• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Beantwortet leichte verkürzung von tagesproduktionen

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Uheim

Kompassrose
gleich vorweg: es geht hier nicht um werkstätten oder güterproduktionen.
in erster linie geht es um eventgebäude, lebkuchenhaus, maibaum, amuni schiffe und einige mehr, die ausschliesslich pro 24 stunden liefern.
durch die vollen 24 stunden verschiebt sich der abholzeitpunkt automatisch immer, selbst wenn man "danebensteht" und direkt nach fertigstellung einsammelt, aber wer macht das schon.
hat man den zeitpunkt zum ernten in den tagesablauf eingebaut, z. b. vor der arbeit, funktioniert das nur kurz, dann ist man wieder aus dem zeitplan.

jetzt endlich mein vorschlag:
verkürzung dieser produktionen auf zum beispiel 23 stunden, bei entsprechender reduzierung der mengen. so hätte man ein "zeitfenster" für die tagesplanung.
ein positives beispiel ist die mondsteinbibliothek, da läuft die produktion 21 stunden, so hat man einen recht grossen spielraum (zu gross?).
 

Bardinor

Erforscher von Wundern
Diesen Vorschlag unterstütze ich!

Erst stellt man mühsam seine Eventgebäude so ein, dass sie möglichst zu einer Zeit abholfertig sind, bei der man online sein kann. Dann kommt einmal etwas dazwischen (ja, es gibt ein "real life" und nicht jeder kann 24/7 online sein) und schon ist der mühsam erstellte Zeitplan beim Teufel. Und eventuell ist dann zur neuen Zeit ein einloggen nicht möglich und - schwuppdiwupp - verliert man mal einen ganzen Tag an Produktion und muss am darauffolgenden Tag wieder mit dem ursprünglichen Zeitplan neu anfangen. Das ist mir schon mehrmals passiert.

Darum fände ich eine Verkürzung sinnvoll. 23 Stunden wäre aus meiner Sicht sinnvoll, 23 1/2 Stunden wären auch ok. Weniger macht keinen Sinn, weil sonst der Effekt eintritt, dass die Dauer-Online-Spieler durch die kürzere Laufzeit einen zusätzlichen Tag/Produktion gewinnen. Bei einer Laufzeit von 23 Stunden ist das aber erst nach 24 Tagen möglich (und aus meiner Sicht verschmerzbar für das Balancing des Spiels). Bei einer Laufzeit von 21 Tagen wäre es schon nach 8 Tagen möglich.

Wenn man die Laufzeit nicht verkürzen kann oder will, könnte man vielleicht stattdessen die Möglichkeit der vorzeitigen Abholung schaffen, wie es ja bei einigen Gebäuden möglich ist. Das muss ja nicht unbedingt zur Hälfte der Zeit sein, sondern kann auch erst 1 Stunde vor Ende der regulären Laufzeit möglich sein.

Eine dritte Variante wäre es, wenn man bei solchen Gebäuden die Produktion EINMALIG PRO PRODUKTIONSZYKLUS mit Boostern um maximal 30 oder 60 Minuten verkürzen kann. Allerdings könnte das mehr Aufwand für die Entwickler sein ...
 

Uheim

Kompassrose
Darum fände ich eine Verkürzung sinnvoll. 23 Stunden wäre aus meiner Sicht sinnvoll, 23 1/2 Stunden wären auch ok. Weniger macht keinen Sinn, weil sonst der Effekt eintritt, dass die Dauer-Online-Spieler durch die kürzere Laufzeit einen zusätzlichen Tag/Produktion gewinnen. Bei einer Laufzeit von 23 Stunden ist das aber erst nach 24 Tagen möglich (und aus meiner Sicht verschmerzbar für das Balancing des Spiels). Bei einer Laufzeit von 21 Tagen wäre es schon nach 8 Tagen möglich.
wenn die produktionsmenge entsprechend verringert wird, hätte es keinen einfluss auf das balancing.
 

Sreafin

Fili's Freude
Leitfaden für neue Ideen schrieb:
VOR dem Erstellen eines Threads


1. Ist meine Idee wirklich neu?


Bevor ihr eure Idee vorstellt solltet ihr sicher gehen, dass es noch keine ähnliche Idee gibt – das erspart euch und uns eine Menge Arbeit. Die Suchfunktion des Forums ist dabei euer Freund und Helfer.
Die Idee kam schon öfters, hier habe ich sie gefunden. Der letzte Beitrag (auch wenn von Mai 2019, ist sehr aufschlussreich:
Dies wird nicht umgesetzt werden. Selbst wenn 1 Minute bei den Produktionszeiten abgezogen würde, kann sich das dennoch immer wieder nach hinten verschieben. Daher ergibt diese Idee nicht wirklich Sinn.
Daher verschieben wir dieses Thema ins Archiv
 

Uheim

Kompassrose
eine minute würde wirklich keinen sinn machen, da müsste man ja trotzdem genau zum richtigen zeitpunkt bereitstehen. eine stunde wäre da schon eine wesentliche verbesserung.
und ich denke, ideen die einen gewissen zuspruch der nutzer haben, kann man nach längerer zeit ruhig mal wieder in die runde werfen.
 

Jirutsu

Noppenpilz
Der letzte Beitrag (auch wenn von Mai 2019, ist sehr aufschlussreich
Das ist jetzt über ein Jahr her und zwischen 1 Minute und 1 Stunde besteht schon ein gewaltiger Unterschied (Das gilt bestimmt nicht für die Lebenszeit, aber ganz Sicher beim Abholzyklus der Produktionen der 24- (oder 48- ) h-Eventgebäude. Meine Unterstützung hättest du @Uheim.
 

Rassilon

Blühendes Blatt
Bin dafür, NBH läuft ja auch alle 23 Stunden, warum also nicht Eventgebäude und ähnliches angleichen.



Ansonsten muss die auch auf 24 Stunden damit "Daueronlinespieler" nicht nach 24 Tagen einen extra Tag rausholen
->nicht Ernst gemeint -> Sarkasmus.
 

Bardinor

Erforscher von Wundern
wenn die produktionsmenge entsprechend verringert wird, hätte es keinen einfluss auf das balancing.
Ein Problem wäre es bei Eventgebäuden, die WP generieren. Von 1, 2 oder 3 WP kann man schlecht 1/24 abziehen. Andererseits sollte deswegen auch niemand auf einen WP verzichten müssen, bloß weil er mal etwas zu spät dran war.

Bei maximal 1 Stunde Verkürzung könnten die Dauer-Spieler dann pro Monat maximal 1x die WP zusätzlich erhalten. Das sollte das Spiel wohl verkraften.
 

fuzzy.boomer

Fili's Freude
Das Mondsteinset ist mit 21h fast schon etwas zu gut zum Zeitverschiebungsausgleich.
Die 23h Cooldown der NBH erscheinen mir sehr angebracht – die wurden bestimmt nicht ohne Grund gewählt.

Dafür.
 

ElfischeSusi

Ori's Genosse
Würde mir auch zusagen. Gerade von gestern auf heut wieder so eine Verschiebung gehabt und wehmütig auf das Mondsteinset geschaut, dem es egal ist *g* Stimme aber auch zu, das 23 h ausreichen.
 

Dominus00

Forum Moderator
Elvenar Team
Natürlich würde eine Änderung wie durch diese Idee Sinn ergeben. Insofern unterstütze ich die Idee gerne, falls es irgendwann zur Abstimmung käme. Auch die angestrebten 23 Stunden analog zur NBH erachte ich als sinnvoll.

Nur leider befürchte ich, wird, solange Inno das partout nicht will, jedweder Vorschlag, an dieser Schraube zu drehen, abgeschmettert.
 

Turbina

Blühendes Blatt
Bin auch sehr dafür, und zwar ohne Reduzierung der Mengen.

Die Gebäude sind doch eh für "1mal täglich ernten" designed / balanciert, OHNE Berücksichtigung der Tatsache, dass ein exakter 24h Rhythmus von keinem Spieler zu schaffen ist und es jeden Tag zu kleinen Verschiebungen kommt, die dann aus RL-Gründen zu komplett erntefreien Tagen werden. Mit 23h ist es wie bei der NBH, da kann man leichte Verspätungen wieder "einfangen". Wenn jemand das ausnutzt und alle 23h erntet - bitteschön, soll er doch, ist nicht spielentscheidend. Ob ein Spieler seine Manus und Werkstätten im 3 oder 9 Stunden Rhythmus erntet, hat einen viel größeren Effekt; und wer sich für 5% Vorteil den Schlafrhythmus ruiniert, der hat es sich echt verdient.

Vorzeitig ernten kann man nicht für alle Gebäude anbieten. Es wäre machbar bei Gebäuden mit zahlenmäßig großem Output (von 1000 Gold/Seide/Mana/Saat kann man sinnvolle Bruchteile berechnen), aber bei einem Wissenspunkt ist das schwierig.

Ich würde es ausdehnen auf alle Gebäude, deren Produktionsdauer ein Vielfaches von 12h beträgt und die kein vorzeitiges Ernten erlauben, also nicht nur die genannten Eventgebäude, sondern auch Wunder wie der Wälzer. Ich würde es ausdehnen auf Gebäude, deren Produktion man von Hand starten muss, wie Riesenräder und Rüstkammern.

Ich würde Gebäude ausklammern, bei denen es alternativ auch kürzere und effektivere Produktionen gibt (Manufakturen, Werkstätten und vereinzelte Gastrassengebäuden), aber das wäre mir eigentlich egal.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.