• Kein Schnee Fan? Schnee hier ausschalten und die Seite neu laden
  • Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

"schlechte" Nachbarschaftshilfe

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

tedy55

Hallo Forum! :)

Bin mal interessiert an anderen Meinungen und Eurem Umgang mit "schlechten" Nachbarn...

Also, bei mir ist das in allen drei Welten so, dass es grundsätzlich eine Handvoll gute Nachbarn gibt, die mich regelmäßig besuchen (so etwa 10 - 25).

Aber, dann gibt es hauptsächlich diese "schlechten" Nachbarn, die mich nie besuchen, nur kaufen,
aber kackendreist oben drin stehen haben: "BITTE Kultur, dann Baumeister" usw...

Diese "Kandidaten" besuche ich zwar, aber gehe da sogar absichtlich nur auf das schlechteste Teil,
was man überhaupt polieren kann (zum Beispiel "Heiliger Kodex"). :D
Oder anders: Ich schaue da gar nicht erst und klicke irgendwas, was sich zuerst bietet und weiter...

Zack, klatsch, die Münzen eingesammelt und fertig mit solchen Leuten. ;):)

Wie ist das bei Euch? Ähnlich, oder sehe ich da was falsch? :cool:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeletedUser2812

Es gibt keine schlechten Nachbarn, nur die wollen Gold und/oder Zeit kürzen ^^ Ergo, goldgierigen Zeitsparer :)

Und es gibt Nachbarn wie ich, die nur gildenintern polieren, um Zeit und Druck zu sparen... :rolleyes:
 

Daron Harkon

Weltenbaum
Da ich zu den Glücklichen gehöre die einen vergleichsweise ordentlichen Leuchtturm besitzen, poliere ich ebenfalls 105 Nachbarn am Tag. Allerdings mache ich es genau wie du. Ich kenne meine Pappenheimer mittlerweile bereits und weiß wer poliert und wer nicht. Bei den Leuten achte ich mehr auf die Wünsche, bei allen anderen, und vor allem auch bei allen langen Gildenlosen, - was in der Regel ein gutes Indiz für Inaktivität ist - klicke ich meist irgendetwas an bevor die Stadtgrafik geladen ist. Mir geht es dabei nur um die Güter und die Münzen, um mehr nicht. Das Spiel treibe ich in der Regel sechs Mal die Woche. Ich kann allerdings nicht behaupten das mich das irgendwie stört. Vorräte habe ich bereits jetzt wesentlich zu viel, weshalb ich da über die Nachbarschaftshilfe nicht drauf angewiesen bin und Güter bekomme ich so oder so für jeden Klick. Finde es also nichtsdestotrotz extrem lohnenswert und werde auch weiterhin meine Nachbarn besuchen. Für das polieren an sich habe ich eine äußerst aktive Gemeinschaft. Etwas, das ich jedem Spieler ans Herz legen würde zu finden.

Und wer sich für Zahlen interessiert, so reden wir bei meinem aktuellem Stand des Spiels über 2,2 Mio Münzen sowie annähernd 10.000 Gütern pro Tag. Wobei zweiteres mit jeder erkundeten Provinz mehr wird :)
 

Sagidariol

Kompassrose
Elvenar ist wohl das Spiel für Leute, die nur wenig Zeit fürs Spiel übrig haben. Und keiner ist verpflichtet NBH zu leisten. Das ist OK.
Bei denen fühle ich mich aber auch nicht verpflichtet die beste Kultur zu suchen. HG und weg.
Bei manchen aus der Gilde, die mich so gut wie nie besuchen, nehme ich mir dann auch schon mal die Zeit, die schlechteste Kultur zu suchen.
Bin halt auch nur ein Mensch.
 

Elfenprinzess

Kluger Baumeister
Ja, die lieben Nachbarn, also ich halte es so die die bei mir kommen da werde ich das polieren was sie möchten, die die nicht kommen poliere ich grundsätzlich nur das HG. Warum sollte ich meine Zeit damit verschwenden nach Kultur zu suchen, geht doch viel schneller das HG hast doch sofort im Blick.
 

Tommy1611

Kompassrose
Ich muss ehrlich zugeben ich gebe auch nur noch denen Hilfe die es bei mir machen. wenn man im Spiel weit genug ist das man so viele Nachbarn hat das man schon über eine Stunde brauch nur für die NBH wird es einen zu viel. Wenn du dann noch in allen 3 Welten spielst weist du Bescheid. Klar passiert es mir auch mal das ich das falsche Kulturgebäude poliere weil mein Mausfinger wieder zu schnell war und ich im nachhinein ein besseres Gebäude sehe. Wir hatten aber auch schon mal das Tema im Forum das man nicht alle Größen der Kulturgebäude kennt. Am Anfang wurde ich per Nachricht sogar von Spielern darauf hingewiesen andere Gebäude für die Hilfe zu wählen. Und neben bei ist das HG oder der BM sogar besser für die Spieler die immer erst abends ist Spiel kommen. Wenn ich denen früh die Gebäude poliere haben die abends meistens nicht mehr davon wegen den 8 Stunden ohne Wunder Unterstützung.
 

ErestorX

Seidiger Schmetterling
... für diese Egoisten, die selber gar nix machen

Ich klick allgemein häufig mal zu schnell und bei denen, die eh nie zu mir kommen, klick ich besonders schnell. Allerdings glaub ich nicht, dass das Egoisten sind. Denn jeder profitiert ja auch selber, wenn er poliert. Die Mehrheit ist schlicht inaktiv und der Rest hat vermutlich zu wenig Zeit.

Fazit: Zeit sparen ist sinnvoll, negative Gefühle gegenüber den Nichtpolierern eher irrational.
 

DeletedUser143

heute weiß ich, dass da auch vielle Idioten das genau ja gar nicht wert sind

Schön, wenn nur die eigene Meinung die richtige ist und man alle anderen, die etwas anders - innerhalb der Spielregeln - spielen, die einfach mal nicht jeden Tag 1h und mehr sinnfrei durch die Nachbarschaft klicken wollen, so ganz einfach mal als Idioten bezeichnen kann.:rolleyes:
Früher gabs hier im Forum übrigens schon mal für weniger eine Ermahnung.;)

Nun mal zu den Fakten:
Dieses Spiel hat gefühlte 80-90% Inaktive auf der Karte. Die genauen Zahlen kennt nur Inno und wird sie uns nicht verraten. Die fallen damit schon mal aus deiner Rechnung raus.
Ich habe z.B. sicher knapp 300 Nachbarn bei über 400 eroberten Provinzen. Meinst du wirklich ich würde mir sowas jeden Tag antun, die alle zu polieren. So trostlos und öde kann das eigene Leben gar nicht sein. Ok, wenns für jeden Nachbarn 1 WP gäbe vielleicht ab und zu mal.:p
Die Goldmünzen, die man da bekommt, sind dank Händler Rebalancing zum Sinnlosesten verkommen, was dieses Spiel an Währung hat. Außerhalb von Extrem-Ausbauphasen hat man auch so immer genug.
Viele beschränken sich eben einfach auf die Gemeinschaft, weil es ausreicht. Bei mir kommen ca. noch 20 Nachbarn täglich dazu, die sich auch revanchieren, mehr muss und soll gar nicht sein.

Und der kleine Seitenhieb mit etwas Sarkasmus muss sein. Nach der sozusagen fast offiziellen Duldung der natürlich gar nicht vorhandenen Pushaccounts hier. Der gewiefte Nachbar mit viel Zeit hilft nicht mehr anderen, er hilft sich selber mit mindestens 5 eigenen Accounts. Da kommen dann auch die Goldmünzen und Vorräte in Massen, wenn die passenden Wunder erst mal Level 15+ sind. Das ist viel schneller und effektiver und zudem nicht ganz so öde.
 

Tacheless

Community Manager
Elvenar Team
@Daruk : Keine Angst, wir haben das "Idioten" schon gesehen und den Threadersteller angeschrieben. Schauen wir mal, was passiert - ich lass mich mal positiv überraschen. :)

Zum eigentlichen Thema: Ihr denkt aber auch schon dran, dass es Spieler gibt, die zwar ihr entdeckt habt, die aber euch noch nicht entdeckt haben und somit gar nicht bei euch polieren können? ;)

Das schöne an diesem Spiel ist ja, dass man hier freiwillig auf Nachbarschaftsbesuch gehen kann. Man muss nicht, tut man es aber, dann wird man auch dafür belohnt. Und es ist nicht dreist, seinen Wunsch zu nennen, es gibt durchaus Spieler, die eben nur innerhalb der Gemeinschaft polieren. Aber dann auf einen persönlichen Rachefeldzug zu gehen, und das "schlechteste" zu polieren, na ja, ich weiss ja nicht...

