist, dass die Gemeinschaft zusammen wächst und somit Turnier und Turm jeweils besser meistern kann und auch aus beiden logischerweise mehr an Gewinnen ziehen kann.
 

Fee Gloeckchen

Experte der Demographie
@franjo55: Deiner Auffassung zum GA kann ich nur folgen, dass die Anforderungen nicht mehr nur von Leistungen geprägt sind, sondern auch ein großer Haufen Glück notwendig ist und das macht diese Art von GA zu einem Glücksspiel und die Leistungen der Gemeinschaft wird damit nicht annähernd wiedergespiegelt. Da GA sollte meiner Meinung nach zeigen, zu was eine funktionierende Gemeinschaft - egal welcher Größe - im Stande ist zu leisten und allen Spaß machen.

Ich möchte daher allen Gemeinschaften, die ihr Ziel erreicht haben, mag es auch noch so gering sein, meinen Glückwunsch aussprechen, ihr habt gewonnen, nämlich Zusammenhalt und bestimmt eine Menge Spaß am gemeinsamen Spiel.

Ich möchte es auch an dieser Stelle nicht versäumenden meinen Glückwunsch an die Glücksritter und Spaßklicker zu senden, Ihr habt Euch gut geschlagen.

Auch unseren Gildis mein Dank für die hervorragende Leistung, Zusammenarbeit war mal wieder supi, ich bin Stolz auf Euch.
 

Gelöschtes Mitglied 20280

Auuuus...auuuus...auuus...das Spiel ist auuuus :D
OT:
WM Schweiz 1954 ...... Gefühle ^^

Ach ja, ich würde mir ausgewogenere Abgaben wünschen. Statuen und Rückstände waren schon sehr sehr seeehr oft gefordert.
T:
Ich würde mir wünschen das man nun andere Probleme zuerst angeht die weit aus wichtiger sind, denn das GA ist zwar toll, nett, schön und Suuuuuuuuuuuuuuuuper Mario-Hammer-Endlos-Mega-Stark aber nur max. 5 mal im Jahr a' 6,5 Tage.
Das Schriftrollen-Problem überdauert nun schon viel zu lang und das nochmal volle 52 Wochen also 365 Tage ist mir zu Hoch, also Prioritäten bitte, bitte anderswo setzen. Denn GA hat mehre Typen und erscheint nicht so oft, den Markt brauchen viele aber nahezu Täglich!
 

franjo55

Inspirierender Mediator
äääääh @A S L A N, liege ich gerade falsch, oder ist dies der Thread fürs Gemeinschaftsabenteuer?

Aber Recht hats du. Das Schriftrollenproblem schon seit eine gefülten Ewigkeit ein Thema hier im Forum. Off Topic Ende
 

Gelöschtes Mitglied 20280

äääääh @A S L A N, liege ich gerade falsch, oder ist dies der Thread fürs Gemeinschaftsabenteuer?
Nein, nein alles gut, wollte nur auch ein Wunsch äußern bevor hier jemand auf "dumme" Ideen kommt weil man meint diese Ideen/Wünsche anderen Problemen vorzuziehen.

Entschuldigt meinen Beitrag, soll niemals nicht wieder vorkommen.
 

franjo55

Inspirierender Mediator
@salandrine, danke für deinen Beitrag.
Allerdings frage ich mich, ob du den eigentlich Beitrag von mir überhaupt gelesen hast.
Ich habe mich in 2 langen Schreiben mit den beiden mehrfach geänderten Abzeichen beschäftigt. Dabei bin im 1. Beitrag zu dem Schluß gekommen, dass die Änderungen beim Armreif durchaus ausreichend sind. Dieses Abzeichen ist spielbar zu lösen.
Im 2. Beitrag bin ich bei dem Zauberrückständen dazu gekommen, dass die herzustellende Menge dieses Abzeichen zu einem sehr großen Teil auf Glück beruht.

Dies ist alles.

Deinen Beitrag kann ich deshalb nicht wirklich verstehen.
Den ich habe mit keinem Wort gesagt, dass das GA kein Gemeinschaftes-Event ist.
Die Glücksfrage kann einen einzelnen Spieler ebenso betreffen wie eine Gemeinschaft.
In meiner kleinen Gemeinschaft spielen wir sehr gerne GA. Auch diesesmal haben wir den 12 Platz erreicht. Meist sind wir einstellig.
Da wir insgesamt aber überwiegend schlechte Rezepte bekommen haben, da wir selten das Glück hatten im Turm in den eigenen Kisten Kombi-Auslöser gewonnen zu haben, mußten wir dies alles einkaufen. Einige haben alles, was sie an Boostern hatten ausgegeben.
Ohne diesen Willen das GA zu spielen, wären wir schon viel früher gescheitert.
Aber diese Booster wurden eben ausschließlich für den Erhalt von Rückständen ausgeben, sei es für die Benötigten Kombi-Auslöser oder direkt für die schnellen Abschlüsse der einzelnen Rezepte.
Deshalb sage ich, dass dieses Abzeichen auf Grund der Herstellungsumstände nach wie vor DER Bremser im GA ist und dass dies dann auch noch stark Glücksabhängig ist.

Aber wie gesagt, um die Gemeinschaften ging es nicht. Sondern nur um das Abzeichen als solches.
 
Oben