• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Archiviert Neues System in Turnier, Turm und Provinzen

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

zeroone

Erforscher von Wundern
Also meine Meinung dazu ist ganz einfach aber auch Glasklar.
Spieler die sich laufend durchfüttern lassen werden nicht lange in meiner Gemeinschaft bleiben.
Anders ist es wenn Spieler bescheid geben, warum auch immer sie kaum Zeit haben.
Da sage ich auch mach wenigstens ein paar Punkte das die Belohnung mit abgegriffen wird.
Wir sind auch keine reine Turniergilde, aber Hilfe untereinander und Kommunikation wird halt erwartet.
 

Dominus00

Zaubergeister
Es wäre super, wenn ihr beim Turnier die Funktion einbauen könntet, dass man Teilnehmer aus dem Turnier (samt deren Punkten) entfernen kann als Erzmagier. Hintergrund ist die Mindestpunkteanzahl, die bei den meisten Gilden zu machen ist. [...]
Wenn ich sowas lese, bekomme ich das kalte Kotzen. Ist ist eine Aufgabe des Erzmagiers auf solche Dinge zu achten und neuere Spieler zu prüfen, BEVOR sie der Gilde beitreten.
Natürlich ist es ärgerlich für alle, wenn Mindestpunkte nicht erfüllt werden, aber dann trennt man sich eben NACH dem Turnier von solchen Spielern und bittet sie freundlich, sich eine Gemeinschaft zu suchen, die weniger aktiv ist, weil diese dann vermeintlich besser passt.
 

Rassilon

Saisonale Gestalt
Zwei fragen (falls erlaubt)
1. Ich lese ständig Leistung hier, Pflicht da, dabei dachte ich dies ist ein Spiel und soll Spaß machen.
2. Kann es sein das die letzten Beiträge (etwas) vom ursprünglichen Thema weggehen?
Bitte nicht als Angriff (auf freie Meinungsäußerung o.Ä.) verstehen.
Vielen Dank
 

Uheim

Kluger Baumeister
für viele scheint es besser zu sein, ein mitglied gleich ganz rauszuschmeissen, als nur aus dem turnier, toll.
auch ich ärgere mich über leute, die nur das nötigste machen. eine mindestpunktzahl ist auch nicht der weisheit letzter schluss, da zum beispiel 300 punkte für einen kleinen schwieriger sind als für einen grossen.
punkte nach kapitel ist schon wesentlich besser.
und das gern angebrachte argument "die nehmen mir ja nichts weg" find ich ziemlich wackelig.
wenn einer oder einige weit unter ihren möglichkeiten bleiben, müssen andere mehr machen, was ressourcen kostet, oder alle müssen auf die nächste kiste verzichten, was man auch als verlust sehen kann.
aber bei dem thema gibt es anscheinend nur zwei meinungen.
1. jeder darf so viel (oder wenig) machen wie er will.
2. wenn jemand ohne grund öfter zu wenig macht, wird er komplett rausgeschmissen.
da fänd ich die möglichkeit für einen "warnschuss" weniger extrem.
das ist meine persönliche meinung, auch wenn ich ab jetzt ein diktator mit allmachtsfantasien bin ! :cool:

edit : sorry für ot, man vergisst immer wieder, das hier keine allgemeine diskussion ist.
 

Xani

Weltenbaum
Zwei fragen (falls erlaubt)
1. Ich lese ständig Leistung hier, Pflicht da, dabei dachte ich dies ist ein Spiel und soll Spaß machen.
2. Kann es sein das die letzten Beiträge (etwas) vom ursprünglichen Thema weggehen?
Bitte nicht als Angriff (auf freie Meinungsäußerung o.Ä.) verstehen.
so verstehe ich das ganz und gar nicht.
Die Gemeinschaften auf Elvenar haben unterschiedliche Ziele, die Einen wollen Fun, Spass und keine Regeln, die Anderen wollen im Ranking vorne mitmischen sowie alle im Moment erspielbare Kisten gewinnen und da wird auch im Gildenprofil vermerkt sein welche Turnier- und Turmleistung erwartet wird.
Wenn z.B. eine Mindestpunktzahl von 1000 Punkten verlangt wird weiß ich dies vorher und muss mich daran halten, wobei Ausnahmen auch da gemacht werden, wenn ich mitteile warum es in dieser oder eben für 2 Wochen nicht klappt, stellt dies nach meiner Erfahrung kein Problem dar.
Geht aber ein Spieler in eine solche Gemeinschaft und liefert prinzipiell nur 500 Punkte ab dann muss er diese wieder verlassen, da es unfair für die Spieler ist die jede Woche Zeit und Ressourcen für diesen Spieler mit aufbringen müssen.
 

Jirutsu

Riesenschecke
aber bei dem thema gibt es anscheinend nur zwei meinungen.
1. jeder darf so viel (oder wenig) machen wie er will.
2. wenn jemand ohne grund öfter zu wenig macht, wird er komplett rausgeschmissen.
da fänd ich die möglichkeit für einen "warnschuss" weniger extrem.
das ist meine persönliche meinung, auch wenn ich ab jetzt ein diktator mit allmachtsfantasien bin !
Ob es NUR diese zwei Meinungen gibt, weiß ich nicht. Aber diese zwei Meinungen gibt es auf jeden Fall AUCH. Und das ist gut so. Schließlich ist das ein Spiel. Und da sollte es zumindestens 1. geben. Und 2. gibt es bestimmt auch, da es ja sicher auch Gilden gibt, die sich (gemeinsam) höhere (andere) Ziele gesetzt haben. Und diese hoffentlich auch (vor dem Eintritt eines neuen Spielers, diesem) kommunizieren. Wenn also ein neuer Spieler die "Forderungen"/Vorgaben der Gilde kennen und trotzdem
ohne grund öfter zu wenig macht
, dann ist es sicherlich für beide Parteien (neuer Spieler UND Gilde) besser, dieser Spieler sucht sich eine andere Gilde, die besser zu SEINEM Spielstil passt. In den meisten Fällen (zumindest in Gilden, die ich kenne) findet vorher noch ein klärendes Gespräch mit der Gildeleitung statt. Aber es gibt auch Gilden, die schon in ihrer Beschreibung festlegen, dass nach mehrmaliger, unbegründeter Nicht-Einhaltung der Gilderegeln ein Spieler seinen Platz wieder verläßt/verlassen bzw. gehen muss. Auch das ist meines Erachtens legitim (da der betreffende Spieler die Spielregeln ja kennt). Und zum Entfernen eines Spielers hat der Erz ja bereits die Möglichkeit. Einen Schuß vor den Bug (oder "Warnschuss", wie du es nennst) ist in diesem Fall sicherlich nicht "nötig", sondern bietet dem Erz höchstens eine weitere (dann legale) Möglichkeit, einzelne Spieler zu bestrafen.
Wie gesagt: Wers braucht ...
Aber in solch einer Gilde möchte ICH dann nicht spielen. Und nur aus diesem Grund meine Forderung nach einer Liste "solcher" Erze. Gleiches Recht für alle: Ich möchte wissen (und es vermeiden "ausversehen" in eine solche Gilde zu geraten) was mich (oder andere Spieler der Gilde) erwartet.

Ob du ein Diktator mit Allmachtsfantasie bist, oder nicht, kann ich dir nicht beantworten (die gewünschte Forderung unterstützt jedenfalls diese Intension). Das musst du schon ganz alleine für DICH entscheiden. Ich habe jedenfalls meine Meinung zu diesem Thema:
Wer sich nicht an die allgemeingültigen Regeln halten will, sollte sich einen Platz außerhalb dieser "Allgemeinheit" (Gilde) suchen. Und wer (zusätzliche) allgemeingültige Regeln einführen will, die Einzelnen diktatorische Möglichkeiten verschaffen würden, sollte das auch. (oder zumindestens für andere "erkennbar" sein, so dass man nicht auf sie "hereinfällt"). Ist meine Meinung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alidona

Kompassrose
Bitte bedenkt: Hinter jeder Idee steckt auch ein Hintergrund. Ich denke mal, auch für @sly79 trifft das zu.

Wir wissen nicht, ob er/sie Erzmagier ist oder ob er/sie sich einfach nur einbringen will.

Das Gute an seiner Idee wäre: Würde sie möglich gemacht, dann hätte Innogames den Schwarzen Peter.

Sonst sind immer die bösen Erzis der Buhmann bzw. - Frau. :D
 

Primus71

Erforscher von Wundern
Die reine Fokussierung auf das Turnier ist doch eigentlich fast obsolet geworden.
Mit den neuen Turnierregeln wird es fast völlig bedeutungslos werden, weil es zukünftig sehr viel einfacher und billiger wird
für viele kleine Städte, die eventuellen Mindestanforderungen zu erfüllen.

Sehr viel interessanter ist die Frage, wie sich eine Gemeinschaft gegenüber ihren Spielern verhält, wenn die GM im Turm
etwas erreichen will. Denn im Gegensatz zum Turnier, wo einige Spieler schwächere Leistungen ausgleichen können,
ist das im Turm nicht ganz so einfach möglich.
 

Rassilon

Saisonale Gestalt
@Xani
Ich stimme deiner Aussage zu, so wie es unterschiedliche Spieler/innen gibt, existieren auch unterschiedliche Gemeinschaften, mein Punkt 1 sollte genau darauf abzielen (ein Hinweis das es auch andere Spielstile gibt). Ich weiß jedoch auch von mindestens 2 Gemeinschaften wo es einen Wechsel des Erz gab und plötzlich die Regeln geändert wurden und Spieler/innen dafür rausgeschmissen wurden weil sie sich nicht an die "neuen" Regeln (welche nach dem Eintritt in die Gemeinschaft aufgestellt wurden) gehalten haben.
 

Alidona

Kompassrose
Bei der Gelegenheit möchte ich alle bitten, die Idee hier absaufen zu lassen.

Ist zu viel Wirrwarr entstanden.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.