• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Beantwortet Ich eröffne die Diskussion zum Vorschlag, die Gebäude in den Städten um 90° beliebig drehen zu können

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 23857
  • Startdatum
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Gelöschtes Mitglied 23857

Liebe Mitspielerinnen und Mitspieler,

sicherlich nicht zum 1. Mal möchte ich ein Problem aufgreifen, welches sicher auch einige andere unter uns beschäftigen könnte.
Es wäre eine Überlegung wert ob es nicht Sinn machen würde, die Gebäude in der Stadt beliebig um 90° drehen zu können, um den Stadtbau zu verbessern und den oft schon so knappen Platz besser auszunutzen.
Ich denke, wir werden auch so genug gezwungen sein, in Stadterweiterungen zu investieren, aber der Spielspaß, der bereits bei einigen bedauerlicherweise verloren geht oder gegangen ist würde vielleicht ein wenig neu entflammen...
Denkt einfach mal darüber nach und teilt Eure Ansichten und Meinungen mit. Speakers Corner ist aufgebaut... :)
Gruß Sir Old Frank
 

Rassilon

Blühendes Blatt
Bin dafür, aber diese Idee wurde meines Wissens das letzte mal mit den Argumenten, von Seitens INNO, abgelehnt
  1. das genau diese Form von gewolltem Platzmangel das Spiel ausmacht;
  2. der Programmieraufwand dafür zu hoch sei.
Ich hoffe jedoch das es dieses mal besser ausgeht.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
...das wird nicht durchgehen, weil INNO somit von allen verfügbaren Gebäuden eine andere Ansicht erstellen müsste - das wäre viel zu viel Aufwand

Je weiter du kommst, desto mehr verschiedene Gebäude (v.a. Eventgebäude) wirst du haben, die du dann gekonnt im "Gebäude-Tetris" zusammenfügen kannst - du solltest so oder darauf achten, daß du möglichst die gesamte Fläche nutzt, d.h. du musst sowieso rumtüfteln. Ein kleiner Tipp - versuch mal, alles, was sich nicht mehr ändern wird (also Wunder, gute Eventgebäude) an den Rand zu verschieben und deine normalen Gebäude nach Zusammengehörigkeit in Blöcke aufzuteilen - da sich nicht immer alles im Kapitel verändert, kannst du so deine Gebäude blockweise verschieben - die Gastrasse siedelst du am Besten immer rechts unten an - da ist es am wahrscheinlichsten, daß du noch Erweiterungen hinzufügen kannst und wenn du das Kapitel wechselst und zwischenzeitlich Platz für Kleinzeug hast (z.B. jetzt beim GA), dann siehst du das da unten auch am Besten... also kleines Beispiel hier ein (altes) Bild von meiner Stadt....
Stadtaufteilung.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Semani

Anwärter des Eisenthrons
Es wäre eine Überlegung wert ob es nicht Sinn machen würde, die Gebäude in der Stadt beliebig um 90° drehen zu können, um den Stadtbau zu verbessern und den oft schon so knappen Platz besser auszunutzen.
Das ist viel zu viel Aufwand, müsste doch jedes Gebäude von 4 Seiten aus gezeichnet werden. Die armen Grafiker.
 

Gelöschtes Mitglied 23857

Das ist viel zu viel Aufwand, müsste doch jedes Gebäude von 4 Seiten aus gezeichnet werden. Die armen Grafiker.
Immerhin verdient sich gut an dem Spiel, es werden Grafiker-Arbeitsplätze erhalten und aus Sicht der Spieler steigt die Spielbegeisterung.
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
Wie schon erwähnt, wird es das nicht geben. Die Vorgabe der Gebäudeausrichtung ist ein Bestandteil und eine Herausforderung von Elvenar. Und somit verschieben wir diesen Thread ins Archiv. :)
 

Gelöschtes Mitglied 23857

OK, akzeptiere die Argumente und vielleicht greifen es die Spielmacher irgendwann wieder auf. :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben