• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Rätselecke

beinster

Weltenbaum
@Kapilo Korrekt, auf den meeres boden der Nordpol ist man am nächsten an den Erdkern dran.

Erklärung:
Der (mittlere) abstand zum erdkern am Nord- und Südpol ist etwa 21KM näher an den erdkern im vergleich zu den Equator, und da den Südpol land hat über den meeresspiegel, und den Nordpol nicht (sondern Eis auf den Wasser). Ist das die gesuchte stelle, wenn mann dort auf den "trockenen" Boden gehen würde. Der Tiefste Punkt am Nordpol ist übrigens etwas mehr als 5KM tief.

Den marianen graben am equator herum (der etwa 11km tief ist), reicht damit nicht aus um diesen unterschied auszugleichen.

Noch eine Anmerkung zum Wasser Problem: Es ist tatsächlich so das der Flut an die andere seite weniger ist, und damit den verschiebung der landmasse zusammen mit den "weniger" wasser ein messbaren unterschied gibt. NUR kaum für uns die auf die oberfläche stehend (weil wir ja mit der Landmasse ebenso runter gehen). Thema erledigt, werde nicht mehr so "extravagante" Rätsel hineinstellen :)
Letzten Nachtrag, messungen am Nordpol haben ergeben das Ebbe und Flut dort unterschiede von bis zu 12 Meter ergeben können.. auch hier das problem das EIS was oben drauf liegt.. und damit schlecht zu messen während ein da ist.

@Kapilo ist dran.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kapilo

Starke Birke
Dann nochmal "wer bin ich" aus der Reihe Essen und Trinken.

Botanisch gesehen min ich eine Beere. Ich komme aus der neuen Welt. Mein Name bezeichnet in der Sprache aus der ich komme, auch ein männliches Geschlechtsmerkmal.
Ich habe viele wertvolle Inhaltsstoffe und mir werden gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben (insbesondere gegen eine bestimmte "Zivilisationskrankheit").
Weltweit wurde von mir 2020 rund 8 Mio Tonnen produziert. Der weltgrößte Produzent mit über 2 Mio Tonnen ist Mexiko. Angebaut werde ich aber (von der Antarktis abgesehen) auf allen Kontinenten. In Europa kultiviert man mich allerdings erst seit gut 100 Jahren.
Der weltgrößte Konsument ist die USA vor den Niederlanden. Deutschland liegt hier auf Platz 5
 

Kapilo

Starke Birke
Nein, Chillies sind nicht gesucht.
Einige Merkmal mögen passen, aber andere, insbesondere die letzten drei Sätze in der Frage, können für Chili nicht passen.
 

Paxam

Knospe
ich schließe mich der Meinung von Wikipedia an dort habe ich bei der AVOCADO eine 100%ihr Übereinstimmung mit den in der Frage erwähnten Fakten entdeck.
 

Paxam

Knospe
Bleiben wir doch bei den Früchten und den dazugehörigen Pflanzen dieses Mal sehen sie zwar aus wie Beeren sind aber Kernobstgewächse und gehören zur Familie der Rosengewächse.
Die Gattung der gesuchten Pflanze umfasst etwa 25 Arten, die fast alle in Nordamerika verbreitet sind. Eine Art ist in Europa bis Kleinasien und zwei Arten sind in Asien beheimatet.
Die aromatischen, saftig-süß schmeckenden Früchte können zu einer süßen Marmelade mit marzipanartigem Beigeschmack verarbeitet werden.
Blätter und Samen der Pflanze enthalten geringe Mengen cyanogener Glykoside. Wie der Wortstamm "cyan" erahnen lässt, sind solche Glykoside Blausäure abspaltend. Deshalb kann der Verzehr einer großen Menge zerkauter Samen oder unreifer Früchte zu Verdauungsbeschwerden führen. In Maßen sind beim Genuss frischer Früchte keine gesundheitlichen Folgen zu befürchten.
Wirtschaftlich gesehen ist die Pflanze unbedeutend, man findet sie hauptsächlich als Zier- oder Wildpflanze.
Welche Pflanze wird gesucht?

P.S. Bei uns im Garten steht so eine Pflanze und was die Amseln und Spatzen übrig lassen verarbeiten wir zu einem leckeren Gelee.
 

Paxam

Knospe
Felsenbirne, ist richtig. Ich hätte auch Edelweißstrauch oder Pralina gelten lassen.
SunrisePhilipp1 du bist dran
 

SunrisePhilipp1

Weltenbaum
Wer bin ich?

Ich wurde im späten, sehr späten 12. Jahrhundert geboren und war der jüngste Sohn eines Kaisers. Mein Mörder wurde nur dadurch bekannt, dass er diese Tat in einer damals reichen Stadt beging. Alt wurde ich nicht. Ich hatte vier Brüder, nachgewiesen.

Wer wird gesucht? :)
 

Bakitara

Blüte
Wer bin ich?

Ich wurde im späten, sehr späten 12. Jahrhundert geboren und war der jüngste Sohn eines Kaisers. Mein Mörder wurde nur dadurch bekannt, dass er diese Tat in einer damals reichen Stadt beging. Alt wurde ich nicht. Ich hatte vier Brüder, nachgewiesen.

Wer wird gesucht? :)
Oh, mon dieu! Eigentlich wollte ich ja nicht lösen. Wieso löst hier niemand? Es ist doch so leicht, jedenfalls war es das für meinen Schwiegervater in spe, als ich ihn gestern fragte; er nannte den Namen nach längstens 5 Sekunden Nachdenken, genug Zeit, um den Fisch auf dem Grill zu wenden o_O:D :

Philipp von Schwaben, jüngster Sohn von Kaiser Friedrich I. "Barbarossa". Und wie ich im Nachhinein las, der erste deutsche Regent, der ermordet wurde.

Da ich weiß, dass das korrekt ist, und ich erst in frühestens 24 Stunden ein neues Rätsel einstellen könnte, tue ich es einfach jetzt schon...sollte ich doch daneben liegen, soll man das neue Rätsel einfach missachten, außer @SunrisePhilipp1 erteilt mir dann trotzdem die Erlaubnis:

Das neue Rätsel folgt...
 

Bakitara

Blüte
Da ich weiß, dass das korrekt ist, und ich erst in frühestens 24 Stunden ein neues Rätsel einstellen könnte, tue ich es einfach jetzt schon...sollte ich doch daneben liegen, soll man das neue Rätsel einfach missachten, außer @SunrisePhilipp1 erteilt mir dann trotzdem die Erlaubnis:

Das neue Rätsel folgt...

Ein Rätsel, wo ich die Inspiration dazu erst gestern Abend erhielt und heute entwickelte... ;) :

Hazār afsān … 1000 Erzählungen, so heißt es im persischen Original. ألف ليلة وليلة oder Alf layla wa-layla … 1001 Nacht, so ihr arabischer Name.

Wer kennt sie...die Märchen aus 1001 Nacht? Bitte melden!


Nun, ich wette, dass sich nicht viele melden. Denn die Allgemeinheit kennt sie nicht: Nicht die originalen, extrem blutigen und ebenso sehr erotischen Geschichten der Originale, die heutzutage, sofern sie nicht vollständig der Zensur unterliegen würden, bestenfalls als FSK18 handelbar wären. Die Wesir-Tochter Šahrzād (Scheherazade in Deutsch) erzählt die Geschichten König Šahryār in – was für eine Überraschung! ;) - 1001 Nächten. Ich war sehr überrascht, als mir mein Schwiegervater in spe gestern Abend aus seiner Bibliothek unter anderem einen Original-Druck aus dem 19. Jahrhundert in arabischer Sprache und eine englische Übersetzung ebenfalls aus dem 19. Jahrhundert dazu zeigte. :oops::cool:

Ich habe dazu nun einige Fragen: :rolleyes:
a) Wieso erzählt Šahrzād eigentlich diese Geschichten ? Es gibt hier 2 wesentliche Antworten, die ich beide wissen möchte; die eine ist sehr persönlich, die andere allgemein, beide sind im Kern aber sehr identisch.
b) Wie enden diese Geschichten (Original bitte und nicht in den „modernen Versionen“, die seit ca. 300 Jahren verbreitet werden) ?
c) In Persien selbst galten diese Geschichten ursprünglich als „exotisch“. Woher stammen sie vermutlich wirklich ?

Sicherlich nicht so schwer zu lösen. :)

P.S.: Dies ist (vorerst oder für immer...wer weiß das schon ?) mein letztes Rätsel hier. Nach Einstellen der Lösungen und meiner Bestätigung bin ich dann hier raus. Viel Spaß allen hier noch.
 

Paxam

Knospe
a.) Šahrzād möchte den König Schahriyâr heiraten und damit der Tötung der Bettgenossinnen des Königs ein Ende machen. Außerdem will sie ihrem eigenen Tod entgehen.

b.) Die einzelnen Geschichten enden jeweils an einer sehr spannenden Stelle so dass der König die Hinrichtung von Šahrzād immer wieder hinausschiebt da er die Fortsetzung hören möchte.

c.) Vermutlich zum größten Teil aus Indie.
 

Paxam

Knospe
a.) Šahrzād möchte den König Schahriyâr heiraten und damit der Tötung der Bettgenossinnen des Königs ein Ende machen. Außerdem will sie ihrem eigenen Tod entgehen.

b.) Die einzelnen Geschichten enden jeweils an einer sehr spannenden Stelle so dass der König die Hinrichtung von Šahrzād immer wieder hinausschiebt da er die Fortsetzung hören möchte.

c.) Vermutlich zum größten Teil aus Indien
 

Bakitara

Blüte
a.) Šahrzād möchte den König Schahriyâr heiraten und damit der Tötung der Bettgenossinnen des Königs ein Ende machen. Außerdem will sie ihrem eigenen Tod entgehen.

b.) Die einzelnen Geschichten enden jeweils an einer sehr spannenden Stelle so dass der König die Hinrichtung von Šahrzād immer wieder hinausschiebt da er die Fortsetzung hören möchte.

c.) Vermutlich zum größten Teil aus Indie.

a) richtig
b) falsch
c) richtig

Habe ich mich bei b) vielleicht nicht klar ausgedrückt ? Ich meine hier nicht das Ende einer jeden Nacht, sondern das Ende überhaupt, also die 1001. Nacht. Wie endete es da, ehe zu Beginn des 18. Jahrhunderts ein abgewandelter Schluss Einzug hielt... ?
 

SunrisePhilipp1

Weltenbaum
b) während sie erzählt, bringt sie drei Kinder zur Welt. Zum Schluß ist der König von ihrer Treue und Klugheit so beeindruckt, dass er sie am Leben lässt.
 

Bakitara

Blüte
b) während sie erzählt, bringt sie drei Kinder zur Welt. Zum Schluß ist der König von ihrer Treue und Klugheit so beeindruckt, dass er sie am Leben lässt.

So lasse ich das gelten: Richtig.

@SunrisePhilipp1 ...ich überlasse es dir und @Paxam zu entscheiden, wer das neue Rätsel einstellen will. Und pardon, dass ich einfach weiter gemacht habe, ohne dein "OK" abzuwarten. ;)

Damit bin ich aus diesem Forum bis auf Weiteres raus...Viel Spaß allen.
 
Oben