• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Beantwortet Haben Rüstkammern einen Einfluss auf die Gegnertruppen im Turnier?

xafio

Erforscher von Wundern
Hallo

Ich bin mit einer meiner Städte schon lange im Kapitel 4 an gleichem Ort und Stelle. Ich hatte 5 ausgebaute Rüstkammern. Die letzten Provinzen habe ich im Herbst-Event geöffnet.
Normalerweise spielte ich 15 bis 17 Provinzen inkl. Runde 6 komplett durch. Am Schluss des Turniers hatte ich immer mehr Truppen als zu Beginn der Turniere. Egal in welchem Turnier es war. Der Feuerphönix wurde nur für die Runden 5 und 6 gefüttert, seit ich den hatte.
Der Plan hier war ganz klar: Truppenaufbau.

Vor etwa 2 bis 3 Monaten hab ich angefangen mehr Provinzen zu spielen (18 - 23). Der Phönix wurde 3x gefüttert. Parallel dazu habe ich 7 neue Rüstkammern zusätzlich aufgestellt und hochgezogen. Ebenso die Nadeln auf lvl 30 gebracht. Die Überlegung war, dass ich so den Verlust der Truppen ausgleichen könnte. Jetzt nach ca. 2 - 3 Monate musste ich feststellen, dass meine Truppen trotzdem weiterhin von Turnier zu Turnier weniger wurden. Obschon ich um ein vieles mehr und schneller Truppen produziere als vorher. Zwischenzeitlich habe ich auch mehr als doppelt so viele Eidechsenkochtöpfe und Orkshügel als davor. Auch hier produziere ich mehr.

Also bin ich zurück auf meine 15 - 17 Provinzen pro Turnier. Und siehe da... Meine Truppen schrumpfen weiter =.= Nicht mehr ganz so stark, aber sie werden weniger.
Der Truppenaufbau findet während dem Turnier nicht mehr statt.

Wie kann das sein?
Haben Rüstkammern Einfluss auf die Gegnerstärke?
 

Dariana1975

Junger Raptor
Die Rüstkammern haben doch eigentlich nur Einfluß auf die Trainingsgröße der Kaserne, geben Ranglistenpunkte und produzieren Orks. Ich kann mir nicht vorstellen inwieweit sie dadurch Einfluß auf die Gegenerstärke nehmen sollten!?
 

Thenduil

Seidiger Schmetterling
@xafio Hast Du evtl. den Turm durchgeschnetzelt? Ansonsten fiele mir dazu nur der Boosterkäfer ein, der ja ziemlich teuer gewesen ist.
 

Jammin

Kluger Baumeister
Haben Rüstkammern Einfluss auf die Gegnerstärke?
Vor dem Turm hätte ich eindeutig mit "Nein" geantwortet, da aber im Turm alles irgendwie Einfluss auf die Truppenstärke und Verhandlungskosten hat bin im mir mit dem Turnier nicht mehr so sicher... Möglicherweise minimal?.
Die Verluste die du während der Zeit zu verzeichnen hattest, würde ich eher auf das Konto des Bug schieben, wer weiß wie lange dieser schon im Turnier wütete, bis er dann im Schriftrollen Turnier entdeckt wurde und ob da nicht noch irgendwas an den anderen Turnieren und gegnerischen Einheiten schief läuft.
 

Romilly

Verwunschener Frosch
....nein - das würde ich nicht sagen, was sich aber in den letzten Wochen und Monaten geändert hat, sind die verfügbaren Gegner-Einheiten im Turnier - also z.B. Froschkönig und Wächter des Waldes gab es früher ja gar nicht (Bug hin oder her), dann ist natürlich die Frage: wie sehr sind deine Nadeln gewachsen? Denn diese funktionieren ja prozentual, d.h. in Kapitel 4 ist die Kaserne von haus aus noch nicht recht schnell - da helfen auch die Nadeln nur bedingt. Da müsstest du die stündlichen Werte vergleichen - also wie viele Einheiten kannst du jetzt in einer Stunde ausbilden und wie viele waren es davor? Ist deine Kaserne tatsächlich immer beschäftigt, oder steht die auch mal untätig rum. Die Rüstkammern ansich erhöhen ja nur die Menge, die du in einem Slot einstellen kannst, an der Menge der ausgebildeten Truppen pro Tag ändert das rein gar nichts (und wie gesagt, die Nadeln werden ähnlich anderen Wundern wie Abgrund z.B. erst richtig stark, wenn du die Grundsubstanz (also Grundausbildungsgeschwindigkeit) erhöhst ....

...kuck meine Kaserne in Sinya (Kapitel 4) bekommt mit 14er Nadeln 52,5% Bonus und damit dieses mickrige Ergebnis +4
Ausbildung.png
...damit brauch ich für einen Trupp immer noch 2:10 Stunden - das ist ziemlich langsam...
....in späteren Kapiteln hatte ich dann teilweise eine Produktion mit mehr als einem Trupp pro Stunde, obwohl die Nadeln gerade mal auf Level 6 waren.

....was ich damit sagen will: das Leveln deiner Nadeln oder auch das Aufstellen von Whirlpool und Orkhügel konnten vielleicht andere schleichende Veränderungen nicht ausgleichen - aber an den Rüstkammern liegt das meiner Meinung nach nicht.....

Kapitel 4 eignet sich natürlich auch prächtig dazu, dass man gelegentlich auch ganz einfach schnell mal verhandelt - also ich könnte dir nicht sagen, wann ich wie oft handle oder kämpfe (selbst wenn ich immer versuche, das Meiste mit Kampf zu lösen) - aber hier können sich Unterschiede im Verhalten natürlich auch stark auf den Truppenverbrauch auswirken - aber um das zu klären, müsstest du Buch führen....
 
Zuletzt bearbeitet:

xafio

Erforscher von Wundern
Danke euch für die raschen Antworten! Ich bin froh, dass die Rüstkammern da nicht zählen. (-:
Den Turm habe ich schon länger nicht mehr besucht.

@Romilly Ich habe ein +31 in der Kaserne (normal 31 und +31 = Total 62), produziere in 1h23 432 Einheiten und habe 99 Einheiten pro Trupp. Das müssten 3,2 Truppen pro 1h sein, wenn ich das richtig verstanden habe.
Meine volle Kasernenproduktion liegt bei knapp 7h (6h 57min). Ich liege bei einer "Leerlaufzeit" zwischen 1 - 2 h pro Tag.

Eigentlich müsste ich doch damit Truppen aufbauen wie blöde o.0
Irgendwas habe ich wohl nachhaltig verändert. Mal sehen, ob ich das rausfinde =)
 
Zuletzt bearbeitet:

Romilly

Verwunschener Frosch
hmmmh - das ist schon ein recht hoher Verlust - aber warte doch erst einmal noch ab, wie denn die kommenden leichteren Turniere verlaufen - um wirklich Unterschiede feststellen zu können, müsste man das Ganze halt wirklich genau dokumentieren und dabei eben auch die Turniere gleichen Typs miteinander vergleichen - da ein ganzer Zyklus aber 9 Wochen dauert und man unter 3 Vergleichen so gut wie nichts aussagen kann - wäre das ein Zeitraum von mindestens einem halben Jahr. Mir ist jedenfalls nichts Sonderbares aufgefallen im Turnier und soweit ich das beurteilen kann, hatten alle normalen Veränderungen (also die durch Spielfortschritt) alleine mit den Truppforschungen zu tun - zumindest bei den Verhandlungskosten hatte sich da nie etwas verändert, solange man keine Forschung gemacht hat - ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass das beim Kampf dann anders wär.

Hab das mal kurz grob überrissen - wenn man jetzt mal annimmt, du hast in jeder Begegnung durchschnittlich in der 1. Runde 1/2, dann 1, dann 1 1/2, dann 2, dann 3 und in der 6. Runde 4 Trupps Verlust, dann komm ich bei 16 Provinzen auf einen Gesamtverlust von ca. 300-350 Trupps - dazu müsstest du praktisch täglich 50 Trupps produzieren, um hier die Waage zu halten - du produzierst aber täglich mehr als 60 Trupps - kuck doch erstmal, wie das mit den Verlusten mit dem obigen Durchschnitt zusammenpasst - wenn da natürlich öfters Totalverluste dabei sind, kann das das Ergebnis auch recht verzerren.
 
Zuletzt bearbeitet: