• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Gemeinschafts-Abenteuer

Lorinar

Ori's Genosse
Es gibt sicherlich einige Spieler, die nach einigen Durchgängen keinen Gefallen mehr an bestimmten Spielsegmenten haben. Allerdings frage ich mich, wie sie es dann mit den Turnieren oder dem Turm halten, die ja bekanntlich wesentlich häufiger (noch) anstehen. Ich bin mir auch gar nicht so sicher, ob häufige Änderungen bei den Typen dazu führen, das mehr Spieler teilnehmen. Ein weitaus größerer Teil der Spieler ist froh, wenn man sich nicht ständig umstellen muss.
meowwww - kann ich dir sagen: Finde ich (eigentlich) genauso eintönig (Turnier nach neuen "Regeln" finde ich auch immer noch grauslig, manches weniger als vorher, aber manches leider auch mehr) ... aber ich brauch die Blaupausen, RR-Zauber, Relikte und aus dem Turm Zeitbooster und Teleporter (den ich nach wie vor nicht besonders exzessiv spiele). Ich brauch auch zwischendurch mal neue Eventgebäude - sofern sie besser sind als das, was ich stehen hab - was häufig auch nicht mehr der Fall ist.

GA hab ich immer wegen Spass gespielt ... der ging aber irgendwann aufgrund Masse und Gleichartigkeit verloren. Die neuen Abzeichen sind, wie ich schon mal irgendwo erwähnt hab, meines Erachtens auch mehr für die "Haves" als für die "Not Haves", obwohl man sie auch ohne Platz gut einsteuern kann - andererseits mag das auch ein Grund sein, warum manche vielleicht auch denken, damit ihren Beitrag zu leisten und die Produktionen in unendlichen Massen ignorieren, weil sie auch keine Lust haben, ständig ihre Stadt auf GA umzubauen. 52 Rückstände (!!!) oder 64 Schmiede für 300 Punkte? Von allen Abzeichen 5 Stück für eine Strudelrunde? Da haut's mir den Vogel raus, wenn ich das so sagen darf.

Es gibt auch nach wie vor keinerlei Unterstützung bei der Abzeichenverwaltung ingame (z.B. die so oft geforderte Gemeinschaftsübersicht, wo man von allen die Bestände sieht).

Also: alle 2 Monate strampeln, zusätzliche "Arbeit" und ständig nervende Questgeber, wenn im Sekundentakt die Wächterabzeichen einfallen (und wehe, man holt sie nicht ab), und vielleicht auch noch ständig Umbau, weil eben Gildenmitglieder oder auch man selber diese doofen Artefakte braucht. Auch letzteres ist ein Strickmuster, dass eigentlich seit der neuen GA-Form nur noch einmal durchbrochen wurde - als im vorherigen Event ein Set-Gebäude als Hauptpreis kam. Das "1 Weg pro Runde"-GA funktioniert übrigens in den Gilden, in denen ich spiele, auch nicht so richtig - weil es immer ein paar gibt, die trotzdem weiter machen und die lass ich dann auch nicht alleine ackern.

Und: Turnier und Turm beschäftigen mich auch nur ein paar Minuten am Tag. Beim GA kann man das nicht so wirklich sagen. Daher sag ich auch: Weniger ist manchmal mehr - und GA-Überarbeitung wäre wirklich mal wieder gut. ;)
 

giuni

Erforscher von Wundern
Ich sprech jetzt mal ausschließlich für mich:
Wie ich hier bei elvenar angefangen hab, hat mir das GA unheimlich Spaß gemacht. Gemeinsam mit anderen Mitgliedern auf ein Ziel hinarbeiten war cool (und die Gewinne konnt ich damals auch gut brauchen)
mit der Zeit ists dann immer mühsamer geworden und seit dem GA im August mit schreddern des Kampfklosters bei Umbauversuch über handy, mag ich es überhaupt nicht mehr und bin heilfroh, dass bei uns in der GM die Auffassung vorherrscht "kurz und schmerzlos.. 3 Wege, Belohnungen, fertig" (übrigens Kampfkloster hat heut endlich wieder den Stand von vor 3 Monaten erreicht- Danke an alle, die mich dabei unterstützt haben, ganz besonders an tatti und MDaken :) .

Liegt bei mir wahrscheinlich auch ein bisserl daran, dass ich nicht wirklich nach dem Motto "der Weg ist das Ziel" handel (weder im RL noch in einem Spiel) und der output (abgesehen von den 3 Wegen) wirklich mehr als mager ist. Wegen einem 2 h booster und 50 RLP für die GM find ich den Aufwand an Zeit, Umbauerei, Einsatz von Zeitboostern, Kombis und was auch immer um unter die ersten 100 zu kommen einfach unverhältnismäßig und ganz vorne spielen halt eh die GM mit Multiaccounts extra für GA.

Turm und Turnier spiel ich dagegen gern. Da gibts nach jedem Kampf etwas abzugreifen (WP, Runen, Segen, Relikte bzw. die Turmbelohnungen aus den Kisten) und am Schluss noch die Gemeinschaftsbelohnung mit Blaupausen, Restaurierungen, WP, Segen, Runen, Relikten bzw Dias, Teleporter, Zeitbooster obendrauf.

Auch mit den Events hab ich aus dem gleichen Grund nicht allzuviel Probleme. Gibt ja auch ständig irgendwas abzugreifen.
Gut- mir persönlich wären vielleicht nur 4 oder 5 Events im Jahr, dafür aber dann mit besseren Hauptbelohnungen lieber... aber so ists auch ok (und wenn ich wirklich mal keine Lust/Zeit hab, mach ich einfach auf Sparflamme, ohne dass andere (zB GM-Mitglieder) drunter leiden.
 

hansdottir

Alvis' Stolz
Ich sprech jetzt mal ausschließlich für mich:
Wie ich hier bei elvenar angefangen hab, hat mir das GA unheimlich Spaß gemacht. Gemeinsam mit anderen Mitgliedern auf ein Ziel hinarbeiten war cool (und die Gewinne konnt ich damals auch gut brauchen)
mit der Zeit ists dann immer mühsamer geworden und seit dem GA im August mit schreddern des Kampfklosters bei Umbauversuch über handy, mag ich es überhaupt nicht mehr und bin heilfroh, dass bei uns in der GM die Auffassung vorherrscht "kurz und schmerzlos.. 3 Wege, Belohnungen, fertig" (übrigens Kampfkloster hat heut endlich wieder den Stand von vor 3 Monaten erreicht- Danke an alle, die mich dabei unterstützt haben, ganz besonders an tatti und MDaken :) .

Liegt bei mir wahrscheinlich auch ein bisserl daran, dass ich nicht wirklich nach dem Motto "der Weg ist das Ziel" handel (weder im RL noch in einem Spiel) und der output (abgesehen von den 3 Wegen) wirklich mehr als mager ist. Wegen einem 2 h booster und 50 RLP für die GM find ich den Aufwand an Zeit, Umbauerei, Einsatz von Zeitboostern, Kombis und was auch immer um unter die ersten 100 zu kommen einfach unverhältnismäßig und ganz vorne spielen halt eh die GM mit Multiaccounts extra für GA.

Turm und Turnier spiel ich dagegen gern. Da gibts nach jedem Kampf etwas abzugreifen (WP, Runen, Segen, Relikte bzw. die Turmbelohnungen aus den Kisten) und am Schluss noch die Gemeinschaftsbelohnung mit Blaupausen, Restaurierungen, WP, Segen, Runen, Relikten bzw Dias, Teleporter, Zeitbooster obendrauf.

Auch mit den Events hab ich aus dem gleichen Grund nicht allzuviel Probleme. Gibt ja auch ständig irgendwas abzugreifen.
Gut- mir persönlich wären vielleicht nur 4 oder 5 Events im Jahr, dafür aber dann mit besseren Hauptbelohnungen lieber... aber so ists auch ok (und wenn ich wirklich mal keine Lust/Zeit hab, mach ich einfach auf Sparflamme, ohne dass andere (zB GM-Mitglieder) drunter leiden.

Da kann ich Dir nur beipflichten! Anfangs war das auch spannender, inzwischen müsste ich dauernd mindestens ein Viertel der Gebäude abreißen, um auch annähernd genug Platz für die Werkstätten/ Manus zu haben. Bei den vorhandenen Preisen steht das einfach nicht dafür. Wie Du sagst : Kurz und schmerzlos, den einfachsten Weg. Wir sind uns da auch einig. Diesmal lassen wir es in beiden Welten ganz, der Aufwand lohnt nicht. LG ;)
 

Inye

Blühendes Blatt
Cool.. aus eigener Erfahrung bedeutet, du spielst mindestens 10 Städte die sich alle in der Rangliste ganz oben tummeln.. Hut ab, mir wäre das echt zuviel :)
Kinners... GM mit Multiaccounts, wenn es sie denn gibt, verdienen unser größtes Mitleid denn offensichtlich schaffen es diese einfach nicht auf normalem Weg ;-) Gönnen wir ihnen diese herausragenden Preise *g*
1Pflichtweg pro Karte... für die GM... einschließlich schlechter Laune und viel Widerwillen.. aber für die Gemeinschaft
und wenn auch nur einer ein Artefakt braucht.
 

Ayori

Blühendes Blatt
52 Rückstände (!!!) oder 64 Schmiede für 300 Punkte?

Also ich mache die Ausrufezeichen bei den Schmieden. :p

Wobei wir hier ja von einem Gemeinschaftsabenteuer reden. Und da sind 52 Rückstände bei 25 Mitgliedern gerade einmal 2-3 je Mitglied - easy. Zumal das ohne irgendwelchen Umstellungsaufwand geht. Blöd dabei finde ich nur, dass ein Rezept z.B. 23 Schwaden bringt, diese aber nur mit 9 Schwaden gezählt werden. Die Schmieden hingegen bedeuten 24h-Produktion - bei mir läuft der 3h-Rhythmus und nachts der 9h-Rhytmus. Dafür muss ich schon ein paar Stufe 1 Werkstätten (benötigt Bevölkerung) aufstellen oder meine Produktion umstellen. Statuen und Co. der gleiche Aufwand.

Ich hatte mal spaßeshalber knapp 70 Werkstätten aufgestellt, Gastrasse war ja weg. Da waren die Schmieden nicht mehr so ein Thema aber das Einsammeln war echt nervig. Getränke war schon fast eine Folter beim Einsammeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sharkyvi

Kluger Baumeister
... und ganz vorne spielen halt eh die GM mit Multiaccounts extra für GA. ...

Das ist eine leichtfertige Unterstellung. Bei uns gibt es keine Multiaccounts und auch keine Austauschspieler für das GA. Trotzdem haben wir es schon mehrmals unter die Top 10 und auf das Treppchen geschafft, eine gute Vorbereitung ist wohl eher ausschlaggebend.

Etwas Abwechslung, also einen neuen Typ des GAs würde ich mir ebenfalls wünschen. Allerdings bin ich dann doch jedesmal froh über die gleiche Variante, weil es einfach die ganze Planung vorher sehr erleichtert.

Ich habe jedenfalls noch immer sehr viel Spaß am GA, auch nach nunmehr 3 Jahren Elvenar. In den Gemeinschaften, in denen ich spiele, geht es uns aber auch nicht um die Belohnungen für die ersten 20 Plätze, sondern einfach um den riesengroßen Spaß, den wir jedesmal haben. Sogar Spieler, die sonst eher zurückhaltend im Chat sind, werden plötzlich "gesprächig" ... und bei jedem GA werden unsere Lachmuskeln strapaziert. Ich freue mich auch diesmal wieder darauf :)
 

Inye

Blühendes Blatt
Alles gut :) Ich hab nicht vor hinter jemandem herzuschnüffeln ;-)
Multiaccounts oder nicht ist letztlich, für mich jedenfalls, irrelevant.
Annahmen, wieviele das auch oder ebend nicht so sehen stehen mir nicht zu denn ich kenne zwar Mitspieler und deren Meinung aber
laaaaange nicht alle *g*.
zum Feedback zurück... Ich würde das GA nicht einen Funken vermissen wenn sie es einstellen würden
 

lovelymonster

Bekannter Händler
Es ist schon putzig, wie mensch so gepolt ist.
In meiner Solostadt ignoriere ich das Abenteuer, trotzdem schielt das Auge immer wieder nach links und der Finger zuckt zum grünen Häkchen. ;)
 

zeroone

Ori's Genosse
Es ist schon putzig, wie mensch so gepolt ist.
In meiner Solostadt ignoriere ich das Abenteuer, trotzdem schielt das Auge immer wieder nach links und der Finger zuckt zum grünen Häkchen. ;)
Stimmt, versuche in meiner Zweitstadt GA mal auszublenden. Noch hab ich es erfolgreich geschafft.
In meiner Hauptwelt hab ich mir die ersten Entzündungen schon zugezogen lol, zweite Maus ist auch schon im Einsatz grins.
 

MissBarnaby

Schüler der Kundschafter
Es kann ja sein, dass einige Spieler (wenn nicht sogar die Mehrheit davon) von den vielen GA`s genervt sind, doch solange Spieler Diamanten kaufen und einsetzen um in der Rangliste weit vorne zu sein (und ja, diese Spieler gibt es tatsächlich), wird Inno nicht von dieser hohen Taktzahl abweichen. Die wären ganz schön blöd, sich diese profitable Einnahmequelle selbst zu nehmen. Vielleicht sollten manche Spieler daran denken, bevor sie Realgeld investieren....
Ich spiele mit meiner Gemeinschaft das GA regelmäßig und wir schaffen es zwar zum Strudel - aber nie alle drei Wege auf allen drei Karten. Unser Zusammenhalt wird dadurch gestärkt und die Spreu trennt sich dadurch regelmäßig vom Weizen. Das ist das Positive was ich aus dem GA ziehen kann und über das Negative versuche ich hinwegzusehen.
 

Gelöschtes Mitglied 16738

Immerhin schafft es die Anzahl der Teilnehmer, die Server an ihre Grenzen zu bringen. Es gab jetzt schon einige Probleme mit starken Verzögerungen und Spielabstürzen. Bis hin zu Meldungen, dass die Sitzung abgelaufen ist. Ist nicht nur bei mir so, wurde auch von anderen Spielern berichtet.
 

giuni

Erforscher von Wundern
das ist doch Standard am Sonntag Nachmittag sobald der Turm offen ist.
Kenn ich schon gar nicht mehr anders (außer bei sehr schönem Wetter).. ist extrem nervig, weil ich immer noch meine Kampfbooster, die ich am Dienstag abend aufstell für den Turm nutzen will. :rolleyes:
 

Masthor Sten

Saisonale Gestalt
Was ich mit sehr gut bewerte, sind die "Hexereien". Das schafft Flexibilität im Belohnungssystem des Spiels, wovon mehrere Spielweisen profitieren könnten, wenn Inno den Weg konsequent weiter gehen sollte. Das ließe sich ja evtl auch auf den Turm anwenden :)
Gerne mehr davon!
 
Oben