• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Kampf im Turm

DeletedUser337

Nein, schaffbar ist der Turm immer.
Es spart halt Truppen.
Ich denke, das liegt einfach in der Natur der Sache, um auf Deine Überlegung einzugehen, dass eine weiter in der Forschung fortgeschrittene Stadt auch besser abschneidet, bzw ... anders ... sollte sich selbst erklären.
Im Turm kann in "unteren" Kapiteln zB super verhandelt werden von den Kosten her, in Kap 7,8,9 hat man normal schon einige Güter auf Halde und das Nachproduzieren der gezahlten Güter ist flugs erledigt.Kap 3-6 ist das Verhandeln so günstig (mMn, habe 3 in Kap 4 u5), dass man gar nicht weiter reden braucht.
Wäre halt jetzt so meine persönliche Strategie für den Turm. ;)


.
 
Nein, schaffbar ist der Turm immer.
Es spart halt Truppen.
Ich denke, das liegt einfach in der Natur der Sache, um auf Deine Überlegung einzugehen, dass eine weiter in der Forschung fortgeschrittene Stadt auch besser abschneidet, bzw ... anders ... sollte sich selbst erklären.
Im Turm kann in "unteren" Kapiteln zB super verhandelt werden von den Kosten her, in Kap 7,8,9 hat man normal schon einige Güter auf Halde und das Nachproduzieren der gezahlten Güter ist flugs erledigt.Kap 3-6 ist das Verhandeln so günstig (mMn, habe 3 in Kap 4 u5), dass man gar nicht weiter reden braucht.
Wäre halt jetzt so meine persönliche Strategie für den Turm. ;)


.

Aha, hätte gedacht das jedes Level durch richtige Ausbalancierung das Level drei im Turm schaffen kann. Kann aber natürlich sein, das dies vom Spielehersteller gar nicht so angedacht ist.
Ich schaffe es auch jede Woche hoch im Turm. Halt im Kapitel V / VI noch mit viel Handeln. Was ich gerne vermeiden würde.
 

DeletedUser24934

bei einigen begegnungen in der 2. hälfte der 3. etage wechseln die gegner-konstellationen zu krass. dann sind die einheiten, die für die 1. welle top wären, für die 2. welle gänzlich ungeeignet. klar kann man dann so viel hp-booster stellen, dass man das unter hohen verlusten (die truppgröße ist ja da oben auch nicht ganz ohne) schafft, nur ob sich das lohnt darf bezweifelt werden. meine strategie ist dann eher, diese zu verhandeln, weil die güter schneller wieder reinkommen als die truppen. aber mit 100% zusätzlichen hp und 50% mehr schaden auf magiern und/oder leichten fernkämpfern kommt man schon mit sehr wenig verhandeln an die spitze.
 

j.fili

Schüler von Fafnir
Nein, schaffbar ist der Turm immer.
Es spart halt Truppen.
Ich denke, das liegt einfach in der Natur der Sache, um auf Deine Überlegung einzugehen, dass eine weiter in der Forschung fortgeschrittene Stadt auch besser abschneidet, bzw ... anders ... sollte sich selbst erklären.
Im Turm kann in "unteren" Kapiteln zB super verhandelt werden von den Kosten her, in Kap 7,8,9 hat man normal schon einige Güter auf Halde und das Nachproduzieren der gezahlten Güter ist flugs erledigt.Kap 3-6 ist das Verhandeln so günstig (mMn, habe 3 in Kap 4 u5), dass man gar nicht weiter reden braucht.
Wäre halt jetzt so meine persönliche Strategie für den Turm. ;)


.
Du scheinst ein anderes Spiel als ich zu spielen. Ich bin zwar in Kapitel 4 und schaffe den Turm inzwischen locker mit Kämpfen.
Das liegt aber daran, dass ich seit über einem Jahr in Kapitel 4 bin, meine Stadt vollausgebaut ist und ich nach anfänglichen Problemen den Endgegner der ersten Etage mit verhandeln zu erreichen, nunmehr genügend Ressis, grüne Kugeln und Fragmente habe um in der Aka die Booster zu erhalten.
Ein normaler Spieler, der weiter forscht und seine Stadt ausbaut, hat definitiv nicht genügend Rohstoffe um mit verhandeln ohne nachzudenken bis zum Ende zu gelangen.
Außer er ist in einer Gilde, in der er dauerhaft mit 1:8 Angeboten gepushed wird.
Auch Gold und Werkzeuge werden für normale Spieler nicht genügend vorhanden sein, vor allem, wenn sie auch im Turnier 5 - 6 mal 10 Provinzen spielen wollen, weil sie ja in den Kapiteln definitiv noch die Relikte benötigen.
 

Data2001

Weltenbaum
Ich kämpfe im Turm nur Autokampf.
Ich bin im Kapitel 14.
Feuerphönix wird gefüttert.
Nadeln des Sturms Stufe 19.
Zwergische Waffenschmiede, Erleuchtete leichte Fernkampfeinheit,
Mächtiger Magiemultiplikator und Lebenspunkteverbesserung setze ich je 1 Stück ein.
(Es geht auch mit weniger Kampfboostern, aber dann werden die Verluste deutlich größer.)
Damit komme ich im Turm bis in die Turmkammer.
Bei der Truppenauswahl muß man halt genau hinschauen, sonst macht der Turm einen fertig.
Ich nehme wenn möglich nur eine Sorte Kämpfer, wenn auch nur 4 x gut oder gleichwertig und einmal ohne Wertung angezeigt wird.
Das gleichen die Kapfbooster dann aus.
Solange ich nicht schwere Einheiten gegen Magier antreten lasse, komme ich damit gut durch die Stockwerke.

Vielleicht hilf das ja den einen oder anderen.
In unserer Gilde haben wir jetzt 10 x nacheinander silber geholt. Meist so um die 850 Punkte.

Güße und gutes Gelingen ... Data

Nachsatz noch dazu: Natürlich spielen wir auch Turnier bis zur 10. Kiste jede Woche.
Ich hatte hier schon mal beschrieben, welchen Zeitplan ich für die 5-Tage-Booster verwende, um 2 Türme und Turnier damit zu spielen.
Einfach mal rückwärts blättern.....
 

ElfischeSusi

Fili's Freude
Du scheinst ein anderes Spiel als ich zu spielen. Ich bin zwar in Kapitel 4 und schaffe den Turm inzwischen locker mit Kämpfen.
Das liegt aber daran, dass ich seit über einem Jahr in Kapitel 4 bin, meine Stadt vollausgebaut ist und ich nach anfänglichen Problemen den Endgegner der ersten Etage mit verhandeln zu erreichen, nunmehr genügend Ressis, grüne Kugeln und Fragmente habe um in der Aka die Booster zu erhalten.
Ein normaler Spieler, der weiter forscht und seine Stadt ausbaut, hat definitiv nicht genügend Rohstoffe um mit verhandeln ohne nachzudenken bis zum Ende zu gelangen.
Außer er ist in einer Gilde, in der er dauerhaft mit 1:8 Angeboten gepushed wird.
Auch Gold und Werkzeuge werden für normale Spieler nicht genügend vorhanden sein, vor allem, wenn sie auch im Turnier 5 - 6 mal 10 Provinzen spielen wollen, weil sie ja in den Kapiteln definitiv noch die Relikte benötigen.

Man kann aber auch ein bisschen langsam machen ohne gleich ein ganzes Jahr zu verweilen.
Ich habe mit meiner 2. Stadt letzte Woche Kapitel 3 freigeschaltet und gleich in der ersten Woche den Turm bis oben gespielt. Nur die Schwerttänzer auf 2 Sterne und Magier noch gar nicht im Repertoire. Keine Booster, keine Wunder.

Dabei habe ich unten noch etwas mehr gekämpft als oben, aber auch auf Ebene 3 noch Kämpfe absolviert. Gesamt denke ich ca. 50 / 50.
Um beim Handeln durchzuhalten, musste ich meine Güter natürlich zusammenhalten - außerdem hat man im Gegensatz zu einem großen Account kaum Möglichkeiten Mangelgüter durch Abbruch vollständig zu umgehen, daher war es ein Eiertanz immer alles in etwa gleichen Teilen da zu haben. Das heißt auch, dass ich ganz genau darauf geschaut habe, wann ich mir ein Gebäude-Upgrade leisten konnte. In jedem Fall aber, war es möglich und zwar ausschließlich mit 2 Sterne-Handel. Jetzt baue ich ein wenig weiter aus und habe bereits ein besseres Güter-Polster für die heute gestartete Runde. Ok, im Turnier hatte ich nur 5 Provinzen, aber das wächst ja alles nach und nach mit - da mein erster Account auch seit Kapitel 5 immer bis oben steht, sehe ich da keinerlei Hindernisse das alles miteinander wachsen zu lassen und den Turm aus eigenen Kräften schon in kleinen Kapiteln zu beenden.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Das liegt aber daran, dass ich seit über einem Jahr in Kapitel 4 bin, meine Stadt vollausgebaut ist und ich nach anfänglichen Problemen den Endgegner der ersten Etage mit verhandeln zu erreichen, nunmehr genügend Ressis, grüne Kugeln und Fragmente habe um in der Aka die Booster zu erhalten.
...hast du auch bedacht, daß dein Kapitel4-Turm mit 65 Wunderleveln (und keine Ahnung wie vielen Erweiterungen) vielleicht ein bisschen teurer sein könnte, als bei jemand anderem in Kapitel 4?
 

j.fili

Schüler von Fafnir
@Romilly Ja, aber darum geht es doch nicht. Ich hatte am Anfang nicht die Ressis um bis zum Ende zu verhandeln. Nunmehr könnte ich verhandeln, mache es aber nur wenn es nicht anders geht, weil ich Ressis für den irgendwann geplanten Aufstieg in den Kapiteln sammle.
Ein Kapitel 4 ohne die Zeitbooster, Kampfbooster etc. die ich in diesem Jahr gesammelt habe kann nicht bis zum Ende kämpfen. Das ist ausgeschlossen. Ich brauche ca 75 Einheiten, jeweils, und mindestens 100 % Lebensbooster und wenigsten je einen Magie und leichte Fern- Booster um bis oben zu kommen. Ein forschender Spieler kann das alles nicht aufbringen um zu kämpfen und hat zusätzlich noch das Problem, dass die Ressis fürs verhandeln fehlen, weil auch Ressis, die nicht benötigt werden geschluckt werden.

Man kann aber auch ein bisschen langsam machen ohne gleich ein ganzes Jahr zu verweilen.
Ich habe mit meiner 2. Stadt letzte Woche Kapitel 3 freigeschaltet und gleich in der ersten Woche den Turm bis oben gespielt. Nur die Schwerttänzer auf 2 Sterne und Magier noch gar nicht im Repertoire. Keine Booster, keine Wunder.

Dabei habe ich unten noch etwas mehr gekämpft als oben, aber auch auf Ebene 3 noch Kämpfe absolviert. Gesamt denke ich ca. 50 / 50.
Um beim Handeln durchzuhalten, musste ich meine Güter natürlich zusammenhalten - außerdem hat man im Gegensatz zu einem großen Account kaum Möglichkeiten Mangelgüter durch Abbruch vollständig zu umgehen, daher war es ein Eiertanz immer alles in etwa gleichen Teilen da zu haben. Das heißt auch, dass ich ganz genau darauf geschaut habe, wann ich mir ein Gebäude-Upgrade leisten konnte. In jedem Fall aber, war es möglich und zwar ausschließlich mit 2 Sterne-Handel. Jetzt baue ich ein wenig weiter aus und habe bereits ein besseres Güter-Polster für die heute gestartete Runde. Ok, im Turnier hatte ich nur 5 Provinzen, aber das wächst ja alles nach und nach mit - da mein erster Account auch seit Kapitel 5 immer bis oben steht, sehe ich da keinerlei Hindernisse das alles miteinander wachsen zu lassen und den Turm aus eigenen Kräften schon in kleinen Kapiteln zu beenden.

Aber wo kommen die Einheiten her?
In der dritten Ebene werden auch "nackt" erhebliche Mengen benötigt.
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
@Romilly Ja, aber darum geht es doch nicht. Ich hatte am Anfang nicht die Ressis um bis zum Ende zu verhandeln. Nunmehr könnte ich verhandeln, mache es aber nur wenn es nicht anders geht, weil ich Ressis für den irgendwann geplanten Aufstieg in den Kapiteln sammle.
Ein Kapitel 4 ohne die Zeitbooster, Kampfbooster etc. die ich in diesem Jahr gesammelt habe kann nicht bis zum Ende kämpfen. Das ist ausgeschlossen. Ich brauche ca 75 Einheiten, jeweils, und mindestens 100 % Lebensbooster und wenigsten je einen Magie und leichte Fern- Booster um bis oben zu kommen. Ein forschender Spieler kann das alles nicht aufbringen um zu kämpfen und hat zusätzlich noch das Problem, dass die Ressis fürs verhandeln fehlen, weil auch Ressis, die nicht benötigt werden geschluckt werden.
...warum nicht? - der kann doch auch in ner Gold-Truppe spielen und somit massig Zeitsegen und Kombis (Dias für mag. Gebäude) abgreifen, um sich dann die benötigten Ressourcen zusammen zu prodden (zaubern) - auf das Kapitel kommt es nicht unbedingt an - eher auf die Erfahrung, also ob man weiß, wie man es anstellen kann - wie hoch der gleichzeitige Turnier-Einsatz ist steht ja nicht zur Debatte....
 
Ich habe nicht die Gewohnheit beim Kämpfen Dias einzusetzen beim Handeln schon, wenn es sein muss.
Arbeitet jemand mehr mit Dias im Kampf, um hoch hinauszukommen?
 

j.fili

Schüler von Fafnir
Deshalb vermeide ich verhandeln. Dias m Turm einzusetzen ist für mich absolut kontraproduktiv.
Aber wenn ich verhandele ertappe ich mich auch beim Dias Ausgeben.
Niemals beim Kämpfen
 

ElfischeSusi

Fili's Freude
@Romilly Ja, aber darum geht es doch nicht. Ich hatte am Anfang nicht die Ressis um bis zum Ende zu verhandeln. Nunmehr könnte ich verhandeln, mache es aber nur wenn es nicht anders geht, weil ich Ressis für den irgendwann geplanten Aufstieg in den Kapiteln sammle.
Ein Kapitel 4 ohne die Zeitbooster, Kampfbooster etc. die ich in diesem Jahr gesammelt habe kann nicht bis zum Ende kämpfen. Das ist ausgeschlossen. Ich brauche ca 75 Einheiten, jeweils, und mindestens 100 % Lebensbooster und wenigsten je einen Magie und leichte Fern- Booster um bis oben zu kommen. Ein forschender Spieler kann das alles nicht aufbringen um zu kämpfen und hat zusätzlich noch das Problem, dass die Ressis fürs verhandeln fehlen, weil auch Ressis, die nicht benötigt werden geschluckt werden.



Aber wo kommen die Einheiten her?
In der dritten Ebene werden auch "nackt" erhebliche Mengen benötigt.

Naja - einige Einheiten habe ich schon in den ersten 2 Kapiteln zusammen gesammelt (Wohlgemerkt kämpfe ich auch die Provinzen).
Ein paar habe ich zudem aus dem Event mitgenommen. Das bot mir die Freiheit auch bei Kämpfen, die ich als grenzwertig eingestuft habe, zu testen ob ich sie gewinnen kann.
Es ist wichtig das man direkt sehr genau abschätzen kann, ob man einen Sieg davon tragen kann - für Experimente ist nicht viel Luft.
Was die Güter anbelangt, ich komme mit dem weiteren Ausbau voran und dabei wird mein Vorrat dennoch ein kleines bisschen größer.
Die Event-Truppen sind augebraucht, aber die Kaserne produziert nun schon etwas schneller. Güterproduktion habe ich durch´s Turnier erhöht, da Kristall mein Bonusgut 2 ist. Und wie @Romilly schrieb, man kann auch in kleinen Kapiteln bereits die Zauber & Booster gut nutzen.
Dafür braucht es nicht zwingend Gold. Es gab Bronze - ich bin trotzdem mit einem Dia-Plus rausgegangen. Zugegeben wäre das eng geworden, wenn ich nicht auch im Turm Dias gewonnen hätte, nur der Meilenstein hätte das nicht gedeckt. Mit dem großen Account breche ich lieber ab, wenn der Handel schlecht läuft, das kann die Kleine sich nicht erlauben Gütertechnisch.

Es wundert mich, dass Du wiederholst ein forschender Spieler hätte keine Ressourcen für den Turm. Du hast aber andererseits schon einiges in Wunder gesteckt. Die Runenphasen kosten für Kapitel 4 Manufakturen nun nicht gerade wenig und die Wunderstufen erhöhen, wie ebenfalls von Romilly erwähnt, Deine Verhandlungskosten und die Truppgröße. Ich glaube da beißt sich die Katze vielleicht doch selbst in den Schwanz.
 

salandrine

Geist des Blattes
Zitat: "Bedingung ist halt ua, immer die besten Truppen auszuwählen, nicht stur nur Söldnerlagerkrams nutzen, und nicht immer ist die erstbeste "offensichtliche" Wahl (zB gegen viele Magier und LF, Bogen mit 3* und 4 Schwertern, Zerberi mit 3* und 5 Schwertern oder Ranger mit 2* und 4 Schwertern?) gut."

Wähle immer die korrekte Gegeneinheit. Führt trotzdem nicht zum Sieg...

Zitat: "Buffs und Debuffs beachten"

Was sind Buffs und Debuffs?

Zitat: "und mein Tipp - Ist beim Gegner ein Orkkrieger (also das Äquivalent zur Trainingsgeländetruppe), nehme ich überwiegend Trainingsgeländefritzen, darauf zu achten spart mir ne Menge Truppen."

Schon ein Orkkrieger bedarf die vollen Umstellung?
korrekte Gegeneinheit:

wenn du Autokampf machst, solltest du immer nur entweder 5 gleiche oder 3/2 bzw. 2/3 gleiche Truppen einsetzen, ansonsten treten die sich gegenseitig so auf die Füße, dass es sinnlos ist.
 

Data2001

Weltenbaum
Data schrieb:
Bei der Truppenauswahl muß man halt genau hinschauen, sonst macht der Turm einen fertig.
Ich nehme wenn möglich nur eine Sorte Kämpfer, wenn auch nur 4 x gut oder gleichwertig und einmal ohne Wertung angezeigt wird.
Das gleichen die Kapfbooster dann aus.
Solange ich nicht schwere Einheiten gegen Magier antreten lasse, komme ich damit gut durch die Stockwerke.

Das selbe schreibt ja auch Salandrine.
Autokampf im Turm ist kein Problem mit ein bisschen Übung.

Grüße aus der Turmkammer - Data
 
Oben