• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Beantwortet Kundschafter-Stopp

Haltet ihr diese Idee für sinnvoll?

  • Ja

    Abstimmungen: 38 66,7%
  • Nein

    Abstimmungen: 19 33,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    57
  • Umfrage beendet .
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Semani

Nachkommen Hoher Wesen
Hallo zusammen,

aufgrund eines aktuellen Problems, den Kundschafter in die falsche Provinz (Reliktmangel!) geschickt zu haben, wünsche ich mir einen Stopp-Button. Änderung: Beziehungsweise ein Abbrechen-Button!

kundschafterstopp.jpg


War das früher nicht sogar möglich?
 
Zuletzt bearbeitet:

black-night

Schüler der Feen
Also mit Erkundungszeit erhalten bleiben halt ich für unrealistisch. Du kannst dem Kundschafter doch nicht sagen, gehe mal nach Norden. Der läuft los und nach 10h kommt eine Brieftaube mit der Nachricht, geh mal lieber nach Süden, geht ja jetzt auch schneller, weil du schon 10h in die falsche Richtung gelaufen bist.

Generell wäre der Nutzen dafür auch recht gering. Am Anfang hat man noch Reliktmangel, da sind die Kundschafterzeiten aber auch sehr niedrig. Später sind die paar wenigen Relikte aus der Weltkarte nicht mehr relevant, da man ein vielfaches aus den Turnieren bekommt.
Wenn Abbrechen Button, dann ohne Goldrückerstattung und ohne Zeitgutschrift.
 

Sreafin

Kluger Baumeister
Dagegen:
-Ich sehe keinen wirklichen Nutzen
-Der Button würde vermutlich von den meisten Spielern für Events genutzt, um eine Provinz bis auf eine Minute vorzukundschaften.
-Der "Schaden" beim Verklicken ist mit einer Wartezeit von selten über drei Tagen sehr überschaubar.
-Elvenar muss nicht "idiotensicher" werden (wie ich schon oft bemerkt habe).
 

Minna-Minus

Blühendes Blatt
sehe ich wie Sreafin, das würde bei Events von Spielern genutzt werden, um sich damit Vorteile zu verschaffen.

Semani dein Problem mit den Relikten kannst du ganz einfach beseitigen indem du dir Relikte aus den Turnieren holst. ;):)
 

Eisphoenix

Kluger Baumeister
Also den zweiten Teil der Idee würde ich auch nicht unterstützen. Aber den Stopp-Button an sich schon.

Bzw. das Wechseln, das ja offensichtlich mal geplant war, aber nicht funktioniert:
Bei "Hierhin gehen" geht er nirgendwo hin, sondern bleibt genau da, wo er ist. Ist also völlig egal, ob man auf den linken oder auf den rechten Button klickt.
 

Anhänge

Hazel Caballus

Saisonale Gestalt
Eine Abbrechen-Funktion für den Kundschafter fände ich auch gut. Man kann ja auch sonst alles mögliche abbrechen, sogar den Ausbau von Gebäuden oder Produktionen in Manufakturen, der Akademie etc., da passt es eigentlich nicht, dass man es beim Kundschafter nicht kann. Logisch wären Abbrechen und Geld-zurück, wie bei den anderen im Spiel möglichen Abbrüchen (aber kein Anrechnen der Zeit auf andere Provinzen).
 

Jugolas

Forum Moderator
Elvenar Team
Damit wir diesen Vorschlag zur Abstimmung stellen würden wir uns noch mehr Feedback wünschen.
 

Jalemda

Weltenbaum
Das Gold rechnet du ernsthaft als "Kosten" ab?

An die Werkzeuge und Relikte beim Erkunden habe ich noch gar nicht gedacht. Ich ändere meine Ansicht zu "dagegen".
 

MyLilly

Experte der Demographie
Einfach nur abbrechen können, wenn der schon läuft, wieso nicht, tut ja nicht weh, ob man was dafür zurück bekommt oder nicht wäre egal, aber bei den Laufzeiten die immer höher wären, ist es schon ärgerlich wenn der soviele Stunden wo falsch hinläuft.

Die Idee scheint ja neu formuliert zu sein? Jedenfalls sehe ich da sonst keinen zweiten Teil?
 

ErestorX

Weicher Samt
-Der "Schaden" beim Verklicken ist mit einer Wartezeit von selten über drei Tagen sehr überschaubar.
"Selten"?? Meinst du vielleicht "nur bei wenigen Spielern"? Denn ich kann dir versichern, dass jede meiner Erkundungen länger als 4 tage dauert. Genau das spricht meiner Ansicht nach für eine Abbruchfunktion. Dagegen spricht, dass es eventuell nicht ganz trivial ist, den Effekt des Wälzers beim Start der Erkundung wieder rückgängig zu machen. Wie soll das gehen, wenn der Spieler zum Zeitpunkt des Abbruchs nicht genug Vorräte hat? Oder wenn er den Wälzer während der Laufzeit ausgebaut hat? Vermutlich wäre es am einfachsten, die Güter bei Abschluss der Erkundung gutzuschreiben. Aber das kann letztlich Inno entscheiden, grundsätzlich bin ich für eine Abbruchmöglichkeit!
 

Sreafin

Kluger Baumeister
"Selten"?? Meinst du vielleicht "nur bei wenigen Spielern"? Denn ich kann dir versichern, dass jede meiner Erkundungen länger als 4 tage dauert. Genau das spricht meiner Ansicht nach für eine Abbruchfunktion. Dagegen spricht, dass es eventuell nicht ganz trivial ist, den Effekt des Wälzers beim Start der Erkundung wieder rückgängig zu machen. Wie soll das gehen, wenn der Spieler zum Zeitpunkt des Abbruchs nicht genug Vorräte hat? Oder wenn er den Wälzer während der Laufzeit ausgebaut hat? Vermutlich wäre es am einfachsten, die Güter bei Abschluss der Erkundung gutzuschreiben. Aber das kann letztlich Inno entscheiden, grundsätzlich bin ich für eine Abbruchmöglichkeit!
Gegen einen reinen Abbrechbutton ohne Erstattung hätte ich auch nichts, auch wenn ich ihn selbst wohl nicht nutzen würde.
 

Barbwire

Blüte
Ich wäre für einen Abbrechen-Button, halbe Münzrückerstattung oder gar keine Münzen zurück egal, und ich glaube auch dass das Wechseln, mal geplant war, hat zumindest auch für mich so ausgesehen.
Wie das dann mit dem Wälzer gemacht werden kann, weiß ich nicht, es wird aber sicher irgendeine Möglichkeit geben.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.