Ich poliere jeden Tag innerhalb meiner Gemeinschaft und versuche dort die Wünsche zu erfüllen. Auf der Weltkarte besuche ich nur diejenigen, die in einer Gemeinschaft sind, da sind die Chancen höher, dass diese noch aktiv sind. Und ich bekomme regelmäßig NBH zurück, ich kann mich also nicht beklagen. Und die, die bei mir nicht polieren...na ja, denen poliere ich dennoch das, was sie sich wünschen, meistens jedenfalls. Der eine Blick und Klick mehr oder weniger tut mir jetzt persönlich nicht weh. ;)
 

Zwusch

Ich bin also ein Idiot, weil ich meinen Nachbarn nur bei Lust, Zeit oder Bedarf NBH gebe? Spiel erst mal 1-2 Jahre und schaue, ob du nicht selber zum Idioten wirst! Erst denken und dann schreiben scheint wirklich nicht jedem gegeben zu sein :eek:
 

DeletedUser6859

Wenn ich Münzen brauche, dann wusel ich mich durch meine (noch übersichtliche) Nachbarschaft. Da interessiert es mich aber nicht ob was zurück kommt. Hauptsache 100.000 sind auf meinem Konto eingegangen. :)
 

Noctem

Weicher Samt
Und wer sich für Zahlen interessiert, so reden wir bei meinem aktuellem Stand des Spiels über 2,2 Mio Münzen sowie annähernd 10.000 Gütern pro Tag. Wobei zweiteres mit jeder erkundeten Provinz mehr wird :)
niedlich :D

so 7-8mio Münzen und ca. 70k Güter für ne Stunde Arbeit :eek: ... bei aktuell noch nicht ganz 1,5mio/WP ... lohnt es sich dank der Vorräte tatsächlich wieder. Und da, wo ich mich erinnere das es Güter gibt, klicke ich auch dass, was im Namen steht, zumindest meistens :oops:.

Bei "Kleinen" hab ich die Erfahrung gemacht das diese doch tatsächlich mal danke sagen... und dann irgendwann bei mir vorbei schauen und fördern... dauert zwar mitunter auch mal etwas länger, kommt aber vor :D.
 

Zwusch

gemeint sind die Spieler, die überhaupt niemals helfen, aber selber Hilfe anscheinend erwarten. ;)
Wer keine NBH geben möchte (und oft auch nur aus diesem Grund ohne Gemeinschaft ist), wird sicherlich auch keine erwarten. Deswegen sind Polierwünsche im Stadtnamen ja nicht überflüssig – gibt schließlich genug Spieler, die NBH nicht für Vorräte, sondern für Münzen/Güter machen. Und wenn sie dann noch etwas Passendes anklicken, ist beiden Seiten geholfen. Spielen und spielen lassen ist selten so gut möglich wie hier – nutze es doch einfach.
Du kannst dir natürlich auch die Mühe machen, extra kleine Kultur zum Polieren zu suchen – vielleicht dankt es dir dein Nachbar, indem er vor seinem letzten Logout das HG in Ausbau gibt … ;)
 

DeletedUser4522

Mal daran gedacht, dass die "NBH-Anweisungen" für die Gemeinschaft gedacht sind und diese womöglich auch täglich besucht wird? Ich hab auch keine Lust jeden Tag 200 Nachbarn durchzuklicken. Das dauert mir einfach viel zu lange. Mir ist auch egal, ob ich so 7 WP am Tag "verschenke". Meine Zeit ist es mir nicht Wert.
 

DeletedUser370

Ich finde es schon schade, wenn man andere Spieler nach der NBH beurteilt. Es gibt zu viele Unterschiede... Ich persönlich helfe normal mehr oder weniger täglich in der Gilde, aber bei über 200 Nachbarn dauert es mir schlicht zu lange, das Gold brauche ich nur bei Millionenschweren Forschungen (Truppenerweiterungen, aktuell) oder wenns fürs Ausbauen nicht reicht. Man erhält ja auch was für die Hilfe, wie viel einem das Wert ist muss man überlegen. Ich mache aber die Hilfe nicht (nur), weil ich eine Gegenleistung erwarte - damit "zwinge" ich dem Geholfenen etwas auf, das ist unnötig. Entweder er holt sich die zusätzlichen Vorräte, oder nicht. Selbe Wahl habe ich auch, wenn einer meiner Nachbarn bei mir vorbeischaut: Entweder ich poliere bei ihm, oder ich lasse es bleiben. Ich bin nicht verpflichtet, zurückzuhelfen. Wie mir Zeit und Aufwand es eben Wert sind.

Also poliere ich, wenn mir das Polieren selbst etwas bringt, und nicht in der Erwartung, das eventuell zurückkommende Hilfe mir etwas bringt...
Nennt mich Egoist, wenn ihr wollt, aber ich spiele für mich - ich helfe wenn ich will auch ohne dass was zurückkommt^^ Und zwingen, die NBH zurückzugeben, kann man mich nicht.

Einfach mal an der Sichtweise arbeiten, wäre ein Vorschlag von mir^^Die Erwartungshaltung finde ich aber eher unschön.

LG Theo

P.S.: Die "Anweisungen" im Stadtnamen sind eigentlich nur Wünsche, was man bei NBH bevorzugt - sich zu ärgern weil etwas "Falsches" geklickt wurde, ist im Grunde unnötig - schließlich hat man ja überhaupt Hilfe bekommen, da kann man sich doch drüber freuen, statt zu ärgern.....
 

DeletedUser4286

Meine Favoriten sind ja Baumeister, dann Hauptgebäude - wobei ich immer erst schaue, ob der Spieler auch gerade etwas baut, sonst halt HB oder Kultur.
Warum schaust Du ob etwas gebaut wird? Die Förderung gibt man im voraus und sie reduziert die Bauzeit um 10% und zwar beim nächsten Gebäudeausbau, nicht während des Baus.
 

DeletedUser4286

doch klar, ich find den auch am Besten. Allerdings kann man den ja nicht endlos polieren und wenn die Förderung nicht verbraucht wird ist der ja recht schnell "voll". Man muss also nicht nach Bauten Ausschau halten. Unnötige Zeitverschwendung :D
 

Romilly

Yetis Quietsche-Ente
Also ich besuche nach wie vor alle meine Nachbarn täglich - mit zwei Welten sind das ungefähr 250 Stück. Bis vor 3 Monaten hatte ich sogar eine Liste geführt, welche Nachbarn sich vom Punktestand her weiterentwickeln und die dann sinnvoll poliert. Das ist mir aber mittlerweile zu viel Aufwand und nun gebe ich mir nur noch bei der Gilde (klar) und den Nachbarn, die ich über die Glocke erreichen kann, die Mühe, den angegebenen Wünschen gerecht zu werden. Mir selber ist es relativ egal, ob nun jemand "richtig" bei mir poliert, 2 Leute verirren sich schon täglich zu meinem Baumeister und die Kultur ist spätestens um 10 Uhr auf 170 % - Gold sammle ich ja selber genug ein bei der NBH - also was solls - ich versteh ehrlich gesagt nicht, warum es hier immer wieder "Beschwerden" gibt. Wer sein Spiel von anderen abhängig macht, sollte sich vielleicht eine neue "entspanntere" Taktik zulegen, denn man kommt auch ohne Riesenstadt mit 20 Manufakturen und einem Dutzend Werkstätten zügig durch dieses Spiel ----> Viele Gebäude kosten doch nur Unsummen im Ausbau und verschlingen sämtliche Güterproduktion und NBH-Münzen, weniger ist manchmal mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeletedUser2976

also zum baumeister gibts da geteilte meinungen
für mich ist der baumeister die schlechteste wahl da die die meiste zeit inzwischen eh stillstand haben
was das polieren angeht klar freut man sich wenn etwas zurückpoliert wird und dann am besten noch das richtige
aber wenn nicht sollte das auch nicht schlimm sein
wie diverse vorredner schon sagten die zeit ist immer ein ausschlaggebender faktor
und vorallem bei langsamen rechnern nemen sich halt viele nicht diese zeit um zu polieren oder gar die ganze stadt zu durchkämmen um das optimale rauszuholen
aber was ich ganz schlimm finde sind spieler die mit VOLLER ABSICHT nur das schlechteste polieren
was muss sich in solchen spielern ein hass aufgebaut haben das man unbedingt jemanden was reinwürgen muss
 

DeletedUser7270

ich poliere wenns geht in der Nachbarschaft alle und wenns klappt auch nach wunsch - manchmal bin ich aber schneller mit klicken als mit lesen *lol*
aber ich mache mir keinen stress - wenns zeitlich zu knapp ist müssen die Nachbarn halt mal verzichten, Gilde geht vor
und ich habe durchaus einige gute Nachbarn von denen was zurückkommt, sowohl bei nbh und auch beim handel
die anderen haben Pech - und ich hab wenigstens münzen
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Oben