• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Kampftipps für Anfänger gesucht

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

DeletedUser7560

Hallo zusammen, :)

ich bin ja noch relativ neu hier, spiele erst seit etwa 6 Wochen und habe gerade das 3. Kapitel begonnen. Ich finde Elvenar richtig klasse, nur mit dem Kämpfen komme ich so gar nicht klar. Ich hab hier im Forum und im Wiki rumgelesen, meine Gilde befragt und trotzdem schaffe ich es kaum, mal einen Kampf zu gewinnen.

Ich finde es echt heftig, was ich, die ich gerade erst die Treants erforscht habe, für Gegner vor die Nase gesetzt bekomme. :eek: Von Steinlingen über Wespenreiter, Todesmagier bis hin zu Nebelwandlern und Bombarden ist da alles dabei. Und dann in Truppenstärken, von denen ich nur träumen kann. In Turnieren schaffe ich es meist, die erste Runde zu gewinnen, aber dann ist Schluss. Und Provinzen kann ich gleich vergessen, da hab ich keine Chance. Die Provinzen stattdessen zu erhandeln, ist aber auch schwierig, weil teuer. Die Güter brauche ich ja für den Ausbau meiner Manufakturen und für die Forschung.

Ich hab ja gelesen, dass es vielen kleineren Spielern so geht wie mir, deshalb dachte ich, es wäre gut, wenn die "alten Hasen" hier mal Tipps und Tricks verraten könnten, wie man auch als kleinerer Spieler die Chance hat, wenigstens den einen oder anderen Kampf zu gewinnen und dadurch Güter zu sparen, die an anderer Stelle gebraucht werden. Zudem ist es einfach frustrierend, wenn man fast jeden Kampf verliert.

Meine speziellen Fragen sind:
1. Wie sinnvoll ist es, jetzt schon das Trainingsgelände zu bauen? Habe es bisher wegen Platzmangel nicht aufgestellt.
2. Liege ich richtig, wenn ich denke, dass es sinnvoll ist, die erforderlichen Provinzen erst gegen Ende eines Kapitels zu erkämpfen, wenn ich alle militärischen Forschungen abgeschlossen habe?
3. Wird das Kämpfen irgendwann mal leichter? Und wenn ja, welche Voraussetzungen brauche ich dafür?

Mehr fällt mir gerade nicht ein. Ach ja, eins noch: Nein, ich bin definitiv nicht überscoutet, ich bin schon froh, wenn ich die nötigen Provinzen so gerade eben schaffe.

Lieben Dank schonmal im Voraus!

Sternenlilie
 

Tommy1611

Kompassrose
Hallo Stenenlilie
Also das ist meine persönliche Meinung die nicht unbedingt stimmen muß ABER:
ich spiele seid einen halben Jahr und bin bei Kap V. Ich habe es längst aufgegeben die Provinzen zu erkämpfen weil es echt kaum geht und wenn man es mal schaffen sollte nur mit enormen Verlusten. Las das Trainings Gelände solange weg bis du es unbedingt brauchst. Du kannst am Anfang eh nicht weiter drin trainieren. Baue deine Manufakturen aus insbesondere die Bonus Güter und treibe regen Handel. Ich persönlich fahre damit bedeutend besser. Natürlich ist das für einen Neueinsteiger nicht einfach. Aber Geduld ist alles. Wenn du noch nicht in einer Gilde bist, such dir eine.
Das hilft auch ungemein, gerade in Sachen Handel. 6 Wochen sind auch noch nicht unbedingt lange und wie gesagt am Anfang hat jeder zu kämpfen.
Also nicht aufgeben.
 

DeletedUser7560

Danke für deine Antwort tktommy. :) Aufgeben kommt nicht in Frage, dafür hat's mich viel zu sehr gepackt.

Also wird es auch in Zukunft nicht einfacher, Provinzen zu erkämpfen? Hm, dann frage ich mich, wofür ich die ganzen militärischen Forschungen machen und die entsprechenden Gebäude überhaupt bauen soll...
 

DeletedUser6077

Ich bin im Kapitel VI und habe keine Chance bei normalen Provinzkämpfen. Die gegnerische Truppe ist oftmals fast doppelt so groß. :(
Bei Turnieren läuft es besser, da schaffe ich mehrere Runden.
 

Brandon der Erbauer

Ich habe nun das Kapitel V angefangen... Anfangs ging es mir wie vielen anderen: Meine Truppen waren zu klein und die Gegner zu groß... So stand ich immer in den Provinzbegegnungen einer 1:3-Übermacht gegenüber, in seltenen Fällen auch einer 1:5-Übermacht... Da hilft sogar Strategie nicht viel...

Also habe ich das Kämpfen ein, zwei Monate gelassen und habe mich der Forschung und dem Ausbau meiner Stadt gewidmet... Nun habe ich wieder eine ordentliche Truppengröße von etwa 240, wodurch ich dann auch einige Kämpfe gewinne...

Also, kümmer dich erst einmal um den Handel, den Ausbau deiner Stadt und um die Forschung! Denn unter den Technologien im Forschungsbaum gibt es auch sogenannte "Erweiterung der Truppgröße". Hab Geduld! Mach dir keine Sorgen! ;)
 

DeletedUser6077

Meine Truppengröße ist inzwischen auf 414, habe die Technologie ja auch immer erforscht sonst kommt man ja nicht weiter. Aber was nutzt das, wenn der Gegner wie vorhin eine Truppengröße von 1282 hat?
 

Alarich

@Sternenlilie
Du hast zwei Möglichkeiten: Entweder du erkämpfst die normalen Weltkartenprovinzen weiterhin, oder du nutzt deine Truppen fürs Turnier und verhandelst statt dessen die Welkartenprovinzen. Wenn du sie weiterhin erkämpfst wird dein Fortschritt im Spiel sehr stark gehemmt, weil du dich dadurch nicht zu weit überscouten darfst, um überhaupt eine Chance zu haben einen Kampf zu gewinnen. Das wiederum bedeutet du bekommst Erweiterungen nur sehr langsam und musst hohe Verluste an Einheiten hinnehmen.
Ich würde dir deshalb absolut empfehlen deine Trupps im Turnier einzusetzen, und zwar in den Provinzen in denen du außer Gold und Vorräten auch Güter fürs verhandeln benötigen würdest. Provinzen in denen du nur Gold und Vorräte brauchst würde ich unbedingt ebenfalls verhandeln, denn über die Schleife bekommst du diese Ressourcen quasi umsonst. Außerdem würde ich nur dann ein Turnier spielen wenn eines deiner Bonusgüter an der Reihe ist. Bis dahin kannst du sparen und dann voll zuschlagen. Deine Güterproduktion wird dann sehr schnell steigen und bald erwirtschaftest du große Überschüsse.
Was die Weltkartenprovinzen angeht.. lass den Kundschafter möglichst ununterbrochen laufen. Außer den Erweiterungen die du bekommst verbessern sich auch einige Wunder stark!
 

DeletedUser337

Von Steinlingen über Wespenreiter, Todesmagier bis hin zu Nebelwandlern und Bombarden
Wichtig hier ist nicht WER, sondern welche Stufe :)
Hast Du nur die ersten Stufen, also Axt1, Schwert1, Bogen1, Treant1 kannst du mit den Gegnern klarkommen - wenn sie auf der selben Stufe sind.Sind zuviele St2 Gegner dabei hilft Dir nur verhandeln.
Das Auswählen der Trupps und gegebenenfalls direkt gegenüber positionieren ist sehr wichtig, es kann schon einen Unterschied machen, ob der Schwerti ganz unten oder nur 2. von unten ist.
Beim Auswählen immer Mouseover machen , ausführlich^^ -> Studieren, alles vom Gegner merken, also zB wie ist er gg Fernkämpfer, wie gg Nahkämpfer, verteilt er Buffs, haut er zurück.Oft gibts passende bunte Anzeigen bei mehreren Deiner Kämpfer, Du musst jetzt den richtigen Soldaten wählen in dem Du die Buffs beachtest, das Einfärben beim Mouseover zeigt Dir nur, ob zB dieser Fernkämpfer prinzipiell gg den Gegner was reisst.
Also nicht einfach den Erstbesten wählen nur weil alles bunt blinkt^^
Dann beim Aufstellen wie gesagt darauf achten, dass der von Dir für diesen Gegner gewählte (vor allem bei gemischten Truppen) Kämpfer auch direkt gegenüber steht.
Schau Dir vorher das Gelände an in dem Du nur 1 Trupp Bogen nimmst, in den Kampf gehst, Dir alles ansiehst und dann mit der kleinen weissen Fahne unten aufgibst, jetzt weisst Du, ob das Gelände überhaupt zulässt, bestimmte Kämpfer gg ganz bestimmte Gegner zu stellen (zB Zerberus gg Bogen)
1. Wie sinnvoll ist es, jetzt schon das Trainingsgelände zu bauen? Habe es bisher wegen Platzmangel nicht aufgestellt.
Das musst Du Dir selbst beantworten.Welche Truppen hättest Du dann und wo wären die gut?(mMn: Bauen.)
2. Liege ich richtig, wenn ich denke, dass es sinnvoll ist, die erforderlichen Provinzen erst gegen Ende eines Kapitels zu erkämpfen, wenn ich alle militärischen Forschungen abgeschlossen habe?
Jein, denn jede Trupperweiterung macht auch die gegnerischen Truppen grösser.
3. Wird das Kämpfen irgendwann mal leichter? Und wenn ja, welche Voraussetzungen brauche ich dafür?
Jein, wenn Dir igendwann alle Truppen zur Verfügung stehen wirds öfter bunt blinken, die Qual der Wahl bleibt Dir trotzdem.
Aber es gibt immer Schwankungen in jedem Kapitel, meist gehts zu Beginn recht Easy und wird dann zur Qual, neue Forschungen, evtl Bogen2 und Schwert2, und es läuft wieder ´ne Zeit ... ;)

.
 

Alarich

1. Wie sinnvoll ist es, jetzt schon das Trainingsgelände zu bauen? Habe es bisher wegen Platzmangel nicht aufgestellt.
Ich würde es bauen und dafür auf ein bisschen Kultur verzichten. Es ist anfangs ja noch sehr klein und nimmt nicht viel Platz weg. Man kann es aber auch weglassen, falls man dadurch nicht in der Hauptquestreihe hängen bleiben wird. Das weiß ich leider nicht weil ich schon zu lange Elvenar spiele. Die Kaserne ist jedenfalls schneller und die Einheiten sind gleich gut, in der Regel sogar besser, weil man früher höhere Stufen (der Einheiten) im FB freischalten kann als bei den Söldnereinheiten.
 

DeletedUser7560

Das Auswählen der Trupps und gegebenenfalls direkt gegenüber positionieren ist sehr wichtig, es kann schon einen Unterschied machen, ob der Schwerti ganz unten oder nur 2. von unten ist.
Beim Auswählen immer Mouseover machen , ausführlich^^ -> Studieren, alles vom Gegner merken, also zB wie ist er gg Fernkämpfer, wie gg Nahkämpfer, verteilt er Buffs, haut er zurück.Oft gibts passende bunte Anzeigen bei mehreren Deiner Kämpfer, Du musst jetzt den richtigen Soldaten wählen in dem Du die Buffs beachtest, das Einfärben beim Mouseover zeigt Dir nur, ob zB dieser Fernkämpfer prinzipiell gg den Gegner was reisst.
Also nicht einfach den Erstbesten wählen nur weil alles bunt blinkt^^
Dann beim Aufstellen wie gesagt darauf achten, dass der von Dir für diesen Gegner gewählte (vor allem bei gemischten Truppen) Kämpfer auch direkt gegenüber steht.
Schau Dir vorher das Gelände an in dem Du nur 1 Trupp Bogen nimmst, in den Kampf gehst, Dir alles ansiehst und dann mit der kleinen weissen Fahne unten aufgibst, jetzt weisst Du, ob das Gelände überhaupt zulässt, bestimmte Kämpfer gg ganz bestimmte Gegner zu stellen (zB Zerberus gg Bogen)

Ohje...ist das kompliziert. :eek: Was bitte sind denn Buffs? Also muss ich auch noch darauf achten, welche Truppen ich bei der Aufstellung wohin stelle? Das hatte ich bisher gar nicht auf dem Schirm.

Puh, ich fürchte, eine große Kämpferin wird aus mir nicht werden... Aber ich werde versuchen, mich da ein bisschen einzuarbeiten und vorerst weiter Provinzen verhandeln.
 

DeletedUser6077

Herzlichen Dank für die vielen Tipps! Ich werde mich erst mal weiterhin auf die Turniere konzentrieren.
Was ich nicht ganz verstehe, was nützt mir denn letztendlich eine Trupperweiterung wenn die gegnerischen Truppen dann auch gleich wieder anwachsen?
Und entschuldige Sternenlilie, dass ich so in Deinen Thread reingegrätscht bin, aber genau diese Frage wollte ich auch stellen.
 

DeletedUser4286

Die Truppenstärke der Provinzen hängt von den Erkundungskosten ab, nicht von Deiner Truppenstärke. Ich befürchte Blue Dandelion ist ziemlich überscoutet. :D

In den Turnieren hängt die Truppenstärke des Gegners von Deiner Truppenstärke ab. Sind zwei Paar Schuhe :)
 

DeletedUser6077

Ich befürchte Blue Dandelion ist ziemlich überscoutet. :D
So wie mir einmal der Begriff " überscoutet" erklärt wurde, bin ich nicht überscoutet. Ich habe längst noch nicht die benötigten Provinzen für das nächste Kapitel. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
 

DeletedUser4286

Dann bist Du es nicht :)

Hast Du nicht ringförmig erkundet? Je weiter der Ring weg ist von Deiner Stadt, desto größer werden auch die Truppen.
 

DeletedUser6077

Dann bist Du es nicht :)

Hast Du nicht ringförmig erkundet? Je weiter der Ring weg ist von Deiner Stadt, desto größer werden auch die Truppen.
Ööhm, das müsste ich mir mal genau ansehen, schade, dass man nicht verkleinern kann. Kann sein, dass ich erst mal wieder in die Breite müsste. :rolleyes: Ich habe immer die Provinzen zuerst erkundet, die meine Bonusgüter hatten.
 

DeletedUser4286

Dann hast Du deine Antwort. Zu erkennen aber auch an den Kosten der Erkundung. Die Ringnummer erkennst Du, wenn Du in der erkundeten Provinz auf eine Begegnung gehst und dir die Ranglistenpunkte anschaust. Das ist die Ringnummer.
 

DeletedUser337

Was bitte sind denn Buffs?
Die Spezialfähigkeiten der Kämpfer.
ZB beim Treant, der macht 1. einen Gegenangriff und wenn er 2. zuhaut, schwächt er den Angriff des Gegners mit "Betäubender Schlag" bis zu 30%.
Das gilt für Deine Treants und leider auch für die Gegnerischen.Fazit: Schön mit Deinen Treants draufhauen und schauen, dass gegnerische Treants Dich nicht treffen. ;)
Spezialfähigkeiten <-Klick!

Klick mal das kleine blaue i.
Screenshot.png

Dann geht diese Info auf:
Screenshot (1).png

.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeletedUser6077

Dann hast Du deine Antwort. Zu erkennen aber auch an den Kosten der Erkundung. Die Ringnummer erkennst Du, wenn Du in der erkundeten Provinz auf eine Begegnung gehst und dir die Ranglistenpunkte anschaust. Das ist die Ringnummer.
Super! Danke! Gleich mal geschaut, muss eher in die Höhe. :p Aber ich habe auch immer darauf geachtet, dass ich erst mal die günstigeren Erkundungen gemacht habe, von daher dürfte es nicht viel variieren. Bis jetzt habe ich 8-10 entdeckt.
 

DeletedUser4286

Gut, dann schau mal 0b Du in den 8er Provinzen noch kämpfen kannst, müsste eigentlich gehn.
 

DeletedUser7560

Und entschuldige Sternenlilie, dass ich so in Deinen Thread reingegrätscht bin, aber genau diese Frage wollte ich auch stellen.

Kein Problem, :) ich hab den Thread hier eigentlich für alle erstellt, die ähnliche Probleme mit dem Kämpfen haben wie ich.

Ansonsten kann ich mich dir nur anschließen und werde mich wohl auch erstmal auf die Turniere konzentrieren. Die Tipps hier sind aber auf jeden Fall sehr hilfreich, da das Kampfsystem -zumindest für mich als unerfahrene Kämpferin - echt ganz schön kompliziert ist.

Lieben Dank an alle, die sich hier die Mühe machen, mir und allen anderen Neulingen das zu erklären. :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben