• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Muss mal Dampf ablassen 2

Blaustaub

Pflänzchen
Ich dachte damals auch, egal, was da noch kommt, sind halt nur neue Formeln, die man gewußt wie, anzuwenden hat. Determinantensystem, E-Funktionen, die ganze Integralrechnung. Irgendwie toll und logisch. Was in meinem Fall dann erst schwierig wurde, als ich von der Theorie alles in die Praxis integrieren sollte. Das ist dann Technologie , mancher hats drauf(meistens Männer), die andern rasseln mit "befriedigend" im Hauptfach Technologie der Technik fast durch. :D
 

Killy

Handwerker des Stahls
Finde es ziemlich nervig, wie in diesem Forum immer wieder Mods einfach spontan ein Thema schließen, weil man angeblich vom Thema abkommt. Wie kommt es, dass der Mod bestimmt, was alles zum Thema gehört und was nicht? Selbst wenn ein Thread mal in ein anderes Thema übergeht, wieso kann das dann nicht dort weitergeführt werden? Wird dann erwartet, dass zu allem und jedem immer ein seperates Thema eröffnet wird? Manche Dinge gehören nun mal zusammen. Habe noch in keinem Forum erlebt, dass so mir nichts dir nichts ein Thema geschlossen wird, weil irgendwer der Meinung ist, das gehöre nicht mehr zum Thema.
 

Tacheless

Co Community Manager
Elvenar Team
@Killy : Von spontan kann hier nicht die Rede sein. Wir können gerne mal nachzählen, wie oft wir ermahnt haben, persönliche Anfeindungen und Offtopic zu unterlassen. ;)
Und ja, wenn ihr wollt, dass euer Feedback auch weitergeleitet wird, dann solltet ihr in einem Thread beim Thema bleiben, denn nur so können wir gewährleisten, dass nichts untergeht. :)
 

Sanjara

Schüler der Kundschafter
Finde es ziemlich nervig, wie in diesem Forum immer wieder Mods einfach spontan ein Thema schließen, weil man angeblich vom Thema abkommt.
Ich teile deine Meinung nicht. Wenn sich aber alles immer wieder im Kreis dreht und alles gesagt/geschrieben ist - und es eine Endlosschleife mit immer den selben Argumenten wird, dann find ich es sinnvoll zu schliessen. Ausserdem gehen die Kritiken ja nicht verloren, sondern sie werden trotzdem weitergeleitet :)
Edit: mal wieder zu langsam ... seufz
 

Venda

Pflänzchen
da treffe ich dann eine empfindliche Stelle..hatten wir nicht unter einem anderen Thema gerade ganz persönliche Austäusche? ;) OK, die Tacheless wollte schließen, tat es aber nicht. Ich finds sehr gut!
 

Killy

Handwerker des Stahls
@Killy : Von spontan kann hier nicht die Rede sein. Wir können gerne mal nachzählen, wie oft wir ermahnt haben, persönliche Anfeindungen und Offtopic zu unterlassen. ;)
Und ja, wenn ihr wollt, dass euer Feedback auch weitergeleitet wird, dann solltet ihr in einem Thread beim Thema bleiben, denn nur so können wir gewährleisten, dass nichts untergeht. :)
Man kann nicht zu jeder Sache die mit was anderem zusammenhängt ein Extrathema aufmachen. Das ergibt keinen Sinn.

Wie wäre es denn mal die Leute die sich nicht im Forum benehmen entsprechend zu verwarnen und beleidigende Beiträge zu löschen und das Thema damit übersichtlich zu halten anstatt das Thema zu schließen. Die die sich vernünftig über das Thema unterhalten wollen, können nichts für die anderen die sich lieber beleidigen, kann doch nicht sein, dass wegen ein paar wenigen, die sich nicht vernünftig an einer Diskussion beteiligen können, diese dann zu schließen.
 

Xebifed

Inspirierender Mediator
Die Diskussion war mitnichten beendet und auch kaum abgeglitten. Die beiden anderen Themen die ein ähnliches Gesamtthema hatten, wurden allerdings jeweils auf Wunsch des Erstellers geschlossen. Aber ratz fatz ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nuffelbaby

Zaubergeister
Mich hat es auch sehr gestört, dass der Thread "Feuerphönix" einfach geschlossen wurde.

Bloß weil sich einzelne Forenmitglieder nicht an die Regeln halten konnten, wurde somit denjenigen, die sich regelkonform verhielten, letztlich das Wort abgeschnitten und zwar incl. Hinweis in der Schließinfo, dass keine weiteren Threads zu diesem Themenkreis mehr erwünscht sind.

https://de.forum.elvenar.com/index.php?threads/feuerphönix.14854/page-11#post-203207

Bei mir selbst ging das ganz konkret soweit, dass ich einen umfangreichen (themenbezogenen und garantiert den Forenregeln entsprechenden) Beitrag geschrieben hatte und nach abschließendem Korrekturlesen abschicken wollte, was allein deshalb nicht mehr möglich war, weil in der gleichen Minute direkt vor dem Absendeklick der Thread geschlossen wurde.

Ungeachtet sofortiger Bitte bei der Forenmoderation, hier noch eine Einbindung des - zu diesem Zweck sogar zur Forenregelkontrolle direkt an die Moderation mitgeschickten - Beitrags vorzunehmen, wurde dies als - im Sinne der Gleichbehandlung - unmöglich, zurückgewiesen.

Dies ist für mich nicht akzeptabel. Bei allen Verständnis für Hausrecht im Forum bekommt es für mich doch ein dickes "Gschmäckle", wenn forenregelbefolgende Meinungsäußerungen letztlich allein deshalb beschnitten werden, weil sich

a) bestimmte Forenmitglieder nicht an die Regel halten. Dem könnte man auch mit entsprechenden Verwarnungen und Löschungen begegnen.
und
b) die Zufälligkeit des Abschickens von Accountschließung und Redebeitrag innerhalb einer Minute dazu führt, dass man einen umfangreichen Beitrag "für die Tonne" geschrieben haben soll.

Wie gegenüber der Forenmoderation angekündigt und auch nach mehreren Stunden nicht als "inakzeptabel" abgelehnt, poste ich deshalb jetzt hier - im durch den Threadersteller thematisch sehr weitreichend geöffneten - Thread mein dort nicht mehr abschickbares Posting. Die meinerseits eigentlich angedachte Verlinkung in einem meiner dortigen Beiträge zum hiesigen Thread ist technisch leider nach Schließung nicht möglich.

------------------------------------------------
angedachtes Posting im Thread Feuerphönix:

Aus meiner Sicht ist es durchaus bedauerlich, dass mit der Einführung der Phönixe eines der letzten Refugien, in denen

- Spielintelligenz (Zusammenwirken von Wunderwahl sowie insbesondere Kampfverständnis)
und
- Bereitschaft zu hoher Aktivität (vor allem bzgl. Zeitaufwand für Händischkampf)

eine sehr spürbare Abgrenzung zu diesbezüglich weniger "gesegneten" Spielern zuließen, zunächst mal deutlich "kastriert" wurde. Denn deren Einfluss auf den Gesamterfolg aus dem Turnier und damit auch die Turnierrangliste wurde durch den - dank Phönixwirkung auch für Otto-Durchschnittsspieler - nun höheren "leicht erreichbaren Turnier-Sockelerfolg" verringert.

Allerdings darf man nicht vergessen, dass man im Bereich der von Wirtschaftsunternehmen angebotenen Browsergames keinen "Anspruch" auf derartige Refugien und inbesondere deren Ausmaß hat. Dies kann man nun gut oder ausgesprochen bedauerlich finden, aber es ist eine Tatsache, mit der man sich auseinandersetzen muss.


Dieses - aus meiner Sicht durchaus berechtigte - Bedauern sollte aber nicht in einen Topf mit Balancing-Problemen geworfen werden.


Beim Thema Balancing spielt es für mich eine zentrale Rolle,

1.) ob (zum Zeitpunkt "x") tendenziell Jeder vergleichbare Voraussetzungen hat, um vom "Sondereinflussfaktor" (also dem nun dauerhaft erhöhten Turnier-Sockelerfolg) zu profitieren.

Dies ist m.E. gegeben.

Denn Jeder, der zu diesem Zeitpunkt bereits im Spiel war, hatte die Möglichkeit, völlig kostenfrei einen zur eigenen bevorzugten Spielweise passenden Phönix auf Stufe 9/10 zu erhalten. Reine Zufälligkeiten, wie Pech beim Kistenlotto, hatten in Bezug auf den Zugang zum 9er/10er Phönix eine im Verhältnis zur eigenen Eventaktivität letztlich untergeordnete Rolle, auch weil in der direkt nachfolgenden Herausforderung noch einmal ein Phönixartefakt ausgespielt wurde.

Für die Breite der Spielerschaft kam damit letztlich EIN voll (9er/10er) gelevelter Phönix raus. Ob der eine oder andere, dank Glück beim Kistenlotto, noch in der Lage wäre, einen weiteren Phönix ca. auf Stufe 1-3 hinzustellen, macht mangels Platz- und Futtereffektivität keinen großen Unterschied.

Dass man mit - wirklich sehr massivem - Geldeinsatz in der Lage war, bis zur "2.Runde" Phönixe (und damit 2 voll gelevelten Feuerphönixen) zu kommen, hat m.E. zum einen unter Balancing-Gesichtspunkten - mangels Verbreitung solcher Ausnahmeerscheinungen - keine übergeordnete Rolle und zudem "muss" der Spieleanbieter ja massiven Geldeinsatz auch mit adäquaten Vorteilen gegenüber kostenlos aktiven Spielern belohnen dürfen.

Nicht in Balancingüberlegungen einzubeziehen sind m.E. Spieler, die ein Event verpassen (siehe auch meine Vorpostings in diesem Thread). Dabei ist es letztlich irrelevant, ob es sich um Neulinge handelt, die zum Eventzeitpunkt noch gar nicht "da" sind oder um "Bestandsspieler", die - aus welchen Gründen auch immer - nicht aktiv teilgenommen haben.
...zur Klarstellung für all Jene, denen dies zuvor nicht so bewusst wurde: Ausschließlich in Bezug auf diesen Punkt spreche ich ganz klar von einer "Neiddiskussion". Und diese Betitelung ist in Bezug auf den Thread-Start auch m.E. völlig gerechtfertigt.


2.) ob die Preise für verschiedene (als parallel möglich beworbene) Spielweisen in sich vergleichbar sind.

Diesbezüglich habe ich meine Zweifel bereits angesprochen. Denn um mit einem 9er / 10er Phönix zu einer vergleichbaren Turnier- Sockelerfolgs-Erhöhung zu kommen, muss der Verhandler seinen Phönix häufiger als der Kämpfer füttern, verbraucht also mehr Futter und somit in der Endkonsequenz mehr Relikte und Akademieproduktionszeit.

Aus diesem Grund halte ich es für sinnvoll, wenn hier die Entwickler noch einmal einen Blick auf´s Balancing der Phönixe untereinander werfen.


3.) ob die Einordnung im Gesamtkontext (incl. zeitnah zu implementierender Spielbestandteile) "passt".

Auch dies halte ich derzeit für gegeben:

a) Zum einen wird damit (ob rein zufällig oder vordringlich beabsichtigt, sei dahingestellt) EIN früheres und intensiv kritisiertes Balancingproblem, nämlich die Möglichkeit für reine Kap.-4-Turnieraccounts, dauerhaft locker-flockig turnieraktive Endgamer in der Turnierrangliste zu düpieren, zumindest deutlich entschärft.

Denn ein "durchschnittlicher" (schnell mal eben gebastelter) Kap.-4-Turnieraccount hat (dank Orkbremse) schlicht weniger Turnierprovinzen zur Verfügung und ist damit in den erreichbaren Turnierpunkten nach oben begrenzt. Man kann die Orkbremse zwar dank Dias aus Wunschbrunnen (und ggfs. dank Kapitelwechsel-Diabelohnung) aushebeln, aber dies erfordert zumindest einen höheren "Bastelaufwand" für derartige Turnieraccounts.

b) Sobald das neue Spielelement "Turm der Ewigkeit" voll implementiert ist (also auch incl. Verhandlung und Händischkampf) dürften sich spätestens dort

- ausgleichende Effekte auf den regelmäßig erreichbaren Gesamterfolg aus Turnier und Turm einstellen, denn spätestens dort dürften dann passende "Skillungen" (Ausbaustand von Kampfwundern und Truppengebäuden) wieder einen höheren Einflussfaktor auf das Maß an Möglichkeit zur Überschreitung des "Sockel-Erfolges" haben. Ansonsten gehen schlicht die Truppen aus...

- Spielintelligenz und Aktivität wieder stärker belohnt werden, weil eben ein geringerer Truppenverlust entsteht.



EIN besonderes Risiko sehe ich allerdings in Bezug auf gewisse "Ängste" vor einem möglichen "Re-Balancing":

Dank der Phönixe erreichen jetzt viele Gemeinschaften deutlich mehr Kisten (vielfach bis zur 10.) im Turnier.

Dies ist zwar einerseits in Bezug auf einen verbreiteteren Zugang insbesondere zu Bauplänen und Restaurierungszaubern für all jene Spieler in Gemeinschaften, die bislang nicht regelmäßig weit genug kamen, sehr schön.

Allerdings könnte dies dazu führen, dass anbieterseitig "Ideen" aufkommen, an gewissen "Stellschrauben" zu drehen, um diese "Mehrverbreitung" und somit auch tendenziell sinkenden Diaeinsatz "einzufangen".

Hier wird es vermutlich eine zentrale Rolle spielen, wie gut der Turm der Ewigkeit von allen Spielern angenommen und somit - dank dortigem Truppen- und Güterverbrauch - ein zu sehr "ausuferndes" Anheben durchschnittlicher Turnier"erträge" der Gemeinschaften gebremst wird.

Gleichwohl bleibt für uns Spieler dieses Risiko einer beschränkenden Reaktion des Anbieters bestehen...
 

ErestorX

Anwärter des Eisenthrons
Prima, dass du diesen Beitrag noch gepostet hast! Es juckt mich natürlich in den Fingern, aber ich denke, inhaltlich hab ich schon mehr als genug gesagt.

Zur Schließung: Das war eine Diskussion, die nur einen kleinen Anteil der Spieler betrifft und für viele der nicht betroffenen Spieler wohl auch nicht wirklich nachvollziehbar war. Ich habe dort viel mehr geschrieben als ich wollte, weil ich einen leider recht großen Teil des Feedbacks als sehr unfair gegenüber dem Threadersteller empfunden habe. Insofern habe ich die Schließung begrüßt, so war es nicht sinnvoll weiterzudiskutieren. Es ist mir bei derartigen "Nischenthemen", die für die Spielweise der Mehrheit der Spieler weitgehend irrelevant sind, allerdings auch früher schon aufgefallen, dass eine inhaltliche Diskussion durch unsachliche Kommentare einiger Mitforisten sehr erschwert wird. Einerseits bin ich selber Schuld, es ist generell natürlich sinnvoll, solche Kommentare einfach zu ignorieren. Aber andererseits haben in diesem Fall gleich 3 Moderatoren und eine @Tacheless frühzeitig zur Ordnung gerufen, aber dann bis zur Schließung der Diskussion lange keine Konsequenzen gezogen, als das von einigen leider ignoriert wurde. Insofern möchte ich mich dem Wunsch meiner Vorredner anschließen, noch wesentlich besser als die Diskussion zu schließen und alle Beteiligten für das Verhalten einiger in Sippenhaft zu nehmen, wäre meiner Meinung nach ein gezielteres Eingreifen gewesen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Nuffelbaby

Zaubergeister
@hiersel :

Ich bin ja vollkommen bei Dir, dass es absolut sinnvoll und wünschenswert wäre, wenn sich ALLE Forenuser an die Forenregeln und Moderationshinweise halten würden.

Allein: Dies wird leider nicht geschehen, da es nun einmal - (u.a. durch die Anonymität im I-Net) eher mehr noch als bei Regeln im RL - immer Verstöße geben wird.

Umso wichtiger ist, dass es nicht zur Verbreitung einer "Sippenhaft" aller korrekt handelnden Forenuser für Übertretungen einzelner ANDERER User kommt.

Aus diesem Grund wäre es begrüßenswert, wenn tatsächlich möglichst ausnahmslos die Störenfriede Bekanntschaft mit den "schärferen Waffen" der Forenmoderation machen.

Und wenn wirklich einmal eine Diskussion derartig überkocht, dass man als Moderator kaum noch schnell genug die - in forenregelkonforme Beiträge eingebetteten - Regelverstöße ahnden / löschen kann bzw. berechtigte Bedenken haben muss, ob man sich überhaupt mal nachts zum Schlafen legen kann, ohne dass der Thread endgültig aus dem Ruder läuft,

- dann wäre es ein aus meiner Sicht durchaus sinnvolles Notinstrument, einen Thread VORÜBERGEHEND (für einige Stunden, z.B. bis zum kommenden Vormittag) zu schließen, was so auch in der Schließinfo angegeben wird. Dann hat man nämlich die ggfs. nötige "Abkühlphase" für die Gemüter, ohne diejenigen Forenuser, die sich korrekt verhalten, zu bestrafen.

Änderung = Tippfehlerbeseitigung
 
Zuletzt bearbeitet:

Tacheless

Co Community Manager
Elvenar Team
Ich zitiere einmal unsere Forenregeln:
13. Diskussionen über Disziplinarmaßnahmen, Moderation und Support-Tickets
Es ist nicht gestattet, Entscheidungen, disziplinarische Maßnahmen oder Antworten unserer Supportmitarbeiter im Forum zu diskutieren. Alle Beiträge dieser Art werden umgehend gelöscht und möglicherweise geahndet.
Wir haben eure Meinung zur Kenntnis genommen und werden überlegen, wie wir in Zukunft mit solchen Situationen umgehen werden. Eine weitere Diskussion hierüber ist nicht erwünscht.
 

Vendor

Barbarischer Raptor
Wir haben eure Meinung zur Kenntnis genommen und werden überlegen, wie wir in Zukunft mit solchen Situationen umgehen werden. Eine weitere Diskussion hierüber ist nicht erwünscht.
Tacheless ist immer so fix.;) Wir sind ja auch nicht beim Heer, dort herrscht Zucht und Ordnung. Ich weiß es warum.
Ich stelle Disziplinarmaßnahme des Support nicht in Frage, ich beschwere mich nur darüber, beschweren darf man sich doch, das ist nicht verboten.
 

Tacheless

Co Community Manager
Elvenar Team
@Vendor : Wenn du dich über eine Entscheidung beschweren möchtest, dann schreibe den entsprechenden Moderator oder mich an. Indem du aber die Beschwerde öffentlich stellst, wird eine Diskussion daraus.

Kleiner Rat: Haltet euch einfach an die Forenregeln und niemand muss einen Beitrag löschen, Threads schließen, Spieler verwarnen oder sperren.
 

Vendor

Barbarischer Raptor
Vielleicht sollte Inno diese Regel generell etwas umändern. Ich meine es stimmt, ich bin jemand der gerne Sachen öffentlich ausspricht.
Die Regel wäre ja eher dazu gedacht, den Support zu schützen und nicht Spieler generell zu unterdrücken.
Es hatten sich in der Vergangenheit ja auch schon Gruppendynamiken gebildet.
 

Tacheless

Co Community Manager
Elvenar Team
Es bedarf hier keine weiteren Diskussionen dazu. Alle weiteren Posts zu diesem Thema werden ab sofort gelöscht und verwarnt. Wäre doch schade, wenn wir diesen Thread auch noch schließen müssten. Danke für euer Verständnis.
 

Elf11

Schüler der Kundschafter
Totalverlust im Seidenturnier 2. Runde, das hab ich noch nie erlebt, dann auch noch mit aufgeplustertem Hähnchen, unglaublich.
 

Elf11

Schüler der Kundschafter
In der wievielten Provinz und was hast Du aufgestellt??? Du bist doch sonst ein Topkämpfer!
Keine Ahnung, normalerweise laufe ich bei Seide in Runde 2 auf Auto blind durch bis um Provinz 40, die Verluste lagen früher ohne Vogel so zwischen 0,5 bis 2 Trupps pro Kampf, das ist diesmal deutlich mehr, hat die KI jetzt vielleicht auch ein bis zwei Phoenixe gefüttert?