• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Muss mal Dampf ablassen 2

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Gelöschtes Mitglied 23207

Spielen Menschen, die jünger als 16 Jahre sind, gehen wir davon aus, dass dies mit Erlaubnis der Eltern geschieht, diese haben die Aufsichtspflicht über ihre Kinder und sollten wissen, was diese im Internet treiben.
Ich wundere mich gerade, warum es dann explizit in den AGBs steht?
 

AngelOfDead

Schüler der Kundschafter
1624091655241.png

Leitfaden zur USK und FSK:
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
Na ja, wir können ja nur davon ausgehen, dass jeder Spieler die AGB´s liest und sich auch daran hält. Und hier greift die Aufsichtspflicht der Eltern. Und, ohne irgendwem etwas unterstellen zu wollen, ich schreibe ganz allgemein, nur weil ein Spieler sagt, er ist X Jahre alt, muss dies gar nicht stimmen. Ich kann auch sagen, ich bin 19 Jahre jung und ihr hättet keine Möglichkeit zu prüfen, ob dies stimmt oder nicht.
 

Gelöschtes Mitglied 26122

@Tacheless : Und was geben mir die Moderatoren nun vor wie ich mich zu verhalten habe, da ich das ja überhaupt nicht prüfen kann?

Nachtrag: Ich brauche eine klare Ansage und Vorgabe dazu, damit ich mich "richtig" verhalten kann, was ich nämlich will. -Persönliche Meinungen dazu, können zu unterschiedlich sein. Da richte ich mich lieber nach den Vorgaben der Moderatoren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Blue Whisky

Experte der Demographie
Ich sehe da gar kein Problem. Ich schreibe eben wie ich schreibe. Beleidigen würde ich niemanden, ob nun 6 oder 90 Jahre alt, was nicht heißt, dass sich jemand angegriffen fühlen könnte - nun dann ist das eben so. Welches Alter jemand haben mag ist mir völlig egal, denn jeglichem Schicksal oder möglichen persönlichen Problemen kann ich mich nicht anpassen oder Rücksicht nehmen. Wenn hier Kinder sind, sollten sich die Eltern halt drum kümmern.
 

javaline

Saisonale Gestalt
Kindern und Jugendlichen begegne ich genau so wie ich Erwachsenen begegne. Mit Respekt.
Es gibt nur einfach Themen, die Erwachsene oft nicht so stark interessieren, wie sie für Kinder interessant sind und umgekehrt.
Aber hier ist ein Spieleforum, da gibt es glücklicherweise doch einige Erwachsene, die ein Stück weit Kind geblieben sind, so dass sie interessant genug für mich (eine Oma) sind. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
@Tacheless : Und was geben mir die Moderatoren nun vor wie ich mich zu verhalten habe, da ich das ja überhaupt nicht prüfen kann?

Nachtrag: Ich brauche eine klare Ansage und Vorgabe dazu, damit ich mich "richtig" verhalten kann, was ich nämlich will. -Persönliche Meinungen dazu, können zu unterschiedlich sein. Da richte ich mich lieber nach den Vorgaben der Moderatoren.
So, wie man jeden anderem Menschen entgegen treten sollte. Freundlich und respektvoll. Was hat denn das Alter damit zu tun?
 

Gelöschtes Mitglied 26122

Ich persönlich gehe mit Kindern anders um als mit Erwachsenen, nämlich altersgerecht. Respekt und Freundlichkeit stehen außer Frage. Der wesentliche Unterschied ist der, dass ich bei einer Unterhaltung mit Erwachsenen, meinem Gegenüber zu 100% die Verantwortung für das Gespräch auch zuteilen kann. Bei einem Gespräch mit jüngeren Personen verringert sich dieser Anteil entsprechend des Alters. Konkret: Ich passe z. B. meine Sprache dem 6 jährigen Kind an. Ich gehe bei einem Kind von 6 oder auch 12 oder eben 16 Jahren von anderen Voraussetzungen aus, von unterschiedlicher Reife: emotional und geistig als auch körperlich.
Aber all das ist nicht relevant, denn dazu gibt es ganz sicher sehr verschiedene Meinungen.
Wie gehe ich nun also damit um, dass a) sich hier Kinder und Jugendliche aufhalten? Soll ich sie nun wie Erwachsene behandeln?
Wie gehe ich damit um, dass es b) scheinbar auch Menschen (potenziell) gibt, die sich nur für ein Kind ausgeben? Soll ich die nun nicht mehr ernst nehmen? Wie freundlich ist bei denen ausreichend?
Und vor Allem: Wie kann ich diese unterscheiden?

Es geht mir hier darum, eine Vorgabe zu erhalten wie es der "Hausherr" geregelt haben möchte. Dem werde ich mich uneingeschränkt fügen. Egal meiner persönlichen Ansicht(en).
 

raju

Weltenbaum
Ich persönlich gehe mit Kindern anders um als mit Erwachsenen, nämlich altersgerecht. Respekt und Freundlichkeit stehen außer Frage. Der wesentliche Unterschied ist der, dass ich bei einer Unterhaltung mit Erwachsenen, meinem Gegenüber zu 100% die Verantwortung für das Gespräch auch zuteilen kann. Bei einem Gespräch mit jüngeren Personen verringert sich dieser Anteil entsprechend des Alters. Konkret: Ich passe z. B. meine Sprache dem 6 jährigen Kind an. Ich gehe bei einem Kind von 6 oder auch 12 oder eben 16 Jahren von anderen Voraussetzungen aus, von unterschiedlicher Reife: emotional und geistig als auch körperlich.
Aber all das ist nicht relevant, denn dazu gibt es ganz sicher sehr verschiedene Meinungen.
Wie gehe ich nun also damit um, dass a) sich hier Kinder und Jugendliche aufhalten? Soll ich sie nun wie Erwachsene behandeln?
Wie gehe ich damit um, dass es b) scheinbar auch Menschen (potenziell) gibt, die sich nur für ein Kind ausgeben? Soll ich die nun nicht mehr ernst nehmen? Wie freundlich ist bei denen ausreichend?
Und vor Allem: Wie kann ich diese unterscheiden?

Es geht mir hier darum, eine Vorgabe zu erhalten wie es der "Hausherr" geregelt haben möchte. Dem werde ich mich uneingeschränkt fügen. Egal meiner persönlichen Ansicht(en).

das klingt nach einer fast unmöglichen Mammutaufgabe. Ich schätze mal, sobald Kinder unter 16 anwesend sind und Eltern sich entsprechend mit dem auseinandersetzen, was das Kind so macht, dann liegt die Verantwortung vermutlich bei diesen. Sollte etwas unverständlich sein, kann die entsprechende Person ja noch einmal nachfragen.
 

Pukka

Seidiger Schmetterling
... sie muss mindestens 22 sein. denn im mai 2015 war sie mindestens 16 ... ;)

mir persönlich ist das individuelle alter der forenschreiber egal. ich rede auch mit 6-jährigen wie mit normalen vernünftigen menschen. und auch mit gleichaltrigen (selten aber doch ab und zu) wie mit kindern. kommt immer auf die situation an - und auf mein gegenüber. RESPEKT ist der schlüssel :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sardukar

Handwerker des Stahls
Ich kann auch sagen, ich bin 19 Jahre jung und ihr hättet keine Möglichkeit zu prüfen, ob dies stimmt oder nicht.

Mit genügend Energie und Aufwand bekommt man viel über jemanden heraus, das Alter ist da ein kleiner Aufwand.
War schon vor 20 Jahren so und heute ist es noch einfacher.

Sind aber Dinge die macht man einfach nicht.
Wenn wer schreibt er ist 25 Jahre alt dann glaub ich ihm das in erster Linie den ich gehe noch immer davon aus das die Lieben Leute im Treu und Glauben handeln.

Lügen haben Kurze Beine und kommen nie am Ziel an hat schon meine Oma gesagt :)
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
Nein, du bist mindestens schon 20. 19 stimmt auf keinen Fall. Da brauch ich auch nix prüfen.
Vielleicht bin ich ja aber auch schon 60. Ich meine, man kann viel schreiben, was man ist oder eben nicht. ;) Und nein, ich bin weder 19 noch 50. Irgendwas dazwischen. :)

Generell: Sollen wir jetzt einführen, dass jeder einen offiziellen Wisch, der das Alter angibt, als Profilbild hat, damit jeder weiß, wie man mit dem gegenüber umzugehen hat? Es gibt so viele Dinge, die einem im realen Leben dazu veranlassen, wie er mit seinem Gegenüber spricht. Das fällt nun mal alles weg. Und nur weil jemand jünger ist, muss man ja nicht unbedingt mit ihm reden, als sei er schwerer von Begriff als jemand, der ein paar Jahre älter ist. Und Aussagen und Themen, die ein Kind verstören könnten, sind generell hier im Forum verboten. Ich verstehe hier wirklich das Problem nicht @ixyz
 

Feytala1986

Alvis' Stolz
Dass du nicht 20 bist, ist deutlich erkennbar. Aber du bist auch ein Mädchen, da hätte ich schlecht eine deutlich zu hohe Zahl schreiben können. Das macht man nicht:cool:

Und woher weisst du, dass sie ein Mädchen ist und das nicht nur sagt ? Vielleicht ist sie ein Mann der im Netz seine feminine Seite auslebt. Oder Transgender (Dann wäre sie immer noch ein Mädchen aber ich vermute viele würden sie im RL anders behandeln). Oder nicht binär, mal so, mal so...

Nicht nur das Alter ist etwas dass hier weniger Rolle spielt, weil man es einfach nicht sieht. Ungleichbehandlung der Geschlechter wird zum Glück auch deutlich erschwert. Ich finde das am Netz grade toll. Man kann sein was man will.

Und hier in Elvenar ? Da zählt doch eh nur eine Frage: Mensch oder Elf ? ;)
 

Gelöschtes Mitglied 26122

Feedback zum Forum:
Seit ich hier bin, haben sich die Aussagen der Moderatoren in verschiedenen Varianten dargestellt, als Beispiele:
Moderator A sagt: Empfindungen und Klarstellungen mit einer einmaligen kurzen Ansage ausdrücken und gut ist.
Moderator B sagt kurz danach: Nö, gar keine Empfindungen, kein wer hat was wie gemeint -hält sich aber selbst nicht daran
Und Moderator C benimmt sich selbst daneben
Respekt ist hier ein Aspekt, der immer wieder thematisiert wird. Wären sich alle einig über den respektvollen Umgang, gäbe es wohl keine seitenlangen Auseinandersetzungen und BESCHWERDEN darüber. Jetzt also zu argumentieren: Ist doch ganz einfach: einem Kind tritt man respektvoll und höflich gegenüber, lässt nun für mich die Aussage zu: Ach ja. Hier bekommen es die Erwachsenen untereinander ja nur bedingt hin.
Ich bin TATSÄCHLICH davon ausgegangen, es handle sich um ein 12 jähriges Kind. Also, entweder werde ich hier im Forum "veräppelt" =dann wird MIR kein Respekt entgegengebracht. Und die Moderatoren unterstützen das, weil sie sich nicht dagegen äußern. Ergo bringen sie mir auch keinen Respekt entgegen.
Oder es halten sich hier doch 6-120 jährige auf.
Und wer mir nun erzählt, wenn ich zu einem 6 jährigen Kind altersentsprechend rede, würde ich "mit ihm reden als sei es schwer von Begriff", dem empfehle ich aus meiner PROFESSIONELLEN Sicht: Wende Dich an eine Erziehungsberatungsstelle -zum Wohl des Kindes!
Wenn ich mich entschuldige und ein Moderator das als Beschwerde liest, beginnen meine Zweifel an der Kompetenz, die ja vorher schon erheblich geweckt war, zu wachsen.
Wenn ich einem Moderator ganz einfache, klare Fragen stelle und er dennoch "das Problem" nicht versteht, aber trotzdem so argumentiert als hätte er es verstanden, dann spreche ich ihm Kompetenz ab. Für mich lesen sich daher nun ausgerechnet diese letzten Beiträge wie: Stimmungsmache!
Sollten nicht die Beiträge hier unkommentiert stehen gelassen werden? Streicheln der Seele des Vorredners und gut?
Ausgerechnet aber ein Moderator polarisiert auf meinen Beitrag hin.
Ich vermisse hier: Sachlichkeit. Antworten auf meine Fragen. Einen Moderator, der den Überblick hat. Einen Moderator, der fähig ist zu klären, statt anzuheizen. etc.
Keine Sorge, mein Antrag auf Löschung habe ich gestern schon gestellt, denn um mich hier veräppeln zu lassen und inkompetent beraten und geführt zu werden, fehlt es mir an Toleranz.
 

Hazel Caballus

Bekannter Händler
KEIN Dampf, eher das Gegenteil:
[...]
Daher ENTSCHULDIGE ich mich bei allen Forennutzern unter 16 Jahren wenn und falls ich sie wie einen (fast) Erwachsen behandelt habe.
Wenn ihr euch darüber beschwert, dass es Spieler gibt, die jünger als 16 Jahre sind...würde es euch besser gefallen, wenn wir jetzt von jedem einzelnen Spieler, also auch von euch, einen Altersnachweis haben möchten? Möchtet ihr wirklich alle, uns eine Kopie eures Ausweises schicken?
Finde den Unterschied in den Aussagen, sage ich dazu nur. Niemand hat irgendetwas in der Art gefordert oder auch nur angedeutet.

Da ich mich bei "ihr" angesprochen fühle: ich beschwere mich nicht! Ich habe mich entschuldigt. Deutlich gemacht, dass ich die Verantwortung MITTRAGE.
Generell: Sollen wir jetzt einführen, dass jeder einen offiziellen Wisch, der das Alter angibt, als Profilbild hat, damit jeder weiß, wie man mit dem gegenüber umzugehen hat? Es gibt so viele Dinge, die einem im realen Leben dazu veranlassen, wie er mit seinem Gegenüber spricht. Das fällt nun mal alles weg. Und nur weil jemand jünger ist, muss man ja nicht unbedingt mit ihm reden, als sei er schwerer von Begriff als jemand, der ein paar Jahre älter ist. Und Aussagen und Themen, die ein Kind verstören könnten, sind generell hier im Forum verboten. Ich verstehe hier wirklich das Problem nicht @ixyz

Das Problem ist, dass hier nach einem Problem gesucht wurde, wo es keins gibt. Das wurde sogar in der zweiten Aussage nochmal betont!

Wenn ich mich entschuldige und ein Moderator das als Beschwerde liest, beginnen meine Zweifel an der Kompetenz, die ja vorher schon erheblich geweckt war, zu wachsen.
Wenn ich einem Moderator ganz einfache, klare Fragen stelle und er dennoch "das Problem" nicht versteht, aber trotzdem so argumentiert als hätte er es verstanden, dann spreche ich ihm Kompetenz ab. Für mich lesen sich daher nun ausgerechnet diese letzten Beiträge wie: Stimmungsmache!

@ixyz Tacheless ist kein Moderator, sie ist die Community Managerin und damit die Chefin vom Forum.
Ich kann verstehen, dass du dich ärgerst, wäre aber trotzdem schade, wenn du das Forum verlässt!
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
Ich wollte nur aufzeigen, dass man im Grunde nie wissen kann, wer im Internet sein Gegenüber ist. Wir sind aber auch nicht dafür da, um Forenusern zu sagen, wie sie mit ihrem Gegenüber ganz genau umgehen sollen. Wenn man den anderen Forenusern gegenüber freundlich bleibt, dann verstößt man nicht gegen die Regeln. Warum kommt dann die Frage auf, wie man sich einem jüngeren Forenuser gegenüber geben soll? Stellt man diese Frage auch, wenn man im realen Leben einem jüngeren Menschen gegenüber steht? Und wem stellt man dann diese? Diese vielen Versuche, uns doof dastehen zu lassen, mit unterschiedlichen Accounts, dass ist, was mich ärgert!
 

Gelöschtes Mitglied 26122

Ich habe sie Löschung meines EINZIGEN Accounts, das beschwöre ich sogar, beantragt. Daher dient die letzte Aussage wohl eher dazu wieder einfach etwas in den Raum zu werfen, um eine Meinung zu kreieren.
Ich kritisiere nicht bestimmte Meinungen, habe aber gelegentlich eine andere. Ich kritisiere ganz offen das Vorgehen. Und die letzte Aussage bestärkt mich darin.
Ich habe keine Ahnung weshalb die Löschung nicht stattgefunden hat. Ich sehe nicht, dass hier Kritik erwünscht ist, wenn ich mir angucke wie damit umgegangen wird . Für mich ist und bleibt das: Inkompetenz.
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
Was bei mir Dampf erzeugt ist, wenn Spieler meinen, wir wären dumm. Natürlich erkennen wir, wenn ein Forenuser sich hat löschen lassen, sich mit einem anderen Account wieder anmeldet. Das kommt immer wieder mal vor. Noch ärgerlicher ist es, wenn diese User meinen, das würde niemand mitbekommen. Ganz ehrlich? Selbst andere Spieler bekommen das mit und erkennen die neuen Accounts und können sie den alten Accounts zuordnen. Und ja, wir erhalten dann sogar teilweise PN´s von anderen Spielern, die uns darauf hinweisen möchten und uns fragen, ob wir denn schon mitbekommen haben, dass Spieler xyz wieder, mit neuem Account, da ist.

@ixyz Dies ist allgemein geschrieben ohne auf einen bestimmten Spieler einzugehen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben