• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Feedback Neugestaltung des Kampfes

DeletedUser1647

...wo ich mir grade Gedanken um das Kampfsystem mache, fällt mir auf, dass die letztens angekündigte Verbesserung eines Wunders dann doch lediglich eine aus dem Zusammenhang gerissene Anpassung ist und es somit in der Prioritätenliste wieder auf den alten Platz zurückfällt. ^^

Zudem stellt sich die Frage, wenn man denn viel programmiert, damit alles besser wird, warum da nicht noch eine Befehlszeile kommt, in welcher die vorhandenen Truppen mit einem Faktor multipliziert werden, damit die Umstellung ohne wertmäßige Enteignung um 2/3 der Truppen über die Bühne geht ?
Wäre es tatsächlich so schlimm, wenn die Änderung eines nicht zukunftsfähigen Kampfsystems nicht zu Lasten der Spieler ginge ?
 

Noctem

Weicher Samt
ich hätte da mal noch ne Frage: Die Truppgrößen sollen ja an die Größen in den Provinzen angeglichen werden, welche Provinzen werden da als Maßstab genommen? wenn es die Anforderungen bei der Kundschafterforschung sind, dann werden diejenigen die schon deutlich weiter sind wohl immer noch eine spürbare Herausforderung erleben... :D

die eine Grafik in InnoTV schien ja an den Truppgrößenforschungen orientiert zu sein...
 

Melios

Kraftpilz
Einen Negativpunkt muss ich aber mal raushauen: Wie sehen denn bloß diese Feeneinheiten aus??!! Rosa Prinzesschen gehören nicht in den Kampf.:eek:
Das nennt man "psychologische Kriegsführung". Stell dir vor, du bist ein fieser Ork und plötzlich kommt da Prinzessin Lilifee angeschwebt. Da verzichtest du freiwillig auf den ersten Schlag, weil du dich halb tot lachst (oder ihr heimlich unter den Rock guckst - je nach Vorliebe).
Und genau in dem Moment kommen dann die Schwertis von hinten und hauen dir eins über die Rübe. Zack aus vorbei, klarer Sieg nach Punkten!

Daran ist bestimmt Rike die Neue schuld.:D
Ich hätte rein optisch betrachtet (Frisur und Kleidungsfarbe) Rike eher für die netten Gimmicks bei den Orks verantwortlich gemacht. Also Goblins verkochen, Partys feiern und so.;)
 

Zwusch

ich hätte da mal noch ne Frage: Die Truppgrößen sollen ja an die Größen in den Provinzen angeglichen werden, welche Provinzen werden da als Maßstab genommen?
Na was glaubst du? Grüner Strich (ca. aktuelles Forschungsende) oder roter Strich (ca. aktuelles Provinzeroberungsende)?
Gegner.JPG
(Die schwarzen Linien zeigen die ca. Anpassung von linear auf exponentiell, falls die kommen sollte – bringt nur nicht viel, wenn man 150 Provinzen „zu weit ist“ ist (roter Strich) .)

@Alarich
Dein Post #49 wäre Satire pur – aber du meinst es ja leider ernst …
 

Alarich

@Zwusch

Auf deiner Grafik wird das bisherige System dargestellt. Wenn du das Video weiterschaust, wird die Änderung gezeigt:

Kampf.png



Bei deinem Bild siehst du das die blaue Linie (Gegnerstärke) im Verhältnis zur roten Linie (eigene max. Truppenstärke) viel schneller steigt. Genau das will man ändern. Später wird es dann möglich sein alle spielbaren Provinzen (Ring 17 glaube ich derzeit) zu erkämpfen. Aus dem bisherigen linearen ansteigender eigenen Truppenstärke wird ebenfalls eine exponentielle Steigerung gemacht, in dem man aus den Forschungen, nicht wie bisher plus 12 Einheiten bekommt, sondern immer mehr, je weiter man ist, bzw. wie viele Truppenforschungen man abgeschlossen hat.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeletedUser4522

Das ist das falshe Bild Alarich. Bei deinem Diagramm sind Truppenkosten aufgetragen. Dies hat nichts mit der Gegnerstärke zu tun.
 

DeletedUser2115

Guten Morgen werte Mitspieler,

den strategische Kampf in diesem Spiel gab es schon früher bei "Simtex Software" in "Master of Magic". Es ist, wie wenn die heutigen Entwickler "mom" in DOS gespielt hätten und das als neue Erfindung proklamieren. Es war alles schon einmal da. Die Entwickler haben zweifelsohne Anleihen in den Kampfsituationen von damals genommen. Die künstliche Intelligenz heute ist etwas stärker und das Schlachtfeld ist moderner. Das Deja vu Erlebnis ist dennoch vorhanden.


Schaut Euch die Kampfsituationen in Master of Magic an, einem Dosgame aus den 90ern. Es ist eins und hilft, den Kampf hier in Elvenar locker vom Hocker zu gewinnen. KI?


Grüßle ;-)
Reverend
 

Innos Ritter

@Alarich
Du glaubst auch noch an den Typen, mit dem langen rotem Mantel, der an Weihnachten kommen soll-oder?
Seit Wochen und Monaten werden wir ausgebremst, zu schnell, zu viele Provinzen, zu viel Platz usw. Jetzt macht Inno(lt. deiner Meinung) eine "Vollwendung" und wir bekommen bessere Einheiten mit deren Hilfe wir auch noch abgelegene Provinzen Erobern können und in den Tunieren leichter und mehr Kämpfen können:rolleyes:
Was ich raushöre ist dies:

-Es wird wesentlich einfacher in entlegenen Provinzen zu kämpfen, da man mehr Einheiten pro Trupp hat, sehr gut.
-Die Kosten werden billiger, sodass man nicht mehr Vorräte benötigt, als bisher, obwohl man mehr Einheiten herstellen kann/muss, top
-Da es bald viel mehr verschiedene Einheitentypen geben wird, hat man das System vereinfacht und überschaubarer gemacht, top
-Die Schwierigkeit in den Turnieren wird wohl gleich bleiben, da die Truppenzahl weiterhin begrenzt und und an der des Gegners angepasst ist. Auto-Kampf also weiterhin machbar, top
-das bisherige System war auf die Dauer sehr eintönig und langweilig, ich bin froh das dies geändert wird. Besonders neuguerig bin ich auf die neuen Einheiten
-durch das Trainingslager, was man bald wird bauen können, kann man noch mehtr Truppen herstellen. Außerdem wird man alle Truppen viel schneller und billiger herstellen können, hat also viel mehr. Mehr Truppen = mehr Provinzen in den Turnieren = mehr WPs/Runen ;)

Daumen hoch!
Das kann doch nur Satire sein-oder? Wenn nicht, welches Spiel meinst/Spielst du?
Alles was sich auf Spielerseite ändert, Anzahl, Stärke, versch. Einheiten usw. wird sich auch bei den Gegnern ändern-also nix mit alles Top für uns. Der einzige Unterschied zu jetzt: Wir brauchen ein Gebäude, Kultur, Einwohner mehr wie jetzt. Die Kosten werden steigen(nicht pro Einheit, aber auf die Gesammtanzahl) Und wenn die Gegnerstärke wächst(genau wie unsere) werden auch die Verhandlungskosten neu "Balanciert" und das nicht nur in den Provinzen, sondern auch in den Tunieren.
 

DeletedUser4686

Bonjour,
ich verstehe diesen Ratschlag,dass wir in den nächsten Wochen unsere Truppen verbrauchen/reduzieren sollen immer nocht nicht!
Meine Ausgangslage ist folgende:
1)Habe an die 300 Provinzen meist freigekämpft
2)Spiele als Mensch und habe mehrere zehntausend Einheiten in der Kaserne
Mit dem neuen Kampfsystem und zusätzlichen neuen Einheiten(Wespe,Bombarde) ergeben sich doch bestimmt neue Möglichkeiten oder!?
Aufgrund chronischen Vorrätemangel hab ich mir überlegt,die Prod in der Kaserne vorläufig einzustellen,da in Zukunft billiger und schneller
Einheiten produziert werden!
Also werde ich auf der Karte erstmal nicht aktiv sein,da die Kämpfe mit den neuen Einheiten leichter werden!?
Bleiben noch die Turniere zum Verballern der Einheiten!
Aber Zerberusse werden künftig nur noch in einem separaten Gebäude zu prodden sein,also macht es doch keinen Sinn
Zerberusse zu verballern,zumal sich die Zebis eine Prod-schleife mit anderen Einheitentypen teilen müssen!
Was würdet ihr mir raten?
LG Earl de Jour
 

DeletedUser370

Wenn du dir das neue Gebäude erstmal sparen willst, bau Hunde^^ Und was das Verbrauchen der Truppen angeht.... ich übersetz mir das so: Nutzt die Truppen, die ihr schon habt und baut erstmal keine Neuen, da das Bauen später pro Einheit billiger/ pro Slot mehr wird.
Also möglichst wenig neue Truppen bauen (diejenigen verbrauchen, die da sind), eben außer Hunde...
 

DeletedUser897

Die angesparten Truppen , sind nach dem Relace nix mehr wert und gehen in die neuen ein , soweit Verstanden wenn ich jetzt 1000 Golems oder Palas 3 besitze wo ich 1 Woche für gebraucht habe in der Kaserne schneidet das neue Sys ein denn 1000 mach ich dann in 1 Tag böse gesagt ! plus sie bekommen andere Werte , also ist das neue schon mal gelinde gesagt Nonsens Pur in dieser Form :mad:
.........
Mein Wunsch wäre eine Option zusäztlich einzuführen die den kampf beschleunigt alle Animationen rausnimmt und den Spielfluss auf x10 stellt , wenn ich jetzt sehe das ich bei harten Kämpfen 20-50 Runden brauche was ca. 30 min sind vergehts mir immer besonders in Konstellationen mit Golems als feind die lange brauchen bei einer Stückzahl von ü 200 bis sie mal platt sind würd mit den neuen Sys. noch extremer da sie ja mehr / höher sind o_O , Also
Wunschzettel ---> Kampfbeschleunigung ( ! kein Autokampf )
........
nächstes Thema Autokampf *hust also ab 300 + gehn da Elf nur noch Kristall paar mit only Nah der Rest Törrö Niederlage und mal 12-24h Kasernenzeit futsch :mad: Als Mensch ein bissl mehr aber auch nicht soviele . Änderung ?
.........
Leidiges Thema 3 Gebäude für Einheiten plus Häuser Kultur also 5-6 Flächen mehr ? Ihr habt sie doch net mehr alle im Kopf* und nur 1ne Rekkrutierungsschleife <---- das soll besser sein ? welcher Psychologe will uns das einreden :mad:

Zusammenfassung : Skeptisch das würd nix , plus die vielen vielen Bugs die dann wieder kommen und im Schneckentempo weggemacht werden oder Schlicht siehe diese Forum im Fehlertreat Ignoriert werden , ist ja Nebensache sowas ! :mad:

Also wer hier noch schreit ach wie schön , ich schliess mal Wetten ab wenns soweit ist ;) falls ich verlieren sollte husche ich dann mit den Gütern bei euch vorbei :D , falls nicht ,andersrum könnt ihrs gerne behalten als Troooost xD:

Ende A.

Axo , das was ich in dem Sep. Video gesehn habe warn irgendwie nur Pillepalle Kämpfe so um Provinz 60 rum ..nett zu zeigen da ist die Welt ja noch in Ordnung oder uns eine Stadt vor die Nase zu halten die mind 1000 €us kostet ist ja ein Maßstab *weglach
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

nofo63

Blüte
Ich finde die Variante mit den Ranglistenpunkten total mistig, da man ja kaum Chancen zum Aufsteigen hat.
Ich z.B. falle immer weiter zurück statt nach oben zu gehen.
Finde ich nicht gut, da man ackert und macht und tut, aber man sieht keine Erfolge.
Hab auch ein friedliches Volk und mag nicht immer kämpfen.
LG
nofo63
 

DeletedUser4573

ööööhm...für was bitte sind ranglistenpunkte gut? gibts da ne extrabelohnung??? :rolleyes::p:cool:
 

Zwusch

Also wer hier noch schreit ach wie schön , ich schliess mal Wetten ab wenns soweit ist ;) falls ich verlieren sollte husche ich dann mit den Gütern bei euch vorbei :D , falls nicht ,andersrum könnt ihrs gerne behalten als Troooost xD:
Na das klingt doch toll :)
Da vergesse ich gleich mal meine bisherigen skeptischen Posts und gehe nicht mehr davon aus, dass es Inno einfach nur nicht hinbekommt, die aktuellen Buffs zueinander und das Zusammenspiel mit den Wundern sauber zu programmieren und das Kampfsystem deshalb „einfacher“ gemacht werden muss – aber natürlich nicht weil Inno, sondern weil die Spieler zu „blöd“ sind. Klingt ja auch viel besser und alle dürfen sich freuen – auch auf die vielen neuen einheitlichen Einheiten, mit denen es endlich vollkommen egal ist, ob man sich anfangs für Mensch oder Elf entschieden hat. Nach den Gebäuden muss sich bald auch bezüglich der Truppen niemand mehr benachteiligt fühlen …

Also insgesamt stärkere bisherige Einheiten in riesigen Trupps, zusammen mit neuen, fliegenden Einheiten, die selbst Superman neidisch werden lassen, alles produzierbar in kürzester Zeit und zu deutlich geringeren Kosten lassen die Gegner auch in entfernten Provinzen einfach nur noch umfallen. Bräuchte dann Inno nur noch die Kundschafterlaufzeiten auf 1/10 reduzieren, damit die neue Power richtig zur Geltung kommen kann.

*Schrei !!! :D
 

DeletedUser4686

Hi zusammen,
bin auch eher skeptisch!
Allerdings hoffe ich,dass ich gerade als Mensch mit den Feen-Einheiten und vor allem mit der Bombarde taktisch mehr Möglichkeiten
bekomme!
Der Turnierautokampf wird bestimmt sehr erschwert,da die Standard-Kombis Golem/Magierin bzw Paladin/Priester nicht mehr
allgemein funktionieren dürften bzw die Verluste enorm ansteigen!
Produziere in der Kaserne jetzt nur noch den Zerberus 3.0,da ich mir das zusätzliche Gebäude erstmal sparen möchte!
LG Earl
 

Innos Ritter

@Earl De Jour
gute Idee, wird aber nicht Funktionieren:rolleyes:
Solche "Tolle neue Gebäude" kommen nicht als: Du kannst bauen, sondern als: Du mußt bauen:p
Immer daran Denken: Die Erweiterungen für Dias sollen verkauft werden, also werden immer wieder neue Pfichtgebäude kommen;)
Neues Kampfsystem+Neue Pflichtgebäude=Geld für Premiumerweiterungen
Schlau gemacht, aber ob es neue Spieler bringen/halten wird? Na,ja denk mir lieber meinen Teil:cool:
 

DeletedUser370

Es ist meistens eher "Du musst forschen" nicht "Du musst Bauen"... die Hauptquest wird auch erst wieder mit der nächsten gastrasse interessanter, kann also verschoben werden^^
 

DeletedUser2633

Es ist meistens eher "Du musst forschen" nicht "Du musst Bauen"... die Hauptquest wird auch erst wieder mit der nächsten gastrasse interessanter, kann also verschoben werden^^
Marktplatz = Pflichtbau, nicht abreißbar
Kaserne = Pflichtbau, nicht abreißbar
Akademie = Pflichtbau, nicht abreißbar
Söldnerlager, Zerberus-Zwinger und was auch immer noch kommen mag könnte dann ebenfalls Pflicht und nicht abreißbar werden....