• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Wichtig! Hinter den Kulissen: Neugestaltung des Kampfes

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team


Liebe Menschen und Elfen,

heute wollen wir ein paar anstehende Veränderungen bei Elvenar ankündigen. In einer Reihe von Beiträgen wollen wir euch durch eine grundlegende Überarbeitung unseres Kampfsystems, das wir derzeit in unserem Spiel haben, führen. Jeder Beitrag soll euch detaillierte Informationen über einen bestimmten Teil der Funktion geben, so dass ihr am Ende der Beiträge-Serie eine vollständige und detaillierte Übersicht der Veränderungen habt. Der Einfluss dieser Überarbeitung ist so groß, dass wir euch früh genug informieren wollen, sogar noch vor dem Update auf der Beta-Welt. Die Umsetzung der Änderung wird relativ bald beginnen, aber es wird nicht alles auf einmal geschehen. Wir planen derzeit, die Veränderungen in drei "Paketen", wie wir diese nennen, zu veröffentlichen.

Warum gestalten wir das Kampfsystem neu?
Während der Entwicklung der Feen-Einheiten (ja, wir wissen, dass diese noch nicht fertig sind) fanden wir heraus, dass eine Erweiterung unseres aktuellen Kampfsystems nicht so einfach war, wie wir dies gehofft haben. Das führte zu Verzögerungen der Feen-Einheiten - so viele Verzögerungen, dass wir sogar vorübergehend die Entwicklung der Feen-Einheiten einstellen mussten, so dass wir uns auf mehr Inhalte konzentrieren konnten. Seitdem haben wir die Orks und Goblins und deren Antike Wunder veröffentlicht und arbeiten derzeit an der Implementierung einer neuen Gastrasse, die sich selbst in den nächsten Wochen in mehr Details zeigen wird (habe ich das gerade wirklich gesagt?). Parallel dazu arbeiten wir an einer großen Umgestaltung des Kampfsystems, so dass wir die Mängel auf einmal beheben können, die unser System hat. Dies macht das Design und die Balancierung des Systems viel leichter (und sogar möglich) um neue Einheiten zu implementieren. Zur gleichen Zeit wird dies das System viel klarer für euch machen und ebenfalls wird es dadurch für euch leichter, eure Kämpfe zu planen und zu verstehen, welche Einheit gegen welche andere Einheit gut ist. Wir werden die Herausforderung der Kämpfe nicht wegnehmen - ihr werdet weiterhin eure Truppen vor einem Kampf wählen müssen, aber mit dem aktuellen Design ist es fast unmöglich, das Kampfsystem vollständig zu verstehen. Das ist etwas, was wir mit dieser Überarbeitung verbessern möchten.

Ein erster Einblick
Unter anderem werden wir die Truppgrößen in Kämpfen verändern. Das allgemeine System wird das Gleiche sein, wie es derzeit ist. Ihr könnt die maximale Truppgröße weiterhin durch die "Erweiterung der Truppgröße"-Technologien erweitern. Die Anzahl der Einheiten, die ihr in den Kampf nehmen könnt, hängt davon ab. Aber wir werden die Erhöhung dieser Technologien verändern. Anstelle der aktuellen +12 für jede "Erweiterung der Truppgröße"-Technologie, werdet ihr in der Zukunft einen höheren Wert erhalten, der auf der Nummer der Forschung "Erweiterung der Truppgröße" basiert. Dies wird 3x die Anzahl der Technologie sein. Zum Beispiel: Für "Erweiterung der Truppgröße 17" erhältst du derzeit +12 bei deiner maximalen Truppgröße. In der Zukunft wird dieser Wert bei +51 liegen (3 x 17 = 51). Natürlich muss alles andere herum auch entsprechend geändert werden, aber diese Veränderungen ermöglichen uns die Kämpfe viel besser auszubalancieren in der Zukunft.

Ein Ratschlag
Eine weitere Veränderung, die wir vornehmen werden, sind die Kosten der Einheiten: Einzelne Einheiten können
schneller produziert werden, aber ihr werdet mehr Einheiten für einen Trupp benötigen. Ebenfalls werden
die Preise der verbesserten Einheiten-Versionen wie die der Basis-Einheiten sein. Dies bedeutet, dass der Preis
nicht mehr steigt, wenn ihr eine Verbesserte-Einheitstechnologie freischaltet. Aufgrund dieser Tatsache
könnte es sein, dass verbesserte Versionen von Einheiten vielleicht pro Einheit etwas abgewertet werden.
Aus diesem Grund wollen wir euch den Ratschlag geben, so viele Einheiten wie möglich zu verwenden,
bevor wir diese Balancing Änderungen vornehmen. Natürlich behaltet ihr eure Einheiten nach den Veränderungen,
aber die Anzahl euer Trupps wird sinken. Ihr habt noch einige Wochen dafür.


Wie gesagt werden wir euch weitere Details in den kommenden Beiträgen geben, daher bleibt diesbezüglich dran. Natürlich werden wir gerne versuchen, all eure Fragen in unserem Diskussionsthread zu beantworten.

Viele Grüße,
Euer Elvenar Team
 

DeletedUser20



Liebe Menschen und Elfen,

es ist Zeit für den zweiten Beitrag mit Informationen über die kommende Neugestaltung des Kampfsystems. Heute werden wir euch alles über die Stärken und Schwächen der Einheiten im neuen System erzählen. Derzeit ist vielen leider unklar, welche Einheit stark oder schwach gegen eine andere Einheit ist. Wir möchten dies viel verständlicher gestalten, also werden wir, wie wir es nennen, ein "Kampf-Fünfeck" nutzen. Kurz gesagt bedeutet das, dass ein bestimmter Einheitentyp gegen zwei Einheitentypen stark sein wird und ebenfalls schwach gegen die anderen beiden Einheitentypen. Da Bilder mehr als tausend Worte sagen: Lasst uns euch zeigen, was wir meinen:
Nun, zunächst könnte dies ein bisschen kompliziert aussehen, aber es ist wirklich nicht so schlimm. Lasst uns euch das Beispiel für die Leichte Nahkampfeinheiten zeigen (Siehe das Bild unten). Wenn wir den Pfeilen folgen, können wir sehen, dass diese gegen Leichte Fernkampfeinheiten und Magier stark sind, während diese schwach gegen Schwere Nahkampfeinheiten und Schwere Fernkampfeinheiten sind.
Dies funktioniert auf die gleiche Weise für alle anderen Einheitentypen.

Wir glauben, dass diese Änderungen das Kampfsystem einfacher zu verstehen und konsequenter im Allgemeinen macht. Natürlich werden wir gerne versuchen, all eure Fragen in unserem Diskussionsthread zu beantworten. In dem nächsten Beitrag dieser Serie werden wir euch einen Einblick in die Struktur der militärischen Gebäude geben - Daher bleibt dran!

Viele Grüße,
Euer Elvenar Team
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team


Liebe Elfen und Menschen,

habt ihr die versteckte Neuerung, die wir im letzten "Hinter den Kulissen" Teil posteten, gefunden? Nein? Lasst es uns genauer anschauen:


In unserem letzten Post haben wir euch die Stärken und Schwächen der einzelnen Einheiten gezeigt. Als visuelle Unterstützung zeigten wir euch alle Einheiten, auf die Menschen oder Elfen Zugriff haben in Elvenar. Das Bild zeigte 11 Einheiten und heute erklären wir warum.

Derzeit haben Menschen keinen Zugriff auf Schwere Fernkampfeinheiten während sie aber Zugriff auf zwei leichte Nahkampfeinheiten haben. Wir möchten den Menschen den Zugriff auf mindestens eine Einheit jedes Typs gewähren, so wie es bei den Elfen ist. Um dies zu erreichen werden wir zwei Dinge tun.


1. Der Bombarde

Du hast es erraten: der Bombarde ist derzeit noch nicht für alle Spieler verfügbar, doch haben die meisten Spieler schon in den Kämpfen auf der Weltkarte entdeckt. Diese Einheit wird zur Zeit in Provinzen genutzt und wird bald spielbar für die Menschen sein! Für Spieler wird dieser eine modifizierte Version sein, basierend auf dem, was wir bereits über diese NPC- Einheit wissen, jedoch wird die Grundidee sehr ähnlich sein. Diese Änderung gibt den Menschen Zugriff auf eine Schwere Fernkampfeinheit. Doch macht dies zur gleichen Zeit möglich, eine Einheit mehr als die Elfen zu haben und dies wäre nicht sehr ausgewogen. Deshalb werden wir eine weitere Änderung vornehmen um dies entgegenzuwirken. Möchtest du wissen was wir planen? Dann lies weiter!

2. Zerberus

Diese Einheit ist zur Zeit nur für Menschen verfügbar. Jedoch werden sie ins Trainingslager verschoben: ein brandneues Militärgebäude, das dem Kapitel II im Forschungsbaum hinzugefügt wird. Dieses Gebäude wird für beide Rassen erforschbar sein, und mit diesem wird der Zerberus für beide Rassen verfügbar sein. Menschen, die gegenwärtig Zerberusse in ihrer Armee haben, werden diese nicht verlieren und sie werden immer noch einsetzbar sein. Das Einzige, was nicht mehr gemacht werden kann, ist, weitere Zerberusse auszubilden bis das Trainingsgelände gebaut wurde: Dieses Gebäude wird erforderlich sein um mehr dieser Einheiten auszubilden.


Gemeinsame Trainingsschleife




Die Kasernen, Trainingslager und ab dem Feenkapitel auch das Söldnerlager werden sich alle drei zusammen eine einzige Trainingsschleife teilen. Das bedeutet, dass ihr maximal 5 Trainingsplätze (abhängig von der Stufe der Kaserne) zur Verfügung habt, in welche ihr Produktionen von diesen drei separaten Gebäuden hinzufügen könnt. Die Kaserne, das Trainingslager und das Söldnerlager werden jeweils eine Anzahl von Einheiten haben, die man ausbilden kann, einzigartig für das jeweilige Gebäude. Lasst uns euch einen Überblick darüber geben, welche Einheiten in welchem Gebäude verfügbar sein werden:
  • Kaserne der Menschen (nur Menschen):
    Axtkämpfer, Armbrustschütze, Paladin, Bombarde, Priester
  • Kaserne der Elfen (nur Elfen):
    Schwerttänzer, Bogenschütze, Treant, Golem, Magierin
  • Trainingslager (beide Rassen):
    Zerberus
  • Söldnerlager (beide Rassen):
    Wespenreiter, Blütenmagier
Oh, und haben wir bereits erwähnt, dass ihr in der Zukunft mehr Einheiten erwarten dürft um das Trainingslager und das Söldnerlager zu füllen?

Wir können es nicht erwarten, diese Änderungen in Elvenar zu implementieren. Wir hoffen ihr mögt diese genauso wie wir! Lasst uns bitte in unserem Diskussionsthread wissen, wie ihr über diese Änderungen denkt. Wir freuen uns von euch zu hören!

Liebe Grüße

Euer Elvenar Team
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.