• Hallo Fremder! Neu im Forum?
    Habe ich dich hier schon mal gesehen? Um dich hier aktiv zu beteiligen, indem du Diskussionen beitrittst oder eigene Themen startest, brauchst du einen Forumaccount. REGISTRIER DICH HIER!

Schriftrollen

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

ZeNSiErT

Schüler der Zwerge
Die Argumente die dafür sprechen die Güter zu ändern wurden bereits genannt, wir warten immernoch auf das Gegenargument von dir. Bestandschutz ist es hoffentlich nicht, da ja des öfteren Gebäude geändert werden und wenn Bestandschutz dein Argument sein sollte, dann fehlt immer noch eine Begründung, weshalb Bestandschutz relevant sein sollte in diesem Beispiel, da die Änderung der Güter ja niemandem weh tun dürfte. ;)
Brummkreisel, also noch eine Runde mit den gleichen Argumenten, die da sind, die Du nur nicht verstehen möchtest.

Ich habe nicht nur ein bissel rumgebastelt um Probleme zu umgehen. Ich habe eine Stadt gebaut, die genau dieses Elvenar, was wir heute haben, gut spielen kann. Ich brauche jedes einzelne Gebäude in meiner Stadt genau so wie es ist. Ich brauche das Mondstein-Set 6 x, ich brauche die ganzen Evolutionsgebäude, meine Manufakturen, Werkstätten, Wohngebäude, Wunder, Militär. Es gibt bei mir keine Probleme, die ich irgendwie schönschminken muss, das passt alles super zusammen. Aber auch meine Gilde ist auf die aktuelle Spielsituation ausgerichtet. Ich habe kein Problem mit dem Markt, egal bei welchem Gut, weil auch meine Mitspieler ihre Städte genau auf die aktuelle Situation ausgerichtet haben.
ich bin definitiv dagegen, dass die große Masse an Spielern, die sich mit oder ohne Forum an die aktuelle Situation im Spiel angepasst haben, die sich Ziele gesetzt haben und ihre Städte entsprechend über Monate und Jahre hinweg ausgebaut haben, die sich für ihre Taktik passende Eventgebäude erspielt haben, die 1000fach Wissen in ihre Wunder investiert haben, damit das alles JETZT funktioniert, so wie sie es brauchen, alles wieder nutzlos wird, nur weil einige sich nicht anpassen wollen und hier Jahre lang Stimmung gegen ein Eventgebäude machen.
Ich setzte mich aktiv FÜR das Mondstein-Set ein, weil es für mich so wie es ist, eines der wichtigsten Gebäude im ganzen Spiel ist. Ich will da nicht drauf verzichten, nur weil ein paar Spieler das Spiel nicht spielen können.
Der Bestandsschutz ist ein wichtiges Thema, mit dem man sich auseinander setzen müsste, wenn man nach Lösungen verlangt. Klar gabs schon Ausnahmen, aber wenn nun mal die offizielle Aussage ist, dieses mal keine Ausnahme und wenn viele Spieler auch der Meinung sind, wird man das wohl akzeptieren müssen.
Bestandsschutz meint, dass Werte aktueller Gebäude nicht geändert werden, um die zu schützen, die diese Gebäude genau wegen den Werten erspielt, aufgestellt und ausgebaut haben, die sie aktuell haben.
Dafür müsste ich aber kein bestehendes Gebäude ändern. Dafür würden z.B. neue Gebäude, die genau die anderen Güter produzieren, eine Lösung bieten können ohne denen zu schaden, die das Mondstein-Set haben.
Weil ich es asozial fände, wenn die Masse an Spielern, die sich angepasst hat, wieder ihre Städte umbauen müsste, nur weil sich eine Minderheit nicht anpassen möchte und darauf beharrt, dass andere ihre Probleme lösen sollen. Und ich habe auch schon dargelegt, dass ich die Ursache nicht im Set sehe, sondern ganz wo anders. Weil man das Problem lösen kann, ohne Schaden anzurichten. Weil die Entscheidung, dass man das Set nicht ändern wird, schon gefallen ist und es sinnlos ist, überhaupt weiter darüber zu diskutieren. Weil ich bessere Lösungen hätte. Weil Inno eine bessere Lösung gefunden hat. Weil nicht Schriftrollen das Problem sind sondern Seide und Kristall. Weil ein volles Lager kein Problem ist sondern ein leeres Lager. Weil ich Herausforderungen möchte und kein Schlaraffenland. Weil ich Wettkampf mag und der nicht funktioniert, wenn alle gleich sind. Weil ich die Art und Weise, wie hier gegen die Mitspieler, die sich angepasst haben, gegen die Spielbetreiber und Spieler mit anderer Meinung Politik gemacht wird, als abstoßend empfinde. Weil ihr nicht bereit seit, sachlich an einer vernünftigen Lösung zu arbeiten und ich alles, was bisher an Lösungen präsentiert wurde, als rücksichtslos, egoistisch und nicht hilfreich ansehe. Weil hier höchstens 10 Leute Krach machen und alle anderen offenbar zufrieden sind. Weil ich keinen Spieler mit Schriftrollen-Problem kenne, nur Leute, die Leute kennen, die Leute kennen, die eins haben sollen.

Aber was nutzen die besten Argumente, wenn Du nicht verstehen willst, nur weil ich es bin ... ich schreib das nicht für Dich, das wäre Zeitverschwendung, da Du weder kompromissfähig bist, noch kompromissbereit, nur für alle anderen und vor allem, weil das mein Feedback an die Entwickler ist. Macht weiter so! Lasst Euch nicht erpressen!

Auf der grünen Wiese steht ein Karussell Text, Noten & Video zum Mitsingen (singkinderlieder.de)
 

Sagidariol

Kompassrose
Mein lieber Zensiert, der leider niemals zensiert wird, obwohl er ewig, wie ein Brummkreisel, die gleichen fragwürdigen Meinungen verbreitet:
Du liegst arg daneben!
Ich habe mich sicher schon öfter angepasst als Du. Nun werfe mal Deinen selbstgeflochtenen Lorbeerkranz ins Feuer und antworte auf meinen letzten Post.
 
Zuletzt bearbeitet:

Killy

Noppenpilz
Weil ich es asozial fände, wenn die Masse an Spielern, die sich angepasst hat, wieder ihre Städte umbauen müsste, nur weil sich eine Minderheit nicht anpassen möchte und darauf beharrt, dass andere ihre Probleme lösen sollen.
Also ich habe mich als Schriftrollenspieler an die Problematik so gut angepasst wie es möglich ist. Allerdings hätte ich keinerlei Problem, wenn das Set nun andere Güter bei mir ausspucken würde. Wo sollte da das Problem liegen, das hast du nach wie vor nicht erklärt und ich sehe nicht wo es eins geben sollte. Die Spieler würden jetzt einfach ein anderes t2 Gut aus dem Set bekommen, wo soll die Benachteiligung sein (nach wie vor noch kein Argument dazu gehört)?

Weil Inno eine bessere Lösung gefunden hat.
Hat? Präsens? Es sind 2 Jahre um und die Lösung ist bisher noch nicht da. ;)

Weil ein volles Lager kein Problem ist sondern ein leeres Lager.
Voll Lager sind ein Problem, wenn die Spieler dann entsprechend keine Schriftrollen mehr erhandeln müssen. Ist eigentlich nicht so schwer zu verstehen.

Weil ich die Art und Weise, wie hier gegen die Mitspieler, die sich angepasst haben, gegen die Spielbetreiber und Spieler mit anderer Meinung Politik gemacht wird, als abstoßend empfinde.
Ich habe bisher nicht mitbekommen, dass irgendjemand etwas negatives geäußert hätte, wie ich mich an das Problem angepasst habe. Wenn überhaupt sind die Spieler dankbar für die Möglichkeiten die man ihnen aufzeigt, bloß lösen die eben das Problem nicht vollständig.

Weil hier höchstens 10 Leute Krach machen und alle anderen offenbar zufrieden sind.
Können gerne durchzählen, wieviele Spieler sich gemeldet haben und es gut finden, dass das Set einseitig Güter ausspuckt. ;)

Aber was nutzen die besten Argumente, wenn Du nicht verstehen willst, nur weil ich es bin
Oh keine Sorge, ich weise auch andere Spieler darauf hin, wenn sie keine Argumente vorbringen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sardukar

Schüler der Zwerge
Ehrlich wer nimmt den Zensiert noch ernst?

Genauso ernst nehme ich die Aussage das am Problem gearbeitet wird.
Das wird es nicht sonst wäre bereits eine gescheite Lösung da und keine Symptom Bekämpfung.

Diese hinhalte Taktik ist langsam lächerlich. 2 Jahre keine Lösung wie viele Spieler müssen noch gehen das was passiert?

Da wird lieber an Eventligen, Eventpass, Turnieränderungen und co gearbeitet.....Features die sich kein Spieler gewünscht hat.

Bin gespannt ob wir noch 2022 eine Lösung bekommen wobei da wärs mir schon wurscht da wär ich und viele andere schon Weg.

In diesem Sinne.
 

LexiTargaryen

Forum Moderator
Elvenar Team
Wir haben hier Beiträge gelöscht und möchten an dieser Stelle daran erinnern bitte höflich zu bleiben und persönliche Angriffe zu meiden.

Es steht euch natürlich frei eure Meinung zu diskutieren aber behaltet dabei die Nettiquette und die Forenregeln im Auge.
 

Moonlady70

In einem Kokon
Brummkreisel, also noch eine Runde mit den gleichen Argumenten, die da sind, die Du nur nicht verstehen möchtest.
Weil Fakten eben Fakten sind und bleiben. Inno hats versaut, auch zugegeben, aber die Versuche einer Behebung sind einfach total in die Hose gegangen, auch das ist Fakt.

Weil ich es asozial fände, wenn die Masse an Spielern, die sich angepasst hat, wieder ihre Städte umbauen müsste, nur weil sich eine Minderheit nicht anpassen möchte und darauf beharrt, dass andere ihre Probleme lösen sollen.
Und wie kommen Spieler überhaupt dazu die Städte anzupassen wenn der Entwickler Mist baut?

Ich will die Hummel, aus welchen Gründen auch immer, nicht in meiner Stadt stehen haben, und soll, weil Inno einen "massiven" Fehler seit 2 Jahren ins Spiel gebracht hat etwas in die Stadt stellen das ich nicht will, nur um ein wenig des Problemes zu beheben?

Spieler fahren Karusell, du und Inno befinden sich in einem Tunnel, die Notausgänge sind deren Teillösungen, die bis jetzt was gebracht haben?

@ZeNSiErT

Rede dir das einfach weiter schön, vielleicht glaubt Inno irgendwann einmal, das hier mit dem Biblio-Set ein Meisterwerk in der Geschichte von Online-Spielen an Gebäuden geschehen ist, und dies einen Meilenstein darstellt, der in die Geschichtsbücher eingehen wird.

PS: In die Gechichte ist Inno mit der Fehlerbehebung ja defiitiv schon eingegangen
 

J.Locke

Blühendes Blatt
Ich verliere den Überblick und möchte das für mich sortieren:

Inno/Entwickler macht weiter so!

Beziehe ich persönlich darauf, dass Inno ein Problem erkannt hat und an einer Lösung arbeitet.
Für mich bedeutet das nämlich, dass Inno der Meinung ist, dass es ein Problem im Spiel gibt, das gelöst werden sollte. Somit ist Inno wohl nicht der Meinung, als Spieler müsse man sich diesem Problem anpassen (können) und dann ist alles wieder gut. Somit @ZeNSiErT bei all Deiner Hingabe an (Meinungs-)Anpassung entspricht deine Einstellung offenbar NICHT der von Inno, im Gegenteil. Und ich halte mich eher an Inno.

Dementsprechend ist deine Forderung, dass die Spieler hier nun vernünftige, weitreichende und spielkonforme Lösungen finden müssen, in denen "alles" berücksichtigt wird a) nicht logisch und b) unmachbar. Denn Inno selbst mit all den gut ausgebildeten Fachkräften arbeitet ja noch an genau dieser Lösung.
Ja Inno/Entwickler macht weiter so! Vielen Dank!

Eine andere Frage ist aber: Wie geht man als Spieler mit einem Problem um, für das es erst in (ferner) Zukunft eine langfristige Lösung gibt?
Besonders dann, wenn man noch kein Spielexperte ist.

Ich nutze diesen Thread daher dafür, herauszulesen wie man unter diesen Bedingungen einander (den Hobbyspielern/mir) mit Meinungen, Einstellungen, Tipps und Hinweisen helfen kann -mit dem Problem umzugehen bis (Teil-) Lösungen gefunden sind.
Nein, ich erwarte nicht den ultimativen Tipp. Ich wünsche mir viele, verschiedene , je mehr desto besser, damit ich aus diesen verschiedenen Angeboten meine individuelle Spielweise zusammen stricken kann.
Erscheint mir persönlich sinnvoller als das Problem zu leugnen und eine "Schuldfrage" klären zu wollen, die Inno schon beantwortet hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

stone2345

Kluger Baumeister
Weil nicht Schriftrollen das Problem sind sondern Seide und Kristall.
Nein nicht ganz der Markt für Standardgüter ist einfach Tot auf den ersten Servern da tut auch eine Änderung an Schriftrollen und/oder Biboset nix ändern. Wozu aber auch was ändern das ist Teil des Spiels nehmt die Herausforderung an.
Ich will die Hummel, aus welchen Gründen auch immer, nicht in meiner Stadt stehen haben,
Ja genau und mit dieser Einstellung hast du ein sogenanntes Schriftrollenproblem :)
Das ist aber nicht Innos schuld und daran kann auch Inno nix ändern, gleiches Beispiel für Spieler die nur Handeln auch dafür kann Inno nix.
 

Blue Whisky

Kluger Baumeister
Nun ja, ich spiele zweimal Schriftrollen und einmal Seide (alle auf verschiedenen Servern, damit da keine Missverständnisse aufkommen). Da ich das Problem der Schriftrollenspieler kenne, habe ich gerade die 6. Seidenmanufaktur ausgebaut und stehe bei Seide annähernd bei Null, weil ich den Leuten Seide liefere. Schriftrollen, habe ich dagegen jeweils eine und das ist noch zu viel. Die Schieflage ist einfach da und weil manche Spieler das versuchen auszugleichen, heißt das nicht, das kein Problem vorhanden ist. Denn ich würde meine Schriftrollenstädte auch gerne so easy spielen können, wie meine Seidenstadt.
 

Minimaxe

Samen des Weltenbaums
Eine andere Frage ist aber: Wie geht man als Spieler mit einem Problem um, für das es erst in (ferner) Zukunft eine langfristige Lösung gibt?
Besonders dann, wenn man noch kein Spielexperte ist.

Ich nutze diesen Thread daher dafür, herauszulesen wie man unter diesen Bedingungen einander (den Hobbyspielern/mir) mit Meinungen, Einstellungen, Tipps und Hinweisen helfen kann -mit dem Problem umzugehen bis (Teil-) Lösungen gefunden sind.
Nein, ich erwarte nicht den ultimativen Tipp.
Das finde ich ein gutes Herangehen und denke ebenso, dass immer "mehrere Wege nach Rom führen".
1. Meine beste Erfahrung mit einer kleineren Schriftrollenstadt ist das Finden einer GM, in der mehrere Großstadtspieler sind, die man als "entspannte Tüftler" vielleicht definieren kann. Als kleiner Spieler kann man dort einen fairen Anteil an Turnier und GA mitmachen, etwas Freundlichkeit einbringen und erfährt dafür Hilfsbereitschaft. Sie müssen aber sehen, dass man dauerhaft aktiv und kein Trittbrettfahrer ist. In diesen GM gibt es dann oft ein oder zwei Leute, die morgens den GM-Markt aufräumen.
2. Wenn man auf eine spätere Verbesserung vertraut und vorankommen will, dann lohnt es sich, alles auf Effektivität abzuklopfen (wobei jede Ausgabe von BG2 als potentiell ineffizient gilt). Manchmal ist nämlich "weniger mehr". Manchmal ist zu viel Turnier, manchmal der mittlere und obere Turm, manchmal die letzten Eventquest schlichtweg kontraproduktiv. Das ändert sich aber dauernd!!!
3. Es gibt für akuten Mangel auch die "Strategie des positiven Kreuzhandels". Man stellt mehr BG1 oder BG3 her, je nach Marktlage. Aber da muss man gut schauen. Noch vor vier Monaten waren Angebote von Stahl für Kristall sehr beliebt, Elixier für Kristall nicht. Derzeit ist es umgekehrt, was mit dem Pilgerset zusammenhängen könnte.
Das sind mal drei Erfahrungen aus meiner Perspektive.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZeNSiErT

Schüler der Zwerge
@Tacheless @Dominus00 @LexiTargaryen

Zunächst mal möchte ich mich für die wieder hart geführten Diskussionen in den letzten Wochen entschuldigen. Mein Ziel war es, einen Spieler zu finden, der tatsächlich ein Schriftrollen-Problem hat. Da ihr Euch wirklich sehr zurück gehalten habt, hatte ich das Gefühl, dass Euch das auch interessiert. Danke für Eure Geduld.

Hier nun mein Feedback dazu:

Ich konnte nicht einen einzigen Spieler finden, der wirklich ein Problem hat. Jeder, mit dem ich diskutiert habe, hat geschrieben, dass er selbst kein Problem hat. Alle konnten sich anpassen und haben Lösungen umgesetzt. Alle haben berichtet, wie gut sie sind. Waren fast alles Top-Spieler aus Top-Gilden mit großen Erfolgen im Spiel.
Nur @Alidona hatte tatsächlich einen Mangel und konnte den durch eine neu gegründete Handelsallianz beheben.
Ich habe außerdem in den letzten Monaten einige kleine Gilden besucht, die hier nicht aktiv an der Diskussion teilnehmen. Dort war nirgends etwas von einem Schriftrollen-Problem zu merken. Das ist dort gar kein Thema. Überall im Chat und Rundmails nur der ganz normale Spielbetrieb und Alltags-Themen.
Auch in meiner eigenen Gilde gibts keine Probleme.

Das Mondstein-Set gehört für mich in Zusammenhang mit Turm und Magischer Akademie zu den wertvollsten, besten Gebäuden in der Stadt, die obendrein auch zu den schönsten Gebäuden im Spiel zählen. Wirklich edles Designe.

Ich wünsche mir, dass das Mondstein-Set erhalten bleibt, so wie es ist. Eine Notwendigkeit, daran etwas zu ändern, konnte ich in den letzten Wochen nirgendwo feststellen. Eure kommunizierte Entscheidung, am Set nichts zu ändern, begrüße ich sehr.

Ich bedanke mich bei den Entwicklern für ihre gute Arbeit. Ich wünsche weiterhin frohes Schaffen! Ich freue mich auf alles, was da noch kommt.

Liebe Grüße, Zensiert
 

Killy

Noppenpilz
Ich konnte nicht einen einzigen Spieler finden, der wirklich ein Problem hat. Jeder, mit dem ich diskutiert habe, hat geschrieben, dass er selbst kein Problem hat.
Wen haste denn gefragt, nur Seiden- und Kristallspieler? Du hättest doch gar nicht suchen müssen, hier im Thread wirste nämlich direkt findig. ;)

Warte übrigens immernoch auf das Argument, was es für einen Nachteil haben sollte für Spieler, wenn ihr Set nun Seide oder Kristall produzieren würde. ;)
 

Alidona

Experte der Demographie
@ZeNSiErT

Nur @Alidona hatte tatsächlich einen Mangel und konnte den durch eine neu gegründete Handelsallianz beheben.
Das stimmt so nicht. Ich hatte keinen Schriftrollenmangel. Ich habe Jirutsus Rollen nur deshalb genommen, um damit zu experimentieren.

Ich habe Kristall-Mangel. Seiden-Mangel. Weil das niemand gegen Schriftrollen eintauschen will.

Ich hätte jetzt genug Rollen, um sie in der Händlergilde zu verbrennen. Habe sie günstig eingekauft, insofern wäre das ja egal.

Aber das ist nicht der Sinn meines Experiments.

Was mich persönlich betrifft, kann ich nur damit umgehen, aber das heißt nicht, dass die Ursache der Debatte in diesem Thread nicht noch immer besteht.

Mich stört die Debatte genauso wie dich, aber: Man sollte doch immer noch fair dabei bleiben und den Leuten nicht absprechen, dass sie betroffen sind. Ich fahre mit dir eine Linie, aber: Wegleugnen hilft nicht. Weder Inno noch denjenigen, die sich als Geschädigte sehen.

Gruß Alidona :)
 

zenka

Blühendes Blatt
was es für einen Nachteil haben sollte für Spieler, wenn ihr Set nun Seide oder Kristall produzieren würde. ;)
sorry, dass ich hier so reinschreibe und deinen Satz als Aufhänger nehme, :)
es gibt leider kein Thema Zauberfragmente und auch keine Lobby, die um Mangel weiß....

....was die Bibliothek produziert ist mir nicht wichtig. Ich nehme sie auch ohne Güter. *smile Ich brauche nur die Zauberfragmente .
Turm-Fragmente-Gewinn und Fragmente im Tausch sind etwas anders, als die Fragmente täglich, wie Güter, ein zu sammeln.

Seit Wochen / Monaten gibt es keine Bibliothek Artefakte (edit : Set-Teile, danke Killy ) in der Aka. Vor kurzem hatte ich das Glück das Tor zu besitzen, aber beim Umbau mit der App aus Versehen gelöscht. Mein Kram, ich weiß, aber wenn es nur noch eine Bibliothek pro Spieler gibt, dann könnte Inno die Artefakte häufiger streuen. <---- Feedback an Inno
 
Zuletzt bearbeitet:

Killy

Noppenpilz
sorry, dass ich hier so reinschreibe und deinen Satz als Aufhänger nehme, :)
es gibt leider kein Thema Zauberfragmente und auch keine Lobby, die um Mangel weiß....

....was die Bibliothek produziert ist mir nicht wichtig. Ich nehme sie auch ohne Güter. *smile Ich brauche nur die Zauberfragmente .
Turm-Fragmente-Gewinn und Fragmente im Tausch sind etwas anders, als die Fragmente täglich, wie Güter, ein zu sammeln.

Seit Wochen / Monaten gibt es keine Bibliothek Artefakte in der Aka. Vor kurzem hatte ich das Glück das Tor zu besitzen, aber beim Umbau mit der App aus Versehen gelöscht. Mein Kram, ich weiß, aber wenn es nur noch eine Bibliothek pro Spieler gibt, dann könnte Inno die Artefakte häufiger streuen. <---- Feedback an Inno
Mit Artefakte meinst du die Setteile nehme ich an? Dürfte zumindest kaum jemanden schaden, wenn die häufiger in der Akademie auftauchen würden, schließlich sind sie dann ja auch wieder weg, sobald man sie einmal gecraftet hat.

Ich denke viele Spieler hätten sich das Set auch ohne die Güter aufgestellt, spricht dafür, dass das Set generell wesentlich zu stark geraten ist.^^
 

schwatzwurzel

Kluger Baumeister
Seit Wochen / Monaten gibt es keine Bibliothek Artefakte in der Aka. Vor kurzem hatte ich das Glück das Tor zu besitzen, aber beim Umbau mit der App aus Versehen gelöscht. Mein Kram, ich weiß, aber wenn es nur noch eine Bibliothek pro Spieler gibt, dann könnte Inno die Artefakte häufiger streuen. <---- Feedback an Inno
Dem schliesse ich mich an .
Ich brauchte 6 Wochen um das komplette set in der Mag Akademie zu produzieren . bei einem Account der noch keine hatte . Und ich schau oft in die mag. Akademie . Spieler mit einer angemessenen onlinezeit brauchen Monate .
Wenn das Set schon begrenzt wird , sollte es öfter in der mag. Akademie auftauchen .
 

ZeNSiErT

Schüler der Zwerge
Aber das ist nicht der Sinn meines Experiments.
Liebe Alidona

Was Du mit den Rollen vorhast, hast Du vorher nicht geschrieben. Spielt doch auch gar keine Rolle, ob Du die für den Händler brauchst, oder verschenken möchtest, oder die höchste Schriftrollen-Pyramide der Welt bauen möchtest, oder halt ein Experiment starten. Du wolltest welche haben und hast welche bekommen. Wenn Du eigentlich Seide und Kristall haben möchtest und nach Schriftrollen fragst, was soll ich dazu sagen? Warum nicht gleich nach Seide fragen? Warum immer maximal kompliziert? Deine Gilde produziert mehr Kristall als Seide und Schriftrolle zusammen! In Welt 1 gibt es unzählige Handelsallianzen, die freuen sich, wenn ihr mitmacht. Wenn die Lösung direkt vor Dir ist, warum dann erst einen Umweg gehen? 3 Inaktive Spieler und ein freier Platz für Spieler mit Seide.

Sehe jetzt keinen Grund, mein Feedback zu ändern. Das Ergebnis meines Tests ist eindeutig.

LG
 

Alidona

Experte der Demographie
Liebe Alidona

Was Du mit den Rollen vorhast, hast Du vorher nicht geschrieben. Spielt doch auch gar keine Rolle, ob Du die für den Händler brauchst, oder verschenken möchtest, oder die höchste Schriftrollen-Pyramide der Welt bauen möchtest, oder halt ein Experiment starten. Du wolltest welche haben und hast welche bekommen. Wenn Du eigentlich Seide und Kristall haben möchtest und nach Schriftrollen fragst, was soll ich dazu sagen? Warum nicht gleich nach Seide fragen? Warum immer maximal kompliziert? Deine Gilde produziert mehr Kristall als Seide und Schriftrolle zusammen! In Welt 1 gibt es unzählige Handelsallianzen, die freuen sich, wenn ihr mitmacht. Wenn die Lösung direkt vor Dir ist, warum dann erst einen Umweg gehen? 3 Inaktive Spieler und ein freier Platz für Spieler mit Seide.

Sehe jetzt keinen Grund, mein Feedback zu ändern. Das Ergebnis meines Tests ist eindeutig.

LG
Die komplette Debatte geht nicht um Schriftrollen-Mangel, sondern um Überschuss. Dein Test sowie deine Meinung verdreht leider die Fakten.

Abgesehen davon haben wir unterschiedliche Ziele. Sowohl gemeinschaftstechnisch gesehen als auch überhaupt. Ich bin ein neugieriger Mensch und will alles wissen, und wenn ich was weiß, dann will ich auch wissen, warum.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZeNSiErT

Schüler der Zwerge
Hmm ... hab grad einen Spieler entlassen, der nach 5 Wochen Urlaub immer noch nicht zurück war. Bin schnell einkaufen gewesen, komme zurück und hab eine neue Spielerin mit Holz, Seide, Edelstein begrüßen dürfen. :) Läuft! :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.