• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Muss mal Dampf ablassen 2

Fuenarb

Inspirierender Mediator
Übrigens ist die Marktsituation umso problematischer, je weniger erweckte Manus man hat. Hast du zusätzliche t6 Manus hochgezogen als der Forschungsbaum bekannt wurde? Mit nur einer ist das Kapitel qualvoll, selbst wenn der Handel funktioniert.
Ich habe kein allgemeines Mengen-Problem mit erweckten Gütern, nur mit dem Handel. Was nützen mir meine Güter, wenn ich sie nicht im Handel los werde oder nur zu den überteuerten Angeboten? Und ja, mich nervt diese Form der Marktwirtschaft, da sie nicht für alle gleiche Bedingungen mitbringt, sondern Vorteile auf Grund des zufällig beim Startbeginn erhaltenen Standortes bereit stellt. Hier wird nicht Leistung begünstigt, sondern die die Startbedingungen. Wer Mangelgüter hat, hat Vorteile, die nichts mit Spielleistung oder strategischem Spiel zu tun haben.
 

Nicanor de Corda

Samen des Weltenbaums
ErestorX hat da Recht. Man muss die Angebote nicht annehmen, wer schnell was haben will und keine Zeit hat zahlt auch im RL drauf.

Ich stelle bei Zeiten Angebote ein und bekomme so auch seltenen Güter relativ gut.

Mit einer T6 Manu kommt wirklich nicht weit, mit 4 und Dauerzauber geht es ganz gut. Also weitere T4. T5 ,und T6 bauen und nach der Gastrasse einlagern
 

nicki19782

Erforscher von Wundern
Würden Spieler nicht die überteuerten Angebote annehmen, würde es sie nicht geben. Das Problem ist ebenfalls hausgemacht. Wie im echten Leben Angebot und Nachfrage. Der Markt an erweckten Gütern ist ja schon global. Mir scheint es aber auch so, dass einige Güter mehr erhältlich sind, als andere. Bisher konnte ich aber immer meine benötigten Güter auch erhalten. Mal mit mehr Wartezeit, mal mit weniger.
 

ErestorX

Weicher Samt
Was nützen mir meine Güter, wenn ich sie nicht im Handel los werde oder nur zu den überteuerten Angeboten?
Selbst wenn man Pech hat und Seife als Bonusgut hat, ist es seit Innos Änderung möglich, die mit ca. 10% Preisnachlass loszuwerden. Vorher wurde man die selbst mit winzigem Preisnachlass los, wenn man große Stückelungen von ca. 50K eingestellt hat und eventuell erstmal Pilze erhandelt hat, die man einfacher in Bismut getauscht bekam. Es gab nie einen vernünftigen Grund, die Wucherangebote anzunehmen!
 

salandrine

Kompassrose
wieviel Bevölkerungsüberschuss muss denn vorhanden sein, um so mal schnell gerade noch je 1 x T4 bis T6 hochziehen zu können? Das sind bei mir für 3 x je 1 erwecktes Gut rund 20.000 Bevölkerung.
Ich habe schon einen für mich eklatanten Überschuss von über 9.000 Leuten, aber die reichen gerade mal für 1 erweckte Gut Manu mit rund 5.500 is 7.000 Leuten für Level 24. Ich habe Wohnhäuser, die bisher ausreichten. ich kann aber derzeit meine bis Lvl 24 ausgebauten Kristall (Bev. bedarf für eine Stufe Ausbau rund 1.500 (x 4 Manus = 8.000 Bev.)) nicht weiter ausbauen, da ich dann die für die neuen erweckten Güter Manus benötigte Bevölkerung nicht aufbringen kann. Ebenso sieht es mit den Elixier Manus aus. Und der Platz ist ja sehr endlich. Baue ich mehr, deutlich mehr Wohnhäuser, geht das zu Lasten anderer Gebäude bzw. zu Lasten des angedachten Platzes für die Gastrasse.

Einlagern? Ich habe 5 mag. Werkstätten + 2 normale, 4 - 4 - 3 Stahl, Kristall, Elixier, da gibt es nicht viele Möglichkeiten, noch etwas einzulagern, sonst hab ich Probleme 1. beim Turnier und 2. meinen Gildis zu helfen. Eventuell eine Elixier, die weg könnte, aber die eine löst weder das Bevölkerungs- noch das platzproblem.

Eventgebäude stehen schon, im kommenden Event ist nicht viel zu erwarten. Und RR für Ausbau von Eventgebäuden wird vom letztjährigen Weihnachtsset und dem Karnevalsset verschlungen für Mana und Saat.

Im Augenblick kann ich dem Rat, mal eben so je eine erweckte Manu hochzuziehen, einfach nicht folgen. Und ich hatte bisher immer gut und ausgewogen spielen können. *schulterzuck*

Ganz davon abgesehen, dass ich auch nur mit entsprechenden Abschlägen tauschen kann, meist stelle ich 5.000 zu 4.800 bis 4.600 ein, damit ich überhaupt Bismut oder Seife (ganz ganz schlecht) bekomme auf Are. Dadurch und durch den Zerfall muss ich deutlich mehr produzieren, als ich dann auch verwenden kann.
 

