• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Schöner Wohnen in Elvenar (Screenshos zeigen, bitte)

Eniah

Hi alle,

ich bin noch nicht so lange Bewohnerin von Elvenar :D ... hab aber gemerkt, dass es nur ganz wenige Spieler gib, die Wert auf schönes Wohnen legen. :cool: Anders gesagt: Bei den Meisten geht's nur um Effizienz (Haus an Haus, Handwerk an Handwerk, Reihenhäuser überall).

Gibt's denn noch andere Spieler, bei denen die Effizienz eher zweitrangig ist, die Wert darauf legen, dass ihre Spielwelt, pardon, Wohnwelt hübsch aussieht, die auch mal Spielfelder verschwenden, damit ihre Stadt schöner wird?

Zeigt mal eure Städte, ob effizient oder nicht, ob neu oder erfahren,

bin neugierig, wie es bei euch so aussieht :)
 

Helena333

Starke Birke
Eniah, das Problem erledigt sich ab einer gewissen Stufe von selbst. Es liegt daran, dass Platzmangel ein Haupt-Punkt des Spielkonzepts ist und selbst wenn man zu Beginn noch aus ästhetischen Gesichtspunkten heraus baut, kommt man über kurz oder lang nicht darum herum, ökonomische Optimierungen vorzunehmen, weil man sonst nicht weiter kommt (oder eine Menge Geld investieren muss, um den benötigten Platz zu kaufen). Daher passen sich nach und nach alle Spieler dem Effizienz-Prinzip an und mit der Zeit geht die Individualität der Städte mehr und mehr verloren. Das ist leider so, aber eben auch so gewollt vom Spiele-Betreiber.
 

Eniah

Und hier ist meine noch ganz kleine, bescheidene Stadt Glawar :)
Ich wünsche mir (Kultur-)Bäume, Blumen und die Möglichkeit, bis ganz nah ans Meer zu bauen...




 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Eniah

Eniah, das Problem erledigt sich ab einer gewissen Stufe von selbst. Es liegt daran, dass Platzmangel ein Haupt-Punkt des Spielkonzepts ist.
Ich kenn das noch von anderen Browserspielen mit Bezahlmöglichkeit, die zumindest vom Platzprinzip ein wenig ähnlich waren. Nicht ganz so extrem, es gab generell etwas mehr Platz, aber im großen und ganzen haben sich die Spieler, die ein "schönes" Spielfeld wollten, selbst benachteiligt. Es gab sie trotzdem. Hauptschwierigkeit: Geduld :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

LordB

Schüler der Kundschafter
Uhh zu dem Theme kann ich soagr ne "Fotostory" liefern! :cool:

Ich habe auf dem Beta-Server, als die Schleife kurzzeitig mal ganz abgeschafft wurde angefangen "Erinnerungsfotos" (Screenshots) von meiner Stadt zum derzeitigen Forschunsgsstand zu machen. :)
Felyndral ist mehr oder weniger ne chaotische nebenher Stadt und lohnt daher nicht. ^^

Prinzipiell würde ich von mir behaupten ich bin ein Effizienzspieler, der es aber versucht wenigstens etwas hübsch anzulegen :p


AAAAAaaaaalsoooo es war einmal...

So sah meien Stadt aus, als die Schleife nicht mehr ging und ich gemerkt habe, dass ich doch ziemlich auf diese angewiesen bin.(24/7 Güterproduktion)
Für die noch ausstehenden Erweiterungen war noch eine Werkstatt und nen paar Häuser geplannt.

Dann habe ich den Beschluss gefasst schleifenunabhängig zu werden und habe ca. 20% meiner Güterproduktion abgerissen und 50% mehr Werkstätten als gelplannt gebaut.
Ist selbst für meinen Geschmack etwas zu quadratisch, praktisch, gut geworden. :oops:

Seid den Zwergen benutze ich die südliche Ecke meiner Stadt als Gastrassen-/Schrottplatz.
Das sah am Ende der Zwerge dann so aus. :)

Die Feen fand ich bisher am besten, dort hab ich auch mal nicht ganz so auf dicht an dicht gesetzt und einige Baumkulturgebäude, sorgfältigt ausgesucht und platziert , so dass es am besten aussieht. - Zwischen Baumeister und Werkstätten z.B.
Der eine Tempel sollte eigtl. Platzhalter fürs Kloster sein, aber mit den Orks kamm es anders.^^

Die Orks waren anstrengend und ich habs bis zu den Waldelfen leider nicht geschafft alles auszubauen und herzurichten,
aber wenigstens konnte ich recht entspannt umbauen, da ich durch Platzkompriemierung die Grundstruktur aufrecht erhalten konnte.
(Mir fehlen unter anderem noch die Orks zum Ausbau der letzten beiden Werkstätten und ich brauch auch noch 8k+ Orks für die momentan offenen Provinzen auf der Weltkarte und es werden eher mehr als weniger. Zwei Rüstkammern sind einfach zu wenig :( - zumindest für Ausbau und Verhandeln... Truppenproduktion ist mit Bollwerk momentan auch ohne 24/7 Produktion ausreichend)

Die Waldelfen werden mir sicher noch einiges an Kopfzerbrechen bereiten, da Kultur/Mana mit Straßenanbindung, die Platzeffizienz von Marmormanufakturen steigt sehr wahrscheinlich auf 16+, etc, aber iwie freu ich mich schon drauf, da es wieder viele geliebte Bäume gibt und im allgemeinen die Gebäude auch ziemlich gut aussehen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

eLYiL

Ehem. Teammitglied
Schöne Idee Eniah,

ich habe das aber mal in die gute Stube verschoben, da das Thema hier besser aufgehoben ist. :)
 

eLYiL

Ehem. Teammitglied
Also ich handhabe das nach Schönheit und vor allem Symmetrie :)
Daher habe ich es mal mit Raster und ohne Raster gemacht (so erkennt man es besser, denke ich :))
DE1.jpg
DE1_Raster.jpg

DE2.jpg
DE2_Raster.jpg

DE3.jpg
DE3_Raster.jpg
 

Semani

Anwärter des Eisenthrons
Hallo Städtebauer ;),

habt ihr noch eure Bäume stehen? Meine sind verschwunden :( Auch die Stadttor-Ruinen für die Begrenzung meiner Stadt, die ich mir vorgenommen habe, sind futsch :eek:

Bei @eLYiL sind die Grafik-Elemente, die ich meine, besonders gut zu sehen ---> Beitrag vom 16.10.2016

Meine Stadtentwicklung

Im Beitrag Elfen & Menschen, zeigt her Eure Stadt von @Heshinyazia habe ich meine Stadt nach 40 Tagen vorgestellt.

40_tage_felyndral.jpg

... und nun schaut sie bereits, wie folgt, aus...


... ich liebe es meine Stadt wachsen zu sehen :D Nur die Harmonie zwischen den Gebäuden und der umliegenden Natur ist noch nicht im Einklang ...(mir fehlen die am Anfang vom System gegebenen Bäume und Mauerruinen :()... Aber ich hab ja selbst noch viele schöne Möglichkeiten...


Mein Problem, keine umliegenden Systembäume mehr zu haben, erkannte ich, als ich meine Grafikauflösung mal wieder auf "Hoch" stellte. Sie waren plötzlich wieder da. Mir ist das aber zuviel Gesurre meines Arbeitsspeichers (Prozessors?) und auch zu viel Trubel in meiner Stadt, daher spiele ich meist mit "niedrigster" Auflösung ohne Animation.

111_tage_nahimana853x480.jpg

Nach dem Rat eines Gemeinschaftsmitgliedes trennte ich mich schweren Herzens von meinen Holzmanufakturen um mehr Marmor-Fakturen (mein Bonusgut, Güterklasse 1) auszubauen....

nahimana5mon5tag.jpg

Doch der Gottt von Elvenar war gnädig und ich habe nun mehr Bäume und Natur als ich es mir je gewünscht habe. (Als Veranschaulichung habe ich den Screenshot (Bildschirmfoto) mit "hoher" Auflösung gemacht, damit ihr die vom System gebotenen umliegenden Bäume und Ruinen auf dem unbebauten Feldern seht, die ich gerne als Auflockerung meiner weiteren Stadtgestaltung auch mit "niedriger" Auflösung integrieren würde.)

Ich liebe meine kleine Stadt (kurz vor Beginn der Zwerge (Kapitel VI) und freue mich schon auf die Halblinge, das derzeit letzte Gast-Volk, weil dort sehr viel Natur ist.

Laaach, in mir noch ferner Zukunft geht´s Back to the Nature (Zurück zur Natur) :D Super!!!

In den letzten Wochen waren meine Baumeister sehr fleißig, trotz des zwischenzeitlichen Events.

nahimana_halbesjahr.jpg

nahimana_herbst2017.jpg

nahimana_feen2017.jpg

Wie sehen eure Städte aus?

LG, Semani
 
Zuletzt bearbeitet: