• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Rätselecke

beinster

Weltenbaum
Ich fand Alexa auch schön... egal.

Betrachten wir diese Ziemlich merkwürdige mathemathische Aussage:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 = 100

Sie können sie auf verschieden Arten zu einen korrekten Aussagen machen, indem Sie Rechenzeichen hinzufügen, zum Beispiel:

1 + 2 + 3 + 4 + 5 + 6 + 7 + ( 8 x 9 ) = 100

Dafür benötigen Sie zehn Rechenzeichen - zwei Klammer, ein Miultiplationszeichen und sieben Additionszeichen.
Aber Sie könnten auch mit weniger als neun Zeichen auskommen, um die Gleichung zu einer wahren Aussagen zu machen.

Sie dürfen auch Subtractions und Divisionszeichen benutzen so wie benachbarte Ziffen zu einem einzelne Wert zusammen fassn (z.B. aus 2 und 3 wird 23). Eine solche Kombination zählt nicht als Einsatz eines Rechenzeichens. Nur dürfen Sie nicht die Reinfolge der Zahlen ändern.

So kann mann verschiedene Versionen erstellen, mit 6 oder mit 5 Rechenzeichen. Oder geht es vielleicht mit nur 4 Rechenzeichen ?

Wenn Sie alle diesen Regeln befolgend können Sie die Gleichung mit nur 3 Rechenzeichen erfüllen. Finden Sie heraus, wie das geht ?
 

beinster

Weltenbaum
Yep, die Reinfolge ist vorgegeben.. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 = 100 und darf nicht geändert werden, ob jetzt ein Leerschritt oder ein Rechenzeichen zwischen den Zahlen steht (oder gar nichts) ist der jeweilige Lösung zu verdanken.
 

Lord Maz

Inspirierender Mediator
Drei Forscher wurden von einem Indianerstamm gefangen genommen. Mit verbundenen Augen wurden sie hintereinander an drei Marterpfähle gebunden, die in einer Reihe standen. Dann wurden ihnen die Augenbinden wieder abgenommen. Der Indianerhäuptling sagte ihnen folgendes:
Der Vordere von euch sieht keinen Marterpfahl, der Mittlere sieht nur den Marterpfahl des Vorderen und der Hintere kann nur die Marterpfähle der anderen beiden sehen. Wir besitzen fünf Marterpfähle: zwei rote und drei schwarze. Derjenige von euch, der mir die Farbe seines Marterpfahles sagen kann, wird freigelassen. Sollte er allerdings falsch liegen, so wird er getötet.
Fünf Minuten vergingen. Dann rief der vordere Forscher, der keinen Marterpfahl sehen konnte: „Mein Pfahl ist schwarz!“. Daraufhin wurde er freigelassen.
Wie hat er das geschafft? Bitte ausführliche Erklärung aller Möglichkeiten bzw Lösungsschritte.
 

J.Locke

Samen des Weltenbaums
So langsam bekomme ich hier Übung in diesen "Farbrätseln", daher versuche ich es:
5 Pfähle, drei schwarz, zwei rot

Der dritte Forscher sieht zwei Pfähle: wären sie beide rot, wüsste er, er hätte einen schwarzen.
Da er nichts sagt, sieht er entweder: zwei schwarze oder einen roten und einen schwarzen

Also weiß der Mittlere, dass mindestens 1 schwarzer dabei sein muss. Er selbst sieht aber einen schwarzen und weiß nun nicht, ob er rot oder schwarz hat. Hätte er aber einen roten vor sich, hätte er mit Sicherheit: "schwarz" rufen können.

Da aber weder der Dritte noch der Zweite etwas sagen, weiß der Erste a) dass mindestens ein schwarzer vor dem dritten Forscher zu sehen sein muss und b) dass der zweiter Forscher keinen roten vor sich sieht und kommt zur Schlussfolgerung, dass er dann den (mindestens einen) schwarzen haben muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

J.Locke

Samen des Weltenbaums
Kann ja nicht immer abgeben, aber gut im Rätselstellen bin ich ja auch nicht oft. Ich bitte daher um Nachsicht.

Im Land des Wissens findet ein Wettbewerb statt bei dem es den "Stein des Weisen" zu gewinnen gibt.
Der dafür extra ´gebildete` "Einstein-Ausschuss" legt folgende Regeln fest:
1. Der Bewerber muss eine Behauptung aufstellen.
2. Ist die These (Behauptung) wahr, wird der Bewerber zu einem Gelehrten ernannt.
3. Ist die These (Behauptung) falsch, wird der Bewerber zu einem Kasper ernannt.
4. Aber: Weder ein Gelehrter noch ein Kasper können den Stein gewinnen.

Ausgerechnet Dummpfdödel Dummi gewinnt den Stein. Auch wenn es ein ewiges Rätsel bleiben wird wie das passieren konnte, geht es hier nur um die Frage: Welche These hat Dummpfdödel Dummi aufgestellt?
 

beinster

Weltenbaum
Chiffre Text.

Bei diesen Rätsel müssen Sie einen Einstein-Zitat entschlüsseln, das mit Hilfe einen einfachen Codex unkenntlich gemacht würde. Finden Sie heraus, wie das Zitat lautet ?

VCGJE VIEKL FWWLZ GSARM TGLSL FTTSR GXZZN MVIER
IYEFG MLHFD YFTGG LBSGL IHTBV UZEHP BLTFC BVSOU
SLMNH LFOGF FORMZ XGAGT IVLEZ OGISV DKSIO WOCLL
PRHMZ ZGMBG ZTIME XUNGZ XXDLL WREMT OBRGS LNWZH
JSEHD OPRIW KJTSZ REINH OLGDM ESESR ERAAB CDNEF
 
Zuletzt bearbeitet:

beinster

Weltenbaum
Inhaltlich unverändert, aber einen hinweis mit den Großbuchstaben gemacht..

VCGJE viekl fwwlz gsarm tglsl fttsr GXZZN mvier
iyefg mlhfd yftgg LBSGL ihtbv uzehp bltfc bvsou
SLMNH lfogf formz xgagt ivlez ogisv dksio wocll
prhmz ZGMBG ztime xungz xxdll wremt obrgs lnwzh
jsehd opriw kjtsz reinh olgdm esesr ERAAB cdnef
 

beinster

Weltenbaum
Tja, ich verstehe nicht wirklich wieso dieses so schwer sein sollte.. Den Großbuchstaben sind jeweils die erste buchstabe eines Wortes des Satzes welches gesucht wird.
 

Sir Buschi

Knospe
...und ich dachte, es geht hier um Rätsel und nicht um Kryptographie, ;-//
Es sei denn, es geht um das unlesbare/ unlösbare Buch, nmss
 

beinster

Weltenbaum
Tja, dann.. es geht sich hier aber nicht um kryptography, sondern um kluges Lesen.

VCGJE - GXZZN - LBSGL - SLMNH - ZGMBG - ERAAB
viekl - mvier - ihtbv - lfogf - ztime - cdnef
fwwlz - iyefg - uzehp - formz - xungz
gsarm - mlhfd - bltfc - xgagt - xxdll
tglsl - yftgg - bvsou - ivlez - wremt
fttsr - ..... - ..... - ogisv - obrgs
..... - ..... - ..... - dksio - lnwzh
..... - ..... - ..... - wocll - jsehd
..... - ..... - ..... - prhmz - opriw
..... - ..... - ..... - ..... - kjtsz
..... - ..... - ..... - ..... - reinh
..... - ..... - ..... - ..... - olgdm
..... - ..... - ..... - ..... - esesr
 

Sir Buschi

Knospe
...und wenn man es genau nimmt, gibt es eine Schlüssel um zu lesen, was Du geschrieben hast, was es also nicht zu einem Rätsel macht sondern in den Bereich der Kryptographie verschiebt, nmss