ErestorX

Weicher Samt
Ich habe schon einen für mich eklatanten Überschuss von über 9.000 Leuten, aber die reichen gerade mal für 1 erweckte Gut Manu mit rund 5.500 is 7.000 Leuten für Level 24.
Ich bin mit je 1 t4 und t5 Manu gut durchgekommen, allerdings habe ich auch eine gut ausgebaute Simia. Der wirklich brutale Engpass ist t6, davon hab ich 1x 27 gehabt und 2x24 zusätzlich hochgezogen. Aber wenn man es etwas gemütlicher angehen lässt, sind auch 2 t6 Manus vollkommen ausreichend. Mit nur einer schlägt jedoch der Zerfall brutal zu, wenn man keine Hilfe aus der GM bekommt.
 

A S L A N

Schüler der Feen
Ganz davon abgesehen, dass ich auch nur mit entsprechenden Abschlägen tauschen kann, meist stelle ich 5.000 zu 4.800 bis 4.600 ein, damit ich überhaupt Bismut oder Seife (ganz ganz schlecht) bekomme auf Are. Dadurch und durch den Zerfall muss ich deutlich mehr produzieren, als ich dann auch verwenden kann.
Schreib doch Spieler an, wenn es dringend ist, sie sind sicher bereit dir zu helfen. Wenn du Spaßseife brauchst, dann gebe ich die dir gern, denn ich brauch sie nicht mehr wirklich, folglich schlage oder suche ich auch nicht den Markt danach ab oder mache ihn auf. Man kann ja über alles reden. ;-)
... .... Auch gibt es einen Thread, dass wäre der hier:

Hau Zauber auf die T6 Manu, nutze hin und wieder mal 1 und 2 Std. - Zeitbooster und man schafft es mit jeweils einer T4, 5 und 6.
Vor allem aber darfst du gerne anfragen und dir wird geholfen.

Edit:
Sofern ich alle gefunden habe, habe ich die nun getauscht. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Jeg Chamei

Zaubergeister
Manus bauen alleine löst das Problem doch auch nicht. Anders gesagt, ich brauche kanpp 350k Tinte für die Forschung und bekomme mein Obsidian nicht 1 zu 1 getauscht, da ist es doch wurscht ob ich 1 oder 3 Obsidianmanus habe.
Die erweckten Güter müßen vom Markt,
 

Romilly

Geist der roten Königin
Manus bauen alleine löst das Problem doch auch nicht. Anders gesagt, ich brauche kanpp 350k Tinte für die Forschung und bekomme mein Obsidian nicht 1 zu 1 getauscht, da ist es doch wurscht ob ich 1 oder 3 Obsidianmanus habe.
Die erweckten Güter müßen vom Markt,
Kommunikation heißt das Zauberwort - kuck mal in deine Stadt - ist wenigstens ein Anfang
 

ErestorX

Weicher Samt
Anders gesagt, ich brauche kanpp 350k Tinte für die Forschung und bekomme mein Obsidian nicht 1 zu 1 getauscht, da ist es doch wurscht ob ich 1 oder 3 Obsidianmanus habe.
10% Rabatt sind doch generell nicht wirklich schlimm, es bedeutet 10% mehr Zeitbedarf für die Gastrasse. Wenn man aber nur eine Manu, keine Booster und keine Simia hat, wird der ohnehin schon lästige Zerfall durch den Rabatt noch wesentlich problematischer, der Zeitbedarf steigt weit stärker als nur um 10%. Wenn man von vornherein mehr produziert, besteht dieses Problem nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jeg Chamei

Zaubergeister
10% Rabatt sind doch generell nicht wirklich schlimm, es bedeutet 10% mehr Zeitbedarf für die Gastrasse. Wenn man aber nur eine Manu, keine Booster und keine Simia hat, wird der ohnehin schon lästige Zerfall durch den Rabat noch wesentlich problematischer, der Zeitbedarf steigt weit stärker als nur um 10%. Wenn man von vornherein mehr produziert, besteht dieses Problem nicht.
Das es Spielern ohne Simia noch schwerer haben und wenn diese dann nicht mal die fabelhafte Fabrikation draufwerfen, so gar nicht n den Quark kommen kann ich mir Vorstellen. Hat aber mit mir eher weniger zu tun.
Im Gegenteil, Simia, Handelszentrum und die Zauberei führen dazu das mir meine eine Obsidianmanu reicht um meine Güter zu produzieren. Die 94 Seiten mit Obsisianangeboten auf dem Markt stellen das Problem dar diese in das gewünschte Gut zu tauschen^^
 

Fuenarb

Inspirierender Mediator
10% Rabatt sind doch generell nicht wirklich schlimm, es bedeutet 10% mehr Zeitbedarf für die Gastrasse. Wenn man aber nur eine Manu, keine Booster und keine Simia hat, wird der ohnehin schon lästige Zerfall durch den Rabat noch wesentlich problematischer, der Zeitbedarf steigt weit stärker als nur um 10%. Wenn man von vornherein mehr produziert, besteht dieses Problem nicht.
Es ist ja schön, wenn hier hier Tipps und Empfehlungen gegeben werden. Nur hat nicht jeder Monate auf die neue Gastrasse gewartet und konnte z.B. Simia voll ausbauen. Der Ausbau an sich ist ja schon teilweise mit nicht unerheblichen Kosten verbunden. Das ist zwar nicht mein Problem, aber das von vielen. Auch ist bei vielen nicht die Menge an produzierten Gütern das Problem. Vielmehr bleiben auch Angebote mit einem 10 - 15 % Bonus Tage lang im Markt stehen. Angebote gibt es nur noch im 0 Sterne Sektor und oft Gut 5 gegen Gut 6 1 zu 1. Die gleichen Spieler geben dann hier Ratschläge.

Zum Glück gibt es noch SpielerInnen die von sich aus fairen Handeln anbieten, weil sie hier im Forum davon lesen. Nur ist das sicherlich nicht der Sinn des Forums und für das Spiel gewollt.
 

ErestorX

Weicher Samt
Vielmehr bleiben auch Angebote mit einem 10 - 15 % Bonus Tage lang im Markt stehen.
Bevor Inno die Reihenfolge der Angebote geändert hat, war das definitiv so. Ein klarer Fall von Marktversagen. Seitdem die Reihenfolge geändert wurde, ist jedoch keins meiner Angebote mit 5% oder mehr Rabatt lang stehen geblieben. Insofern wundert es mich sehr, dass es bei dir anders war. Aktuell z.B. gibt es ein Obsidianangebot mit 4% Rabatt, danach folgen welche mit 2%, wie sollte da eins mit 10% lang stehen bleiben?
 

Fuenarb

Inspirierender Mediator
Bevor Inno die Reihenfolge der Angebote geändert hat, war das definitiv so. Ein klarer Fall von Marktversagen. Seitdem die Reihenfolge geändert wurde, ist jedoch keins meiner Angebote mit 5% oder mehr Rabatt lang stehen geblieben. Insofern wundert es mich sehr, dass es bei dir anders war. Aktuell z.B. gibt es ein Obsidianangebot mit 4% Rabatt, danach folgen welche mit 2%, wie sollte da eins mit 10% lang stehen bleiben?
Obsidian habe ich selbst genug. Samt ist das Problem. So sieht doch der Markt seit Tagen aus. Da ist nichts mit 5, 10 oder 15 %.

Unbenannt-1.jpg
Unbenannt-2.jpg
Unbenannt-3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

grizouh

Starke Birke
Angebote gibt es nur noch im 0 Sterne Sektor und oft Gut 5 gegen Gut 6 1 zu 1. Die gleichen Spieler geben dann hier Ratschläge.
weder ere noch ich haben solche angebote im markt, das ist komplett erfunden ^^
ich nehm zb im regelfall nur anfragen an, grade um den bekannten wucherern nicht auch noch güter zur verfügung zu stellen
 

Killy

Anwärter des Eisenthrons
Für mich persönlich liest sich das meiste zu dem Thema hier super kurzsichtig. Es gibt schlicht und ergreifend zZ nicht genügend erweckte Güter für die Forschungen aller Spieler insbesondere von den Mangelgütern. Daran ändert kein Tauschverhältnis irgendetwas. Viele scheinen zu denken, wenn 1:1 gehandelt würde, dass sie dann auf magische Weise ihr benötigtest Gut bekommen würden, dem wäre aber nicht so, da es das Gut gar nicht gibt. Wenn überhaupt, dann motivieren die "schlechten" Tauschverhältnisse doch die Spieler, die das Mangelgut besitzen dazu - mehr davon zu produzieren und nur dadurch (erhöhen der Produktion) und durch Zeit (sind dann ja mehr und mehr durch mit dem Kapitel und brauchen die produzierten Güter nicht mehr selber) ändert sich das Verhältnis von benötigten Güter auf der Welt zu vorhandenen Gütern auf der Welt.
Noch eine kleine Anregung für alle Gemeinschaften die gerne zusammenarbeiten. Wenn ihr euch ein "schlaues" System überlegt, wie nicht jeder für sich die Güter anspart sondern ihr als Gemeinschaft zusammen die Forschungen Spieler für Spieler abarbeitet, dann liegen wesentlich weniger Güter herum (da weniger gewartet werden muss, dass endlich genügend Güter da sind) und somit zerfallen wesentlich weniger Güter und das dürfte ebenfalls ein gutes Stück helfen gegen das Problem. ;)
 

ErestorX

Weicher Samt
So sieht doch der Markt seit Tagen aus. Da ist nichts mit 5, 10 oder 15 %.
Ich geb auf, wir drehen uns im Kreis. Überteuerte Angebote sind wie gesagt nie ein Problem, so lang du nicht so dumm bist, die anzunehmen. Man muss schon selber einstellen, wenn man kein Mangelgut hat.

Angebote mit 10-15% Rabatt, die viele Stunden lang nicht angenommen wurden, waren dagegen ein ernstes Problem, das Inno jedoch bereits gelöst hat.